Innenvoliere / welchen Einstreu denn jetzt??

Diskutiere Innenvoliere / welchen Einstreu denn jetzt?? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, wir haben jetzt unsere Innenvoliere für 2 Rosakakadus fertig, sie sind gestern bereits eingezogen :D Welcher Einstreu ist denn...

  1. #1 Sonja F., 4. Mai 2004
    Sonja F.

    Sonja F. Guest

    Hallo,

    wir haben jetzt unsere Innenvoliere für 2 Rosakakadus fertig, sie sind gestern bereits eingezogen :D

    Welcher Einstreu ist denn jetzt zu empfehlen?? Wir haben zur Zeit 50 kg Papageiensand drin... erst wollten wir Holzgranulat als Einstreu verwenden, dann sagte uns ein Züchter es würde auch Sandkies als Einstreu gut sein, dann waren wir gestern unterwegs um Sandkies / Reinkies zu kaufen, es war uns aber zu umständlich da es nicht in Säcken verpackt zu kaufen gibt sondern bei einem Bauunternehmen lose war... dann ab zum Tierfachgeschäft um dort Granulat zu kaufen, der riet uns jedoch ab von Sandkies da sich die Vögel an den Steinen verletzten könnten es wäre für die Haut an den Füßen nicht so gut, dann kam Katzenstreu im Gespräch haben wir dann aber abgelehnt falls die Kakadus das fressen wegen der Klumpbildung (Klumpen im Bauch) dann kamen wir auf Naturstreu, das würde dann aber so wurde uns gesagt nicht so gut sein, da Holz an sich was schimmelbildung, Feuchtigkeit aufsaugen, Bakterien usw. angeht auch nicht so optimal sei.. letzten endes haben wir dann 2 Säcke je 25 kg Papageiensand gekauft. :bahnhof:

    Wir hatten in den großen Käfig immer Holzgranulat und waren damit eingentlich sehr zufrieden aber für die Innenvoliere wollten wir eigentlich was verwenden, wo auch etwas länger drin bleiben kann und noch gut aussieht nach längerer Zeit, natürlich wird der Dreck regelmäßig abgetragen...

    Was ist eure Meinung und Erfahrung mit Einstreu??
    Wollen bald die Aussenvoliere bauen dann das gleiche Thema noch mal...!

    Tschüss
    Sonja :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Basstom, 4. Mai 2004
    Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Ich finde Maiseinstreu (habe derzeit "Witte Molen Basic Macro" aus ´ner Zoohandlung) nicht schlecht, ist eine recht saubere Sache. Zudem unbedenklich und man kann auch mal mit einer Schaufel etwas abtragen.
     
  4. #3 neon1967, 4. Mai 2004
    neon1967

    neon1967 Guest

    hi sonja,

    ich nehme baukies-sand, für innenvolieren sandkastensand aus dem baumarkt, 25 kg ca 3 €
     
  5. BECO

    BECO Guest

    Hallo,

    dazu hab ich dann auch mal noch ne Frage. kann man eigentlich auch Sägespäne als Eibstreu nehmen, ich hab auch ne relativ große Innenvoli und alle 2 Wochen einen halben Sack BHG wird doch recht teuer.
    Meine Wellis gehen eh so gut wie nie auf den Boden.

    Benutzt das jemand?

    Danke
    Katja
     
  6. #5 Zugeflogen, 4. Mai 2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hi,

    in meiner voli ( kanaren und wellis) habe ich hugro hanfeinsteu.
     
  7. #6 pc-bella, 4. Mai 2004
    pc-bella

    pc-bella Futtersponsor

    Dabei seit:
    11. April 2004
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Wir sind da ganz konservativ und verwenden Papageiensand. Der Dreck wird täglich abgetragen und der Sand zum Wochenende komplett getauscht. Allerdings haben wir nur eine Grundfläche von ca. 1 m x 1 m.
    Ein Kollege von mir hat seine beiden Zimmervolieren, im Gegensatz zu unserer (ist auf Rollen), fest im Zimmer verankert. Als er das lästige Sand schleppen leid war, wurde der Boden gefließt.
     
  8. Alba

    Alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85356 Freising
    @Katja
    Ich benutze Sägespäne für meine Wellis. Ich brauche eine sehr weiche Einstreu, weil mein flugunfähiger Welli manchmal von den Anderen von der Stange geschubst wird - dann soll er weich fallen.
    Die Späne sind aber sehr leicht - wenn die Wellis Rabatz machen hast Du schon einen Teil vor dem Käfig rumliegen.

    Für die Amazonen hab ich im Moment eine Mischung aus Sägespänen und Vogelerde - da spielen sie am liebsten mit rum.

    Hab jetzt mal einen Sack Hugro gekauft - eventuell ersetze ich dann die Sägespäne mit Hugro - mal sehen.
     
  9. BECO

    BECO Guest

    Danke Alba,

    mit dem Dreck das ist nicht sooo das Problem, ich hab unten Plexiglas und außerdem sauge ich jeden Tag da sollte das gehen, zumindest werd ichs aber mal probieren.
    Eventuell kann ich ja auch eine Mischung nehmen.

    Viele Grüße
    Katja
     
  10. #9 yvonne_eic, 6. Mai 2004
    yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Walderde

    Ich hab mal gelesen, dass man auch Erde aus dem Wald nehmen kann. Hab´s selbst aber noch nicht probiert. Weiß auch nicht, ob ich mir das traue, der Hygiene wegen. Aber im Buch stand, dass die sehr gut sein soll, wegen den kleinen Holzstücken und Kleintiere können die Vögel ja auch futtern. Aber ich selbst trau mich da nicht so recht dran. Diese Erde ist ja auch feucht. Was meint ihr dazu???
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Federmaus, 6. Mai 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-

    Voliere/Einstreu/einstreu.htm]Hier habe ich eine Zusammenfassung [/URL] von Einstreu gemacht.

    Ich habe vieles getestet und habe mich für BHG entschieden.
    Hanfeinstreu bzw Hugro ist mir zu leicht fliegt überall rum.
    Maisschrot ist der Verbrauch höher und meine Nympherln haben keine Holzstückchen mehr zum Spielen


    @ Beco: Sägespäne sind sehr staubig wodurch es zu Atemproblemen und Verdauungsschwierigkeiten bei der Aufnahme kommen kann.

    @ Yvonne: Walderde würde ich nicht nehmen, da sie leicht schimmlig wird. Wenn dann in einer Schale, Schüssel, .... anbieten und öfters wechseln.
     
  13. Visconti

    Visconti Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gemeinde Schiffdorf
    Hi!
    also ich hab auch schon vieles durchprobiert und bin bei grobem Schredder aus dem Sägewerk gelandet und super zufrieden damit!
    Der staubt nicht, nimmt Feuchtigkeit auf und gibt sie wieder ab, Verschmutzungen fallen nicht sofort auf, es ist vom Gewicht her nicht schwer,ist super-preiswert und meine Amazonen beschäftigen sich gerne damit! Kann ich nur empfehlen! Und nach Gebrauch kann es als Guano-Schredder auf die Beete,- sofern man welche hat!
     
Thema:

Innenvoliere / welchen Einstreu denn jetzt??

Die Seite wird geladen...

Innenvoliere / welchen Einstreu denn jetzt?? - Ähnliche Themen

  1. clevere Idee für "Einstreu-Problem" bei Montana Cages ?!?

    clevere Idee für "Einstreu-Problem" bei Montana Cages ?!?: Hallo zusammen, meine beiden Welli´s bewohnen einen Vogelkäfig von Montana Cages (Madeira III). Am Anfang hatte ich Küchenrolle und darauf dann...
  2. Holzpäne

    Holzpäne: Hallo, da ich mir für die nächsten 30 Jahren 2 Mohrenkopfpapageien zugelegt habe, dachte ich mir, dass ich so ein Account brauchen würde. Meine...
  3. Vogelzimmer: Zwang zur Einstreu ?

    Vogelzimmer: Zwang zur Einstreu ?: Meine Nachbarin hält Hunde und hatte das Veterinäramt zu Besuch. Die haben über den Zaun geschaut, meine Hühner gesehen und 2 Wochen später hatte...
  4. Rosellasittiche

    Rosellasittiche: Hallo :). Ich bin neu hier in dem Forum und stelle mich mal kurz vor, bevor ich meine Fragen zu dem Thema stelle. Ich bin Leonie, 16 Jahre alt...
  5. Welcher Volierenuntergund (Sand, Einstreu, Zeitung...?)

    Welcher Volierenuntergund (Sand, Einstreu, Zeitung...?): Hallo ihr Lieben, da bin ich mal wieder *seufz* Darf ich euch fragen, was ihr als Vollierenuntergrund benutzt? Ich habe von meinen Eltern...