Inaktiver, plustender Kanarienvogel ohne ersichtlichen Grund

Diskutiere Inaktiver, plustender Kanarienvogel ohne ersichtlichen Grund im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo alle zusammen, (Achtung: Mega-langer Post!) wir sind Neubesitzer und haben seit 3.5 Monaten zwei Kanarienvögel. Einer der beiden war für...

  1. #1 Kanarienwölfin, 09.08.2020
    Kanarienwölfin

    Kanarienwölfin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen, (Achtung: Mega-langer Post!)

    wir sind Neubesitzer und haben seit 3.5 Monaten zwei Kanarienvögel. Einer der beiden war für vier Wochen alleine, bis wir das Weibchen hinzu gekauft hatten. Während es der neueren ganz gut geht, sie sehr aktiv umher springt und piepst, tut und macht, sieht es bei dem Männchen ganz anders aus. Er plustert (inzwischen nicht mehr so stark), ist inaktiv, singt nicht (wenn dann krächzt er mal, aber auch nur selten), und wirkt etappenmäßig müde. Das bedeutet dass er ständig auf demselben Platz sitzt und sich ewig nicht bewegt, dann schüttelt er sich mal, springt ein paar Minuten munter hin und her uns sieht dann ganz normal aus (aka. er plustert in der Zeit nicht und hängt sich auch mal an die Kolbenhirse oder den Kokosfaserhalter, der ebenfalls von der Decke herunterhängt). Er schaut sich um, zankt sich vielleicht mal mit dem Weibchen und 10 Minuten später dasselbe Spiel, wieder plusternd auf einer Stange ohne sich groß zu bewegen. Dabei drückt er die Augen immer wieder ein wenig zusammen und manchmal "klappert" er dabei kurz mit dem Schnabel. Es sieht fast so aus, als würde er etwas hochwürgen, allerdings weiß ich noch nicht einmal ob die Vögel so etwas überhaupt können :huh: Niesanfälle hat er auch hin und wieder. Baden tut er, aber sehr selten richtig, meistens steckt er nur den Schnabel ein paar Mal ins Wasser, schüttelt sich und empfindet das als genug.

    Wir waren bereits mehrfach beim Tierarzt. Erst bei einem normalem, der uns Antibiotika gegeben hat, was damals ein wenig geholfen hat, dann zum Vogelkundigen Facharzt. Trichomonaden wurden dort entdeckt und behandelt, daraufhin haben wir einen Keimabstrich machen lassen, der bei dem (gesundem) Weibchen deutlich stärker ausfiel als bei dem (Krankem) Männchen!!! :huh: Wir stehen somit einfach auf dem Schlauch. Das Männchen, das zwischen eigentlich-geht's-mir-ganz-gut und ich-glaub-ich-fall-gleich-tot-um wechselt und dem Weibchen, das angeblich stärkere Keimprobleme hat aber überall rumhopst und piepst.

    Der Käfig wird zwei mal wöchentlich gereinigt, Futter und Wasser täglich gewechselt, Frischfutter unregelmäßig etwa 5mal die Woche zwischen Gurken, Tomaten, Trauben und sonstigem Gemüse, das wir gerade da haben. Bad alle 1-2 Tage. Die beiden wohnen in einem (angeblich) für sie ausreichendem Käfig im Wohnzimmer. Freiflug zugegebenermaßen etwas selten, aber das Männchen fliegt sowieso nicht gerne und kommt auch nur nach 30-60 Minuten aus dem Käfig :traurig:
    Vielleicht haben wir ihn zu oft für den TA und die Antibiotika-Behandlung eingefangen? Die ging immerhin fast zwei Wochen, 2x täglich :+keinplan

    Ich weiß, dass bei diesem Post nicht viel rumkommen kann, aber vielleicht ist irgendjemand da draußen, der dasselbe erlebt hat und vielleicht weiß, was der Vogel hat bzw. was wir falsch machen, denn wir sind ein bisschen am Verzweifeln hier :heul:0l

    Vielen lieben Dank fürs Lesen und ich hoffe da draußen ist jemand mit dem erleuchtenden Segen :)
    Liebe Grüße Kanarienwölfin
     
  2. #2 Gast 20000, 09.08.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    577
    Welche Art von Antibiotika hat er bekommen und auf welche Diagnose? (Baytril?)
    Ist eine Kotuntersuchung erfolgt..Kokzidien (Flotation)? Ist ein Kropfabstrich gemacht worden?
    Ist auf Luftsackmilben untersucht worden?
    Aussagefähiges Foto wäre sinnvoll.
    Zum Hochwürgen..auf diese Art füttern sie ihre Jungvögel oder auch den Partner in der Brut.
    Gruß
     
  3. #3 Kanarienwölfin, 09.08.2020
    Kanarienwölfin

    Kanarienwölfin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    verwendet wurde Orniflox 25mg/ml. Das wurde uns vom normalen Tierarzt gegeben mit Verdacht(!) auf Atemwegsinfektion. Dieser TA hat weder Kot- noch Kropfabstrich gemacht.
    Der Vogelkundige TA hat schließlich Kot- und Kropfabstrich gemacht. Kot war unauffällig, Kropf wies die erwähnten Trichomonaden auf, die behandelt wurden und im Anschluss nicht mehr nachweisbar waren (dies ist etwa 1.5 Wochen her).
    Auf Luftsackmilben wurde zwar nicht untersucht, der TA hat aber dennoch vorsichtshalber einen Tropfen der Medizin in den Nacken gegeben, welche genau weiß ich leider nicht.
    Für ein Foto muss ich schauen, ob ich das hinkriege bzw. ein gutes finde :D
    Die Tiere sind (so wie ich das sehe) nicht in Brutstimmung, zumindest macht das Weibchen keine Anstalten das (gekaufte) Nest aufzufüllen.

    Liebe Grüße,
    Kanarienwölfin
     
  4. #4 Kanarienwölfin, 09.08.2020
    Kanarienwölfin

    Kanarienwölfin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
  5. #5 Gast 20000, 09.08.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    577
    In dem Zustand (Foto) kann man Nistgelegenheiten entfernen, außerdem ist die Zuchtzeit vorbei.
    Bei einer vorschriftmäßigen Behandlung gegen Luftsackmilben sind offensichtliche Symptome schon nach 8Std. verschwunden. Das gleiche gilt für Trichomonaden bei Metronidazol oder Ridzol.
    Wie ist die Beschaffenheit des Kots beim Männchen?
    Blieben noch Mykoplasmen, die auch zu Atemproblemen führen (Infektion der Atemwege).
    Aber hier müssen zumeist Speziallabore ran, da die meisten TÄ das nicht selbst austesten können.
    Hat der TA die Leber gescheckt...auseinanderblasen des Bauchgefieders?
    Gruß
     
  6. #6 SamantaJosefine, 09.08.2020
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    6.607
    Zustimmungen:
    3.682
    Ort:
    Langenhagen
    @Kanarienwölfin
    Willkommen bei den Kanarienvögeln.
    Als erstes:
    Würde ich mal weg lassen, statt dessen nur Löwenzahn und Vogelmiere, evt mal ein kleines Stück Apfel ( nicht sauer), auch mal ein Baltt Eisbergsalat. Von allem immer nur wenig.
    Der rot gefärbte schaut aus, als wolle er sich in die Mauser begeben.
    Baden dürfen sie tgl.,ist sogar sehr gut.
    Freiflug möglichst mehr anbieten, viel frische Luft, keinen Durchzug.
    Grit ist sehr wichtig.
    Das A &O ist jedoch ein hochwertiges Körnerfutter.
    Wenn dieser spot on gegeben wurd, werden die Vögel auch nicht gerade munter davon, allerdings sollten sie dann gar nicht baden.
    Es ist sehr schwierig, diese kleinen Tiere richtig zu behandeln (ich meine medizinisch),
    jetzt ist wie gesagt, die Zeit der Mauser, da sind sie oft etwas ruhiger und weinger aktiv.
    Vielleicht braucht der junge Mann einfach etwas mehr Ruhe und möchte seinen Käfig für sich allein haben.
    AB Gabe ist nicht immer die Lösung, ich würde ihm mal eine Korvimin Kur gönnen.
    Ich wünsche dir alles Gute und dem Hahn gute Besserung.

    LG
    SJ
     
    Sietha gefällt das.
  7. #7 finchNoa@Barbie, 09.08.2020
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    406
    Bei rotgefärbten Kanarien muss ich irgendwie immer an Leberschaden denken, dazu noch die vielen Medikamente.
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  8. #8 Kanarienwölfin, 09.08.2020
    Kanarienwölfin

    Kanarienwölfin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    So, danke erstmal für all die Antworten und uiuiui, langsam komm ich nicht mehr mit :D

    @Gast 20000 : Kot sieht recht normal aus (aber ich bin auch kein Experte). Ich kann nur sagen, dass es im Vergleich zum Weibchen keine Unterschiede gibt, sofern das mein Laienauge beurteilen kann. Auch der TA hat in die Richtung nichts auffälliges erwähnt. Nein, die Leber wurde (glaube ich) nicht überprüft, wir haben dem TA nämlich angegeben, dass unser Budget leider etwas begrenzt ist und wir uns 200-300€ Behandlungen - erst recht mehrere - nicht leisten können. Mit kleineren Behandlungen ist das kein Problem, aber grob wie es klingt, es ist für uns im zu großen Maße einfach nicht sinnvoll. Der Vogel an sich hat gerade 45€ gekostet; ich sollte an diesem Punkt vielleicht erwähnen dass die Tiere aus der Tierhandlung Dehner stammen, nicht von einem Züchter. Vielleicht macht das ja einen Unterschied :+keinplan

    @SamantaJosefine : Das mit dem Futter kann ich gerne mal versuchen. Baden wie gesagt, kriegen sie zwar aber manchmal bleibt es auch unbenutzt ;) Freiflug ist mir ebenfalls bewusst, daran werde ich besonders nach der Klausurenphase arbeiten und die ist ja (Gott sei's gedankt) nächste Woche rum :D Mit dem Körnerfutter kann ich nicht angeben, ob es hochwertig ist. Wir verwenden eine Mischung aus dem Dehner Kanarienfutter und dem Dehner Best Nature Kanarien. Grit bieten wir mit dem Vogelsand aka. auf dem Boden an, das nehmen sie auf ganz normal auf.
    Nach der Behandlung mit der Luftsackmilbenmedizin durften sie aufgrund der Trichomonaden Behandlung sowieso für eine Woche gar nicht baden, sie sollte also gewirkt haben :D
    Mit der Kur kann ich gerne mal schauen, vielleicht hilft es ja, aber wie gesagt, der Zustand ist jetzt bereits seit über 2 Monaten und mindestens 4 TA-Besuchen (solange reicht doch keine Mauser zurück, oder? :huh:). Mit der Tatsache, dass wir eine Vogelmauser noch nie erlebt haben, scheint das für uns kein angenehmes erstes Vogeljahr zu werden :+keinplan

    LG und danke trotzdem :)
    Kanarienwölfin
     
  9. #9 SamantaJosefine, 09.08.2020
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    6.607
    Zustimmungen:
    3.682
    Ort:
    Langenhagen
    Eine Mauser ist normalerweise nicht zu übersehen, :D dann sieht es bei euch aus.als sei Frau Holle eingezogen.
    Dann steht die also noch an. :roll: :kehren:Sie dauert 6-8 Wochen. Der gefärbte Vogel wird hernach jedoch eine etwas andere Farbe bekommen, evt. orange???
    Zum Dehner Futter kann ich nichts sagen, habe keine Erfahrung damit gemacht..
    Ich wünsche euch dennoch viel Freude mit den kleinen Vögeln. :0-
    LG
    SJ
     
  10. #10 Gast 20000, 09.08.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    577
    Das kurze Anblasen vom Bauchgefieder gehört zur Eingangsuntersuchung kostet kein extra Geld.
    Und die ganze Prozedur nimmt nur wenige Sekunden in Anspruch, sagt aber viel über Ernährungszustand und eventuelle Leberschäden aus.
    Macht jeder halbwegs erfahrene Vogelhalter beim Ankauf neuer Vögel.
    Also eine allgemein übliche Verfahrensweise, außer bei Tauben und Krummschnäbeln weil hier die Sicht auf die Bauchhaut durch feines Dunengefieder verwehrt bleibt.
    Gruß
     
  11. #11 Sietha, 09.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2020
    Sietha

    Sietha Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    1.086
    Zustimmungen:
    957
    Ort:
    Hannover
    Bitte nicht das Korvimin mit Deinem Kanarienfutter zusammen geben, denn in Deinem Futter sind bereits synthetische Vitamine enthalten.
    Ich würde das Futter wechseln, denn weder Rapsöl, noch Heilpflanzen wie Kamille sollte man täglich geben.
    Ich weiß gar nicht, was das Rapsöl im Futter soll, es hält sich nicht über Monate.
    Ich würde auch ein Futter ohne Rübsen geben.

    Hochwertiges Körnerfutter für Kanarien gibt es z.B. bei birdsandmore, bei Graf-Versand und Witte Molen.
    Ich bestelle meistens ohne Rübsen bei birdsandmore.

    Hier mal die Zusammensetzung Deines Futters:

    Ausgewogener Mix aus Saaten, Gemüse & getrockneten Pflanzen
    Die vielfältige Mischung aus Sämereien und Körnern, die das Dehner Best Nature Vogelfutter für Kanarien bietet, garantiert die optimale Versorgung mit Eiweiß, Fett und Kohlenhydraten. Über das Rapsöl erhalten Ihre Piepmätze wertvolle Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, während Obst, Gemüse und Grünfutter nicht nur Vitamine und Mineralstoffe liefern, sondern auch für Abwechslung im Futternapf sorgen. Garantiert werden Ihre Kanarienvögel begeistert an dem Fenchel, den Karotten, der Petersilie und der Kamille picken. Die feine Austernschale schließlich versorgt Ihre gefiederten Freunde mit wertvollen Mineralstoffen und unterstützt die Muskelmagenfunktion, aber auch Calcium und Phosphor sind in einem ausgewogenen Verhältnis enthalten.

    Alleinfuttermittel

    Geben Sie Ihren Kanarien 1 bis 2 Teelöffel pro Tier und Tag (ca. 10 g). Die genaue Futtermenge ist dabei auch von Alter und Aktivität des Vogels abhängig. Zudem sollte stets frisches Wasser zur Verfügung stehen. Bieten Sie Ihrem Vogel zusätzlich auch immer frisches Grünfutter an.

    51,6 % Kanariensaat, Nigersaat, 4,8 % Hanfsaat, 4,8 % geschälter Hafer, 3,8 % Senegalhirse, Rübsen, Salatsamen, 2,4 % Japanhirse, 2,4 % Karottenabsiebe, 2 % rote Hirse, Grassamen, 1 % Kamille, 1 % Fenchel, Amaranth, Fichtensamen, 1 % Petersilienstiele, Blaumohn, 0,5 % Rapsöl, 0,3 % Austernschale
    Analytische Bestandteile:
    16,3 % Rohprotein, 15,1 % Rohöle und -fette, 5,2 % Rohasche, 9 % Rohfaser, 9 % Feuchtigkeit, 0,16 % Calcium, 0,09 % Phosphor

    Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:
    Vitamin A = 6.000 I.E./kg, Vitamin D3 = 800 I.E./kg, Vitamin E = 20 mg/kg, Kupfer (als Kupfer-(III)-sulfat, Pentahydrat) = 1,5 mg/kg, Jod (als Calciumjodat, Hexahydrat) = 5 mg/kg
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Hier die 2. Mischung, die Du angegeben hast:

    Kanariensaat, Vogelrübsen, geschälter Hafer, Leinsaat, Unkrautsamen, Hanfsaat, La Plata Hirse, Nigersaat, Blaumohn, Weizengrießkleie

    Analytische Bestandteile:
    15,9 % Rohprotein, 16,5 % Rohöle und -fette, 12,8 % Rohfaser, 4 % Rohasche

    Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:
    Vitamin A = 8.000 I.E./kg, Vitamin D3 = 2.000 I.E./kg, Vitamin C (als Ascorbylmonophosphat, Calcium-Natrium-Salz) = 100 mg/kg, Vitamin E (als all rac-alpha-Tocopherylacetat) = 50 mg/kg, Jod (als Calciumjodat, wasserfrei) = 10 mg/kg, Kupfer (als Kupfer-(II)-sulfat, Pentahydrat) = 4,3 mg/kg


    Auch das würde ich nicht geben.
    Auf Dauer täglich zugesetzte Vitamine sehe ich kritisch und mir wären es viel zu viele Rübsen.
     
    Alfred Klein und SamantaJosefine gefällt das.
  12. #12 SamantaJosefine, 09.08.2020
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    6.607
    Zustimmungen:
    3.682
    Ort:
    Langenhagen
    Korvimin sollte nur 1-2 x wö. gegeben werden.
     
  13. #13 Sietha, 09.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2020
    Sietha

    Sietha Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    1.086
    Zustimmungen:
    957
    Ort:
    Hannover
    Ich meine die zugesetzten Vitamine im Futter. Siehe Zusammensetzung.
    Das gibts ja täglich.

    Und mit dem Korvimin ist es auch individuell.
    Ich schätze Deine Meinung sehr, pauschal 2x wöchentlich ist allerdings nicht ganz richtig.
    Die Dosierungsempfehlung auf der Dose ist bis 4% der Tagesration.
    Es ist immer individuell zu sehen und um genau zu sein, muss man es ausrechnen und nach Bedarf geben.
    Wenn ein Vogel genügend Vitamine über das Futter bekommt ( Körner und Frisches) braucht er kein Korvimin.
    Wenn ein Vogel einen Mangel hat, sind 2x wöchentlich viel zu wenig und laufen ins Leere.
    Und als D3- Versorgung reicht es nicht aus.
    Da ist z.B. Calcivet besser.
    Ich hatte auch gerade ein Gespräch mit der Vogelärztin darüber, war mit Caruso am Freitag dort.

    Und wie gesagt, Korvimin in eine Futtermischung, die bereits zugesetzte Vitamine enthält, würde ich nicht machen.
     
  14. #14 AndreaNBG, 09.08.2020
    AndreaNBG

    AndreaNBG Vogelfreund

    Dabei seit:
    06.09.2019
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    682
    Ort:
    Nürnberg
    Also ich sollte Korvimin auch täglich geben.
    Handhabe das so: wenn es nur die reine Saat-Mischung gibt, streue ich etwas über das Futter. Wechsel aber das Futter ab. Zur Zeit habe ich auch mal das Witte Molen Puur Kanarien getestet.
    Die Saat Mischung habe ich von der Körner Bude:

    Mosaik-Kanarien-Spezial
    Zusammensetzung:
    Kanariensaat, Negersaat, Hafer geschält, Leinsamen braun, Perilla hell, Hanf, Sesam, Japanhirse, Knaulgras

    Zwichenzeitlich gab es noch Calzium ins Wasser, da im letzten Gelege die Eier sehr dünn waren.

    Aktuell bekommen meine 3 ja kein Grünfutter.
    Das wollte ich wieder gelegentlich geben, wenn die Mauser los geht.
     
  15. #15 Sietha, 09.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2020
    Sietha

    Sietha Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    1.086
    Zustimmungen:
    957
    Ort:
    Hannover

    Woher hast Du das Witte Molen-Futter?
    Du bestellst ja auch online, oder?
    Mir ist nämlich eine genaue Deklaration auf der Packung wichtig.
    Witte Molen wollte ich auch mal wieder bestellen.

    editiert:
    Ich sehe gerade, in dem Witte Molen puur ist ja Eifutter und Banane mit drin.
    Das ist nichts für meinen Brummer Maria. :roll:
    Sie muss auf ihre Taille achten.
    Ich dachte, Du meintest eine normale Körnermischung.
     
  16. #16 AndreaNBG, 09.08.2020
    AndreaNBG

    AndreaNBG Vogelfreund

    Dabei seit:
    06.09.2019
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    682
    Ort:
    Nürnberg
    Ja also das Futter von der Körnerbude ist eine ganz normale Futter Mischung. Das Witte Molen ist einfach was zur Abwechslung.

    Das Witte Molen habe ich von zooplus.
    Über die Zusätze war ich auch überrascht.
    Es gibt noch das WITTE MOLEN COUNTRY. Aber das Scheint mehr für draußen zu sein (Voliere) und hat Fette und Öle.
    Ich hab's zur Abwechslung bestellt, weil hier dauernd die Rede davon ist.

    Ich habe immer Bedenken, wenn meine Vögel "nur normale" Mischungen erhalten.
    Ich weiß es ist lächerlich, aber ich will ja auch nicht jeden Tag das selbe essen..
     
  17. #17 finchNoa@Barbie, 09.08.2020
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    406

    Schade das nun die zwei wichtigen Hinweise bezüglich Leber(kontrolle) untergegangen sind. Kann man mit ein wenig Übung auch selber machen. Die genaue Vorgehensweise ist hier nachzulesen: Gesundheitsscheck.
    Am besten ein Bild davon machen und hier einstellen.


    *
     
    AndreaNBG gefällt das.
  18. #18 SamantaJosefine, 09.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2020
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    6.607
    Zustimmungen:
    3.682
    Ort:
    Langenhagen
    Das ist auf jeden Fall richitig.
    Meine bekommen regelmäßig das birdup von b&m, sowie Nekton MSA und Eierschale tgl.
    Dazu tgl. Grünfutter.
    Ich bin mit synthetischen Vit.-Gaben sehr zurückhaltend und gebe meinen Vögeln das Korvimin/Vapovit eben nur während der Mauser, eben 2xwö. um eine Überdosierung zu vermeiden, denn während dieser Zeit füttere ich noch Eifutter von WM.
    Ich kann hier nur meine Erfahrungen einbringen und weiß zu wenig über besagten Vogel von @Kanarienwölfin.
    Ich kenne ihn nur von dem geposteten Foto. Da kann ich nicht gleich Diagosen aus dem Hut zaubern, auch Spekulationen sind nicht mein Ding.
    Evt. wäre die Gabe von Calcivet sinnvoller.
    Edit. Ich füttere das Kanarienfutter/Positur o. Rübsen von WM, falls das von Belang sein sollte.
     
  19. Sietha

    Sietha Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    1.086
    Zustimmungen:
    957
    Ort:
    Hannover
    Ich kann das gut nachvollziehen, so mancher Profi-Züchter rollt dabei wahrscheinlich die Augen. :D :roll:

    Ich habe immer mindestens 2 Mischungen von 2 Anbietern, da keine MIschung perfekt ist und sie sich so etwas ausgleichen.
    Dazu noch JR-Farm-Mischung als Leckerchen hin und wieder.
     
    Astrid Timm gefällt das.
  20. #20 AndreaNBG, 09.08.2020
    AndreaNBG

    AndreaNBG Vogelfreund

    Dabei seit:
    06.09.2019
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    682
    Ort:
    Nürnberg
    @finchNoa@Barbie
    ich hoffe doch, dass der Lebertest vom TA vorgenommen wird. Kanarien Wölfin wollte ja nochmal hin.

    @Sietha
    hab mich vertan. Futter war von Zoobio.
     
Thema:

Inaktiver, plustender Kanarienvogel ohne ersichtlichen Grund

Die Seite wird geladen...

Inaktiver, plustender Kanarienvogel ohne ersichtlichen Grund - Ähnliche Themen

  1. Inaktiver Tierschutz

    Inaktiver Tierschutz: Hallo Leute, Einige wissen vielleicht das ich sehr tierlieb bin und im Moment eine kleine taube aufziehe. Das ist jetzt mein zweiter vogel den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden