In Punkto Lautstärke...

Diskutiere In Punkto Lautstärke... im andere Papageien Forum im Bereich Papageien; Hallo an alle! Ich interessiere mich sehr für verschiedene Papageienarten, möchte aber natürlich vor der Anschaffung neuer Geier (bis jetzt nur...

  1. Goonie

    Goonie Guest

    Hallo an alle!

    Ich interessiere mich sehr für verschiedene Papageienarten, möchte aber natürlich vor der Anschaffung neuer Geier (bis jetzt nur einige Wellis vorhanden - die Neuankömmlinge würden selbstverständlich getrennt untergebracht) Informationen sammeln.
    Die wichtigste Information ist für mich: Welche Papageien-Art ist am ehesten für die Haltung in einer Mietwohnung mit SEHR lärmempfindlichen Nachbarn geeignet?

    Freue mich über Eure Antworten! :bier:

    Goonie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Hallo Goonie und herzlich Willkommen hier bei uns im Forum.
    Schön, dass du dich vorher informierst, bevor du dir Papageien "zulegst". Also, man kann so pauschal nicht sagen, welcher Papagei für die Wohnungshaltung geeignet ist. Denn da gibt es von Vogel zu Vogel immer wieder Unterschiede.
    Eine ziemlich ruhige Art ist der Maximilian-Papagei. Du findest hier bei den "anderen Papageien" viele Informationen.
    Allerdings muss ich dir sagen, dass auch diese ihr "5-Minuten" haben und morgens und abends schon mal etwas lauter werden. Aber nichts im Vergleich mit Graupapageien, Kakadus, Ara´s oder Amazonen. Aber du schreibst, du hast SEHR lärmempfindliche Nachbarn.....ich glaube, da kann es sogar mit Maxi´s zu Schwierigkeiten kommen. Vielleicht solltest du mal versuchen, Maximilian-Papagei "live" anzuhören, dann kannst du am Besten entscheiden, ob es zu laut ist, oder nicht. Aber anders rum gesehen: Mehrere Welli´s können auch schon ordentlich Krach machen.
    Wie gesagt, pauschal kann man das nicht so genau sagen, versuche, dir Eindrücke der Lautstärke verschiedener Papageien einzuholen. Vielleicht wohnt jemand in diener Nähe oder es gibt Züchter in deiner Nähe. Mach dich einfach mal schlau.
    Und lass uns wissen, wenn du dich vielleicht für ein Pärchen entschieden hast. Bis dahin noch viel Spass hier im Forum.
     
  4. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hi Goonie,

    habe selbst 2 Maximilianspapageien und kann bestätigen, was Olli geschrieben hat. Meine Maxis sind an sich ziemlich ruhige Zeitgenossen. Sie plappern zwar den ganzen Tag (auf papageiisch), aber schreien tun sie wirklich höchst selten und das ist wirklich eine absolut erträgliche Lautstärke.


    Ich weiß das, denn ich habe den direkten Vergleich zu Amazonen die ich auch noch besitze. Meine Amas bzw. ein Ama davon ist wirklich sehr laut. Damit meine ich, das selbst meine Nachbarn, die im Haus neben uns wohnen und alt und schwerhörig sind, die Ama hören, wenn sie ihre narrischen 5 Minuten hat, und die hat sie mehrmals am Tag. Also, für eine Mietwohnung wäre sie untauglich. Ich habe aber auch noch eine Venezuelaama, die sehr ruhig ist und eigentlich noch nie laut geschrieen hat.

    Wie gesagt, in eine Mietwohnung kannst du dir Maxis ganz bestimmt halten....

    Grüße Christine
     
  5. iV@n

    iV@n Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Hallo,
    meine weißköpfe schreien auch nur relativ selten....find auch garnicht laut. aber ich kenne genug leute, die das trotzdem als laut empfinden.
    so leid mir es tut, bei empfindlichen Nachbarn, so leid es mir für dich tut, garkeine.

    alle papageien können schreien, manche mehr, manche weniger, aber früher oder später machen sich alle mal mit maximaler lautstärke bemerkbar. und das macht ihnen sogar spass :+schimpf

    das risiko ist imo einfach zu groß, dass du dir nun welche anschaffst, und dann wegen nachbarsneurosen (weil 2x geschrien in 2 wochen) wieder abschaffen musst.

    und das wichtigste: es gibt arten, die sind eher ruhiger, d.h. heißt aber nur, dass sie nicht so oft oder nur selten von ihrer lautstärke gebrauch machen. aber das ist leider auch stark vom einzelnen vogelindividuum abhängig. laut werden können aber alle.
     
  6. Goonie

    Goonie Guest

    Naja, 4 Wellis, wie ich sie momentan bei mir beherberge, können ja schließlich auch "laut" sein....insofern ist alles relativ. Die Wellis jedenfalls werden akzeptiert.
    Iv@an, kannst Du mit dieser Relativierung etwas anfangen, oder bleibt Dein Urteil: Bleib bei den Wellis?

    LG Goonie
     
  7. iV@n

    iV@n Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Stuttgart
    hi,

    jup...hatte selber schon wellensittiche, bis zu 3 gleichzeitig. ich versuche mal die unterschiede aufuzeigen: wellchensittiche können durchaus laut sein, v.a. wenn es sich um mehrere handelt. aber bei ihnen hört es sich, im vergleich zu meinen weißköpfen, eher nach eine schnattern mit ganzer kraft hat, die könne praktisch nicht mehr. diese geräusche machen meine papageien im "schlaf nach", sprich ohne sich großartig anzustrengen. wenn sie so laut schreien wie sie können (was seltsamerseite genau dann vorkommt, wenn vater, bruder und ich fussball gucken :bier: ), dann ist das schon ne andere liga (da ich schon von fussball rede :D ) und es ist einfach nicht möglich das zu ignorieren bzw. wegzuhören. es sind halt papageien ;)
    ich hatte vorher einen maximilianpapagei....dieser war in der tat noch viel ruhiger, als mein jetziges weißkopfpaar, das führe ich aber weitesgehend darauf zurück, dass er alleine gehalten wurde (da aber diese konstellation nicht in frage kommt...).
    im vergleich zu amazonen und graupapageien (nur diese hab ich schon live gehört) sind maxis anscheinend wirklich leise....aber wohl auch nur im vergleich zu diesen.

    die einzige, zugegeben etwas unkonventionelle, möglichkeit die lautstärke bei dir auszuprobieren, ist wohl einfach mal papageien aufzunehmen und in der selben lautstärke paar mal täglich für kurze zeit abzuspielen...und dann eben zu schauen ob die nachbarn reagieren. das hört sich in der tat ein bisschen "verrückt" an, aber imho besser, als per rosaroter brille vögel anzuschaffen und dann wieder abgeben zu müssen (nicht nur, dass es für die vögel nicht ideal ist, der finanzielle aspekt ist auch nicht zu unterschätzen)
     
  8. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Oh ja, und mit der Fernbedienung macht man gleichzeitig Fernseher und Vögel lauter:D

    Ich glaube auch, dass es sinnvoll ist, wenn du bei den Wellis bleibst. Von unseren Papageien ist kein Paar dabei, das ich nicht durch geschlossene, isolierverglaste Fenster auf der Straße hören könnte.

    Bei manchen Arten "nervt" die Tonlage halt mehr als bei anderen Arten, aber laut sind sie alle jeden Tag einmal. Das "Singen" der Graupapageien wird z. B. nicht als so störend empfunden wie das Geschrei der Sonnensittiche. Aber selbst die Mohrenkopfpapageien haben trotz ihrer geringen Körpergröße eine durchdringende Stimme, vom allem am Abend machen sie Rabatz.

    Wobei ich aber sagen muß, am lautesten sind bei uns die Nymphen. Balzende Hähne sind eine richtige "Nachbarschaftsbelastungsprobe":D

    Viele Grüße
    Sabine
     
  9. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hallo,
    ich kann nur für meine amazonen sprechen. bei denen ist mit der lautstärke sehr individuell: der hahn ist sehr ruhig und seine geräusche sind auch melodisch. die henne hat hingegen einen furchtbar monotonen "schrei" drauf - ein endloses gack-gack - das sehr unangenehm laut ist.

    und leider schreit sie immer bei sonnenaufgang. dann fällt es in einem ansonsten schlafenden haus leider auf....

    den rest des tages sind beide sehr leise:-) es liegt oft auch an den menschlichen geräuschen. wenn ich musik höre, wird mitgesungen. und dass man mit der fernbedienung die geier und das tv lauter stellt, ist leider wahr:-)

    lg stefan
     
  10. Goonie

    Goonie Guest

    Ihr habt mich überzeugt!

    Ich werde mir selber ein Bild machen von den einzelnen Arten, so ich denn seriöse Züchter in meiner Umgebung finde, und mich dann entscheiden für oder gegen Kauf....
     
  11. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Lautstärke

    Hallo Goonie,

    leider fällt auch mir keine einzige Papageienart ein, die sich für die Haltung in einem Mietshaus speziell unter dem Lärmaspekt eignen würde. Gerade wenn du zudem noch betonst, dass es sich um lärmempfindliche Nachbarn handeln würde.

    Ich kenn die Geräuschkulisse von Wellensittichen noch von früher, aber die ist quasi "nix" im Vergleich, wenn mal ein Papageienvetter loslegt. Wie bereits geschrieben, leisten bereits die recht kleinen Mohrenkopfpapageien lautstärkemäßig einiges - von Amas und Graupis sprechen wir jetzt mal gar nicht mehr :D

    Zu bedenken möchte ich auch noch folgendes: sämtliche Lautstärken-Erfahrungsangaben wie "diese Art ist relativ leise oder mein soundso-Papagei schreit kaum" halte ich für ziemlich "wertlos", da sich diese Erfahrungen niemals auf den einzelnen Vogel übertragen lassen. Wenn der Halter xy einen besonders leisen Vertreter seiner Rasse zu Hause sitzen hat, kann er sich wohl glücklich schätzen, sagt aber leider überhaupt nichts darüber aus, dass diese Art generell leise ist. Es schützt nämlich leider überhaupt nicht davor, dass ausgerechnet du den lautesten Vertreter seiner Art ergattern könntest.
     
  12. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Nochmal ich, die Antwort haben sich nun überschnitten...


    Bei der Besichtigung vor Ort ist auch noch zu berücksichtigen, dass sich auch eine geänderte Umgebung auf die Lautäußerungen eines Vogels auswirken kann....

    Als ich damals meine Amazonen oder die Mohrenkopfpageien bei den Züchtern angeschaut haben, waren die eigentlich ziemlich leise wenn nicht sogar stumm. Und wir waren nicht nur 5 Minuten da ....
     
  13. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    auch das kann ich bestätigen. ich dachte ja, da susi so zart gebaut ist, würde sie evt. gar nicht so laut sein können (weit gefehlt). im geschäft hat sie mal geschrien und ich dachte auch, das wäre ihr maximum. und die ersten beiden wochen war sie bei mir auch das leise piepende küken.

    aber dann taute sie langsam auf...

    es ist nun aber nicht so, dass sie jeden tag laut ist. sie macht jeden tag ihre amazonischen geräusche. aber gerade jetzt in der balzzeit eben auch alle paar tage mal richtig krach. da können aber mal 14 tage zwischen den lauten tagen liegen.

    wenn ich tatsächlich lärmempfindliche nachbarn hätte (und da reicht ja schon der "gefühlte" vogel bei einigen...), ginge das mit den beiden nicht.

    ich will dir deinen wunsch nicht ausreden. ich würde aber ggf. erst mal ne andere wohnung suchen. vielleicht in einem haus, wo schon ein papageienhalter lebt:-) bei nachbarn, die nur darauf warten, das mal ein piep zu hören ist, hat man schlechte karten...

    lg stefan
     
  14. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Die Haltung von Papageien verlangt schon extrem tolerante Nachbarn :D :D

    Als wir von der Wohnung in einem kleineren Mehrparteienhaus umgezogen sind, sind wir eigens wegen der Vögel auf die Suche nach einem freistehenden Einfamilienhaus gegangen. Wir haben glücklicherweise auch eines gefunden, wo die nächsten Nachbarn nicht nur im vorgeschriebenen Mindestabstand ihre Häuser haben, sondern etwas weiter weg und trotzdem hab ich manchmal ein schlechtes Gewissen, wenn man die Geier noch drei Häuser weiter hört. Kommt zwar nicht oft vor, aber immerhin....

    Nachträglich wundere ich mich, dass meine früheren Mitbewohner nicht manchmal ihren Lynchgedanken freien Lauf gelassen haben, die sie sicherlich manchmal überkommen haben, wenn meine Amazonen mal ihre 5 Minuten hatten (und die hatten sie anscheinend im Vergleich zu anderen Amazonen recht oft :D :D )
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    das manche leute nicht reagieren liegt wohl oft daran, dass sie nicht an papageien als ursache für den krach denken. in meiner ersten bude mit papagei schauten immer alle nachbarn nach irgendwelchen greifen oder krähen. ich hab nix weiter gesagt:-))

    aber wie ich immer zu sagen pflege: in berlin würden die meisten leute nicht mal merken, wenn kondore auf ihrem balkon brüten würden....
     
  17. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    @Goonie

    Schau dich doch mal bei uns im Sperlingspapageien-Forum um, da gibts ne Menge Beiträge und Themen zu der Frage, wie sie verglichen mit Wellensittichen in der Lautstärke sind (unter anderem auch von mir, bevor ich mir zwei zugelegt habe :D ).

    Sind wohl noch die leisesten Papageien... :zwinker:
     
Thema: In Punkto Lautstärke...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. maximilianpapagei lautstärke

    ,
  2. papageienarten lautstärke

    ,
  3. graupapagei lautstärke

Die Seite wird geladen...

In Punkto Lautstärke... - Ähnliche Themen

  1. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  2. Schalldämmung im Vogelzimmer

    Schalldämmung im Vogelzimmer: Hallo ihr Lieben, ich bin neu bei euch und habe etliche Fragen aber erst ein Mal zum meinem derzeit größten Anliegen. Ich habe im Moment 2...
  3. Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei

    Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei: Hallo, ich bin neu hier, heiße Niklas. Seit Monaten überlege ich bereits mir Papageien anzuschaffen. Meine genauere Wahl fiel da auf die Grünen...
  4. Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?

    Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?: Hallo ich hab eine Frage weil auf meiner letzten Frage fast jeder gesagt hat ich soll meinem Männlichen Wellensittiche eine Wellidame holen und...
  5. Bourkesittiche in hellhöriger Wohnung

    Bourkesittiche in hellhöriger Wohnung: Hallo an alle, Ich würde als Neuling gern eine Frage in die Runde stellen. Und zwar würde ich mir sehr gerne ein Vogelpärchen anschaffen und das...