Identifizierung Farbschlag

Diskutiere Identifizierung Farbschlag im Agapornidenfotos Forum im Bereich Agaporniden; HAllo, ich hätte mal gerne eure Meinung zum Farbschlages meines Nachwuches gehört. [IMG] [IMG] [IMG] Die Eltern sind zwei...

  1. madas

    madas Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    HAllo,

    ich hätte mal gerne eure Meinung zum Farbschlages meines Nachwuches gehört.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Eltern sind zwei Schwarzköpfchen.

    Ist das jetzt ein PAstell Grünes Schwarzköpfchen?

    Danke.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Knöpfchen, 6. Juni 2008
    Knöpfchen

    Knöpfchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kurpfalz
    Mit Farbschlägen kenne ich mich leider überhaupt nicht aus, aber das Kleine sieht ja soo süß aus!!
     
  4. madas

    madas Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Schön das es gefällt. Vielen Dank.

    Jedoch gibt es hier keinen, der sich mit den Mutationen vom Schwarzköpfchen auskennt?
     
  5. geoigl

    geoigl -A U T-

    Dabei seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    hallo madas
    mit pastell liegts du schon richtig, stell doch mal ein fotos von den av ein.

    lg
     
  6. #5 Fabian75, 9. Juni 2008
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    genau das wäre ausschlaggebend, damit man eine bestimmung machen kann..
     
  7. madas

    madas Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Ist zwar nicht das größte, aber auf die schnelle habe ich kein anderes von den beiden gefunden.

    [​IMG]
     
  8. #7 Fabian75, 9. Juni 2008
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    ui schöne Sks ;)

    in dem Fall müsste einer dieser Vögel spalt in pastel/Ino sein...
    Lass mal die anderen schlüpfen normalerweise solltest du nun etwa 50% Wildfarben 25 Wildfarben spalt in ino und 25% pastel bekommen.. ist aber reine Theorie bin noch nicht so der Hirsch in der Farbenlehre..

    sehe ich das richtig georg?

    Ps Nachtrag. wieviele sind den geschlüpft, kann ja keiner mehr schlüpfen wenn der JV schon so gross ist. war das das einzige?
     
  9. madas

    madas Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Von diesem Paar war es leider das einzige Junge. Bei einem anderen sind noch drei Junge drin. Die kriegen aber gerade erst ihren Pflaum. Von daher ist bei ihnen noch keine Farbe erkennbar.

    Mir ging es ja nur darum, ob es wirklich pastell ist. Wenn ja, so muss ich dich leider korrigieren Fabian75. Denn meines Wissens nach vererbt pastell co-dominant über NSLino (Ino wie auch immer). Da ein pastell Vogel gefallen ist, müssen beide Eltern spalt in Pastell sein.

    MfG

    madas
     
  10. geoigl

    geoigl -A U T-

    Dabei seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    rezessiv!

    ja madas du hast recht, beide müssen spalt in pastell sein, sonst gibts keine pastell jungen! pastell wird, wie auch blau, rezessiv vererbt!

    mit codominat meinst du wahrscheinlich die "intermediäre vererbung"? das ist einen zwischenforum zw. rezessiv und dominat. intermediär vererbt z.b der dunkelfaktor. dieser "faktor" tritt dann nicht verdeckt auf. dass heisst es gibt keine agas spalt in dunkegrün. was du noch meinst ist der inofaktor bei einem pastellgrünen vogel, dieser vererbt auch intermediär, dass heißt der ist auch gleich erkennbar. hat aber mit der pastellmutation ansich nichts zu tun!
    ich hoffe ich habe mich halbwegs verstendlich ausgedrückt

    lg georg
     
  11. madas

    madas Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Na laut GenRechner vom Tschechen ist Pastell ein Allele vom Ino Gen (NSLino). Also hat das doch eigentlich doch schon was mit Ino zu tun. Beim Halsbandsittich ist PAstell ein Allele von Blau und damit nur in der Blau Seire sichtbar, aber nicht in der Grün Serie.

    Analog sollte es dann doch bei den Agas in der Ino Reihe sichtbar sein und in der Grünen nicht.

    Kann mich aber auch total irren. Deswegen frage ich ja hier auch. Mit der Vererbung bei den Agas kenne ich mich nicht so genau aus (Dafür aber bei den Halsis :) ).

    Hier noch der Link zum GenRechner:

    http://www.gencalc.com/gen/ger_genc.php?sp=0LBmaskGr
     
  12. #11 geoigl, 10. Juni 2008
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2008
    geoigl

    geoigl -A U T-

    Dabei seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    hi
    rezessiv vererbende mutationen bei augenringen sind:
    blau, pastellgelb, lutino, scheckung, flab, roschäbeligkeit in der blaureie. (quelle die agaporinis arten und ihre mutationen v.gottlieb gaiser und udo ochs)

    das mit dem inofaktor verstehe ich so:
    wenn du einen pastellgelben vogel hast der spalt in ino ist, dann erkennt man diese spalterbigkeit am aussehen des vogles indem er fast rein gelb ist und nicht diese "scheckung" der pastellvögel hat!
    pastell tritt bei den augenringen auch in der blaureihe auf, der vogel hat dann aber zwei mutationen nämlich blau und pastellgelb, diese zwei mutationen liegen auf zwei unterschiedlichen chromosomen, phänotyp ist dann ein aufgehellter blauer vogel, (früher auch weißblau genannt)!
    pastell kann auch gleichzeitig mit den dunkefaktoren auftreten so gibt es dann auch z.b. olivpastell oder mauvpastell.
    hier ein foto von einem olivpastellen pfisichköpfchen aus meiner zucht!
     

    Anhänge:

  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Fabian75

    Fabian75 Guest

    wie weit zurück kann sich pastel vererben..

    den dieses jahr erwarte ich wohl auch so ein pastel Vogel, mache Heute abend mal ein Bild..
    Aber bei mir können nicht beide Eltern Teile spalt in pastel sein.. ist nicht möglich..

    Folgende gene.. Eltern : Vater Wildfarbig sehr helles grün spalt in blau, Mutter Blau, wohl spalt in pastel den seine Mutter war eine pastel blaue..
    Gorsseltern, Vater Blau, Mutter Reine Wildfarbige
     
  15. #13 marika1966, 28. Juni 2008
    marika1966

    marika1966 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91217 Hersbruck
    wie schafft Ihr es die Bilder so groß reinzustellen?
     
Thema: Identifizierung Farbschlag
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schwarzköpfchen

Die Seite wird geladen...

Identifizierung Farbschlag - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinken Farbschlag Poster

    Zebrafinken Farbschlag Poster: Guten tag, ich suche ein Poster wo Farbschläge mit Bildern abgedruckt sind. Hab zwar schon eins gesehen aber leider auf Englisch. Deutsch wäre...
  2. Welches Weibchen zu Orange/Schwarzbrust, Hahn?

    Welches Weibchen zu Orange/Schwarzbrust, Hahn?: Hallo , ich habe seit ca. einem Jahr einen oben genannten Hahn. Da er mit seinem bisherigen männlich Partner nicht mehr zufrieden ist und das...
  3. Seltene Farbschläge Edged

    Seltene Farbschläge Edged: Hallo ich bräuchte ein paar Infos vielleicht kann mir der ein oder andere helfen. Suche nach Infos über Nymphensittiche in dominant Silber EF und...
  4. Suche Hilfe bei Farbbestimmung

    Suche Hilfe bei Farbbestimmung: Hallo alle zusammen :) Ich bin recht neu hier im Forum und hoffe etwas Hilfe zu finden. Ich habe vor kurzem eine ZF Henne zum Geburtstag...
  5. Welcher Farbschlag hat mein Joschi?

    Welcher Farbschlag hat mein Joschi?: Kann mir jemand sagen wie man den Farbschlag von meinen Kanarienhahn nennt? [IMG] Ich finde er leuchtet von den Farben her so