ich weiß gar nicht was ich dazu sagen soll

Diskutiere ich weiß gar nicht was ich dazu sagen soll im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo. hätte ein paar Fragen und würde mich freuen wenn Sie mir weiterhelfen könnten.Habe Freunde im Ausland diese züchten Wellensittiche nun...

  1. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Diese Mail habe ich heute erhalten. Ich war erstmal völlig baff. Ich habe geantwortet, musste mich aber hart beherrschen. Auf was für Ideen Menschen kommen... :k
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Da hilft nur ruhig und in vernünftigem "Ton" drauf zu antworten, viele handeln einfach aus Unwissenheit oder weil sie einfach falsche Infos von anderen erhalten haben.
     
  4. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ich habe mich sehr zurückgehalten und nur in freundlichem Ton gesprochen. Ich weiß ja selber, dass das die einzige Möglichkeit ist. :+klugsche
    Aber ich habe auch klar gemacht, was ich von dieser Idee halte.
     
  5. nicoble

    nicoble Guest

    Wie abenteuerlich - was sich mache Leute aber auch denken ... :nene:

    Gut das diese Person aber wenigstens an Dich geraten ist , so wurde sie wenigstens informiert ...

    Und ich dachte immer schone die Leute hier waeren schon verrueckt 0l
     
  6. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Meinst Du das die es ernst gemeint hat oder wollte Dich da jemand auf den Arm nehemen.

    Dieser Satz kommt mir sehr suspekt vor :? :? :?
     
  7. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich habe auch erst überlegt, ob es ein übler Scherz ist. Aber da wir ja als Züchter eingetragen sind, wird sie auch darüber die Mailadresse haben. Ich befürchte also schon, das was Wahres dran ist. Was ich eher bezweifle ist die Sache mit dem Ausland.

    Die Rückmail war recht freundlich. Sie meinte, sie würde das alles so weitergeben, was ich geschrieben habe und keiner wolle den Tieren schaden. Hoffen wir mal, das es wirklich so ist.
     
  8. sunny81

    sunny81 Guest

    Sowas scheint es häufiger zu geben. Die Züchterin, von der ich meinen Poldi habe, züchtet auch Wellis. Neulich hat sie eine Anfrage per Mail bekommen, welche Farbschläge sie hätte und ob sie ihre Wellis auch per Versand verschickt.
    Wie kommen die Leute auf sowas??? Ein Welli ist doch keine Tafel Schokolade oder ein Buch oder was auch immer... :nene:
     
  9. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    das Thema Versand gabs ja schon häufiger. Ich persönlich halte nix davon, aber eine neue Diskussion darüber wäre sinnlos.
    Das man nach bestimmten Farbschlägen fragt finde ich okay, wir haben auch gezielt nach einem Lutinohahn gesucht (für unsere Lutinohenne). Wenn ich schon 4 grüne Wellis habe, würde ich mich auch freuen, wenn die nächsten zwei andere Farben haben.

    Aber es stimmt schon, viele sind dann zu verbohrt. Wir hatte auch schon etliche Anfragen des Typs "ich suche einen Weißkopf, Männchen am besten handzahm und maximal 8 Wochen alt" Und wenn man dann zurückschreibt, das man nur Wildfarbene anzubieten hat, kommt das gar nicht in Frage. Aus diesem Grund werden wir dieses Jahr auch nur Lutinos und Schecken ausbrüten lassen. Wir haben bereits 4 feste Vorbestellungen, alle möglichst nicht wildfarben.
    Ich finde das schade, kann die Käufer aber teilweise auch verstehen.
     
  10. #9 Eiersammler, 22. Februar 2005
    Eiersammler

    Eiersammler Guest

    Komisch ist nur, was das für ein Ausland ist, wo ich keine gesunden Nymphis als Zuchtpaar erhalte? Und wie soll das gehen, befruchtete Eier zu versenden (denn was anderes wird ja wohl nicht möglich sein) Ich halte es wirklich für einen verfrühten aber sehr markaberen Aprilscherz. Der Gedanke allein schon
    Sabine
     
  11. sunny81

    sunny81 Guest

    Meine Kritik bezog sich nicht auf die Frage nach dem Farbschlag, sondern auf die Frage nach dem Versand der Vögel. Da hab ich mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt...
     
  12. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Christine :0-


    Tierversand wird recht häufig gemacht und ist vor allem bei seltenen Arten üblich da sie oft hunderte von Kilometer entfernt liegen. Es gibt spezielle Tierspeditionen da werden am Nachmittag/Abend die Tiere in Transportboxen mit Obst abgegeben und am nächsten Früh sind sie schon beim Empfänger.
    Bei einer guten Spedition denke ich nicht das es stressiger ist für das Tier als wenn es von Dir z.B. 800 km durch D gefahren wird.

    Aber wie Jana schon schrieb gibt es einige Diskusionen zu dem Thema Tiertransport. Da wirst Du sicher fündig mit der Suchfunktion.
     
  13. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ...wenn denn so eine Spedition ausgewählt wird, die das Tier tatsächlich über Nacht zum Käufer bringt, ist es okay.
    Aber letztendlich hätte ich persönlich doch Angst, das was schief geht.
    Da fahr ich lieber 12 Stunden mit dem Auto, auch wenns für mich stressiger und teurer ist. Für Toni war es glaube ich ganz gut, das jemand mit ihm gesprochen hat, während der Ärmste 7 Stunden in einer Kiste (natürlich mit einer vergitterten Seite zum rausgucken) eingesperrt war. Aber wir wollten ja hier nicht darüber diskutieren. :)
    Toni geht es übrigens blendend, er ist richtig zahm geworden.

    @sabine
    Warum sollte ein wildfremder Mensch mir einen "Streich" spielen wollen? :?
    Ich halte es für sehr realistisch, das diese Leute wirklich mit dem Gedanken gespielt haben.
    Soweit ich weiß müssen Eier zwar dauerhaft bebrütet werden, aber wenn man sie direkt nach der Eiablage wegnimmt können sie durchaus ein paar Tage unbebrütet überleben. Nympheneltern brüten ja auch häufig erst beim 3.ten Ei los.
     
  14. #13 Eiersammler, 23. Februar 2005
    Eiersammler

    Eiersammler Guest

    na ganz einfach, wer soll denn die Eier bebrüten-ein Welli? Ich denk mal wenn es überhaupt klappt, ist der Nachwuchs dann auf Wellis geprägt. Damit soll man züchten können? unlogisch :?
    Sabine
     
  15. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ja, hat sie doch geschrieben: die Eier sollen von den Wellis bebrütet werden und dann entweder auch von diesen aufgezogen, oder halt Handaufzuchten. :nene:
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Eiersammler, 24. Februar 2005
    Eiersammler

    Eiersammler Guest

    Ist mir schon klar, meine Überlegung war dann die Prägung! Ich vermute halt, dass das dann mit einer Zucht schwer klappt, das die Nysis entweder auf Wellis oder auf den Menschen bezogen sind oder bin ich da so verkehrt? :?
    Sabine
     
  18. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ja, genau das habe ich ihr auch geschrieben.
     
Thema:

ich weiß gar nicht was ich dazu sagen soll

Die Seite wird geladen...

ich weiß gar nicht was ich dazu sagen soll - Ähnliche Themen

  1. Dunkle Ente mit weißem Brustfleck

    Dunkle Ente mit weißem Brustfleck: Hallo, Mitte November fiel mir diese Ente im Park in Essen, Nordrhein-Westfalen, auf. Ist es ein eigene Art oder (was ich vermute) eher ein...
  2. Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?

    Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?: Ich habe leider keine besseren Fotos hinbekommen, sie sind immer weggelaufen...[ATTACH]
  3. Rassetaube gefunden?

    Rassetaube gefunden?: Diese Taube wurde gestern bei meinem Tierarzt mit zusammengebundenen Flügeln abgegeben. Weiss jemand, was das für eine Rasse ist? Das Tier ist...
  4. Partner suchen gar nicht so einfach

    Partner suchen gar nicht so einfach: Da ich seit geraumer Zeit auf der Suche bin, einen geeigneten Partnervogel für meinen Graupapagei zu finden, wende ich mich heute mal...
  5. Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus

    Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus: Hallo ich bin neu hier wie bekomme ich weiß zebrafinken Junge auch weiß heraus kann mir jemand helfen welche muss ich verpassen wenn ich junge...