Im Angebot :(

Diskutiere Im Angebot :( im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo. Ich habe mich eben angemeldet, da ich auf der Suche nach neuen Hausgenossen bin. Hatte bis letzten Monat einen Nymphensittich. Leider nur...

  1. juergen

    juergen Mitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Recklinghausen
    Hallo.
    Ich habe mich eben angemeldet, da ich auf der Suche nach neuen Hausgenossen bin.
    Hatte bis letzten Monat einen Nymphensittich. Leider nur als Einzeltier, da er schon sehr alt war und vorher nur alleine gehalten wurde.
    Da er jetzt nun nicht mehr lebt und etwas in der Wohnung fehlt, habe ich mir gedacht, ich schau mich mal um. Deshalb war ich heute in einer Zoohandlung. Eigentlich möchte ich ja wieder Nymphensittiche haben (mindestens 2), aber der Händler (hauptsächlich auf Angelsport spzialisiert) hatte, neben den Nymphensittichen (grau war im Angebot) auch Ziegensittiche, die ziemlich gerupft (Begründung: Mauser) aussahen (allerdings sahen die in den anderen Geschäften auch so aus).
    Und dann waren da noch 5, da einer beim Füttern entwischt ist, Agaporniden. Ihr müßt entschuldigen, aber ich weiß nicht ganeu welche Art. Da er angeblich Platz brauchte, in den nächstenTagen sollen neue Wellis vom Züchter kommen, würde er diese zum Sonderpreis abgeben. Allerdings sahen die 5 nicht sehr toll aus. Einige kahle stellen am Kopf, deren Ursache ebenfalls die Mauser sein soll.
    Da mir die Tiere nicht mehr aus dem Kopf gehen, wollte ich einmal anfragen, ob ich das evtl. erkennen kann, ob die Tiere wirklich nur in der Mauser sind, oder soch eine Krnakheit haben.
    Und ist es ein Vogel, der für mich geeignet ist, da ich bis jetzt nur einen Nymphensittichen hatte?
    Wenn ihr mir Típps geben könnt, worauf ich beim Kauf, speiziell bei diesen 5, achten kann/muß, dann wäre ch euch dankbar.

    MfG
    Jürgen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Jürgen,

    ob die Vögel in den Zoohandlungen alle in der Mauser sind, würde ich in Frage stellen!

    Die Vögel kommen in dieser Jahreszeit nur in die Mauser, wenn Sie von einer Ausenvoliere ins warme kommen oder umgekehrt.

    Auch wäre eine Schockmauser möglich, oder durch Zugluft hervorgerufen.

    Wenn die Vögel dir nicht Gesund erscheinen, dann lasse die Finger weg!
    Gehe zu einem Züchter und schau dir die Vögel bei ihm an und höre ihnen einige Zeit zu. Beim Züchter bekommste die Vögel bis zu 50% günstiger als im Zoohandel.

    Ob Agaporniden was für dich sind, kann keiner beantworten! Das mußt du schon selber wissen.;)

    Auf jedenfall sind Agaporniden lauter als Nymphensittiche, sehr nagefreudig usw. und nur Paarweise zu halten, werden 15 Jahre alt und sind richtige Luftakrobaten.

    Agaporniden benötigen täglicher Freiflug von mehreren Stunden und sie werden nicht so zutraulich, zahm wie Nymphen oder Wellis.
     
  4. Guido

    Guido Guest

    Hi Walter
    Ich muss Dir " leider " schon wieder zustimmen. ( Kommt in letzter Zeit oft vor ) :bier:

    @ Jürgen
    Agas brauchen mehr als eine Stunde Freiflug. Am Besten ist, Morgens raus lassen, die kommen schon wieder rein, wenn SIE wollen. Abends gehen meine von alleine rein. Auch wenn ich weggehe lasse ich sie draussen. Die Racker wissen schon wat sie wollen. Aber nach einer Stunde Freiflug, geht bei mir keiner rein, dat ist doch nur zum Aufwärmen :D
    Ausserdem kann man die Schönheit der Agas erst richtig sehen, wenn sie fliegen. Dadurch stärken sie auch ihre Muskelatur. Nur ein starker Aga ist ein gesunder Aga. Ich lebe seit über 40 Jahren mit Rosenköpfchen zusammen. Bei mir war noch NIE einer krank. Meistens sind sie aus Altersschwäche, oder einfach so übern Regenbogen. Dat Wichtigste ist FLIEGEN, Obst und Gemüse. Auch wenn sie dat Zeug am Anfang nicht annehmen, immer wieder anbieten. Dann brauchste kaum noch Körnerfutter. Meine Agas bekommen je Vogel einen Teelöffel Körnerfutter, und selbst da bleibt noch wat übrig.
    Dein Problem wird, am Anfang sein, dat Du mit einem Päärchen anfängst. Wenn die noch kein Obst oder Gemüse kennen, brauchste Geduld, Geduld.
    Geduld. Wenn ich einen neuen Aga bekomme, und er sieht wie sich die anderen draufstürtzen, wird er sowieso neugierig, ob dat lecker ist.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  5. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    HI Guido,

    das ist mir auch aufgefallen! :bier:

    ES ist dir doch nicht unangenehm oder!?;) :trost:
     
  6. Guido

    Guido Guest

    Hi Walter
    Natürlich ist mir dat nicht unangenehm. Der nächste Zoff kommt bestimmt :D
    Sonst wäre dat VF ja sinnlos.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  7. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    HI Guido,

    da bin ich aber froh!

    Wir beide uns zoffen!? :s Kann ich mir garnicht vorstellen. ;)
     
  8. Guido

    Guido Guest

    Hi Walter
    Du weisst schon wat ich meine
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  9. #8 BoeserENGEL, 18. Januar 2005
    BoeserENGEL

    BoeserENGEL Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    @jürgen

    herzlich wilkommen hier.

    die agas würden mir auch leid tun. aber wenn sie reichtige kale stellen haben, dann dürfte das keine mauser sein. meine haben noch nie so gemausert. (nur einzelne federn).
    vielleicht rupfen sie sich oder einige vertragen sich nicht. oder sie sind krank.

    die umstellung von nymphen auf agas nicht nicht schwer. agas sind lauter als nymphen, sie quietschen fast ununterbrochen. nymphen schreien ja nur hin und wieder. solltest du in einer meitswohnung wohnen, frag vorher die nachbarn.
    fressen tun sie eigentlich das gleiche (zumindestens bei mir).
    viel freiflug ist wichtig (wie bei den anderen sittichen und papageien auch)
    obst und gemüse, kräuter
    viel material zum schreddern, sonst gehen sie dir an die möbel. am besten einen großen kletterbaum mit viel spieltzeug. agas spielen für ihr leben gern. (meine nymphen tun das nur selten)
    agas sind von natur aus neugierig, was nymphen eher nicht sind (meine nymphen sind angshasen)
    zutraulich werden sich nicht so sehr wie nymphen. sind somit keine schmusetiere. wenn du vögel möchtest, die zu dir kommen und mit die schmusen wollen, dann bleib bei den nymphen. sie können sehr zutraulich werden, wenn man sich viel mit ihnen beschäfitigt.

    was gibt es noch?
    mir fällt gerade nichts mehr ein.
     
  10. Guido

    Guido Guest

    Hi Jürgen
    Sarah hat die Agas schön beschrieben. Spielen, Neugierig, aber ohne Mensch. Sie wollen lieber unter sich bleiben. Natürlich kommen sie mal zu Dir hin, wenn SIE wollen. Agas sind eben gewohnheitsbedürftig, für mich sind es trotzdem die schönsten Vögel wo gibt. Und wenn mal ein Schrank dran glauben muss, oder eine Tapete ? Wofür gibt es denn IKEA :D
    Agas muss man eben so nehmen wie sie sind, mit VIIIIIIIIEEEEEEL Liebe. Anders geht es nicht. Ich glaube, wenn die Racker viel Freiflug haben, wird sich die Sache mit den kahlen Stellen schon erledigen.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  11. #10 BoeserENGEL, 18. Januar 2005
    BoeserENGEL

    BoeserENGEL Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Deutschland

    danke

    meine agas sind so neuierig, dass sie mir hin und wieder um die ohren sausen. manchmal streifen sie mich. vielleicht kommt noch die zeit, dass sie zu mir kommen.
    aus der hand fressen sie mir hin und wieder, kommt auf ihre laune an.
     
  12. Guido

    Guido Guest

    Hi Sarah
    Dat meinte ich doch. Wenn sie wollen, lutschen die Racker Manderinen aus der Hand. Wenn sie im Sommer um mich rumdüsen, ist dat wie ein Ventilator. Aber auf der Schulter landen, oder sonst zu Nahe kommen, ist nicht. Ich freue mich daran wenn sie durch die Wohnung fliegen, und ihren Blödsinn machen. Gerade jetzt, 9.oo Uhr sind sie wieder drinne, nach dem Frühsportflug. Nachher geht es weiter. So muss es sein.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  13. Henor

    Henor Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2002
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Jürgen!

    Erst einmal herzlich willkommen hier.

    Die Meinung der anderern zu den Agas hast du gehört.
    Ich möchte dir raten, nicht sofort in ein Zoofachgeschäft zu laufen, dir ein paar Vögel anzuschauen und dann eine "Wunschliste" aufzustellen.
    :+klugsche
    Geh doch mal zu einem Züchter und erkundige dich dort. Versuch bei dem Züchter Jungtiere zu bekommen. Die kannst du gut auf den Menschen fixieren und du weißt genau, wo deine Tiere herkommen.
    Du wohnst in Recklinghausen, ich wohne in Gronau. Das ist nicht allzu weit. Ich biete dir eine Besichtigung an. Habe zur Zeit Ziegen im Nistkasten, das wird noch etwas dauern (4 Wochen) aber die kannst du dir anschauen.

    Bei Bedarf bitte kurze Mail an mich. :p
     
  14. Guido

    Guido Guest

    Hi Henor
    Biste eigendlich bescheuert ???? Vögel auf Menschen fixieren ? Ich glaub ich kotz gleich an die Wand. Vögel sollen sich nach uns Menschen richten ?
    ( Tschuldigung Pat und Bea )
    Guido
    Nix Winke
     
  15. Henor

    Henor Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2002
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Guido.

    Bescheuert bin ich eigentlich nicht. Ich habe nicht von Handaufzuchten gesprochen. Fixieren ist vielleicht auch die falsche Umschreibung. Ich meinte damit, die Vögel zahm zu bekommen. Das gelingt bei Jungvögeln am besten.
    Sie sollen sich nicht nach uns Menschen richten. Tiere, die sich nach dem Menschen richten, wissen nicht, dass sie Vögel sind. (siehe Handaufzuchten)

    Menchliches (Sozial-) Verhalten wäre bei dem einem oder anderen Menschen schon in ausgeprägterer Form wünschenswert, aber nicht bei den Vögeln.

    Winke, Winke
    ;)
     
  16. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hi Guido,

    jep ich weis was du meinst!;)
     
  17. Guido

    Guido Guest

    Hi Henor
    Tut mir leid dat ich so ausgerastet bin. Passiert schon mal :D
    Vor allem wenn ich wat über zähmen oder fixieren höre. Da kann ich mich eben nicht bremsen. Also, nix für Ungut
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  18. Henor

    Henor Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2002
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Moin Guido.

    Ist schon in Ordnung.
    Ich bin auch Züchter. Genau wie du (so denke ich). Meine Tiere sind nicht zahm. Einige Vögel sind zutraulich (Ara Maracana und Rosakakadus). Das zeigt mir, dass die Vögel mich akzeptieren und "Vertrauen" gewonnen haben. Darauf bin ich stolz.
    Wenn Vögel in der Wohnung gehalten werden ist der Anspruch aber ein Anderer.
    Die Pfleger wollen irgendwann einen zutraulichen Vogel haben. Jeder ist dann happy, wenn der Pieper auf die Hand kommt etc. . Ich habe dass gemeint.
    Grds. sind wir vermutlich einer Meinung, drücken uns aber anders aus :bier: .

    Gruß aus Westfalen nach Lüdenscheid (bin übrigens BVB - Fan; auch wenn's momentan schwer fällt) ;)
     
  19. Guido

    Guido Guest

    Hi Heiko
    Ich bin kein Züchter, nur Agasüchtig, weil ich mit den Rackern grossgeworden bin. Vertrauen sollten Agas schon zu uns Menschen haben, da sind wir einer Meinung. Also keine Angst, wenn man sich ihnen nähert. Dat reicht aber auch. Wenn Agas wat wollen, kommen sie schon von alleine. Aber meistens sind sie mit sich selbst beschäftig. Agas brauchen uns eigendlich nicht, aber ich brauche meine Agas. Sie haben ungefähr 45 Quadratmeter zum fliegen. Und es gibt wirklich nix schöneres, als fliegende Agas. Ich wiederhole mich, ich weiss, aber es nun mal so. Ich habe grundsätzlich wat gegen Züchter, es gibt doch Heimatlose Agas genug. Natürlich liebe ich Bilder von Agababys, sonst wäre ich nicht normal, aber welcher Agaliebhaber ist schon normal :D

    Ein BvB Fan aus dem Norden. Selten. Aber ich habe auch einen Kumpel, der ist HSV Fan ( fehlgeprägt )

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 BoeserENGEL, 20. Januar 2005
    BoeserENGEL

    BoeserENGEL Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    @guido

    da sind wir einer meinung.
    ich habe auch schon daran gedacht eine zuchtgenehmigung zu machen.
    aber wie du schon gesagt hast, gibt es schon zu viele heimatlose agas und auch andere papageien und sittiche. da muss ich nicht noch welche in die welt setzten lassen. (auch wenn die bilder von den kükis einfach verlockend sind).
    was soll ich denn mit dem nachwuchs machen, wenn ihn keiner haben will? soll ich die kleinen draußen fliegen lassen? oder alle zusammen in einen engen käfig sperren, weil der platz knapp wird?

    nee nee. solange es genug züchter gibt, werd ich mich nicht darum bemühen eine zu werden.
     
  22. ma-war

    ma-war Guest

    Was gegen Züchter ??

    Hallo Guido,

    Zitat :
    " Ich habe grundsätzlich wat gegen Züchter, es gibt doch Heimatlose Agas genug"

    Bitte nimms nicht persönlich, aber wenn keiner von uns mehr züchtern würde,
    könnten wir in einigen Jahren wieder Wildfänge aus Afrika einführen.

    Eine Reise nach Namibia ( wg. Rosenköpfchen )ist zwar nur zu empfehlen, da dieses Land einfach nur sehenswert ist, aber andere Reisegründe sind mir da lieber.

    M.E. kommt es darauf an, wie man züchtet - nicht ob man züchtet.
    ( Platzverhältisse für die Tiere, Anzahl der Nachzuchten, Möglichkeit
    der Papageien im Schwarm "erwachsen" zu werden etc. )

    Zum Glück gibt es nicht allzuviele Aga-Züchter, deren Zucht sehr
    kommerziell ausgerichtet ist, da die Tiere - zum Glück ? - einfach
    keine sehr hohen materiellen Wert haben ( ... aber für viele leiden-
    schaftliche Hobbyzüchter schon einen hohen ideellen Wert ) :zustimm:

    Gruß
    Martin
     
Thema:

Im Angebot :(

Die Seite wird geladen...

Im Angebot :( - Ähnliche Themen

  1. Zebrafink Megabakterien

    Zebrafink Megabakterien: Hallo Leute, wir suchen für unseren Vogel mit Megabakterien einen Resetenten neuen Partner! Unser Vogel gilt als Überträger und hat selbst keine...
  2. Suche dringend Halsbandsittich Henne

    Suche dringend Halsbandsittich Henne: Liebe Vogelfreunde, ich suche nun dringend auf diesen Wege eine Halsbandsittich Henne für unseren Kiko. Er kam aus eine sehr schlechten Haltung...
  3. Federntausch ( Greifvögel & Eulen )

    Federntausch ( Greifvögel & Eulen ): Hallo :0- Wer hat Lust untereinander Federn zutauschen ? Ich würde auf jedenfall gerne eine Waldohreulenfeder getauscht bekommen. Zubieten...
  4. Werden nach dem Umzug wieder mehr Papageien angeboten?

    Werden nach dem Umzug wieder mehr Papageien angeboten?: Mal abwarten was draus wird Ich bin da
  5. Carduelis lawrencei im Angebot...?

    Carduelis lawrencei im Angebot...?: Hallo Carduelidenliebhaber! Hat jemand eine Idee was 1,1 Carduelis lawrencei kostet - Ja ich weiß , es gibt keine in Deutschland.... aber in...