Innenhof als Voliere?

Diskutiere Innenhof als Voliere? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr lieben! Vorab, wir haben nur eine Idee und noch nicht wirklich Ahnung. Das alles findet weder heuteb noch morgen noch nächstes Jahr...

  1. Vogelii

    Vogelii Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben!
    Vorab, wir haben nur eine Idee und noch nicht wirklich Ahnung. Das alles findet weder heuteb noch morgen noch nächstes Jahr statt.
    Wir sind ein junges Paar, 24 und 23 Jahre alt, mit drei Hunden und Aquarien, und besitzen ein Haus mit Innenhof. Dieser ist rundherum zu, also von Wänden umschlossen und oben offen und führt auf eine Dachterrasse. Im Winter wird es auch relativ kalt, aber es regnet weder hinein noch zieht es. Grundfläche ca 4x4 m, in die Höhe ca. 8- 10 Meter.
    Diesen würden wir dann natürlich sichern und dem Vogel/den Vögeln entsprechend einrichten.
    Aaaaaber: welche Vögel kann man unter solchen Bedingungen überhaupt halten? Rein theoretisch würde ich an Papageien denken. Ungern Vögel, die in großen Schwärmen am glücklichsten sind, extrem viel Fachwissen und spezielle Haltungsbedingungen brauchen.
    Mir ist extrem wichtig das ich die Tiere artgerecht halte! Wir möchten keine Exoten, denen wir im Endeffekt nicht gerecht werden können.
    Ich bin gespannt auf eure Meinungen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sittichfreund, 10. Dezember 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Eine Frage stellt sich mir schon mal. Wo bist Du denn daheim, wenn Papageien keine Exoten sind?

    Es gibt sehr wenig Vögel die man alleine halten kann oder sollte. Ein kleiner Schwarm Kleinpapageien oder Sittiche würde sicherlich eine feine Sache - für mich zumindest, aber die Geschmäcker sind ja verschieden.

    Ansonsten könnte ich mir vorstellen, daß sich dort in Eurem Innenhof alle möglichen Vögel wohl fühlen könnten. Sogar Aras oder Kakadus wären möglch...

    Je nach den zu erwartenden Mindesttemperaturen und den gehaltenen Arten könnte ich mir vorstellen, daß es sinnvoll sein könnte den Hof zu überdachen - mit Stegdoppelplatten vielleicht oder so. Die Bedingungen erscheinen mir optimal.
     
  4. Vogelii

    Vogelii Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0

    Hi :-)
    Entschuldigung, Exoten ist vielleicht blöd gesagt.
    Ich meine einfach, Papageien z.b. wären schon toll, aber ich beharre da nicht drauf, wenn ich sie nicht artgerecht halten kann.
    Also der Hof ist bereits überdacht, es kommt weder regen noch Schnee rein. Er "mündet" sozusagen in die zur seite offene Dachterrasse, das würde dann natürlich entsprechend getrennt.
    Also ich denke, es ist im Winter vielleicht maximal 5 Grad Celsius wärmer als wenn man ganz draußen auf der Straße steht.
    Von welcher Anzahl sprichst du, wenn du "kleiner" Schwarm schreibst?
     
  5. Rico47

    Rico47 Mitglied

    Dabei seit:
    12. November 2013
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo Vogeli,
    Meiner Meinung nach sind das optimale Platzverhältnisse.Allerdings müsstest Du den Vögeln auch die Möglichkeit geben einen Schutzraum aufzusuchen.Empfehlen würde ich Dir Nymphensittiche oder Halsbandsittiche. Schau dich doch mal im Internet nach den verschiedenen Vögeln um.
     
  6. #5 Sittichfreund, 11. Dezember 2013
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hi Vogelii,

    Exoten ist schon eine Kategorisierung von Vögeln, darunter zählen aber in dem Sinne dann die Papageien nicht. Es sind da eher Weich- und Insektenfresser gemeint. Das wissen aber die Experten sicher besser zu unterscheiden.

    Ich hatte halt aufgrund der Beschreibung

    vermutet, daß der Innenhof oben dann doch offen sei.

    So ist es natürlich schon mal optimal. Ihr müßt dann nur noch die Seite zur Dachterasse vergittern. Einen Schutzraum braucht ihr da wohl nicht - das hängt halt von den Vögeln ab - und wenn doch, dann käme fast nur die Dachterasse in Frage, weil Du kaum einen Vogel in einen "Stall" kriegst der Tiefer als die oberste Sitzstange ist.

    Wie kalt ist es denn dann auf der Straße? - könnte ich jetzt fragen ... :-)

    Klar schützt der Innenhof an sich und das Dach dann noch zusätzlich gegen die "blanke" Kälte von draußen. Für die Vögel kann der absolute Wert dann doch wichtiger sein als der relative im Vergleich zur Straße.

    Australier, und zwar alle, könnten aber auf jeden Fall dort logieren - denke ich mal.

    Ein Schwarm sind aus meiner Sicht mehr als zwei Vögel, wobei ich bei kleineren Schwärmen auf paarige Haltung achten würde. Bei mehreren Individuen ist es dann aber schon wieder fast egal ob jeder seinen Partner hat - wobei mich für diese Aussage hier jetzt sicher einige gerne steinigen würden.

    Ein "Schwarm" von vier Wellensittichen würde sich dort fast verlieren, mehr als vier Aras oder Kakadus würde ich aber nicht reintun wollen. Dazu müssen aber dann wieder die Spezialisten ihre Meinung sagen.

    Grundsätzlich würde ich dazu raten sich mittels vieler Besuche möglichst vieler Züchter über die Haltung - gerade der großen Vögel - zu informieren.
     
  7. Axel

    Axel Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    50
    Die von Dir betonte artgerechte Haltung bedingt notwendigerweise extrem viel Fachwissen. Auch fordert jede Art für sich spezielle Haltungsbedingungen.

    Artgerechte Haltung schließt demnach Fachwissen und spezielle Haltungsbedingungen nicht aus...:zwinker:
     
  8. floriwee99

    floriwee99 Mitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,

    Also für Kakadus und die häufigsten Ara (Gelbbrustara usw.) Finde ich 4m zu klein, in einem Vogellexikon wurde zu 10m Länge geraten, aber ich bin keine Ara Spezialist. Ok wäre es für Goldnackenaras. Ich persönlich würde zu Großsittichen greifen, z.b. Mönchsittiche oder Halsbandsittiche.

    Viele Grüße
    Florian
     
  9. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    ich stelle mir das mal rein praktisch vor. Durch diesen Innenhof geht man doch sicher ab und an durch um irgendwo anders hin zu kommen. Will man das wirklich? Wie ist der Boden beschaffen? Wird dieser eingestreut ? Sollen die Vögel dort ohne Schutzraum leben? Das wird ja im Winter doch kalt. Sicher gibt es Arten die das aushalten, aber ob sie sich bei 5 Grad wirklich wohl fühlen ist ne andere Sache.
     
  10. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Norddeutschland
    Bei 8-10m Höhe wäre ein Entkommen für weniger gute Flieger kaum möglich, was mich spontan auf Edelfasane bringt... Ich habe mit der Haltung selbst keine Erfahrungen, aber habe oft gehört, die häufigen Fasanenarten sind recht einfach zu halten. So zahme Fasane im Innenhof würden mir auch gefallen... Leider sind bei mir sogar dort Katzen unterwegs.
    Aber vielleicht kann ja jemand hier auf die Fasane näher eingehen, der mit deren Pflege vertraut ist.
     
  11. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Das worüber hier nachgedacht wird nennt man in den südlichen Gefilden gemeinhin Patio.
    Die haben aber gaaaaanz andere Maße!

    Eine Höhe von 8-10 Meter! Eine Grundfläche von 16 qm!
    Messt mal eure Zimmer nach das ihr auf 4x4 Meter kommt. Und dann 8- 10 Meter hoch.
    Das ist nicht anderes als ein schnöder Lichtschacht.
    Allenfalls zur Mittagszeit käme da etwas Sonne rein.

    Welches Tier soll sich in dem Loch wohlfühlen?
    Fledermäuse?
    Ne, det wird nüscht :nene:
    Da müßt ihr schon tief in die Trickkiste greifen.
     
  12. #11 klumpki, 12. Dezember 2013
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2013
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
  13. #12 Sittichfreund, 12. Dezember 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Also wenn ich mir das ansehe, was hier manchmal an Platz für die Vögel vorgestellt wird, dann denke ich, daß auch für größere Vögel ein überdachter Innenhof mit einem Volumen von etwa 128 bis 160m³ nicht die allerschlechteste Haltung wäre. Und wenn man dann bedenkt, daß die Vögel sich eh am Liebsten möglichst hoch oben aufhalten werden, dann kriegen sie auch genug Licht und Luft dort droben.

    Wie auch immer, ich würde eh lieber kleinere Vögel halten und da ist das Platzangebot dann doch wieder recht gut.
     
  14. mfabig

    mfabig Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15366 Neuenhagen
    Hallo!
    Ich muss gestehen, dass eine derartige Vogelhaltung auf 4 x 4 m Grundfläche mit einer Höhe von 8 bis 10 m für mich nicht unbedingt wünschenswert ist, oder man muss damit leben, dass sie sich die Vögel vorrangig oben aufhalten, also meist nur von der Dachterrasse aus anzusehen sind. Ich habe mir das mal vorgestellt an einer unserer Volieren mit der gleichen Grundfläche, aber einer Höhe von „nur“ 3 m. Da ist das einfangen von den Tieren, zu welchem Zweck auch immer, immer mit viel Stress für dich als Tierhalter, und dann natürlich noch größerer Stress für die Tiere im Besonderen, verbunden. Und dann bei einer Höhe bis 8, oder gar 10 m, das ist doch der blanke Wahnsinn. Wie will man da in der Höhe agieren? Ich stelle mir das jedenfalls nicht so einfach vor. Ich würde die großen Vogelarten von vornherein ausschließen, da für die dort vorgesehene Vogelhaltung noch keine Erfahrungen im Handling und Fütterung vorliegen. Da fängt man üblicherweise doch mit den leichter zu haltenden Arten an. Selbst Wellensittiche und Nymphensittiche würde ich ausschließen, da in einem solchen Lichtschacht, wie Tiffani schrieb, der Lärmpegel / Schall ins unermessliche steigt, sodass man sich nicht in ruhiger und entspannter Atmosphäre auf der Dachterrasse aufhalten kann. Ich würde da eher auf die Haltung diverser Finkenvögel orientieren. Ein Anfänger in der Vogelhaltung sollte sich aber auf jeden Fall an einen örtlichen Vogelverein wenden, um sich Rat zu holen, sich bei anderen Züchtern die Vögel anzusehen, um auch einschätzen zu können, welche Tiere gefallen mir überhaupt, oder welche eher nicht. Ich kenne es ja von unseren Vogelschauen, wo die Besucher in der Freiflugvoliere die Sonnensittiche besonders hübsch finden und möglicherweise auch kaufen. http://www.strausberg-live.de/fotogalerie.php&id=49418 Ich mag es mir gar nicht vorstellen, dass in einem solchen Innenhof „Südamerikaner“ gehalten werden könnten.
    Also, in Ruhe angehen, sich ausgiebig informieren, erfahrene Züchter konsultieren, sie auch ins Haus holen, und an Ort und Stelle alles besprechen. Ferndiagnosen, ohne ausreichende Detailkenntnisse der Örtlichkeit sind eher nicht hilfreich.
    MfG
    Mfabig
     
  15. klaus g

    klaus g Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    hi
    Ich denke auch das Südamerikaner eine schlechte Wahl wären.
    Aber wenn ich die Idee mal weiter spinnen würde, könnte man nicht in Höhe der Dachterasse ein paar Balken einziehen und die Voliere einfach hoch setzen? So hätten die Vögel frische Luft, genügend Licht und Sonne und der Umgang mit den Vögeln wäre gegeben. Und man könnte sie wunderbar von der Terasse aus beobachten.
    Ansonsten würde ich mich den Bedenken von Mfabig bei 8-10m Höhe schon anschließen
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Sittichfreund, 14. Dezember 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Nur keine Bange, Vogelii schrieb ja gleich in der ersten Zeile des Eröffnungsposts:
    Sicher, auch das ist eine Variante... Das ist dann aber mehr als ein normaler Heimwerker machen kann und drunter wäre es dann schön dunkel. Aber Vogelii schrieb ja auch:
    Mehr können wir nicht anbieten, aber auch das macht Spaß.
     
  18. Vogelii

    Vogelii Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Gut, das ich hier gefragt habe! ;-)
    Am das mit dee Sonne haben wir nämlich nicht gedacht. Der Hof ist zwar nicht dunkel, sogar relativ hell, aber richtig Sonnenstrahlen kommen überhaupt nicht h herein!
    Schade, aber was nicht ist, ist nicht. Vielleicht überlegen wir uns eines Tages etwas anderes, aber vorerst war es das dann mit der Vogelhaltung.....

    Danke nochmal!
     
Thema:

Innenhof als Voliere?

Die Seite wird geladen...

Innenhof als Voliere? - Ähnliche Themen

  1. Volieren

    Volieren: Hallo, Ich möchte gerne im Frühjahr mit dem Bau neuer Volieren beginnen! Kennt jemand Seiten wo man Bilder mit schönen Volieren sehen kann oder...
  2. edelstahlgitter für Volieren

    edelstahlgitter für Volieren: Hallo ihr lieben, ich suche Anbieter für Edelstahlgitter. Brauche eine größere Menge, da unser Grauer ein neues großes Zuhause bekommt. Habe...
  3. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  4. Umbau Montana Voliere

    Umbau Montana Voliere: Hallo zusammen, Ich bin ganz neu hier und habe direkt eine Frage! Ich habe mir für meine beiden Grünzügel die Chicago von Montana angeschafft....
  5. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...