Ich weiß nicht mehr weiter...

Diskutiere Ich weiß nicht mehr weiter... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, seid einer Woche sind mein Freund und ich stolze Vogelbesitzer. Die beiden heißen Pinky (grünes Weibchen) und Brain(y) (blau/weißes...

  1. Maggi

    Maggi Guest

    Hallo,

    seid einer Woche sind mein Freund und ich stolze Vogelbesitzer. Die beiden heißen Pinky (grünes Weibchen) und Brain(y) (blau/weißes Männchen). Zur Info: die beiden stammen nicht vion einem Züchter und wurden im Abstand von 3 Tagen gekauft, da wir zunächst kein Männchen gefunden haben. sie "kennen" sich also nicht. Da beide ersteinmal handzahm werden sollen ist es geplant, dass die zwei während meines Urlaubs getrennt gehalten werden. Damit soll gewährleistet sein, dass sie sich erstmal auf mich konzentrieren und handzahm werden, bevor sie dann zusammen gesetzt werden. Soweit die Theorie.

    Bei Pinky klappt das schon ganz gut wenn ich mich mit ihr beschäftige. Hirse frisst sie auch schon wenn ich sie ihr reinhalte.
    Mein großes Problem ist Brain. Er ruft permanent und scheint zu wissen, dass da noch irgendwo ein anderer Vogel in der Wohnung steckt (manchmal antwortet Puínky auch). Jedenfalls gibt es bei ihm nur zwei Zustände: entweder er dreht völlig durch - dann ruft er in einer Tour nach Pinky und hüpft wie wild durch den Käfig und ist gar nicht mehr zu beruhigen. Oder er ist kaputt von diesen Mätzchen und sitzt ganz ruhig einfach nur da. Er hat auch keine Angst mehr vor der Hand - jedenfalls frisst auch er schon Hirse von mir und er lässt sich sogar am Bauch streicheln. Soweit so gut. Das macht er schon von Anfang an und es gibt keine so rechten Fortschritte. Das Problem ist, dass ich keinen Zugang zu ihm finde, es gibt also keinen Moment, wo er mir aufmerksam zuhört. Er springt halt nur durch die Gegend oder ruht sich aus und hört geduldig zu, macht aber keine Anstalten auf mich zu zu kommen. Das kann auch von einer Minute zur anderen wechseln.

    Ich weiß mir einfach keinen Rat mehr, weil sich seit einer Woche nichts bei ihm ändert. Hat jemand von Euch schon Erfahrung damit und kann mir helfen? Das wäre toll. Fotos habe ich leider noch nicht von den beiden, weil wir noch keine DigiCam haben - aber wir arbeiten daran.

    Hoffe auf Hilfe - Grüße,
    Maggi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tina&Kasper, 13. August 2004
    Tina&Kasper

    Tina&Kasper Guest

    Setz sie zusammen in einen Käfig. Sie können auch so zahm werden!!! Und wie zahm sie werden hängt eh davon ab welchen Charakter die Vögel haben!
     
  4. #3 little_bird, 13. August 2004
    little_bird

    little_bird Guest

    ja ich glaube das zusammensetzten ist das beste. dann beruhigt er sích ja auch wieder weil er dann ja den anderen vogel immer ereichbar hat. wenn pinky cshon sicher auf die hand geht und die beiden sich richtig gut verstehen haben sie vieleicht mehr spass daran...
     
  5. Baumbart

    Baumbart Guest

    Nur mal ne Frage:

    Habt Ihr Euch die Vögel geholt, damit es Euch gut geht, oder damit es den Vögeln gutgeht?

    Wie würdest Du Dich gegenüber jemandem verhalten, der Dich einsperrt, und Dich dann auch nicht zu Deinem Artgenossen lässt, den Du zwar hören kannst, aber nicht sehen darfst.

    Auch wenn man sie zusammensetzt KÖNNEN sie handzahm werden, müssen aber nicht.
    Ein Einzelvogel, der handzahm wird, tut dies aus Verzweifelung, weil ja sonst niemand anderes da ist, mit dem er sich beschäftigen kann.
    Wenn mehrere Vögel zusammen sind und dann einer handzahm wird, wird er das freiwillig. Dann muss man sich aber auch mehr mit den Vögeln beschäftigen.

    Ihr setzt beide Vögel einem Zwang aus, der meines Erachtens schon in Richtung Quälerei geht. 8(

    Damit streichelt Ihr nur Euren Egoismus!
    Den Tieren tut Ihr damit keinen Gefallen!

    Aber das ist nur meine persönliche Meinung!


    Ein angefressener Baumbart
     
  6. #5 ChristineF, 13. August 2004
    ChristineF

    ChristineF Guest

    Hallo Maggi,
    Baumbart hat schon alles gesagt ;)
    :) Den beiden Piepsern machst du die größte Freude, wenn du sie zusammensetzt :)
    Sie müssen sich doch erst an die neue Umgebung gewöhnen und alles erkunden - das macht gemeinsam viel mehr Spaß :jaaa:
     
  7. Cahandria

    Cahandria Wellimaniac

    Dabei seit:
    10. Mai 2004
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63500
    Muss auch sagen, das ich der selben Meinung wie Baumbart bin .... Der Kleine ist sicherlich ganz narrisch weil er seinen Artgenossen hören kann aber nicht sehen. Wenn du ehrlich bist, kannst du dieses Verhalten sicherlich nachvollziehen ! Du würdest Dich vielleicht auch nicht durch ein Artfremdes Wesen trösten lassen hm ? Hoffe du wirst die Postings nicht Persönlich nehmen sondern eher als gut gemeinte Ratschläge. Jeder macht mal Fehler ;)

    Was noch hinzukommt, Wellis trauen sich meistens mehr wenn sie sich zusammen tuen können ! Dann werden unter Umständen die ganz Schüchternen auch mal für ein Moment ihre Angst vergessen :jaaa:
     
  8. Eilika

    Eilika Guest

    Hallo Maggi!
    Erst mal will auch ich dir raten, die zwei lieber zusammenzusetzen. Es ist für den Vogel schon eine Irritation, wenn er den Artgenossen hört, aber nicht sieht - auch wenn er dich wohl nicht dafür veranrwortlichen machen wird (Welli-Hirnchen sind kleiner als Erbsen :D ).
    Ihr seid Neulinge in der Vogelhaltung und daher ist euer Ansinnen durchaus nachvollziehbar. Für die weitere Annäherung an deine Birdies lege ich dir das Clickertraining ans Herz. Das ist eine Methode, sich über positive Anreize (Hirse) gezielt dem Vogel anzunähern. Ich verlinke dir mal das Clickerforum . Wenn du magst, wühl dich durch die FAQ's und fang einfach an, wir helfen gern. Wenn dir das zu umständlich ist, setz die zwei zusammen, lass sie am ersten Tag in Ruh und mach dann in Ruhe und mit viel GEduld an der Hirse-Front weiter.
    Kein Meister ist vom Himmel gefallen.
    Gruß,
     
  9. Stiegi

    Stiegi Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Februar 2004
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22941 Bargteheide
    Genau wie berichtet mußt Du es machen...
    Setze sie einfach zusammen und nach einer eingewöhnungsphase würd ich mal mit der Hand zum füttern gehen. Wenn einer von den Beiden aus der Hand ißt, kommt garantiert auch der Zweite auf die Hand.
     
  10. Baumbart

    Baumbart Guest

    Das stimmt schon!
    Aber gebietet einem da nicht der gesunde Menschenverstand, bzw. in diesem Fall die gesunde Tierliebe, nicht schon Einhalt?

    Wenn jemand seine beiden Kinder in getrennten Zimmern aufzieht, und diese sich nicht sehen dürfen, geht man doch auch nicht mit dieser "Er/Sie-wußte-es-halt-nicht-besser"-Mentalität an die Sache heran.

    Manchmal sind Vorwürfe halt doch gerechtfertigt!
     
  11. Eilika

    Eilika Guest

    Maggi ist nicht die erste und wird nicht die letzte sein, die ein Anliegen bezüglich der Zahmheit ihrer Vögel hat. Und Zahmheit ist neben einem offenbar menscheneigenen Kuschelbedürfnis auch in bestimmten Situation immer von Vorteil, z.B. Notfälle, in denen der Pieper zum TA muss. Immerhin hat sie von Anfang an zwei Pieper angeschafft.
    Manchmal macht aber auch der Ton die Musik.
    Wir alle sind in diesem Forum unterwegs, um einerseits stolz Bilderfluten von unseren Lütten loszulassen, uns gegenseitig zu beglückwünschen oder zu trösten, aber auch - und darin sehe ich die Hauptverantwortung des Forums - um uns gegenseitig mit Rat zur Seite zu stehen. Maggi ist ein Vogel-Frischling und hat sich mit ihrem Problem (denn das hat sie ganz sicher als solches erkannt) an uns gewendet.
    Man muss sich zu dem "was" auch immer das "wie" überlegen, denn manchmal stößt man damit einen Mnschen, der sich Hilfe erwartet, vor den Kopf.
     
  12. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Lieber Baumbart

    ich bin zwar nicht Eilika,
    aber ich meine auch, dass man jemanden, der hier nach Rat fragt und seine bisherige Vorgehensweise ganz offen und ehrlich schildert, nicht gleich mit Vorwürfen überhäufen muß. Ich weiß ja - du meinst es nur gut mit den Vögeln und würde einen Rüffel von dir nicht gleich krumm nehmen ;) weil ich dich schon ein Weilchen hier im Forum kenne und schätze :jaaa: .
    Bin mir sicher, dass Maggi die kleinen jetzt zusammen lässt und erfreut feststellt, wie super die beiden sich entwickeln, wenn sie zusammen sein dürfen. Übrigens raten immer noch viele Zoohändler und Züchter und Bücher zu eben diesem Vorgehen. So kann auch jemand, der sich vor der Anschaffung der Vögel informiert hat, solche Fehler machen. :0-
     
  13. Baumbart

    Baumbart Guest

    Ja, laß mich die mal in die Finger kriegen!
    [​IMG]
     
  14. Thomas

    Thomas Guest

    sicherlich ist es von vorteil, wenn die peipser etwas handzahmer sind (wie z.b. die fahrt zum ta), aber wenn sie doch nicht wollen, werde ich unsere auch nicht dazu drängen.
     
  15. Eilika

    Eilika Guest

    Mit Zwang kann man Vertrauen und damit Zahmheit auch nicht erreichen.
    Bei den Wellis ist Zahmheit auch nicht in dem Maße entscheidend wie z.B. bei Aras, Kakas oder Grauen.
    Aber wir kommen vom Thema ab ab. Wichtig ist doch, dass Maggie die zwei zusammensetzt und wie wir alle viel Spaß an den wellis hat.
    Grüße :0- ,
     
  16. Monika L.

    Monika L. und ihre Rasselbande

    Dabei seit:
    13. Juni 2004
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kölnerin in Oberfranken
    Hallo Maggi,

    ich hatte genau das gleiche Problem und ich habe sie dann sofort zusammengesetzt! Mit sehr viel Geduld habe ich nun Zugang zu 6 Wellis... und wunderschön ist, dass du erfährst, dass jeder seinen eigenen Charakter hat und Dich mehr oder weniger zuläßt. Das wird schon!!!

    Du wirst Deinen Spaß haben!!!

    Drücke Dir fest die Daumen!!

    Und wenn Du Fragen hast, komm doch einfach wieder, im Allgemeinen sind hier alle super nett!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :D
     
  17. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo Maggi und wilkommen im welli forum.Ist eigentlich alles gesagt worden,lass die beiden zusammen. Der kleiner wird sich noch verletzen wenn das so weiter geht, er will einfach zu seine kleine freundin. Zahm kannst du sie auch bekommen wenn sie suzammen sind.Vielleicht sogar eher ;)
    Brain? * hirn* hmm noch nie gehört als welli name :D
     
  18. Maggi

    Maggi Guest

    Zusammen was zusammen gehört

    Hallo,

    ersteinmal vielen lieben Dank :0- für die zahlreichen Antworten im Forum. Es war ja mein erster Besuch und ich hätte mit solch einer Ressonanz nicht gerechnet. Mittlerweile hab ich auch so schon ein wenig im Forum gestöbert und finde das für mich als Frischling sehr informativ. Z.B. auch das Thema "Käfig abends abdecken usw." Auf viele solcher Fragen kommt man erst wenn man solche Piepser bei sich hat und die tollen Lehrbücher helfen einem da auch nicht weiter. Theorie und Praxis halt.
    Dennoch antworte ich jetzt erst, weil ich einige Kommentare erst einmal sacken lassen musste 8o . Da waren wirklich ein paar Zitate bei, die mich doch betroffen gemacht haben. Schließlich wollte ich nur alles richtig machen und in dem Vogelbuch steht es auch als eine Varinante, die Vögel anfangs in getrennten Räumen zu halten. Und das sie handzahm werden soll nicht mein Ego befriedigen sondern einfach Sicherheit schaffen für den Fall, das sie zum TA müssen oder wenn beim Freiflug mal was passiert, dass ich einfach weiß sie haben keine Angst vor mir und meiner Hand und lassen sich ohne großen Aufwand in den Käfig setzen. Das ist doch für beide seiten von Vorteil - dachte ich immer.
    Und Baumbart an Deine Art der "Hilfestellung" muss ich mich erst noch gewöhnen. Meinst Du etwa, dass solche scharfen Kommentare für jemanden, der völlig neu und unsicher ist hilfreich sind? :( Ich würde mir wünschen, dass deine Meldungen nicht immer so bissig sind. Du scheinst ein verdammt negatives Menschenbild zu haben, wenn Du hinter jeden Aktivität gleich etwas bösartiges vermutest und behauptest ich würde die Tiere quälen und sollte doch mein Hirn einschalten bevor ich mich hier im Forum melde. Nicht gerade die feine Art. Und die Antwort auf das Thema mit dem Käfig zudecken ("wer schaltet denn in Australien die Bäume aus?") fand ich auch daneben. Es war doch eine ganz einfache und ernst gemeinte Frage und ich finde es schön, wenn ich hier im Forum einen Raum habe, wo ich so was diskutieren kann. Da muss man doch nicht gleich so bissig werden. Der Ton macht die Musik und selbst Vorwürfe - so gerechtfertigt sie auch immer sein mögen -kann man formulieren ohne andere vor den Kopf zu stoßen.
    Aber gut, ich werd mich dran gewöhnen.

    Jetzt aber zu meinen zwei Wellis. Jetzt ist endlich zusammen was zusammen gehört. Gestern Nachmittag haben wir sie zusammen gesetzt. Wir hatten ein wildes Gezeter erwartet aber zunächst ist gar nichts passiert. Die Käfige standen mit der offenen Tür ganz dicht beieinander und die beiden haben keinen Ton von sich gegeben und sich nicht von der Stelle bewegt. Nach ca. 20 Minuten sind sie ein wenig hin und her gehüpft und dann ist das Weibchen einfach zu Brainy in den Käfig auf die Stange geklettert, hat sich neben ihn gesetzt, den Kopf schief gehalten und er hat angefangen an ihr ganz zärtlich rumzuknabbern. Es war irgendwie wie eine ganz stille Übereinkunft, eine Art blinder Vertrautheit. So als würden sie sich schon ewig kennen. Und das war mit Abstand das niedlichste was ich je gesehen hab. Jetzt sind sie ganz fröhlich zusammen und ich freu mich schon auf die zahlreichen Abenteuer die sie ersteinmal aushecken, wenn ich sie frei fliegen lasse. Wir sind gerade dabei einen großen Kletterbaum selbst zu basteln.

    Hier gleich meine nächste Frage: wann kann ich sie denn fliegen lassen? Jetzt sofort oder sollte ich ihnen noch ein paar Tage Ruhe gönnen und mich mit ihnen ein wenig beschäftigen und den Trick mit dem Clickertraining (hab ich mir noch nicht angeschaut, mache ich aber noch) versuchen? Was ratet ihr mir?

    Noch einmal vielen Dank für eure Hilfe und bis bald.

    Pinky, Brainy
    :0-
    & Maggi
     
  19. Maggi

    Maggi Guest

    Hallo,

    bei der Namensgebung haben wir wenig an die deutsche Übersetzung gedacht. Vielmehr standen die zwei weißen Comic-Mäuse (Pinky und Brain) Pate, die jede Woche wieder versuchen, die Weltherrschaft an sich zu reißen....
    So ist das gekommen.

    Viele Grüße an Deine Rasselbande!

    Maggi
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Piepsmatz

    Piepsmatz Guest

    Hi Maggi!

    Es freut mich, dass Du Dich hast nicht verschrecken lassen! Das war streckenweise nicht sehr nett, was man Dir da geschrieben hat *guckt mal eben böse in verschiedene richtungen*.

    Du hattest eben das Pech, voll in den sprichwörtlichen Fettnapf zu treten... *platsch* :D

    Hätte mir genau so gut passieren können, denn ich habe mich auch aus Büchern schlau gemacht und bin erst hier gelandet, als mein Yoshi krank war. Und habe seitdem unendlich viel gelernt! *bedankt sich reihum*

    Es freut mich, dass Deine beiden jetzt zusammen sein dürfen und dass sie gleich anfangen, sich zu kraulen - besser geht's doch wohl nicht! :+smiley:

    Was Deine Fragen betrifft:
    Ich würde mich schon weiter mit ihnen beschäftigen - wie intensiv, wirst Du dann schon merken, denke ich.
    Wenn meine z.B. unter sich sein wollen, zeigen sie es mir. Und wenn ich auf sie zugehe und mit ihnen spiele, merke ich an ihrer Reaktion, ob sie Lust haben oder nicht. Und meistens kommen sie ohnehin von selbst angeflogen... :D
    Auf jeden Fall versuche ich, viel mit ihnen zu "reden" ("reden" = sprechen, pfeifen, singen) - außer wenn sie schlafen.

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall noch ganz viel Vergnügen mit den beiden!

    LG
     
  22. #20 Bastelbiene, 14. August 2004
    Bastelbiene

    Bastelbiene Guest

    Hallo Piepsmatz,

    erstmal gebe ich dir recht in allen dingen, nur eine sache nicht.

    Grade wenn wellis schlafen oder dösen sollte man mit ihnen sprechen. Dann sind sie ganz gespannt und aufnahmefähig. wenn sie singen und brabbeln, dann unterhalten sie sich. Du kennst es doch, wenn man sich unterhält redet man nicht dazwischen.

    Also muss man warten bis die Pieper ruhig sind. Wenn sie sich dann aufplustern dann kann man herrlich auf sie einreden.

    Liebe Grüße
     
Thema:

Ich weiß nicht mehr weiter...

Die Seite wird geladen...

Ich weiß nicht mehr weiter... - Ähnliche Themen

  1. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  2. Dunkle Ente mit weißem Brustfleck

    Dunkle Ente mit weißem Brustfleck: Hallo, Mitte November fiel mir diese Ente im Park in Essen, Nordrhein-Westfalen, auf. Ist es ein eigene Art oder (was ich vermute) eher ein...
  3. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  4. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...
  5. Rassetaube gefunden?

    Rassetaube gefunden?: Diese Taube wurde gestern bei meinem Tierarzt mit zusammengebundenen Flügeln abgegeben. Weiss jemand, was das für eine Rasse ist? Das Tier ist...