Importvögel Diskussionen

Diskutiere Importvögel Diskussionen im Forum Afrikanische Prachtfinken im Bereich Prachtfinken - hallo weiß zufällig jemand aus welchem land die firma decker die tiere importiert hat? das verbreitungsgebiet liegt ja nicht gerade 'günstig für...
T

TimZ

Foren-Guru
Beiträge
1.023
hallo
weiß zufällig jemand aus welchem land die firma decker die tiere importiert hat? das verbreitungsgebiet liegt ja nicht gerade 'günstig für einen import...uganda, ruanda, burundi, zaire...
 
Hallo

Die Firma Decker importiert nicht einen einzigen Vogel aus den Ursprungsländer selber. Der holt sie sich die meisten Vögel bei den Grossimporteuren in Holland und Belgien. Das mit dem Vogelimport ist viel komplizierter und undurchsichter als die meisten hier im Forum sich das vorstellen!!!

Gruss Amarant
 
Hallo Amarant,

ich stimme Dir voll zu. Der Vogelhandel bzw. -import ist ein problematisches Geschäft mit zwielichtigen Gestalten.
Man muss schon lange suchen bis man jemanden gefunden hat, der vertrauenswürdig ist und die Tiere zumindest mit ein wenig Respekt behandelt.
Ich kann mich noch gut an einen Vorfall erinnern, der schon mehr als zehn Jahre zurückliegt und sich bis heute in mein Gedächnis eingebrannt hat.
Ich wollte bei einem Zwischenhändler Graustrilde kaufen und beim Herausfangen ist ihm ein Vogel aus der Voliere entwischt. Er hat ihn dann mit einem Kescher im Gang aus dem Flug heraus gefangen und ihn dabei mit dem Bügel getroffen.
Der Vogel hatte einen Fuß gebrochen und der Händler hat ihn genommen, ein Fenster geöffnet und ihn herausgeworfen mit der Bemerkung:"Futter für die Katzen".
Noch Fragen?

Ich bin der Meinung, dass wir die Halsbandastrilde - Neugierde hin, Neugierde her - nicht benötigen.
Auch bei ihnen werden wir es - wie bei fast allen "Afrikanern"- nicht schaffen, einen stabilen Bestand langfristig bei uns zu etablieren.
Wir kurbeln nur mit unserer Nachfrage nach einer seltenen und teuren Vogelart wieder einmal den oft zwielichtigen Vogelhandel an.
 
lago schrieb:
Ich wollte bei einem Zwischenhändler Graustrilde kaufen und beim Herausfangen ist ihm ein Vogel aus der Voliere entwischt. Er hat ihn dann mit einem Kescher im Gang aus dem Flug heraus gefangen und ihn dabei mit dem Bügel getroffen.
Der Vogel hatte einen Fuß gebrochen und der Händler hat ihn genommen, ein Fenster geöffnet und ihn herausgeworfen mit der Bemerkung:"Futter für die Katzen".
.

Ich bin schockiert! 8o 8( Er ist verständnislos!!!!
 
Hallo Lago

Deine Worte in Gottes Ohr.
Da gibst nichts mehr beizufügen. Schön, dass man im Forum auch mal solche Zeilen lesen kann.

Gruss Amarant
 
Hallo,

kann es sein, dass hier ein paar Beiträge gelöscht worden sind?
(Hab ich irgend was wichtiges verpasst oder träume ich nur?)


Hallo Lago,

meine "Reizantwort" war ja nur ein Gedanke - da könnten wir eine Grundsatzdiskussion eröffnen: Vogelhaltung ja oder nein? Allerdings hab ich keine Lust auf Streitereien, weil das wahrscheinlich in diese Richtung ausarten würde...
Du hast schon recht, Neuimporte kurbeln v.a. das Geschäft der oft zwielichtigen Vogelimporteure an. Deshalb sollte eigentlich jeder gewissenhafte Vogelhalter versuchen, Nachzuchten zu erwerben.
Da aber nun mal die Vögelchen schon in Deutschland sind, sollten man jetzt das beste daraus machen... Ein Boykott würde diesen armen Kreaturen sicher nicht helfen. Oder meint Ihr, Herr Decker bringt sie dann in schönen, gut bepflanzten Volieren unter, wenn er sie nicht losbekommt...?


lago schrieb:
Ich wollte bei einem Zwischenhändler Graustrilde kaufen und beim Herausfangen ist ihm ein Vogel aus der Voliere entwischt. Er hat ihn dann mit einem Kescher im Gang aus dem Flug heraus gefangen und ihn dabei mit dem Bügel getroffen.
Der Vogel hatte einen Fuß gebrochen und der Händler hat ihn genommen, ein Fenster geöffnet und ihn herausgeworfen mit der Bemerkung:"Futter für die Katzen".
Noch Fragen?

Eine hätte ich wirklich noch: hast Du bei ihm dann trotzdem Vögel gekauft?

MfG,
Steffi
 
und selbst wenn die tiere von großhändlern kommen würde mich das herkunftsland interessieren..! ;)
 
Entschuldigung Tim,

bei all unseren "moralischen Bedenken" haben wir ganz Deine Frage übersehen... Du könntest doch direkt bei Herrn Decker nachfragen. Der sollte es noch am besten wissen.

MfG,
Steffi
 
Munia maja schrieb:
Hallo,

kann es sein, dass hier ein paar Beiträge gelöscht worden sind?
(Hab ich irgend was wichtiges verpasst oder träume ich nur?)

Hallo Steffi!

Ja, Du hast nicht geträumt! :zustimm: Ich habe im Mülleimer gelesen, daß jemand, wahrscheinlich Hans, einige Beiträge von hier im Mülleimer verschoben hat.
 
Hallo Danny,

und ich hab gedacht, ich werd langsam senil...
Warum da was gelöscht wurde, weiß wohl keiner? Kann doch nicht an meiner recht harmlosen Antwort gelegen haben, oder?

MfG,
Steffi
 
Hallo Steffi,

ich habe mit meinem Beitrag keine Grundsatzdiskussion zum Thema Vogelhaltung eröffnen wollen.
Ich halte seit mehr als 35 Jahren vorwiegend Prachtfinken und habe natürlich auch Wildfänge gekauft. Dies werde ich wohl in Zukunft ebenfalls tun, jedoch haben mich meine Erfahrungen im Laufe der Zeit etwas nachdenklich gemacht.
Dies insbesondere deshalb, weil ich wiederholt die Gelegenheit dazu hatte, hinter die Kulissen zu schauen.
Gerade der kommerziell ausgerichtete Vogelhandel ist ein hartes Geschäft, den viele Vögel mit dem Leben bezahlen, da das einzelne Tier nicht zählt, sondern allein der Profit. Vogelhändler sind in erster Linie Kaufleute und nicht Vogelliebhaber.
Sie schenken sich selbst untereinander nichts und versuchen sich gegenseitig auszutricksen.

Wir können zwei Dinge zum Wohl der Vögel tun:

1. Vögel nicht nur halten, sondern auf der Grundlage umfangreichen Wissens nachzüchten.

2. Weitgehend nur Nachzuchtvögel kaufen oder Wildvögel bei einigermaßen vertrauenswürdigen Händlern erwerben.

Gerade durch unser Kaufverhalten können wir zumindest teilweise Einfluß nehmen auf den Vogelhandel.

Nun zu der Frage, ob ich bei dem besagten Händler nach dem Vorfall dennoch Vögel gekauft habe.

Ja, das habe ich getan und es war ein Fehler! Ich hatte bereits mehrere Tiere in meiner Transportbox und war hin und her gerissen, was ich nun tun sollte.
Ich habe dem besagten Herrn meine Meinung gesagt und die Tiere mitgenommen, weil ich dachte, dass ich ihnen etwas Gutes tun würde, wenn sie nicht bei ihm, sondern bei mir sind
Heute würde ich dies nicht mehr so machen, denn ich habe zwar einigen Vögeln geholfen, jedoch ein Geschäft mit dem Mann gemacht und ihn und seine Praktiken letztlich damit unterstützt.

Ausgebügelt habe ich das Ganze ein wenig dadurch, dass ich nie wieder Tiere bei ihm gekauft habe und meine Erfahrung so oft wie möglich weitergegeben habe.

Einige Zeit später habe ich dann gehört, dass der Herr aus mir nicht näher bekannten Gründen seinen Laden aufgegeben hat. Wahrlich kein Verlust!

MfG

lago
 
: OT:

Hallo Munja!

Ich glaube es liegt daran, dass ich dann auch noch meinen Senf dazu geben musste und dann wich das ganze langsam extrem vom Thema ab. *g*
sorry :~
 
Munia maja schrieb:
Hallo Danny,

und ich hab gedacht, ich werd langsam senil...
Warum da was gelöscht wurde, weiß wohl keiner? Kann doch nicht an meiner recht harmlosen Antwort gelegen haben, oder?

MfG,
Steffi

Hallo Steffi!

Ich weiß auch nicht, warum einige Beiträge von hier gelöscht wurden. Ich finde auch harmlose Antworten. Frage selber Hans oder Markus, die auch hier als Modi sind, warum sie diese Beiträge im Mülleimer verschoben haben. :?

Ps. Ich finde toll Deine Fotos von Buchfink, Gimpel, Stieglitze und Zeisige! :prima: :zustimm:
 
Harmlos oder nicht, das Theme war ueber ein Neu Import, ueber "Herkunfstlaender" und "Ja oder nein Import" sind wir jetzt bei "Bilder von Buchfinken" angetroffen.

On topic bleiben, wenn man ueber etwas anders sprechen will oeffnet man ein neues Thema, dankeschoen.
 
Hallo Freunde,

sehe es wie Hans,sonst kommen wir vom hundertstel ins tausendstel!

Lieber ein neues Thema eröffnen,damit auch andere User das aktuelle Thema
an dem Titel erkennen können!

Liebe Grüße Markus
 
Hallo lago,

finde ich schön, dass Du ehrlich bist... Wobei ich bemerken muss, dass ich früher wahrscheinlich genauso wie Du gehandelt hätte (trotzdem Vögel gekauft). Heute hätte der Kerl sofort eine Anzeige wegen Tierquälerei am Hals und jeder würde erfahren, was für ein "Tierfreund" er ist. Ansonsten ist Deiner Meinung nichts mehr hinzuzufügen - sehe ich alles genauso...


Hallo elfandHERzippo,

aha, jetzt enthüllt sich langsam das Geheimnis. Deinen "Senf" habe ich gar nicht mehr mitbekommen... ;)


Hallo Hans, hallo Markus,

entschuldigt, wenn ich schon wieder vom Thema abweiche, aber der Höflichkeit halber muss ich doch noch antworten ( ;) ) :
"Hallo DannyK: vielen Dank für die Blumen...!" :)

MfG,
Steffi
 
Thema: Importvögel Diskussionen

Ähnliche Themen

solcan
Antworten
7
Aufrufe
1.494
Christopher
C
Vogel-Mami
Antworten
6
Aufrufe
1.260
tamborie
T
Laperinni
Antworten
6
Aufrufe
808
Peregrinus
Peregrinus
Zurück
Oben