Insolvenz/Ausverkauf Vogelpark Metelen

Diskutiere Insolvenz/Ausverkauf Vogelpark Metelen im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, leider stehen alle Vögel des Vogelparks Metelener Heide (westl. Münsterland) wegen Insolvenz zum Verkauf. Eine ellenlange Liste zum...

  1. #1 Gruenergrisu, 2. August 2005
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    leider stehen alle Vögel des Vogelparks Metelener Heide (westl. Münsterland) wegen Insolvenz zum Verkauf.
    Eine ellenlange Liste zum Download.
    Die Preise sind recht gesalzen, zumindest, was die Papageien anbelangt.
    Ich stelle hier für Interessenten den Link ein:
    www.vogelpark-metelen.de/index.php?newsnr=24
    Hoffentlich finden die Vögel ein gutes Zuhause.
    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Papamama

    Papamama Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thale/Harz
    Hallo,

    sehr interessanter Link.
    Die Preise halten sich aber an die gängigen Züchterpreise und liegen weit unter denen von Zoogeschäften. Also z.B. ein GBAra für 900€ ist doch normal oder liege ich da falsch?
     
  4. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Hallo!

    Das ist aber eine traurige Nachricht. Es ist so ein schöner Park. :traurig:
    Ist das mit der Insolvenz denn schon endgültig? Weiß jemand was aktuelles?
    Vielleicht kann der Park ja doch noch gerettet werden.
     
  5. #4 Gruenergrisu, 2. August 2005
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    soweit den Nachrichten zu entnehmen ist, veräußert der Insolvenzverwalter, also unumkehrbar. Wirklich schade.
    Ja, die Preise entsprechen normalen Züchterpreisen. Allerdings würde ich erwarten, dass bei einer 17 Seiten langen Liste sie etwas moderater ausfallen würden.
    Aber es steht ja auch eine Ansprechpartnerin zur Verfügung, die telefonisch dort Auskunft geben kann.
    Grüße
     
  6. #5 Ann Castro, 2. August 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Diese sidn für fehlerfreie Jungtiere.

    Die Tiere dort sind recht betagt undwurden von den besuchern mit an der Kasse erhältlichen Erdnüssen gefüttert.

    Was dies bedeutet, wissen wir wohl alle.

    LG,

    Ann.
     
  7. Anette67

    Anette67 Anette 67

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gronau NRW
    Ausverkauf Metelen Vogelpark

    Nun ist es entgültig. Sämtliche Vögel stehen zum Verkauf auf der Homepage. Die Liste ist endlos lang und kann heruntergeladen werden. Sämtliche Papageienarten sind unter anderem darin enthalten. Der Preis ist angegeben. :(

    http://www.vogelpark-metelen.de/index.php?newsnr=24

    Lg Anette
     
  8. #7 Hotsalsa84, 4. August 2005
    Hotsalsa84

    Hotsalsa84 Lebendige Knabberstange

    Dabei seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Das ist ja wirklich schade um den Vogelpark und die ganzen Tiere!
    Habt ihr Euch mal den Gesamterlös angeguckt,wenn alle Tiere verkauft werden?
    Wahnsinn...
    Was nur mein Bedenken sind: Die Vögel werden ja mit lfd.Nummern angegeben-kann es also sein,dass Pärchen auseinander gerissen werden-wenn jemand eine/zwei bestimmte Exemplarer haben möchte?
    Das wäre doch zu schade :nene:
    Und ich glaube auch,was Ann schon angedeutet hat-das bestimmt bei dieser Menge an Tiere ziemlich viele krank sein können :-(
    Wollen wir das Beste für die Tiere hoffen....
     
  9. tamborie

    tamborie Guest

    Die Preise sind für eine Insolvenz vollkommen überzogen.
    Statt auf Kohle zu machen, hätte ich versucht die Tiere in Gruppen wegzubekommen.
    Nur wer kauft zum Beispiel China-Wachteln für 10 Euro wenn ich sie überall für paar Cent nachgeschmissen bekomme, dito Zebrafinken.
    Man orientierte sich bei einigen Arten wohl an Preisen den Handels.

    Insgesamt sehr traurig, aber noch trauriger dürften die Mitarbeiter sein die nun ohne Arbeit dastehen.

    Tam
     
  10. #9 Hotsalsa84, 4. August 2005
    Hotsalsa84

    Hotsalsa84 Lebendige Knabberstange

    Dabei seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Genau das gleiche sehe ich auch mit den Vögeln,die bei uns in den Wälder heimisch sind.
    Wer kauft bitte einen Star für 20€ oder eine Bachstelze für 50€? :idee:
    Typische rhetorische Frage....Niemand!
    Wenn die Leute weniger Geld für Ihre Vögel nehmen würden,mit dem Ziel,alle Vögle gut zu vermitteln-würde das alles auch nicht so schwerfällig laufen...denn bei dieser Masse an Tieren kann man schnell "auf allem Sitzenbleiben"...
    Ich bin ja mal gespannt...
     
  11. Mopsi

    Mopsi Guest

    die preise sind bestimmt nicht vom tierpark gemacht worden, sondern von den insolvenzverwaltern. die sehen die zahlen, nicht die tiere
     
  12. RS1979

    RS1979 Guest

    Jepp, normalerweise hat der Park mit den Preisen nix am Hut. Dafür ist der Insolvenzverwalter zuständig...
     
  13. #12 Hotsalsa84, 4. August 2005
    Hotsalsa84

    Hotsalsa84 Lebendige Knabberstange

    Dabei seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    ohhh-das kann natürlich sein mit den Preisen-
    so genau weiß ich das ja nicht wie das mit dem Insolvenverfahren läuft... :idee: vielleicht sollten man denen mal den Kopf waschen!traurig....
     
  14. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Dem Insolvenzverwalter ist einzig und allein daran gelegen - das ist u.a. seine Aufgabe - noch genügend Geld zusammenzubekommen um die Gläubiger zumindest teilweise zu bezahlen. Dafür ist er nunmal da.

    P.S.: wieso sollte eine Bachstelze nicht 50 Euro kosten, nur weil sie hier heimisch ist? Schlíeßlich kann man sich ja nicht einfach eine fangen...
     
  15. #14 Hotsalsa84, 8. August 2005
    Hotsalsa84

    Hotsalsa84 Lebendige Knabberstange

    Dabei seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hi,
    also ich persönlich finde 50 € schon teuer für eine Bachstelze.
    Natürlich kann man sich nicht einfach eine fangen-das wäre auch viel zu umständlich bei den kleinen Flitzern.
    Aber sähe dass vielleicht auch nicht komisch aus,wenn man für ne Amsel 50 € verlangen würde? Dann beobachte ich diese Tiere doch lieber bei uns im Garten,als diese im Zoo zu besichtigen. :zwinker:

    Gibt es eigentlich schon Neuigkeiten mit der Tiervermittlung? :?
    Ich hoffe die Tiere finden alle ein gutes neues zu Hause... :~
     
  16. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Irgendwie macht es mich ganz wahnsinnig zu wissen, dass all diese Tiere verkauft werden! Welch Schicksal wird sie wohl erwarten? Die Paare werden bestimmt auch getrennt verkauft und ..., ach ich darf gar nicht drüber nachdenken.
    Ich habe gerade mal einen großen Vogelpark bei uns in der Nähe darauf aufmerksam gemacht und vielleicht können dort ja auch noch ein paar Tiere aufgenommen werden.
    Liebe Grüße
    Kati
     
  17. rainraven

    rainraven Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Bayernland...
    Hm. Und da kann aber nicht jeder, bloß, weil er das Geld hat, so ein exotisches Tier oder einen einheimischen Vogel kaufen und mitnehmen, oder? Wie ist denn das mit dem Artenschutz? Achtet da auch wer drauf?

    *Ich (Eulenfan und -sammler) hätt sonst auch gerne eine Zwergohreule für 350 Euro...die fressen auch Motten und sind schön handlich, oder ein Pelikan würde sich doch gut im Gartenteich machen. Ein weißes Nandu wäre ja auch knuffig, aber leider etwas groß...:D :D ;)*
     
  18. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Bei den Preisen, werden die meisten Züchter nicht zuschlagen.

    Ob viele private Halter ein altes Tier, das zudem, nicht zahm ist zu Preisen zu kaufen gewillt sind, die den Abgabepreisen für gesunde Jungvögeln entsprechen,w age ich zu bezweifeln.

    Ich vermute,d ass die noch lange auf den meisten dieser Tiere sitzenbleiben werden.

    Bestimtme Arten, werden zudem nur an Zoos und Tierparks abgegeben.

    LG,

    Ann.
     
  19. #18 Gruenergrisu, 10. August 2005
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    ich habe heute mit dem Vogelpark telefoniert. Ich hatte mich erkundigt, wieviele Amazonen zum Verkauf stehen. Daraufhin wurde ich eindringlich befragt, ob ich Privatperson, Händler, Züchter o.a. sei. Als ich sagte Privatperson, wollte man mich in eine Liste eintragen. Ein Teil der Tiere steht nicht zum Verkauf, weil der Herkunftsnachweis fehlt und behördlicherseits die Beschlagnahme droht. Ein Teil der Tiere mit Papieren gehen zum ursprünglichen Besitzer zurück. Zuchtpaare sollen zusammen abgegeben werden. Die Vögel aus der großen Exotenfreiflugvoliere sollen überhaupt nur in private Hand (wenn sie verkauft werden können), wenn solche Bedingungen wieder geschaffen werden. Man befürchtet, die Vögel kämen in kleineren Aussenvolieren nicht mehr klar. Illusorisch für den Normalhalter. Man wird also bereits abgelehnt, wenn man die Mindestvoraussetzungen erfüllt.
    Prinzipiell ist jedoch die Absicht zu begrüßen, die Vögel in weiterhin gute Haltungsvoraussetzungen zu geben (käme m.E. nur Zoo oder ein anderer Park in Frage).
    Den Wahrheitsgehalt der Aussagen kann ich nicht überprüfen. Seltsam, dass ein öffentlich gemachter Vogelpark die Herkunft der Tiere zum Großteil nicht belegen kann. Seltsam, dass erst jetzt mit Beschlagnahme gedroht wird. Seltsam, dass trotz der offensichtlich sehr schwierigen Pflegebedingungen (kein Personal, kein Geld) potenziellen Übernehmern Steine in den Weg gelegt werden.
    Großes Chaos, was zum Wohl der Tiere ganz schnell geregelt werden sollte.
    Patenschaften auszuweiten war kein Thema, wurde sofort verworfen.
    Grüße
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. rainraven

    rainraven Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Bayernland...
    Was passiert mit beschlagnahmten Vögeln? Kommen die in Zoos unter oder wo? Hoffentlich wird ein guter Platz für sie gesucht...:(
     
  22. Anette67

    Anette67 Anette 67

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gronau NRW
    Der Leiter unserer Volksbank hier (Zweigstelle) rief mich an, da er weiß dass ich Graue halte. Er hätte gute Anlaufstellen und man kann auch günstiger an die Tiere kommen.Dafür muß ein toller Platz garantiert sein und eine Vorkontrolle möchte doch erlaubt sein, da alle bemüht sind die Tiere in gute Hände zu wissen, bevor sie verschachert werden. Habe hier die Tel.Nr. von einer Fr. ......, die an die Tiere rankommt und im Park direkt ist. Da bekomme ich die wesentlich günstiger.
    Dann habe ich die Adresse und Name vom Insolvenzverwalter. Und ich habe hier in Gronau eine Tel.Nr. die auch was machen kann.
    Ich möchte dieses nicht gerne veröffentlichen. Liebhaber, die sich in ein Tier verguckt haben gerne p.n. an mich.
    Wir selbst versuchen gerade einen Grauen wieder zu bekommen, der vor einem halben Jahr dort abgegeben wurde. Ich denke, dass es klappen wird.
     
Thema: Insolvenz/Ausverkauf Vogelpark Metelen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelpark metelen

    ,
  2. metelen vogelpark

    ,
  3. vogelpark walsrode insolvenz

    ,
  4. vogelpark metelen preise,
  5. vogelfreunde metelen,
  6. www.Vogelpark Metelner Heide.de,
  7. vogelpark metelener heide
Die Seite wird geladen...

Insolvenz/Ausverkauf Vogelpark Metelen - Ähnliche Themen

  1. Parque das aves - Vogelpark in Brasilien

    Parque das aves - Vogelpark in Brasilien: Hallo :0- Vor ein paar Jahren war ich u.a. in einem wunderschönen Vogelpark in Brasilien. Hier möchte ich Euch einige Impressionen zeigen....
  2. Vogelpark

    Vogelpark: Hallo, ich möchte gerne übers Wochenende mit meinem Bruder und meiner Mutter etwas verreisen. Meine Idee war es in einem Tier/Vogelpark zu...
  3. Vogelbestimmung (Vogelpark Walsorde)

    Vogelbestimmung (Vogelpark Walsorde): Diese beiden Arten habe ich in der Freiflughalle fotografieren können, doch auf den Infotafeln waren sie leider nicht aufgeführt. Könnt ihr mir...
  4. Eulen aus nächster Nähe bewundern

    Eulen aus nächster Nähe bewundern: Guten Tag. Meine Partnerin liebt Eulen über alles und würde sich sicher darüber freuen, einmal eine aus nächster Nähe zu sehen. Nun suche ich...
  5. Eulen aus nächster Nähe bewundern

    Eulen aus nächster Nähe bewundern: Guten Tag. Meine Partnerin liebt Eulen über alles und würde sich sicher darüber freuen, einmal eine aus nächster Nähe zu sehen. Nun suche ich...