Ich weiß nicht ob es hier jetzt richtig ist ...

Diskutiere Ich weiß nicht ob es hier jetzt richtig ist ... im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Erst einmal möchte ich mich gerne bei Euch vorstellen, ich heiße Nicole, bin Mutti von drei Kindern un verheiratet! Wir haben zuhause, 4...

  1. #1 Nicole12, 16. Mai 2009
    Nicole12

    Nicole12 Guest

    Erst einmal möchte ich mich gerne bei Euch vorstellen, ich heiße Nicole, bin Mutti von drei Kindern un verheiratet!
    Wir haben zuhause, 4 Nymphensittiche, 7 Wellies und seit gestern einen Halsbandsittich *blue*!(er war ein Wunsch von meinem Mann)

    Nun ja ich weiß jetzt nich wie ich anfangen soll....was solls ich fang einfach mal an, wir haben seit gestern einen Halsbandsittich bei uns aufgenommen und nun weiß ich nicht wie er sich den anderen gegenüber verhalten tut, meine Frage ist verträgt er sich den mit unseren Nymphies und unseren Wellies?
    Bitte helft mir!

    LG
    Nicole!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 OnkelMichi, 16. Mai 2009
    OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Hallo und herzlich Willkommen erstmal.

    Ob sich Dein Halsi mit den anderen Vögeln vertragen wird oder nicht, kann Dir vorab niemand sagen. Viele haben da sehr unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Dragonheart hier im Forum zum Beispiel hat zwei Halsis und mehrere Wellies zusammen in einem Vogelzimmer und es stellt kein Problem dar. Bei anderen dagegen funktioniert es überhaupt nicht.

    Du kannst es nur ausprobieren und die Vögel dabei überwachen. Lass den Halsi zusammen mit den anderen fliegen und schau Dir an, wie sie miteinander umgehen. Wenn sie höfliche Distanz wahren, ist das gut. Wenn sie aufeinander losgehen, musst Du sofort eingreifen und darfst sie nicht mehr miteinander fliegen lassen.

    Das hat Dir jetzt zwar auch nicht wirklich weitergeholfen, aber so musst Du es im Endeffekt ausprobieren. ;)
     
  4. #3 Nicole12, 16. Mai 2009
    Nicole12

    Nicole12 Guest

    Ok, dann danke ich dir erst einmal für deine Antwort, ich werde ihn auf jeden Fall erstmal in seiner Vollie lassen, damit er sich an seine neue Umgebung gewöhnen kann!Und dann werden wir ja weiter sehen.

    LG
    Nicole!
     
  5. #4 dragonheart, 16. Mai 2009
    dragonheart

    dragonheart Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    tiefstes Oberbayern
    Hallo Nicole,
    ja ich halte 6 Wellis und 2 Halsbandsittiche in einem Vogelzimmer
    und bei meinen klappt es wunderbar. Hoffentlich bleibt das auch so während der Paarungszeit :zwinker:

    Wie OnkelMichi schon geschrieben hat, ich würde ihnen auch erst mal gemeinsamen Freiflug geben und dann kannst du ja gucken, wie sich deine Piepser verhalten. Du musst bedenken, dass Halsis einen viel kräftigeren Schnabel haben und der kann den kleinen Wellis locker ein Beinchen abzwicken.
    Also einfach gut beobachten und nachts auf alle Fälle in getrennte Volieren.

    Viel Glück und viel Spass mit deinem Neuzugang :)

    Lg, kathi
     
  6. #5 Nicole12, 16. Mai 2009
    Nicole12

    Nicole12 Guest

    Danke für deine Antwort dragonheart!
    Ich habe noch soooo viele Fragen, ich kenne mich mit dem Kleinen nicht wirklich aus (etwas schon ):idee:sorry, aber ich bin lieber ehrlich!
    Ich würde ihn ja wirklich gerne mit raus lassen, aber er ist nicht zahm und ich glaube auch nicht das ich ihn dann wieder in seine Vollie bekomme, ohne das er mich beißt, oder?
    Wie lange soll ich ihn den in der Vollie lassen bis er sich an seine neue Umgebung gewöhnt hat und wie kann ich sein Vertrauen gewinnen?

    Bitte helft mir, wir waren nicht so schnell auf den Kleinen vorbereitet, es war von jetzt auf gleich, wir hatten uns mal mit dem Züchter unterhalten, das wir mit dem Gedanken spielen zwei von ihnen zu uns zu nehmen, nun ja gestern kam der Anruf er habe einen für uns von einem anderen Züchter, aber er habe keinen Platz um den Kleinen so lange bei sich auf zu nehmen, bis wir ein eigenes Reich für ihn haben, also hieß das für uns, ab ins Auto und den Kleinen zu uns holen!
     
  7. #6 OnkelMichi, 16. Mai 2009
    OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Wenn er überhaupt nicht zahm und zutraulich ist, würde ich länger warten. Bei einem zahmen Vogel könnte man etwas um die drei Tage sagen, aber bei einem wilden Vogel, mindestens eine Woche, besser länger. Warum?

    Zum Einen steht der Vogel im Moment unter Streß und er wird Schwierigkeiten haben, sich genau auf seine Umgebung zu konzentrieren. Er wird zwar sehr genau beobachten, was wo passiert, aber er wird mehr auf die Akteure als auf die Umgebung achten. Er muss sich also erst etwas beruhigen, damit er genau aufnehmen kann, wo er eigentlich ist, wo man landen kann, etc.

    Zum Anderen müsst Ihr Euch gegenseitig kennenlernen. Wenn sein Kontakt mit Menschen bisher darin bestand, dass er im Nistkasten kurzzeitig beobachtet wurde, er mal gesehen hat, dass ein Mensch Futter bringt und er von Menschen eingefangen wurde, dann wird er sehr misstrauisch sein. Deswegen ist es wichtig, dass er lernt, dass Ihr ihm das Futter bringt. Er muss sehen können, wie Ihr Euch verhaltet, welche Stimmlagen Ihr habt, wenn Ihr in bestimmten Stimmungen seid, etc. Und das gleiche natürlich umgekehrt. Erst wenn er ungefähr weiß, wie er Euch einzuschätzen hat, dann kann man langsam Vertrauen zueinander aufbauen.

    Außerdem muss er noch lernen, dass sein Käfig sein Reich ist. Ihr haltet Euch nur darin auf, um ihm Futter zu geben, ansonsten ist der Käfig SEIN Rückzugsraum. Wenn er das verinnerlicht hat, wird er eher freiwillig dorthin zurückkehren.

    Lasst Ihr ihn zu früh und macht Ihr versehentlich eine falsche Bewegung, versetzt es den Vogel womöglich in Panik und er fliegt aufgeregt irgendwo gegen. Das sollte man verhindern. Du kannst ihn ungefähr dann rauslassen, wenn Du ihm Futter in seinen Käfig tun kannst, ohne dass es zu absoluter Panik kommt. Das kann zwar unter Umständen eine längere Zeit sein, aber das wäre die sichere Variante. Du kannst es gerne auch schon früher probieren, aber wenn Du ihn jedes Mal einfangen musst, damit er in den Käfig geht, wird es sein Vertrauen zu Dir nicht gerade aufbauen. ;)

    Wenn Du noch weitere Fragen :idee: hast, immer her damit. Hier gibt es genug Leute, die Dir gerne helfen werden. :bier:

    Ich geh jetzt erstmal unser Vogelwohnzimmer putzen...... 8)
     
  8. #7 Nicole12, 16. Mai 2009
    Nicole12

    Nicole12 Guest

    Ihr glaubt gar nicht wie verrückt mich der ein oder andere gemacht hat!Selbst mein Züchter sagte zu mir ich darf ihn auf gar keinen Fall mit meinen anderen zusammen kommen lasse.
    Wir haben extra die Vollie in einen anderen Raum gestellt, wie ich aber mit bekomme, hätten wir das gar nicht machen müssen, nun steht er hier alleine und hört nur die anderen ab und zu , er reagiert auch schon auf die Laute meiner Nymphies und Wellies, was mach ich den jetzt nur, soll ich ihn zurück stellen?Damit er die anderen sieht und sich dort besser umschauen kann?Ich meine wenn er sich dort an die Umgebung gewöhnt(da bei mir ja alle den ganzen Tag draußen sind und wirklich nur über Nacht in ihrer Vollie sind); denke ich habe ich doch bestimmt mehr Glück, das er später von ganz allein in seine Vollie zurück geht, oder?(wenn das gehen sollte brauch er von meiner Seite her auch nicht Handzahm werden,wenn er es wird ist natürlich supi)!
     
  9. #8 OnkelMichi, 17. Mai 2009
    OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Solange er in seinem Käfig bleibt, stell ihn zu den anderen. Zwar sind sind Halsis die beste Gesellschaft für ihn, aber mit den Wellies und Nymphies kann er zur Not auf etwas anfangen. Dann ist er zumindest nicht ganz so einsam. Und wenn er so oder so später mal dort leben soll, ist es besser, ihn sofort dauerhaft an diese Umgebung zu gewöhnen.

    Nur beim Freiflug immer ein Auge drauf haben, damit nicht der ein oder andere vorwitzige Wellie eine Beißwunde abbekommt!
     
  10. #9 Snoopy74, 17. Mai 2009
    Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nicole,:o
    auch von mir erstmal willkommen hier im Forum!

    Ich würde das auch so machen wie OnkelMichi, mit zu den anderen Vögeln stellen, so hat er bissl Beschäftigung und kann denen zuschauen!
    Wenn du ihn das erste Mal rauslässt, dann würde ich die anderen Vögel aber in ihren Käfigen lassen, damit er sich erstmal allein in aller ruhr umschauen kann! Und ganz wichtig für euch: ganz in ruhe sitzen bleiben damit er keine Panik bekommt! Ihr werdet dann nach einer weile mitbekommen, wie er reagiert, ob er sehr änsgtlich ist, oder eher so der Draufgänger! Bei unseren beiden war das ein sehr großer Unterschied, der erste war der totale Schisser und ist anfangs relativ schnell in Panik ausgebrochen! Unsere "Neue" hat überhaupt keine Probleme, wir können uns frei durch den Raum bewegen wenn sie draußensind, und uns ihr auch nähern, ohne dass sie Angst hat!

    unseren ersten hatten wie so ca. 1 1/2 Wochen im Käfig, bevor wir ihn das erste mal rausgelassen haben, er ist dann nach ner Weile einfach von allein wieder reingeklettert und dann haben wir wieder zu gemacht! War relativ einfach!

    Meist kommt es eh anders als man sich es vornimmt!:p

    Hast du denn vor, noch einen zweiten zu holen?
     
  11. Shu

    Shu Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    nymphensittiche Zucht in der Kolonie und mit Wellis?

    Hallo! Ich habe zwar das gefühl das mein beitrag nicht so ganz hier rein passt, aber ich weiss auch ciht wo ich sonst schreiben könnte! :nene:


    Also: Ich habe mir schon lange überlegt ob ich denn vielleicht mal nymphensittiche züchten soll, informationen darübber habe ich schon viele gesammelt, aber ein paar fragen stehen da noch aus! (eine ZG ahbe ich natürlich!!:prima:)

    also zu meinen fragen:

    ist es ein problem wenn ich in der kolonie züchte, zwar hab ich gelesen das das eigendlich kein problem sei, aber ich habe nun auch noch wellensittiche (4 männliche) und 4 schopfwachtel dabei! kannes da zu problemen kommen?

    und dann noch was:

    ich habe 2 männchen und 1 weibchen, solte ich mir erst nohc ein weibchen beschfaffen und danna nfangen, oder geht das auch so? ich will ja nciht das es zu streitereien kommt! - wie viele nistkästen soll ich eigendlich aufängen? 1 oder 2?

    vielen dank schonmla im vorraus!^^
     
  12. Nicole12

    Nicole12 Guest

    Ja ich habe auf jeden Fall vor mir noch einen zu holen, ist nur die Frage wann, ich glaube nicht das es so gut ist wenn es seine Schwester ist, oder(ich glaube aber sie ist schon weg)!?Also so schnell wie möglich, es gibt aber leider nicht gerade viele Züchter in unserer Umgebung die Halsis haben.
    Wenn ich was weiß berichte ich natürlich:D!
     
  13. Nicole12

    Nicole12 Guest

    Ich habe heute mit dem Züchte telefoniert und er versucht so schnell wie möglich noch einen zu bekommen für uns, was ich noch sagen wollte ist das wir ihn vielleicht doch nich zu den Wellies und Nymphies lassen werden! Ich bin mir wirklich zu unsicher, hab schon Angst um meine Wellies un Nymphies.Was sagt ihr dazu????
     
  14. #13 OnkelMichi, 18. Mai 2009
    OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Wenn Du Dir nicht sicher bist und nicht weißt, wie Du im Notfall schnell dazwischengehen kannst, dann lass es. Aber lass ihn wenigstens im Käfig im selben Zimmer, damit er Gesellschaft hat, bis er eine Partnerin hat.
     
  15. Nicole12

    Nicole12 Guest

    hmm ok,aber dein "dann lass es" kann man jetzt deuten wie man will, oder?Ich will doch nur nicht, das was schlimmes passiert, mir liegt an meinen Wellies und Nymphies genauso viel wie an Blue,ach ich weiß doch auch nicht.:traurig:
     
  16. #15 OnkelMichi, 19. Mai 2009
    OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Damit war gemeint, dass Du ihn nicht zusammen mit den anderen fliegen lassen sollst, falls Du nicht weißt, wie Du richtig eingreifen kannst. Wobei lautes Schimpfen und leichtes Wedeln mit den Händen meist schon hilft. Im Zweifel bist Du immer die größere Bedrohung, egal für wen. ;)
     
  17. Nicole12

    Nicole12 Guest

    Ihr glaubt gar nicht wie weit mein Herz heute bis in die Hose gerutscht ist8o,dabei wollte ich doch nur das Wasser wechseln!?
    Was ich auch gerne mal wissen möchte ist wie er so schnell den Weg finden konnte, zu den anderen?
     

    Anhänge:

  18. #17 OnkelMichi, 20. Mai 2009
    OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Hübsches Kerlchen und offensichtlich ziemlich flink. Und wie Du sehen kannst, verträgt er sich mit den Nymphen dann doch ganz gut. Man hat kurz geklärt, wer wo steht und schon klappt es. Beobachte das mal, aber auf den ersten Blick wirkt es doch akzeptabel.
     
  19. Nicole12

    Nicole12 Guest

    Ja also, von dem was ich da heute beobachten konnte stehe schon noch ein Paar Fragen offen,aber es war besser als ich es mir gedacht hatte.
    Wie kann man das den deuten, wenn Blue öfter ganz leicht einen von meinen Nymphies in die Schwanzfedern beißt oder er mit geöffneten Schnabel (vorsichtig) zu einen von meinen Wellies geht?????
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 OnkelMichi, 20. Mai 2009
    OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Wie sieht seine Haltung denn sonst aus? Ist er geduckt und bildet mit seinem Kopf eine Art Pfeilspitze? Oder ist sein Gang aufrecht und eher normal?

    Geduckte, flache Haltung ist Aggressivität.
     
  22. #20 dragonheart, 20. Mai 2009
    dragonheart

    dragonheart Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    tiefstes Oberbayern
    schaut ja wirklich super aus :zustimm:
    meiner hat auch immer probiert den wellis in die schwanzfedern zu beißen
    aber richtig wehgetan hat er ihnen nie. die federn schaun nur teilweise jetzt bisschen zerrupft aus^^

    ich glaub mit dem offenen schnabel will er ihnen nichts tun, ist vielleicht nur so eine art kontaktaufnahme
     

    Anhänge:

Thema:

Ich weiß nicht ob es hier jetzt richtig ist ...

Die Seite wird geladen...

Ich weiß nicht ob es hier jetzt richtig ist ... - Ähnliche Themen

  1. Dunkle Ente mit weißem Brustfleck

    Dunkle Ente mit weißem Brustfleck: Hallo, Mitte November fiel mir diese Ente im Park in Essen, Nordrhein-Westfalen, auf. Ist es ein eigene Art oder (was ich vermute) eher ein...
  2. Welche Vögel sind die richtigen für mich?

    Welche Vögel sind die richtigen für mich?: Hallo zusammen, Folgender Sachverhalt: da ich nächstes Jahr endlich von meiner kleinen Studentenwohnung in eine größere Wohnung (Miete) umziehen...
  3. Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!

    Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!: Hallöchen an alle Bright Sun Fans, vor ein paar Tagen haben wir für unsere beiden Rostkappen die 70 Watt Vogelbirne von Lucky Reptile gekauft....
  4. Rassetaube gefunden?

    Rassetaube gefunden?: Diese Taube wurde gestern bei meinem Tierarzt mit zusammengebundenen Flügeln abgegeben. Weiss jemand, was das für eine Rasse ist? Das Tier ist...
  5. Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus

    Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus: Hallo ich bin neu hier wie bekomme ich weiß zebrafinken Junge auch weiß heraus kann mir jemand helfen welche muss ich verpassen wenn ich junge...