Ich war gestern bei Susanne (Uhu)

Diskutiere Ich war gestern bei Susanne (Uhu) im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle... Ich war gestern bei Susanne und habe Ihren Papageienhof besichtigt und die Eindrücke und das was ich gesehen habe hat mich...

  1. #1 Hundewelt, 15. Juni 2008
    Hundewelt

    Hundewelt Mitglied

    Dabei seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo an alle...

    Ich war gestern bei Susanne und habe Ihren Papageienhof besichtigt und die Eindrücke und das was ich gesehen habe hat mich doch sehr ins Grübeln gebracht.

    Eins kann ich Euch Garantieren !!! Meine Papageien werden NIEMALS in kleinen Zimmervolieren ohne zumindest zeitweise möglichkeit einer Außenvoliere hausen.

    Ich habe in meinem Leben schon viele Papageien gesehen, Bei Züchtern in zwar ausreichenden Volieren aber ohne Reize weil Sie sich auf die Brut konzentrieren sollen, bei Privatleuten wie ich es bin, Einzeln oder als Paar, Frei im Haus oder in Käfigen.

    Aber gestern war ich überzeugt Glückliche Papageien gesehen zu haben.

    Ich habe welche gesehen die geredet haben (Hallo) (Naa) ich habe kuschelnde Papageien gesehen, viele sind geflogen oder Ich kann es nicht beschreiben.

    Ich habe den kleinen Punch gesehen der wieder Federn am Bauch hat, viele kamen und wollten gekrault werden ohne auch nur ansatzweise Traurig zu wirken oder einen Ton von sich zu geben wenn der nächste dran war.

    Ich meine sie haben den Menschlichen Kontakt genossen aber sie sind nicht davon abhängig oder...

    Ich weiß nicht wie ich es ausdrücken soll.

    Viele schreiben immer schaut Euch die Gerupften an was sicherlich wichtig ist aber ich denke auch schaut Euch die Glücklichen an und Ihr werdet darüber nachdenken ob Eure auch so aussehen.

    Es waren 2 sehr Wichtige Stunden für mich in dennen ich viel mitnehmen konnte für die Zukunft was ich meinen Geiern ermöglichen möchte und MUß !!!

    Das war jetzt die kurzversion, ich bin immernoch sehr aufgewühlt und ich hoffe ich habe jetzt nichts Falsches geschrieben.

    Ich werde noch das eine oder andere ergänzen wenn ich wieder zur Ruhe gekommen bin vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen.

    LG Yvonne

    P.S. @ Susanne Danke nochmal Ich werde wiederkommen das kannst Du mir glauben :trost:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ralkwalka, 15. Juni 2008
    ralkwalka

    ralkwalka Mitglied

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Yvonne,

    vielen Dank für Deinen interessanten Bericht!
    Ich will mich demnächst auch zu einem Besuch dorthin aufmachen!

    LG
    Siri
     
  4. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Vergesellschaftung

    Hallo Yvonne,

    Deinen Bericht habe ich mit großem Interesse gelesen !

    Ich habe dazu ein paar Fragen :
    Wie werden bei Susanne Vergesellschaftungen durchgeführt ?
    In einem gemischten Schwarm verschiedener Arten oder sind die Arten unter sich ?
    Sind genügend Futterstellen vorhanden, so daß jeder Vogel in Ruhe fressen kann ?
    Gibt es in den Schutzhäusern genügend Tageslicht ?
    Bekommt jeder Vogel eine arteigene Körnermischung ?
    Würden kranke Vögel als solche schnell genug erkannt und versorgt werden ?

    Es wäre super, wenn Du dazu was sagen könntest.
     
  5. #4 Bennamucki, 15. Juni 2008
    Bennamucki

    Bennamucki Guest

    Huhu Yvonne,

    Da bin ich jetzt aber etwas neidisch. Ich würde auch zu gerne mal bei Susanne vorbeischauen.

    Warum wohnt sie nur so unglaublich ungünstig?

    Ich hoffe, Du erzählst noch etwas mehr von Deinen Eindrücken und Erlebnissen.
     
  6. #5 Rico wolle, 15. Juni 2008
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    also war ja auch schon 3 mal bei susanne ... fahre dann auch so 230 km ne strecke
    .... und meine geiers machen im juli aug dort urlaub :zwinker:

    liane ... susanne hat verschiedene außenvolis für die verschiedenen arten für fast alle mit angrenzendem schutzhaus ... die auch tageslicht haben ...
    außer im quaratäneraum sind verschiedene große volis die haben nur birdlamps

    ab und an sitzen auch mal ein anderes paar in der voli ... die sich mit ihren artgleichen partnern nicht verstehen ... oder gemobbt werden ... aber ansonsten haben die verschiedenen arten jeweils eine voli für sich ...

    allein die kakadus haben 4 verschiedene volis ... auch für die eigenen unterarten ... da die sich ja auch alle nicht immer so gut mit den andern unterarten verstehen

    neue die kommen ... mit den entsprechenden untersuchungen ... werden erst mal in ne 2 qm voli neben die entsprechende art gesetzt ... bis sie interesse zeigen an ihren artgenossen .... dann werden sie unter aufsicht zu den anderen gelassen .... wenn sich ein paar findet ... oder 2 sich gut verstehen .... werden sie auch schon mal aus der gruppe raus genommen und ine voli zusammen gesteckt .... wo man halt sehen kann ob es ne gute vergesellschaftung wird ...

    futterstellen gibt es mehrere ... körner drinnen ... draußen obst und gemüse
    manchmal kommen die neuen abends in nen extra käfig mit eigenem futter damit man sieht ob sie genügend fressen ..

    so ... susanne ... hoffe durfte das schreiben .... :zwinker:
    näheres kannst du ja dann besser erklären ...

    axo ... liane ... bei den grauen gab es letztes mal auch ärger untereinander
    das wird dann beobachtet ... und der oder die störenfiede extra gesetzt
    genauso wie bei den amas ... da gibt es schon besondere kämpfer :zwinker:

    aber ne macke kann jeder mal bekommen ... das geht schnell ... und ununterbrochen steht ja auch keiner an den volis
     
  7. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Danke Gabri (Rico wolle) !

    Ich habe mal ´nen Bullterrier gehabt....
    Von daher weiß ich, daß es unter Tieren mitunter heftig zur Sache geht - und empfinde das als "natürlich" im wahrsten Wortsinne.
    Wichtig ist in meinen Augen, wie verantwortungsvoll mit der "Tiergefahr" (juristischer Ausdruck) in den einzelnen Auffangstationen umgegangen wird.
    Nach meinen Erfahrungen mit Jocki in einer anderen Station bin ich natürlich sehr daran interessiert zu erfahren, wie Manches bei den anderen so läuft, verstehst Du ?:zwinker:
     
  8. #7 Werner Fauss, 15. Juni 2008
    Werner Fauss

    Werner Fauss Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66887 Jettenbach
    Liane,
    und schon bist Du wieder bei Deinem Thema. Langsam wird es wirklich lästig. Eine andere Bezeichnung verkeife ich mir besser.
     
  9. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Yvonne,
    schön, dass es dir bei uns gefallen hat ....
    Bist jederzeit gerne hier mit Mann und Maus wiedergesehen! (Aber nicht um 17 Uhr, da fängt der zweite Teil der "Hauptarbeitszeit" an: Näpfe waschen, füttern, Vögel reinholen (tlw. tragen - was ja oft angezweifelt wurde....)
    und Gabri, danke, dass du alles so gut erklärt hast - war im Prinzip richtig....
    wobei es individuelle Unterschiede gibt!:zustimm:
    Über die Futtermischungen kann Yvonne z. T. selbst berichten, hat sie gesehen, was Amas und Graupis bekommen...
    Wegen Vergesellschaftungen und Vorgehensweise - wäre ein mehrere Seiten füllendes Thema -
    @ Liane:
    würde ich dir gerne telefonisch oder in einem eigenen Thema erklären - sonst wird das hier auch wieder geschlossen .....8o und das will Yvonne sicher nicht!
    @ Bennamucki und ralkwalka,
    ihr seid jederzeit hier genau so gerne gesehen (als Besucher) wie Yvonne, die gestern spontan so gegen 13 Uhr anrief, dass sie gerne vorbei kommen möchte.:bier:
    Seit dem Besuch ist sie leider krank geworden - hat sich infiziert hier - mit 'nem Virus - wie der heißt? :D
    Fiiiieeeber... Papageienfieber :zwinker::zwinker:
    (neee - nicht Ornithose und auch nicht Psittakose...) ist eine Fieberart, die einen unheimlich glücklich machen kann....
    LG
    Susanne
     
  10. #9 selinamulle, 15. Juni 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Dann tu mal was gegen Yvonnes Fieber Susanne :zwinker:

    Gruß
    Sabine
     
  11. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    @ Werner,
    ich finde es absolut okay, nach schlechten Erfahrungen, nach guten zu suchen!:zustimm: Ob das Thema jetzt schon öfter war oder nicht ist doch egal, besonders wenn Themen geschlossen werden, heißt das nicht, das man nicht nach besseren Möglichkeiten suchen kann oder soll.
    Hatte ja auch schon mit Dir gesprochen und sollte Angie den GB Hahn letzte Woche nicht übernommen haben so wartet hier noch immer Gaga! Den Anhang gelbbr2.jpg betrachten

    @Liane,
    leider habe ich auch mal den Fehler gemacht, nicht früh genug zu erkennen, das ein Grauer, Pancho sich nicht in die Gruppe integrieren konnte. Er ging auch immer auf den Boden, in eine Ecke und hat mich letztendlich in die Lippe gebissen. Den Thread kannst Du im Grauenforum nachlesen. Er hat sich die Federn abgebissen, hat gelitten. Wir haben ihn allerdings vorher untersuchen lassen und hatten im Büro eine 2x2x1 Meter Voliere stehen. Von dort konnte er die anderen sehen, hören. Als er nach 10 Tagen in den Wintergarten kam und da auch gleich holdriho war durfte er nach 2 weiteren Tagen zu den anderen. Das verrückte war, es ging supergut. Erst nach ein paar Tagen fing unsere Lady Laura an ihn zu jagen. Wir haben das beobachtet und ihn immer wieder nach oben gesetzt, auch mit ins WZ genommen, mit immer einem anderen Grauen. Letztendlich habe ich mich entschlossen ihn und unsere jüngste Lady, 2 Jahre, Kika zu meinem Bruder zu geben, 3 km von uns weg. Das war das beste was überhaupt möglich war. Die beiden sind jetzt ein Herz und eine Seele, auch Pancho sagt ihr jetzt manchmal wo die Hosen hängen.
    Leider sehe ich nicht, das die beiden je zu mir zurück kommen, mein Bruder hat eine Aussenvoli gebaut und im Haus dürfen sie frei rumtoben. Außerdem sagt Pancho immer Bescheid wenn das Telefon klingelt, er sagt dann dezent aber klar:"Telefon"! Wenn jemand aus dem Haus geht sagt er :"Schuhe an"!
    Soll ich dieses Glück zerstören???8o
    Egoismus und Vergruppierung haben jeweils Folgen. Das was daraus wird liegt in Menschenhand. Aufpassen, kontrollieren, einzeln eine Verpaarung durchführen. Wenn ich heute merken würde das ein Tier unterdrückt wird würde ich nicht mehr warten sondern eine bessere Lösung suchen.

    Eine Auffangstation habe ich nicht, wir sind vor 8 Monaten mit 13 Papageien von Mallorca nach Deutschland gekommen. Jetzt haben wir 22. Drei davon haben wir gekauft, die anderen sind Abgabevögel. Nun, ich hatte gedacht wir haben schöne Volieren und unseren Mäusen geht es gut, dann war ich das erste Mal bei Susanne/Uhu. Dann noch zweimal. "Das ist Leben"!!!:bier: Und genau das sollen unsere Papageien auch haben.
    Man geht immer einen lehrreichen Weg doch sollte man auch aus den gegebenen Lehrmaterialen in natura auch lernen! Ich persönich habe in der kurzen Zeit gelernt und sehr viel von Susanne und dem Vogelfütterer!!!:D
    So soll es ein und so wird es für mich sein.
    Solltest "DU", Liane den Mut noch mal aufbringen, Deine Maus zu verpaaren, kann ich Dir den Papageienhof jederzeit und ohne Bedenken empfehlen.

    lg
    Anita
     
  12. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe Susanne auch schon angedroht, bei ihr vorbei zu kommen und ich freue mich schon riesig auf den Tag :beifall:!

    Ich habe ihr allerdings schon angedroht, daß sie mich wahrscheinlich nicht mehr los bekommen wird :D. Bin ich mit dem Virus befallen, kenne ich das Wort "heim" nicht mehr :zwinker:...
     
  13. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Huhu Ina,
    kannst Du mit uns :auto: So Samstag hin Sonntag zurück. Wir haben ein Zelt und konnten beim letzten Treffen nicht kommen. Wir haben ja denn doch ca 400 km und das kann man doch auch gemeinsam machen.

    lg
    Anita
     
  14. #13 Geierhirte, 15. Juni 2008
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    @Kentara, lady-li usw.:

    Könnten wir hier bitte beim Thema bleiben ??? Ich hab wirklich keine Lust, überall nur noch zu müllen oder zu schliessen...danke.

    LG, Olli
     
  15. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    zum Thema Gesundheit - Krankheit (und, Olli, das geht nicht für oder gegen eine Auffangstation - wie es bei anderen ist, kann ich nicht beurteilen - es geht nur darum, wie es bei uns ist!)
    @ Liane:
    Ob wir kranke Vögel "schnell genug" erkennen - das kann ich nicht hundertprozentig mit absoluter Sicherheit garantieren - das kann glaube ich niemand!
    Sicher sind wir durch die Vielzahl der Papageien hier sensibel. Sicher haben wir mehr "Erfahrungswerte" als jemand, der nur einen oder zwei Papageien hält.
    Sicher sind wir besonders sensibel und aufmerksam, wenn "ein Neuer" kommt.
    Ich gehe jeden Tag rum und füttere "Leckerlies". dabei führe ich eine Sichtkontrolle durch (z.B. beschrieben von Schallenberg).
    Ist ein Vogel dabei auffällig - vlt. auch mit den gleichen "Merkmalen" an zwei oder drei Tagen hintereinander - geht es ab in die TiHo zur Untersuchung.
    Die "Behandlungspläne" kleben wir an unseren Kühlschrank, in dem auch die Medikamente aufbewahrt werden.
    Jeden Sonntag wird die "Medikamentengabe je Vogel" in einem "Plan" (= handschriftlicher oben hängender Zettel) schriftlich festgehalten.... siehe Foto
    "Unfälle" können immer passieren (ein kleiner Braunkopfpapagei wurde neulich in die Kralle gebissen) Sorgfaltspflicht ist ein anderes Thema....
    LG
    Susanne
     

    Anhänge:

  16. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Hallo Geierhirte,

    ich erwarte nicht, daß ich von Dir mit Küßchen begrüßt werde - aber ich möchte mich auch nicht von Dir anranzen lassen, wenn ich themen- und sachbezogene Fragen stelle.

    Das Thema hier ist :
    Wie schön ist es bei Susanne und ihren Papageien.
    Ich möchte mir selbst ein Bild von diesen paradiesischen Zuständen machen können und habe deshalb ein paar Fragen zur Haltung von Papageien bei Susanne gestellt, um Vergleichsmöglichkeiten zu haben.
    Geht das in Deinen Augen am Thema vorbei ?
    Es könnte auch mal passieren, daß ich in einem entsprechenden Thread die Frage nach der Neutralität von Moderatoren stelle....
     
  17. #16 Geierhirte, 16. Juni 2008
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Nabend.

    @lady-li:
    Ich hab so ziemlich alles verfolgt, was die letzte Zeit um das Thema Auffangstationen alles ablief und gepostet wurde.
    Du musst zugeben, dass deine Fragen einen gewissen "Beigeschmack" haben nach deinen letzten Postings im Grauenforum, oder ???

    Und genau...wegen der Neutralität wird dieses Thema schon von Anfang an so gelenkt, dass ich nichts müllen muss oder schliessen.

    Und wenn du dir ein Bild von dieser Auffangstation machen möchtest, so fahr am Besten hin und sieh es dir an...eigene Erfahrung kann 1000 schöne Worte nicht ersetzen.

    Wenn du der Auffassung bist, ich wäre in diesem Thread nicht neutral, dann hast du vielleicht noch keine Postings von mir zu diesem Thema gelesen...kann ich dann aber auch nicht ändern...

    LG, Olli


    PS: Bemüh mal die Suchfunktion zum Thema Auffangstationen...du wirst sehr viel finden, auch über Uhu´s Station. Dort hättest du deine Fragen schon stellen können und sie wären dort auch sehr gut aufgehoben.
     
  18. Rena

    Rena Guest

    zu einem wird eine auffangstation nieder gemacht und zur gleicher zeit,wird eine auffangstation empor gehoben.....wenn sich das nicht beisst......:+schimpf
     
  19. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo Olli,
    fühle mich jetzt nicht schuldbewußt.:nene: Was habe ich geschrieben, was falsch ist?8o


    lg
    Anita
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    es geht doch hier eher um Alternativen, um gute, schlechte Erfahrungen. Wenn man die Innen/Außenanlagen bei Susanne gesehen hat und sich die Haltung anschaut und dann eine Meinung dazu hat, warum soll man diese nicht schreiben? Auch weiß ich das die Tiere dort erstmal einzeln gehalten werden und kein Tier ohne ärztliches Attest verpaart wird. Unser Jacko/Yaki ist dort, von daher kenne ich den Ablauf. Keine Auffangstation würde "niedergemacht" wenn es nicht Gründe dafür geben würde.
    Jeder der seinen Liebling verpaaren möchte sucht dafür einen guten Platz, daran kann nichts falsch sein. Wenn ich schlechte Erfahrungen mit einem, Arzt, Bs. Zahnarzt mache, sind doch meine Mitmenschen froh wenn ich ihnen von diesem dann abrate und vielleicht einen besseren empfehlen kann. Ich sehe den Sinn eines Forums auch genau darin, solche Infos weiterzugeben.
    lg
    Anita
     
  22. #20 Melly1878, 16. Juni 2008
    Melly1878

    Melly1878 Guest


    Gehört zwar nicht hierher, aber: in meinen Augen darf auch ein Mod eine Meinung zu einem Thema vertreten, solange er sich NEUTRAL gegenüber anderen Usern verhält und nicht einzelne bevorzugt oder andere bewußt und ständig ohne ersichtlichen Grund verwarnt, Beiträge löscht, editiert oder deren Themen schließt.

    Ich kenne Susannes Anlage nicht- vielleicht hab ich irgendwann die Möglichkeit, mir diese Anlage einmal anzusehen :~... Ich denke aber, dass es sinnvoller ist, sie direkt zu fragen, wie sie verschiedene Dinge organisiert, wie jetzt einen einzelnen, der sie besucht hat, mit solchen Fragen zu löchern! Unabhängig davon habe ich gesehen, dass Susanne ihre HP ja auch im Profil verlinkt hat und man somit schon mal die Möglichkeit hat, einen ersten Eindruck zu bekommen! :zustimm:

    Ich finde nicht ok, diesen Thread jetzt mit solchen Fragen zu zerreißen- denn sie sind hier einfach deplaziert!
     
Thema:

Ich war gestern bei Susanne (Uhu)

Die Seite wird geladen...

Ich war gestern bei Susanne (Uhu) - Ähnliche Themen

  1. Wildgänse Europas - gestern auf ARTE

    Wildgänse Europas - gestern auf ARTE: Hallo, hier für die Tierfreunde, die gern alles mögliche über Gänse sehen und interessiert. Ich habe den Bericht gestern gesehen und fand ihn...
  2. Gestern auf Arte: Die Channel Islands vor Kaliforniens Küste - Retten was zu retten ist!

    Gestern auf Arte: Die Channel Islands vor Kaliforniens Küste - Retten was zu retten ist!: Hallo, ich habe durch Zufall gestern diesen interessanten Beitrag auf Arte entdeckt und war sehr überrascht, wie sehr sich dort bemüht wurde...
  3. Interessante Tierdokomentationen gestern auf Phoenix mit Hannes Jaenicke

    Interessante Tierdokomentationen gestern auf Phoenix mit Hannes Jaenicke: Hallo, ich habe da gestern per Zufall reingeschaut. Die erste mit den Delfinen habe ich nicht mehr so ganz mitbekommen. Wirklich schade, aber die...
  4. Hayzinthara in Eschborn/Taunus gestern gegen 16 Uhr entflogen!!

    Hayzinthara in Eschborn/Taunus gestern gegen 16 Uhr entflogen!!: Am 31.12.2016 ist Bernie, ein Hyazinthara in Eschborn in der der Oberortstraße entflogen. Er ist sehr menschenorientiert und zahm. Wer in der Nähe...
  5. Limikolen von gestern in B/W

    Limikolen von gestern in B/W: Hab gestern paar Limis durch Spektiv fotografiert, bei sehr grauen Himmel, sorry schonmal für die schlechte Bildqualität! Hab dazu paar Fragen:...