Infekt mit Augenbeteiligung?

Diskutiere Infekt mit Augenbeteiligung? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Mein gestern bekommenes Zwerghuhn (Zwergcochin) zeigt zunehmend zähes, gelbweisses Augensekret mit Zukneifen der Augen, Tendenz zum Verkleben....

  1. #1 Gänseerpel, 22. August 2005
    Gänseerpel

    Gänseerpel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Mein gestern bekommenes Zwerghuhn (Zwergcochin) zeigt zunehmend zähes, gelbweisses Augensekret mit Zukneifen der Augen, Tendenz zum Verkleben. Teilweise fällt Atmung duch den geöffneten Schnabel und vermehrtes Herumsitzen auf. Appetit ist gut.

    Ist die Augensymptomatik hinweisend auf eine lokale, bakterielle Inf. oder Ausdruck einer Allgemeininfektion? Haben lokale Antibiotika (A tropfen) Sinn?

    mfg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 22. August 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Aus den gemachten Erfahrungen der User würde ich eher auf eine Allgemeininfektion tippen.
    Die Schnabelatmung ist dabei das was ich als zusätzlich ausschlaggebend ansehen würde.
    Eine lokale Augenbehandlung ist sicher sinnvoll, allerdings sollte der eigentliche Grund ermittelt werden.
     
  4. #3 Gänseerpel, 22. August 2005
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2005
    Gänseerpel

    Gänseerpel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Danke fr die prompte antwort!

    Da machst Du mir keine Freude! Wäre dann eher an Virusinfekt wegen der Allgemeinsymptomatik zu denken? Da würde der TA eher weniger sinn machen. Wärst du hinsichtlich Augenlokalbehandlung mit der Gabe von Gentamycin AT d'accord?

    Danke im voraus.
    Peter

    PS: Schaumig schleimiges (eigentlich nicht eitriges) Augensekret hab ich schon häufig bei überwiegend weiblichen Enten (v.a. in der Reihzeit im Spätwinter) gesehen, allerdings weitgehend ohne sonstige Symptomatik. Vorstellung beim TA (mit "prophylaktischer" ABiose) hat in diesen Fällen eigentlich nichts gebracht. Der Zustand klang im Prinzip ohne Behandlung innerhalb von 8 - 10 Tagen ab, hatte aber Neigung zum Rezidivieren.
     
  5. #4 Alfred Klein, 22. August 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Peter
    Da Gentamycin auch schwer behandelbare weil teilresistente Erreger bekämpft und wir nicht wissen was es ist würde ich denken das geht in Ordnung.
    An eine virale Infektion denke ich weniger da das Augensekret nach Deiner Beschreibung auf einen eitrigen Infekt hinweisen dürfte. Dieser wird in der Regel durch Bakterien ausgelöst.
    Dann mal viel Erfolg.
     
  6. #5 Gänseerpel, 27. August 2005
    Gänseerpel

    Gänseerpel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Die Augenaffektion ist weitgehend weg. Im Vordergrund steht jetzt häufige "Einnicken" mit rhythmischem Heben des Kopfes und Schnappatmen (siehe Bild).
    Das Problem kommt mir mechanisch vor. Wenn die Henne "einnickt", sinkt der Kopf etwas unter Beugen der HWS nach unten ein. Dabei kommt es zur Behinderung des Luftstroms im Kehlkopf, sodass kompensatorisch ein kurzes Heben des Kopfs mit Lufzschnappen erolgt. Anschließend wiederholt sich das ganze, und verschwindet erst, wenn die Hrenne wach ist. Gabelwürmer wären eine Erklärung. Was kann noch in den oberen Luftwegen sitzen? AZ und EZ sind weiterhin gut.

    mfg
     

    Anhänge:

  7. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Peter,
    ist die Augenaffektion von alleine abgeheilt oder hattest Du Gentamycin gegeben?
    LG
    Thomas
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Infekt mit Augenbeteiligung?