Ich werd noch wahnsinnig!

Diskutiere Ich werd noch wahnsinnig! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Also jetzt muß ich doch mal Euch fragen... Es geht um mein ewiges Sorgenkind Lucky. Deren Partner Toni sitzt seit Freitag in der...

  1. #1 flaeschchen, 9. Juni 2005
    flaeschchen

    flaeschchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von München
    Hallo!

    Also jetzt muß ich doch mal Euch fragen...
    Es geht um mein ewiges Sorgenkind Lucky.
    Deren Partner Toni sitzt seit Freitag in der Klinik mit Megabakterien (hatte sie ja auch schon).
    So, seit Freitag ist sie ein wenig unfit und mausert wie blöd.
    Hat bis Dienstag immerhin 6g abgenommen. Ich also gestern zum TA mit Verdacht auch auf Megas. Kropf und Kot geteste, aber nix gefunden. Bei ihnen wog sie auch auf einmal 37,8... ist zwar nicht der Renner, aber laut TA für den Vogel in Ordnung.
    Also mit dem Vogel wieder heim, da ja scheinbar gesund.
    Heute kam sie mir entgegen geflogen als ich von der Arbeit kam.. einen mordsmäßigen Hunger.... hab also Futter nachgefüllt und seither läuft sie ständig zum Fressen... ein bißchen geplustert und ein wenig müde.
    Hab sie vorhin in einen kleineren Käfig, da wir morgen noch mal zum TA wollten... jetzt sitzt sie da drin, auf einem Bein, pfeift und sabbelt vor sich hin. Und genießt das Rotlicht. So wenn man sie sehen würde würde man nicht auf die Idee kommen dass es ihr vielleicht schlecht gehen könnte.
    Hab sie vorhin noch mal gewogen kurz bevor es in den Krankenkäfig ging - 37g... 2g Unterschied in 3 Stunden kann nicht sein oder?

    So, jetzt ist die Frage: morgen zum TA oder nicht? Sie ist jedesmal fürchterlich aufgeregt wenns zur Klinik geht...

    Auch ein Grund warum ich vielleicht ein wenig hysterisch reagiere: wir wollen nächste Woche für ne Woche in Urlaub!

    Hoffe es war jetzt nicht zu wirr geschildert...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flaeschchen, 9. Juni 2005
    flaeschchen

    flaeschchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von München
    Nachtrag:

    der TA hat am Mittwoch gemeint, dass ihr Zustand auch eine Art Trauer sein könnte weil der Partner nicht da ist...
     
  4. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Ich glaube nicht, das das Trauer ist....Wie sieht der Kot denn aus? Oder Spuckt sie?
     
  5. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Es müssen nicht unbedingt Maga-Bakterien sein. Es gibt auch andere Bakteerien, Parasiten oder Pilze, die Krankheiten verursachen können.
    Oft hervorgerufen durch schlechtes Futter.

    Mach mal bitte einen Keimtest vom Futter. Wenn es frisch ist, dann müssten die ersten Spitzen der Keime schon nach 2 Tagen spätestens nach 3 Tagen zu sehen sein.
     
  6. #5 flaeschchen, 10. Juni 2005
    flaeschchen

    flaeschchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von München
    Hm also am Futter kanns nicht liegen.. ersten neu, zweiten fehlt den anderen ja auch nix.
    Ich tippe doch irgendwie auf Megas, denn ihr Partner sitzt ja genau deshalb seit Freitag in der Klinik.
    Werden heute wohl doch fahren, sie sieht nicht mehr krank aus aber auch nicht 100%ig fit.. *seufz*
     
  7. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Auch neu gekauftes Futter kann alt sein. Da steckt man oft nicht hinter. Und nicht alle Vögel werden auf einmal krank, nur nach und nach. Hatte das selbst gerade erst. Hab einen 25 kg Sack Wellifutter geholt. So wie es aussieht, waren die Sacke vorher auch schon alt, da meine Vögel oft rst körner liegen gelassen haben und sich die besten rausgesucht haben. Ich habe mich aber immer gewundert, warum nach und nach wieder Tiere bei mir mit Strepptokken oder Clostridien erkrankten und nach langer Antibiotikum behandlung wieder Rückfällig wurden.

    Meine Kiki zeigte sogar die selben Symptome. wie deine. Bei ihr war aber ein deutlich weicher Kot zu erkennen, mit grüner Farbe.

    Ich habe immer gedacht, an dem Futter kann es nicht liegen, da ich es Ordnungsgemäß aufbewahre. Schliesslich habe ich einen Keimtest mit dem Futter gemacht. Einige Körner keimten zwar, aber der grösste Teil keimte gar nicht. Und die wenigen, die keimten, zeigten aber auch erst nach 5-6 Tagen die ersten kümmerlichen Stifte. Zum Vergleich habe ich mir eine kleine Packung Futter von Plus geholt und habe den selben Test gemacht. Und siehe da, diese Körner keimten bereits nach 2 Tagen. Nach 5 Tagen waren bereits lange Stiele zu sehen.

    Seit dem ich das Futter umgestellt habe scheint meinen Vögeln das Futter richtig gut zu schmecken, und es wird weniger aussortiert.;) Und meine Kiki habe ich schliesslich mit Baytril und Kamillentee retten können.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Blindfisch, 10. Juni 2005
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Also so eine Art Trauer, Einsamkeitsgefühl kann das, was sie an somatischen Krankheiten hat, durchaus verstärken - würde ich sagen, wenn ich da an meinen Pucki denke. Wenn sie Dich angeflogen kommt, vermißt sie ihren Kumpel. Pucki hatte, als er alleine war, kaum gefressen, wenn ich dann kam, hatte er auch einen riesigen Hunger.

    Und wenn die kleine Wellieseele leidet, dann haben es körperliche Krankheiten leichter, durchzukommen. Also, bei meinem Pucki wäre das eindeutig so - mußt mal überlegen, in welchen Situationen Lucky möglicherweise sensibler als andere Wellies reagiert hat. Vielleicht ist sie ja auch übersensibel? Und wenn sie sowieso "wie blöd" mausert, dann nimmt ihr das doch auch noch Kraft.

    Aber - fällt mir gerade noch ein - wenn Du sie mit ihrem Partner in der Klinik läßt, dann wären doch alle Probleme egal welcher Art im Griff, oder? Ich kenne es eigentlich auch nur so, daß man den Partnervogel mit gibt. Vielleicht bekäme das Toni auch besser?!

    :0-
     
  10. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Ja, der Tipp ist gut, hätte von mir sein können.... :+klugsche :D

    Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass der Partnervogel den Genesungsprozess unterstützt. Kranke Wellis lassen sich meist gehen, sobald sie allein sitzen. Ist ein anderer Welli dabei, dann kämpft er mehr dagegen an.
     
Thema:

Ich werd noch wahnsinnig!