iiiihhhhh !!! Käferalarm !!!

Diskutiere iiiihhhhh !!! Käferalarm !!! im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; das schlimmste erlebnis hatte ich in einem hotel in frankfurt/Main. tür vom zimmer aufgemacht und es huschte nur so überall, im bett, schrank, klo...

  1. #21 Alfred Klein, 17. Februar 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    So was habe ich vor etlichen Jahren mal in der Firma erlebt. Mußten draußen Überstunden machen und kamen erst Nachts rein. Als ich die Flurtür (im fünften Stock!) aufmachte wurde mir einen Moment ganz schwindelig. Ich hatte den Eindruck daß der Boden sich bewegte.
    Der war einen Moment ganz braun obwohl er eigentlich grau sein sollte. ;)
    Der nach unserem Aufstand gerufene Desinfektor hatte eine geschlagene Woche zu tun. :D
    Das ist alles nix neues an der Käferfront.
    @ Erki+
    Ich kenne die Riesenviecher von Lanzarote her. Das waren die fliegenden.
    Handtücher, Schuhe, Bettlaken und so muß man da immer ausschütteln wegen der Untermieter. :p
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.452
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Hey Leutz,
    das Problem in BRD/Europa ist doch das die Kakis hier zu Schüchtern sind und gleich abhauen, wenn sich ein Mensch nähert.
    Bei "Auslandseinsätzen" der Deutschen Touristenarmee bleibt den Kakis in deren Heimatländern doch gar nix anderes übrig als sich so zu wehren, in dem man sich(die Kakerlaken) offen zeigt und dem Humanoid in die Füße beißt.
    Kakis mit 15 cm länge sind mir immer noch lieber als die kleinen Mistdinger bei uns.
    Die großen kann man wenigstens fangen.......etc.:D


    cu

    Tom
    (der mit der Küchenschabe tanzt)
     
  4. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    meint ihr das jetzt der richtige zeitpunkt ist um euch mitzuteilen das ich mal argentinische* 8 cm* und Totenkopfschaben* 10 cm* gezüchtet habe??? ich fand die immer niedlich:)

    *lanzi beine in die hand nimmt und schnell weg rennt während sich horden von anti schaben liebhabern mit sprays auf ihn stürzen*
     
  5. #24 bendosi, 17. Februar 2003
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2003
    bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Ja Schaben Käfer Asseln Milben Wanzen und ähnliche liebe Tierchen

    Ich kenne ein ganze Menge davon
    Hab auch Sachen gesehen ... nal lassenwir es
    Aber wollen doch mal sehn, was Du da für nen Besucher hattest . Danach richtet sich dann nämlich die Bekämpfungsmethode
    War es der Kornkäfer wie Alfred vermutet?(Bildquelle Bayer Vital GmbH :Hygiebe-Schädlinge, Lästlinge, Vorratsschädlinge, Materialschädlinge)
     

    Anhänge:

  6. #25 bendosi, 17. Februar 2003
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2003
    bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    oder etwa der

    Brotkäfer? Das mit der Originalgrösse bitte nicht ernst nehmen da ich die Bilder etwas vergrössert habe.(Bildquelle Bayer Vital GmbH :Hygiebe-Schädlinge, Lästlinge, Vorratsschädlinge, Materialschädlinge)
     

    Anhänge:

  7. #26 bendosi, 17. Februar 2003
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2003
    bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Oder dieser hier

    der Speisebohnenkäfer?(Bildquelle Bayer Vital GmbH :Hygiebe-Schädlinge, Lästlinge, Vorratsschädlinge, Materialschädlinge)
     

    Anhänge:

  8. #27 bendosi, 17. Februar 2003
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2003
    bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    eventuell der hier?

    der Getreidenager?
    Die kleine Abbildungen also im Grössenvehältnis zum grossen Bild sehen.(Bildquelle Bayer Vital GmbH :Hygiebe-Schädlinge, Lästlinge, Vorratsschädlinge, Materialschädlinge)
     

    Anhänge:

  9. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    oder dieser

    der Getreidekapuziner? (Bildquelle Bayer Vital GmbH :Hygiebe-Schädlinge, Lästlinge, Vorratsschädlinge, Materialschädlinge)
     

    Anhänge:

  10. maja24

    maja24 Guest

    @bendosi: es sind definitiv KORNKÄFER ! Vielen Dank für das anschauliche Bildmaterial !
    Wie schon gesagt, die betroffene Tüte wurde schnellstens entfernt, der ganze Schrank ausgesaugt und gewischt, die übrigen Körner in Plastikdosen verschlossen, und alle sichtbaren Käferchen in meiner Wohnung weggesaugt. Trotzdem taucht immer mal wieder einer auf. Darum meine Frage: Was passiert wenn sich die Käfer irgendwo verstecken, wo keine Körner sind ? Können sie dort überleben ? Können sie sich auch durch Nudelpackungen oder ähnliches bohren ? Muss ich nun vorsichtshalber meine ganzen Vorräte wegwerfen ? Gibt es irgendwelche "Fallen" mit denen ich die Käfer aus ihren "Verstecken" locken kann ?
     
  11. shamra

    shamra Guest

    @ lanzi,
    wie süss, deine kakerlaken, richtig kuscheliege haustiere???wozu hast du die denn gezüchtet??? vor spray brauchst keine angst zu haben, die sind eh immun
    schüttel
     
  12. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.452
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Mensch Lanzi,
    ich habs doch schon immer gewußt.
    Dir kann man kein normales Haustier zutrauen.
    Anstatt Züchstest du Schabis.:S
    Spray hab ich keins, aber die wirken ja, wie Shamra schon sagte eh nicht.8o
    Aber ich glaub, in der Arbeit lag noch so n alter Vorschlaghammer rum....:D
    Was hast du denn mit den Schabis gemacht?
    Verkauft, verfüttert, gegrillt, als Blumendünger verwendet oder was?:?


    cu

    Tom

    :)
     
  13. shamra

    shamra Guest

    gute idee, raptor, vorschlaghammer gegen kakis, super:D
    haut garantiert alles platt
    :0-
     
  14. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.452
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Hi Shamra,
    wenn die Kaki grade neben dem eigenen Fuß sitzt bestimmt.:D


    cu

    Tom

    :0-
     
  15. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Wegwerfen?

    Nein brauchst Du nicht . Die Entwicklung vom Ei über Larve- Puppe -Volltier erfolgt im Korn des Getreides. Unter ungünstigen Umständen , wenn keine Körner vorhanden sind , findet diese Entwickling auch in Teigwaren aller Art statt. Also Nudeln, Graupen aber auch gebackene Teigwaren wie Brot Zwieback Knäckebrot oder Brötchen . Also nicht in Mehlen oder ähnlichen Vorräten .
    Du solltest wenn sich der Befall nicht lokalisieren läst, alle derartigen Vorräte entfernen.
    Das Weibchen legt 100- 200 Eier . dazu nagt sie ein Loch in ein Getreidekorn legt die Eier und verschließt das Korn wieder , so das ein Befall kaun erkennbar ist. Wieviele Eier sie in einem Korn unterbringt geht aus der Literatur die ich habe nicht hervor . Ich nehme an maximal 2 Eier pro Korn . Das heist das es eine ganz schöne Stückzahl belegter Körner geben Kann .

    Übrigens einpacken in Foliebeutel nutzt nicht viel . Wenn so ein Käfer ein Getreidekorn lochen kann wird er mit eine Kunststofffolie sicher fertig werden
     
  16. #35 bendosi, 18. Februar 2003
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2003
    bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Kakerlaken

    Also Vorschlaghammer gegen Kakis ist zwar im Einzelfall sehr wirkungsvoll , man muß jedoch wissen das in der Regel auf ein gesichtetes Insekt mindestens 10- 100 Ungesichtete kommen .
    Nein, wenn man einen Schabenbefall bemerkt ist die 1. Massnahme peinlichste Sauberkeit . Alle Essensreste auch die kleinsten Krümel sicher dicht verschliessen (Tupperbehälter oder ähnlich feste Behälter die relativ dickwandig sind und wirklich dicht schließen). Dann wenn möglich die Temperatur absenken . unter 18°C . Damit verlängert sich der Entwicklungszyklus erheblich. Anschliessend werden Klebefallen mit einer Feromontablette versehen, an relevanten Stellen (feucht, warm und dunkel) aufgestellt um den wirklichen Befall annähern abschätzen zu können. Vorletzter Schritt ist die Bekämpfung, am besten mit Fraßgelen in Verbindung mit einem juvenilhormonhaltigem Spritzmittel.. letzter Schritt ist das sogenannte Monitoring . Dazu werden wieder Klebefallen verwendet um den Erfolg der Bekämpfung kontrollieren zu können .
    Die meisten dieser Mittel sind nur für Fachleute zugängig .
    Ausserdem ist zur Bekämpfung von Schädlingen immer eine umfangreiche Kenntnis der Biologie und Lebensgewohnheiten erforderlich. Auch Lokale Resistenzen müssen bei der Bekämpfung von sogenannten Schadinsekten berücksichtigt werden .

    Aus diesem Grunde ist man bei einem geprüften Schädlingsbekämpfer in besserer Berträuung, als wenn man irgendwelche mehr oder minder giftigen Mittel im Bau- oder Pflanzenmarkt besorgt, diese in Folge von Unkenntnis falsch dosiert anwendet und so bei Überdosierung sich und andere Lebewesen in Gefahr bringt oder durch Unterdosierung weitere resistente Stämme schafft.
    Noch etwas zur Sichtung von Schaben, speziell Blatta germanica und Blatta orientalis. Wenn diese Arten am Tage bei hellem Licht so mirnichts dirnichts rumspazieren, dann liegt das nicht etwa daran ,das die Tageslicht so toll finden, sondern dann sind sozusagen alle Verstecke belegt. Dann ist die Zahl der zu erwartenden Population ungeheuer . Da stimmt dann die Formel 1:10- 100 nicht mehr da gehts dann auf die 1: 1000+ zu .

    Übrigens noch was schönes zum gruseln: Es gibt eine halb Handteller große Schabenart die in manchen asiatischen Ländern zum Verzehr gezüchtet wird.
     
  17. shamra

    shamra Guest

    lecker bendosi,
    jetzt weiß ich wenigstens, was ich am wochenende koche:D
    kann ja mal lanzi fragen, ob ern och ein paar von seinen zuchtkakis über hat
     
  18. maja24

    maja24 Guest

    Vielen Dank für alle (ernstgemeinten) Antworten !:0-
    Kann jetzt nur noch hoffen, dass ich aus dem "Kampf mit den Käfern" als Sieger hervorgehe ! ;)
     
  19. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    sieh's doch mal positiv : Alles was nicht befallen wird ist offenbar nicht insektizidverseucht ;) ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.452
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Hi Leutz,
    na toll, gegrillte Kakis in Fernost.8o
    Wenn manch Insektenvieh nich so kurze Lebenszeiten hätten, dann würde ich mir selber welche zulegen.
    Zum Beispiel Gottesanbeterin.
    Ich glaub die fressen auch Schabis oder?
    Oder man könnte Hausgeckos in der Wohnung laufen lassen, wenn man Unentdeckte Schabikolonien hat.
    Die Geckos füttern sich dann praktisch selber.


    cu

    Tom

    :S
     
  22. shamra

    shamra Guest

    hi tom,
    du hast ja vielleicht ideen. willst du dir jetzt deine mitagessen selber züchten??? ist ja immerhin sehr proteinreich
    guten appetit:0-
     
Thema: iiiihhhhh !!! Käferalarm !!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. das ganze gesicht ist voller kornkäfer