Ich werde ständig angebalzt

Diskutiere Ich werde ständig angebalzt im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich beherzige den Ratschlag ja und versuche mich möglichst zurückzuziehen. Nur noch morgens und abends ins Gehege. Heute morgen war ich schon gut....

  1. AnjaP

    AnjaP Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51465 Bergisch Gladbach
    Ich beherzige den Ratschlag ja und versuche mich möglichst zurückzuziehen. Nur noch morgens und abends ins Gehege. Heute morgen war ich schon gut. Jakob kam angeflogen und ich habe mich geduckt und er flog verstört dran vorbei. Dann dasselbe Spielchen noch ein paar mal und schwups war ich draußen und er saß nachher friedlich auf einer Stange und flötete rum und Susi flötete vergnügt mit.

    Ich berichte mal in regelmäßigen Abständen von meinen Erfolgen.

    Gruß
    Anja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Hallo Anja
    Ich drück dir und deinen Schätzen die Daumen du machst das schon ich lese ja wie sehr du dich bemühst und der erste erfolg ist doch schon da keine Eifersucht kein Gezanke so haben sie die Möglichkeit ohne Stress sich anzunähern
     
  4. AnjaP

    AnjaP Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51465 Bergisch Gladbach
    Jakob will nun sein Revier (Schutzhaus) verteidigen - zum Leidwesen von Susi

    ... nochmal den Thread nach oben kram.

    Ich habe nun folgendes Problem:

    Seit April lebt Jakob (Handaufzucht; Einzelhaltung, vorher noch nie einen Papagei gesehen) mit Susi (Teilhandaufzucht) im Vogelhaus mit Außenvoliere zusammen.

    Zur Eingewöhnung habe ich beide im Vogelhaus gelassen und Jakob hat mich ständig angebalzt bzw. balzt mich noch immer an und würgt mir Futter hoch. Susi und Jakob verstehen sich so hart an der Grenze. Wenn Susi tagsüber ins Vogelhaus fliegt um zu fressen, wird sie direkt von ihm vertrieben. Ich habe jetzt schon extra eine zweite Futterstation mit 3 Näpfen angebracht. Doch, sobald sie ins Vogelhaus fliegt, verjagt er sie und sie fliegt wieder raus. So habe ich angefangen, Susi auch tagsüber draußen zu füttern, damit sie genug frisst.

    Nun ist es so, dass im Sommer Susi den ganzen Tag über draußen in der AV ist, sobald ich morgens die Türe öffne. Jakob kennt dies von der Vorbesitzerin nicht so (Wohnungsvogel) und bleibt den ganzen Tag über (auch wenn es im Schutzhaus 35 Grad sind) im Schutzhaus sitzen. Wenn ich abends von der Arbeit komme hole ich ihn raus und muss die Türe nach drinnen aber schließen, denn sonst fliegt er direkt rein.

    Wenn ich abends die Vögel rein tue, denn nachts sollen sie eigentlich im Schutzhaus bleiben, jagt er ständig Susi hinterher, dass sie abgeschwächelt und knurrend auf dem Boden sitzt. Dann tut sie mir so leid und ich öffne die Türe wieder und sie kann auch nachts draußen bleiben.

    Ich mache mir jetzt schon Gedanken an den Winter. Ob sich das noch gibt? Jakob sieht das Vogelhaus als "sein Haus" an. Er will das Revier vertreiben dnd Susi der Eindringling wird dann vertrieben.

    Da es nachts jetzt ja so warm ist, habe ich noch keine Probleme. Doch der nächste Winter kommt bestimmt.

    Meint ihr, das gibt sich noch und ich soll es jeden abend aufs neue versuchen und beide im Vogelhaus nachts "einsperren" auf Teufel komm raus oder einfach des Vogelfriedens wegen einen draußen lassen? Doch dies ist keine Dauerlösung.

    Habe ich noch vergessen: Wenn abends beide in der Außenvoliere sind, dann sind sie ein Herz und eine Seele und flöten zusammen und sind auch nicht so extrem weit von einander entfernt. Nur im Vogelhaus sind diese Probleme...

    Bin zur Zeit etwas ratlos :?

    Liebe Grüße
    Anja
     
  5. #24 morgaine1001, 14. Juli 2010
    morgaine1001

    morgaine1001 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59174 Kamen
    Hallo Anja,

    lass die Türen des Schutzhauses doch erstmal einfach auf. Bis zum Winter dauert es ja noch. Vielleicht hat sich die Situation bis dahin wieder verändert. Damit Susi genug zu fressen hat, hänge die zweite Futterstation zunächst in die Außenvoliere. Mehr kannst Du nicht tun im Moment. Mach Dich nicht verrückt. Die beiden müssen sich noch zusammenraufen. Das kann halt ein bißchen dauern.

    Lieben Gruß
    Sandra
     
  6. AnjaP

    AnjaP Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51465 Bergisch Gladbach
    Hallo Sandra,

    in der AV hängt bereits eine Futterstation, damit Susi genug zu fressen hat. Ich habe halt nur die Befürchtungen, dass wenn es so weiter geht und Jakob tagsüber immer Vogelhaus ist, weil er nicht von alleine raus kommt, er über längere Sicht erst recht das Haus als seins ansieht und eifersüchtig ist und es verteidigt.

    Komisch ist wirklich, dass die beiden sich in der Voliere vertragen.

    Bei der Hitze lasse ich wirklich die Türe auf und sie können wohl erst mal "machen was sie wollen".
     
  7. #26 morgaine1001, 14. Juli 2010
    morgaine1001

    morgaine1001 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59174 Kamen
    Hallo Anja,

    die Grauen ändern oft ihr Verhalten. Was heute so ist, kann morgen schon wieder anders sein. Wenn Jakob will, wird er auch das Schutzhaus verlassen. Sobald die beiden sich besser verstehen, wird er sie auch rein lassen. Mach Dir nicht zuviel Sorgen. Ich kenne Deine Probleme nur zu gut. Bei uns ist allerdings die Henne Siera dominant.

    Lieben Gruß

    Sandra
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ich werde ständig angebalzt

Die Seite wird geladen...

Ich werde ständig angebalzt - Ähnliche Themen

  1. Wellensittich, ständig am schnaufen, verängstigt (mit Foto*)

    Wellensittich, ständig am schnaufen, verängstigt (mit Foto*): Hallo liebe Community, ich habe 4 Wellis, wovon einer (der auf dem Foto) mir leider etwas komisch vorkommt. Es ist ein Hahn, (Alter leider...
  2. Hilfe mein Grauer greift mich ständig an

    Hilfe mein Grauer greift mich ständig an: Vor 4 Wochen habe ich für meine Henne einen Hahn gekauft. Die ersten tage war er sowas von lieb ,er lies sich streicheln ,wiegen gab Küsschen....
  3. Ständiger Schlafplatzwechsel + Kein Paar

    Ständiger Schlafplatzwechsel + Kein Paar: Ich habe zwei Anliegen, wo ich etwas ratlos bin. Seit neustem sucht mein männlicher ZF immer wieder ein anderen Schlafplatz zum schlafen,...
  4. ständiges Glucken

    ständiges Glucken: Hallo. Hat jemand von euch einen Tipp für mich. Meine beiden Orpington Henne sind ständig am glucken. sie sitzen seit Wochen ohne Eier auf den...
  5. Henne sitzt ständig im Nest ohne zu brüten

    Henne sitzt ständig im Nest ohne zu brüten: Hallo liebe Kanarienfreunde, meine Henne sitzt nun seit einigen Wochen, sprich seit Beginn der Brutzeit, auf ihrem Nest ohne jedoch Eier zu...