Innentemperatur bei Aras

Diskutiere Innentemperatur bei Aras im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen. Ich heize mein Arazimmer, damit sie immer eine angenehme Temperatur haben, sie gehen vielleicht deshalb auch nur wenig nach...

  1. #1 grischunerland, 26. November 2009
    grischunerland

    grischunerland Mitglied

    Dabei seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo zusammen.
    Ich heize mein Arazimmer, damit sie immer eine angenehme Temperatur haben, sie gehen vielleicht deshalb auch nur wenig nach draussen (nur jetzt, nicht im Sommer). Jetzt hat mir ein Züchter gesagt, dass ich meine Geier umbedingt auf kalte Temperaturen gewöhnen soll. Seine würden auch bei Schnee nach draussen gehen.
    Habe mir das dann auch überlegt, da die Luftfeuchtigkeit bei geringerer Temperatur einfacher ist hoch zu haben, aber meine gehen nicht viel nach draussen, wenn es kalt ist.
    Wie ist es bei euch, heizt ihr auch das Vogelzimmer oder nicht. Nur über Nacht? Gehen eure auch bei Schnee nach draussen (Sind doch aber Tropische Vögel)?
    Ich persöhnlich finde es nicht so schlimm, wenn sie nur drinnen sind, aber draussen hätte es mehr Abwechslung.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. araauna

    araauna Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    A-4341
    Ich bin auch der Meinung dass Temperaturen von 15 Grad im Winter viel gesünder sind als aufgeheizte 21 Grad.
    Denn bei 21 Grad ist die Luftfeuchtigkeit viel zu niedrig.
    Ich habe im Schutzraum bei 15 Grad ca. 70% und die Aras gehen auch bei minus Graden in die Freivoliere, zwar nur für kurze Zeit um ein paar Runden zu fliegen, aber sie halten sich fit damit.
     
  4. #3 grischunerland, 27. November 2009
    grischunerland

    grischunerland Mitglied

    Dabei seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Also ich weiss, dass ich mind. 10 Grad haben muss, der Züchter hat aber über den Tag von weniger gesprochen. Habe auch nicht 20 Grad im Vogelzimmer.
    Aber danke für Ihre Antwort.
     
  5. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    21 Grad?

    Solch eine Trockene Heizungsluft schadet den Geiern.

    Ich halte mein Papageien haus auf 10 bis 15 Grad im winter.
    Die Aras baden bei der Temperatur sogar.

    Gruß Alex
     
  6. Delight

    Delight Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52...
    Hallo zusammen,

    ich habe auch Probleme die richtige Themperatur zu finden.

    Aber erst möchte ich mich vorstellen. Bin neu hier und ich weiß immer noch nicht in welchem Thema man hier seinen Einstand gibt.

    Ich bin 25 Jahre und komme aus dem Rheinland. Seit Juni dieses Jahres bin ich stolzer Halter eines Zahmen Gelbbrustara, Er ist jetzt 11 Monate jung.

    Ich lege mich bei der Haltung und Erziehung richtig ins zeug und nehme mir extrem viel Zeit für den Kleinen, aber ich glaube das ich hier bei Euch noch mehr lernen kann.

    Nun mein anliegen: Der Kleine hat sein Reich bei mir im Wohnzimmer, ca.40m2
    (Voliere=2.5m2). Wenn ich Abends schlafen gehe öffne ich immer das Fenster. Er bekommt dadurch immer do schnups und Nießt öffter. Der Züchter meinte das die Temperatur, die für mich angenehm ist, auch für den Ara gut ist. Ich schlafe Abends bei offenem Fenster.

    Habe mir jetzt einen Luftbefeuchter gekauft und halte damit die Lfkt bei 60%
    und angenehmen 19 bis 21 grad.


    Was ist für die Vögel gesünder?
     
  7. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo und willkommen im Vogelforum!
    Paß bitte auf,dass dein Vogel keinen Zug bekommt.Grade bei den kalten Temperaturen in der Nacht ist es für den Vogel gefährlich,wenn er da im Zug sitzt.
    Wenn du deine Luftfeuchtigkeit auf 60% hälst,ist das für den Vogel toll,aber in deinem Wohnzimmer kann das schnell zu Schimmel führen und das wiederum ist sehr ungesund für euch beide.Paß also gut auf,was sich da hinter deinen Möbeln an den kalten Wänden tut!
    Wenn man kein Vogelzimmer besitzt,ist es mit der richtigen Feuchtigkeit echt schwierig.Mensch und Vogel haben da nun einmal verschiedene Bedürfnisse.
    Ich würde das Fenster geschlossen halten in der Nacht.

    Ich habe gelesen,dass dein Vogelpartner nun kommt.Ich hoffe,du hast deinen Oskar nicht zu sehr verwöhnt und er findet Mara auch toll.Viel Glück bei der Vergesellschaftung.
    Wenn du über beide schreiben willst,oder auch euch vorstellen (wir lieben Bilder),dann mach einfach einen neuen eigenen Thread bei den Aras auf.
    Einfach auf das Araforum gehen und ganz unten den blauen Button "neues Thema" benutzen.
    Liebe Grüße,BEA
     
  8. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Hi Bea,

    Empfohlene Feuchte für die Menschen ist 45-55%
    Für die Vögel 50-65%(laut TA)

    Wenn man 55% hält ist es O.K. auch für die Vögel.

    Ich weiss zwar nicht woher die 80% kommen,aber es ist Blödsinn.

    Lieben Gruß

    Alex
     
  9. Mivastto

    Mivastto Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, vielleicht bin ich schon etwas spät mit meinem Schreiben aber auch noch neu hier.Ich möchte euch mal schreiben wie ich meine Aras halte. Sie sind in großen Volieren mit Schutzräumen untergebracht. Die Schutzräume sind voll isoliert und haben für ganze Notfälle "minusgerade" eine Heizung. Wobei es in diesem Winter noch nicht so kalt war das ich sie benötigt habe.
    Man sollte auch mal bedenken das es sich hier nicht mehr um "exotische" Vögel handelt sondern "deutsche". Sie haben den Urwald und die hohen Temperaturen nie kennengelernt. Gibt es überhaupt einen Züchter der Temperatur und Luftfeutigkeit so hält wie im Urwald. Der verkauft seine Vögel nicht mehr weil sie viel zu teuer sind.Irgendwo hier im Forum waren auch Bilder von "Schneearas",dabei kann ich sie jeden Tag so Fotografieren. Vorausgesetzt es liegt Schnee.Die Vögel sind es gewohnt auch bei diesen Temperaturen draußen zu sein. Das einzige was ich draußen mache ist etwas warmes Wasser in ihre Babewanne denn selbst bei diesem Wetter plantschen sie herum. Ich kenne einen Züchter der gar keine Schutzräume hat.
    Dort sieht es in etwa so aus. Ein langer ca 4m breiter Stall. Lings und rechts Türen. Hinter den Türen ca 1,2m breit und 3,5m lang die Volieren. Von der Tür aus zwischen 1m und 1,5 m überdacht.Die Volieren sind mit dünnen Steinwänden getrennt so das sich die Vögel nicht sehen können. Dann ist da noch eine Mauer 70 cm von außen vor der Voliere die als Windschutz dient. Das einzige was diese Vögel als Schutzraum kennen sind ihre Nester.
    Für mich ist es wichtig das die Vögel frische Luft und einen Windschutz haben. Wobei ich auch sagen sollte das mein Stall nicht unter 2 Grad kalt wird. Wenn es den Vögeln zu kalt wird gehen sie wieder rein und Nachts mache ich die Schieber zu.
    LG Mivastto
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Du solltest nach dem Tierärztlichen Gutachten,die Temperatur von mindestens
    10 Grad halten.Im Schutzhaus versteht sich.


    Ansonsten ist deine Art der Haltung super.

    lieben Gruß

    Alex
     
  12. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Deutsch hat nichts mit der Anatomie zu tun wo die Vögel geboren wurden . Siehe Möwe / Pinguien . Der Papageienfuß ist anders aufgebaut ----------das sollte man bei solchen postings bedenken .
    Papageienfüße sind gut durchblutet , und damit warm -------Erfrierungen wären damit gegeben .
    Die Körpertemperatur eines Papageien liegt um 41 Grad , die der Füße / Beine / Laufknochen um 32 Grad . Fällt diese Temperatur um ein vielfaches ab giebts Erfrierungserscheinungen .
    Siehe Anatomie vom Papageienefuß ( fleischig ) vs . Möve .
    Es sollte nicht darum gehen den Piepern Freiflug in kalten Wintermonaten zu gewähren -----------lediglich darum , das sie wissen wo es warm ist ,um eben Erfrierungserscheinungen vorzubeugeugen . Der Papagei nutzt diese Möglichkeit ---zweifelsohne :zustimm: Ein Schutzraum der nicht da wäre , würde nicht dem Interesse der Tiere entsprechen .
    MFG Jens
     
Thema: Innentemperatur bei Aras
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei haltung temperatur

    ,
  2. ara temperaturen

    ,
  3. körpertemperaturverlauf ara

    ,
  4. temperatur ara haltung,
  5. temperatur schutzhaus papageien ara,
  6. körpertemperatur ara,
  7. ara haltung temperatur,
  8. ara temperatur
Die Seite wird geladen...

Innentemperatur bei Aras - Ähnliche Themen

  1. Aras oder GP oder lieber nichts ?

    Aras oder GP oder lieber nichts ?: Guten Tag ihr lieben, ich bin neu hier und habe direkt ein paar Fragen an die Papageienexperten hier im Forum :) Mein Name ist Christian ich bin...
  2. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  3. Aras - Sonderausstellung

    Aras - Sonderausstellung: vom 23.05.2017 bis 31.12.2017 im Museum für Naturkunde in Berlin Infodaten.... Klick
  4. Arafedern / exotische bunte Federn gesucht

    Arafedern / exotische bunte Federn gesucht: Hallo ihr Lieben, ich bin Modestudentin und suche für meine Bachelorkollektion exotische Federn (Arafedern,..). Ich weiß dass das unter das...
  5. Aras: Literatur und Unterbringung

    Aras: Literatur und Unterbringung: Hallo, Ihr Lieben! Ich bin neu hier im Forum! Ich heiße Kristina, bin 34 Jahre alt, Mama von drei Kindern, noch freiberufliche Übersetzerin von...