Insektenbestimmung

Diskutiere Insektenbestimmung im andere Tierarten Forum im Bereich Tierforen; Jetzt, wo ich weiß, wie man Bilder hochlädt, gleich ein paar Insektenfotos. Wer weiß, worum es sich hier handelt? Die ersten beiden Fotos sind vom...

  1. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    181
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Munia maja, 17.10.2017
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.763
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Bayern
    Hallo Evy,

    wo hast Du diese beiden Exemplare entdeckt? Hier in D?

    MfG,
    Steffi
     
  4. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    181
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    In unserem schwäbischen Garten. Ich erinnere mich, dass das Tier ziemlich schwach war, ich habe es deswegen an die Blüte gesetzt.

    Kennt jemand die Libellenart, die hier grad Eier ablegt? War auch in unserem Garten. Ein sehr großes, imposantes Tier.
     
  5. #4 Karin G., 18.10.2017
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    25.079
    Zustimmungen:
    358
    Ort:
    CH / am Bodensee
    eine erschöpfte Hummel?
    klick

    Königslibelle?
     
  6. #5 Munia maja, 18.10.2017
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.763
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Bayern
    An eine Hummel hatte ich auch schon gedacht. Mich irritierten nur der lange glatte Kopf, die kurzen Flügel und die breiten Hinterbeine - und die Größe. Wobei letztere auch von der verzerrten Fotoperspektive kommen kann.

    MfG,
    Steffi
     
  7. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    181
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Hummeln kenne ich, das war keine Hummel. Dieser Körper war länger und schlanker, und vorne ist dieser Rüssel...
    ich schau bei Gelegenheit mal, ob ich noch mehr Bilder habe
     
  8. #7 Munia maja, 19.10.2017
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.763
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Bayern
    Naja, es gibt zig verschiedene Hummelarten - könnte ja eine ganz besondere gewesen sein? Einen Saugrüssel haben die meisten Hummeln.
    War der Popo glatt oder auch bepelzt? Und welche Farbe hatte er?
     
  9. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    6.431
    Zustimmungen:
    308
    Ort:
    Groß-Gerau
    Es ist definitiv eine Hummel. Anscheinend eine Königin. Leider sind wesentliche Merkmale, die eine Artbestimmung ermöglichen würden, nicht auf den Bildern zu sehen.
    Aber es geht ihr sehr mies.....
     
  10. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    6.431
    Zustimmungen:
    308
    Ort:
    Groß-Gerau
    ..und die Libelle halte ich für eine blaugrüne Mosaikjungfer, Aeschna cyanea.
    Und wenn ich bei der Hummel raten darf, tippe ich auf Bombus barbutellus, die bärtige Kuckuckshummel.
     
  11. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    181
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Das werde ich demnächst alles mal googeln, interessant. Die Libelle legte ihre Eier an der feuchten Steinwand ab, fand ich auch faszinierend, weil die kleinen Exemplare ihre Eier im Wasser oder an Wasserpflanzen ablegen. Die Insektenwelt ist echt vielfältig!
    Du erkennst, dass es dem Tier schlecht geht? Woran siehst du das, Ingo?

    Ich werde nochmal nach Bildern suchen; evtl. sieht ein Kenner dann mehr (ich nicht :zwinker:)
     
  12. #11 Karin G., 20.10.2017
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    25.079
    Zustimmungen:
    358
    Ort:
    CH / am Bodensee
    unglaublich was es alles gibt, Kuckuckshummel
     
  13. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    6.431
    Zustimmungen:
    308
    Ort:
    Groß-Gerau
    Schlappe Haltung, auch in Ruhe maximal ausgestreckter Rüssel

    P.S.: Kuckuckshummeln sind nicht allgemein bekannt? Interessant.
     
  14. #13 Karin G., 20.10.2017
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    25.079
    Zustimmungen:
    358
    Ort:
    CH / am Bodensee
    nee, noch nie davon gehört, aber du als Biologe..... :zwinker:
     
  15. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    6.431
    Zustimmungen:
    308
    Ort:
    Groß-Gerau
    Aber den Kuckuck als Vogel kennt doch auch jeder....
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Karin G., 20.10.2017
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    25.079
    Zustimmungen:
    358
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Kuckuck na klar, aber Kuckuckhummel? :zwinker:
     
  18. #16 Munia maja, 21.10.2017
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.763
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Bayern
    Naja Ingo,

    auch den Kuckuck erkennt nicht jeder. Höchstens seinen typischen Ruf, am Aussehen hapert es bei vielen. Er wird z.B. oft mit einem Sperber verwechselt (solche Anfragen hatte ich tatsächlich schon).

    Mit Hummeln habe ich mich bis jetzt noch nicht besonders auseinandergesetzt. Neben meiner Garage hat meine Nachbarin einen "Horst" mit Lavendel gepflanzt. Als dieser heuer blühte, wimmelte es neben den Bienen v.a. von drei verschiedenen Hummelarten: eine relativ kleine unscheinbare braune, die "klassische" relativ große mit schwarzgelber Bänderung und eine mittelgroße schwarze mit auffallend schönem kräftig orangem Hinterteil - ich wüsste bei keiner der Arten den Namen... ;) "Sind halt Hummeln". Wenn man sich mit ihnen aber auseinandersetzt, merkt man erst, wie interessant sie zu beobachten sind und wie unterschiedlich auch ihr Verhalten ist. Ähnlich wie bei den Wildbienen - die kennt doch auch fast keiner...

    MfG,
    Steffi
     
    Boracay und Karin G. gefällt das.
Thema:

Insektenbestimmung

Die Seite wird geladen...

Insektenbestimmung - Ähnliche Themen

  1. insektenbestimmung

    insektenbestimmung: [IMG] [IMG]ß Was ist das bloß? es flatterte gestern abend in unser wohnzimmer und war bestimmt handgroß. ok, vielleicht nicht ganz, aber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden