Infrarot-Lampe

Diskutiere Infrarot-Lampe im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Huhu, ich hatte es schon lange vor, aber jetzt habe ich mir endlich auch mal eine Infrarot-Lampe zugelegt, falls mal ein Sperli krank werden...

  1. Lizzy

    Lizzy 5* Sperli-Luxushotel

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Mainz
    Huhu,

    ich hatte es schon lange vor, aber jetzt habe ich mir endlich auch mal eine Infrarot-Lampe zugelegt, falls mal ein Sperli krank werden sollte.
    Damit sie sich schon mal dran gewöhnen und zumindest nicht vor Panik von der Stange fallen, habe ich sie auch schon mal ausprobiert.
    Am Anfang waren sie ganz ängstlich und dünn. Sie haben sich gar nicht getraut sich zu bewegen.
    Bei nächsten Versuch war es schon besser....und beim Dritten haben sie sich sogar direkt vor die Lampe gesetzt.

    Ich habe die Lampe so ausgerichtet, dass sie eine Sitzstange in einer Ecke des Vogelkäfigs beleuchtet. Die Sperlis können also ausweichen, wenn sie wollen.

    So, nun meine Fragen:
    - Ist es irgendwie schädlich für ihre Augen wenn sie sich direkt davor setzten und in das helle Licht schauen??

    - Weiss ein Sperli von selbst wann ihm zu warm ist und geht dann weg??? Mein Hahn hat ämlich schon fast angefangen zu hecheln, da hab ich das Licht schnell ausgemacht......

    - Muss das Licht von oben kommen?? Ich habe es im Moment eher seitlich neben der Sitzstange.

    - Sollte man es nur verwenden wenn einer krank ist, oder öfter im "Alltag"

    So jezt fällt mir aber nix mehr ein :~
    Viele Grüße und schonmal danke für eure Antworten!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo lizzy,
    wenn ich die rotlichtlampe anmache, stelle ich sie so, dass das licht von der seite kommt. genügend abstand ist wichtig.
    bisher habe ich sie bei den sperlis noch nicht gebraucht - nur bei den wellis.

    in der regel wissen die vögel selbst wann es ihnen zu warm wird und rücken dann an die seite oder weichen auf eine andere stange aus.

    ich denke (und habe es bei den wellis beobachtet), dass sie die augen schliessen wenn sie in unmittelbarer nähe der lampe sitzen. kann dazu aber nichts genaues sagen.

    bei mir kommt die rotlichtlampe wirklich nur im "krankheitsfall" zum einsatz - sonst sitzen die vögel ja unter der bird-lamp und ich denke, die ist für den alltag besser, da sie ja das uv-licht abgibt.
     
  4. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.521
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    wie isrin schon schrieb, sie weichen aus, wenn sie die möglichkeit haben.

    das rote licht ist nicht schädlich für die augen, zumal man die lampe ja nur benutzt, wenn der vogel krank ist (als erste-hilfe-maßnahme)!
    man benutzt die lampe ja nicht im dauereinsatz oder zur täglichen bestrahlung, denn wie schon gesagt wurde, dafür gibt es bessere lampen!
     
  5. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Aber bitte nicht wahllos bei jeder Krankheit einsetzen - bei inneren Verletzungen oder Gehirnerschütterungen u.a. ist Rotlicht kontraproduktiv. Immer vorher belesen...
     
  6. Lizzy

    Lizzy 5* Sperli-Luxushotel

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Mainz
    Bis jetzt war ja zum Glück noch keiner krank *dreimalaufHolzklopf*:zustimm:
    Aber vielen Dank schon mal für eure schnellen Antworten....
     
  7. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Wenn ich die Lampe im Einsatz habe, stelle ich sie ca 30 cm vor den Krankenkäfig auf eine Seite, die andere ist vorne mit einem Handtuch abgedeckt. Die Vögel setzen sich direkt davor und lassen sich den Bauch bescheinen. Dann sind die Augen ja seitlich und das Licht fällt nicht direkt hinein. Dann ist die Lampe aber auch 12 Stunden am Tag an; läßt man sie immer nur in Abständen für 20 Minuten brennen, geht die Lampe schnell kaputt. Ist aber wirklich nur für Notfälle als Überbrückung gedacht, besser ist, sofort zum Tierarzt zu gehen.
    Man kann auch einen Elstrahler nehmen, hab ich aber selbst noch nicht ausprobiert.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. geierline

    geierline Futterspenderin

    Dabei seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Minden und Hannover
    Ein TA hatte uns erklärt, das man lieber die Rotlichtlampen nehmen soll, die z. B. in der Ferkelzucht über den Boxen gehängt werden. Die kann man wirklich im Dauerbetrieb einsetzen, wohin gegen die Rotlichtlampe dafür nicht geeignet ist, da diese meist aus Kunststoff sind und heiß werden = Schmurgelgefahr.

    In Krankheitsfällen sollen die Geier ja ständig Wärme zugeführt bekommen - da sind normale Rotlichtlampen eben nicht geeignet.

    Gruß
    Birgit
     
  10. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo Birgit,
    ich hab mir mal extra solche Ferkellampen in einem Landhandel angesehen; sowas könnte ich beim besten Willen nirgendwo unterbringen.
    Wichtig ist bei der Rotlichtlampe, dass man eine Keramikfassung benutzt und keine günstigere Kunsstofffassung.
     
Thema: Infrarot-Lampe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. infrarotlampe dauerbetrieb

Die Seite wird geladen...

Infrarot-Lampe - Ähnliche Themen

  1. "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?

    "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?: Hey zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Beleuchtung, in das ich mich momentan interessiert einlese. Wir wollen uns im Frühjahr gerne...
  2. Beleuchtung für Dummies

    Beleuchtung für Dummies: Seit dem ich auf das Forum gestoßen bin setze ich mich mit dem Thema der richtigen Beleuchtung auseinander. Mir wurden, für mein Vorhaben die...
  3. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  4. Beleuchtung

    Beleuchtung: Hallo :). Das ist wirklich mein letzter Beitrag zu dem Thema, versprochen :D. Aber ich brauche noch einmal dringend eure Hilfe. Ich habe mir bis...
  5. UV Lampe? Tipps?

    UV Lampe? Tipps?: Hallo :). Ich möchte meinen 2 Prachtrosellas gerne eine UV Lampe kaufen. Auch wenn hier Links zu Produkten nicht erwünscht sind.. Habt ihr...