Interesse an Mohrenkopfpapageien

Diskutiere Interesse an Mohrenkopfpapageien im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; hey, habe noch eine Frage da ich gerade etwas über das Clickertraining lese! Am Anfang probiere ich die Tiere mit der Schälchenmethode an mich zu...

  1. #41 Dominik89, 14. Juni 2011
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2011
    Dominik89

    Dominik89 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    hey,

    habe noch eine Frage da ich gerade etwas über das Clickertraining lese!
    Am Anfang probiere ich die Tiere mit der Schälchenmethode an mich zu gewöhnen, mn soll ja den komfort abstand einhalten und dann klicken wenn die Tiere entspannt sind!

    Sagen wir bei den beiden ist das andere Ende des Zimmers der Komfortabstand, wie knn ich dann nach dem Klicken etwas in das Schälchen werfen?

    Ich muss mich ja sehr langsam nähern damit die sich nicht erschrecken aber sollte ich nicht gleichzeitig etwa 2-3 sek. nach dem Klicken ein Leckerli in das Schälchen werfen?

    Das geht ja schlecht wenn ich mich langsam 3-4 Meter nähere...

    Darf es am Anfang auch länger dauern nach dem Klick?

    und eine kleine Frage die mir gerade eingefallen ist, welche Futtermischungen habt ihr? Gibt es gute Marken im Handel zu kaufen? In vielen Mischungen sind ja dickmacher drin und die sollen die kleinen eigentlich nur von mir bekommen wenn ich mit denen trainiere ;)

    Lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Manfred Debus, 15. Juni 2011
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Hallo Dominik!Ich möchte wirklich nich vorgreifen,aber soviel wie ich weiß,gibt es hier ein extra Forum für Clicker Training.Ich denke mir mal,das dir da besser geholfen werden kann.Lg.Manni!
     
  4. #43 Tanygnathus, 15. Juni 2011
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Dominik,

    Also ich gebe meinen Mohren von Versele Laga das Prestige Premium mit Pepperonis.
    Mit Clickern kenne ich mich zu wenig aus,darum interessiert es mich ja auch sehr ob das klappt.
    Frag wirklich mal wie Manni schon schrieb dort nach.
    http://www.vogelforen.de/forumdisplay.php?91-Clicker-Training
     
  5. #44 Tierfreak, 15. Juni 2011
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Dominik, ich finde deine Eistelleung auch klasse :zustimm:.

    Selbst wenn sie Mohren nicht ganz so superzahm werden sollten, wirst du sicher viel Spaß beim Beobachten haben. Ich könnte meinen beiden stundenlang zuschauen :D.

    Ich persönlich geb ihnen etwa 1-2 ungeschälte Haselnüsse oder ein Walnuss pro Tag, wobei ich nur fertig geschälte Nüsse kaufe und verfütter (wegen Aspergillose). Die Nüsse breche ich einfach in kleine Teile. So hat man dann mehrere kleinere Leckerlis.
    Pinienkerne mögen meine übringens auch sehr gern ;). geschälte Nüsse in guter Qualität bekommst du bei Aldi und Co. Dort bekommt man auch schon mal geschälte Sonnenblumenkerne, Pineinkerne usw. in einer Mischung zu kaufen.

    Ich verfütter das gleiche Futter wie Bettina und bin seit Jahren sehr zufrieden damit. Man bekommt dieses Futter normal in jedem Fressnapf zu kaufen.
     
  6. #45 siesa_85, 15. Juni 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Juni 2011
    siesa_85

    siesa_85 Guest

    Hey! Unsere kleine Zoohandlung hier hat extra Großsittichfutter mit sehr wenig Sonneblumenkernen - das verfüttere ich, weil Sonnenblumenkerne bei uns das absolute Leckerli sind :) Die bekommen sie nur beim Klickertraining und wenn sie in die Voliere sollen. Das klappt total super! Zur Voliere gehen, Kommando geben, Sonnenblumenkerne zeigen, Vögel kommen angeflogen, sobald sie drin sind bekommen sie ein paar. Ich weiß, laut Klickertraining total falsch ;) Aber da kannte ich das noch nicht... Meine Methode hat aber auch super funktioniert. Heute brauche ich nur noch das Kommando geben und schwupps sind die zwei in ihrer Voliere. Das klappt immer - auch wenn sie erst 2min Freiflug hatten. Total praktisch wenn man mal sehr spontan weg muss (alleine lassen kann man die kleinen Teufel im Freiflug nicht! Die sind so frech... Wissen genau was sie nicht dürfen und sobald man mal kurz das Zimmer verlässt wird die Tapete abgerissen, ein Buch auseinandergepflückt oder oder oder... :+schimpf )
    Zu der Sache mit dem Klickern und dem Schälchen kann ich dir leider auch nichts sagen, denn mit unseren habe ich damit erst angefangen, als sie schon ohne Angst aus der Hand gefressen haben. Aber im Klickerforum wirst du ganz sicher fündig. Wobei ich dir den Tipp geben würde, nicht ZU früh damit anzufangen, sondern wenigstens 4 Wochen oder so zu warten, bis die zwei sich schon ein wenig an euch gewöhnt haben und nicht mehr ängstlich sind, wenn ihr irgendwas an der Voliere macht (wie Futter und Wasser wechseln). Dann ist das mit dem Hingehen und was ins Schälchen legen bestimmt auch schon gar nicht mehr so kompliziert. Den ersten Freiflug macht man ja auch erst nach ca 2 Wochen, damit sie überhaupt wissen, wohin sie zurück müssen, wenn sie Hunger haben oder schlafen wollen. Also lieber erstmal ein paar Wochen Ruhe und Eingewöhnungszeit für die zwei :)
    Und nochmal zu der Voliere: Deine Größe hört sich erstmal nicht schlecht an (die haben wir ja damals auch gewählt und waren stolz darauf, wie viel Platz die beiden hatten...) aber gerade wenn du die Süßen verwöhnst und sie ständig in der Wohnung fliegen dürfen, wirst du bald merken, wie sehr es ihnen fehlt, in der Voliere mal ein paar Flügelschläge machen zu können. Das geht auf 1,30m einfach noch nicht und wenn sie dann doch mal einen ganzen Tag (oder sogar mal zwei) eingesperrt bleiben müssen, dann tun sie einem total Leid. Also eine 2m lange Voliere bietet grade genug Platz, um wenigstens ein kleines Stück hin und her flattern zu können.
    Liebe Grüße!
     
  7. #46 Dominik89, 15. Juni 2011
    Dominik89

    Dominik89 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Erst einmal danke euch drei!

    werde heute mal in einen Fressnapf fahren und in 1-2 weitere Zoo"fach"geschäfte ;)
    mal sehen was es dort so an Futter gibt, dann noch in einen Aldi und geschälte Nüsse kaufen und ein paar Spielsachen für den Käfig und den Freiflug!

    Dann kann ich auch noch nach einem Käfig schauen in passender Größe^^

    Lg
     
  8. #47 Manfred Debus, 15. Juni 2011
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Hallo!Ich füttere Papageinen Premium von Witte molen.Bestelle ich bei Heimtierfachmarkt.Ich hoffe es wird jetzt nicht als Schleichwerbung angesehen.Aber am besten ist es,wenn man das Futter weiterhin nimmt,was sie gewohnt sind.Ich wollte Chicco mal etwas anderes anbieten,leider ohne Erfolg.Er wäre wahrscheinlich lieber verhungert ,als das andere Futter anzunehmen.Finde ich echt klasse,was du da vor hast!Lg.Manni!
     
  9. siesa_85

    siesa_85 Guest

    Wie alt sind denn die zwei eigentlich, wenn du sie bekommst? Wir haben uns damals auch ganz toll vorbereiten wollen und haben Körnerfutter usw besorgt - aber dann konnten wir das doch noch gar nicht gebrauchen... Als wir die zwei abholten fragte uns der Züchter, was wir denn füttern wollten und guckte uns verdutzt an... In dem Alter (12 Wochen) seien sie es noch gar nicht gewohnt, Körnerfutter zu fressen. Der Züchter hat uns dann Ei-Futter mitgegeben, das wir mit geraspelten Möhren und Äpfeln zu einer Art Brei vermischen sollten. Dazu haben wir dann gleichzeitig das Körnerfutter angeboten und die Vögel so innerhalb einiger Wochen komplett auf Körnerfutter und Obst vom Spieß umgestellt.
     
  10. #49 Dominik89, 15. Juni 2011
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2011
    Dominik89

    Dominik89 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hoffe mal die fressen das Futter von mir was ich anbiete ;)

    Die beiden sind einmal 7 Monate (Ende Nov. 2010) und einmal 4 Monate (Ende Feb. 2011)
    und hier sind mal 3 Bilder die ich heute gemacht habe, die anderen sind nichts geworden...

    So, hier 2mal das Männchen (glaube zumindest das es das Männchen ist)

    Den Anhang DSC08915.jpg betrachten

    Den Anhang DSC08916.jpg betrachten

    und hier das Weibchen, typisch Zicke, wollte sich nicht wirklich zeigen :D

    Den Anhang DSC08917.jpg betrachten

    achso, mal was kurz nebenbei, kennt ihr vll eine Seite, ein Buch usw. das mir das Verhalten von Papageien erklärt, also z.B woran sehe ich das die Angst haben, entspannt sind usw.?

    Das wäre noch klasse :)

    Lg
     
  11. #50 Tanygnathus, 16. Juni 2011
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Dominik,

    Sind goldig die zwei:beifall:
    Wegen dem Futter nochmal.
    Also ich gebe wenn ich Vögel abgebe immer noch gewohntes Futter mit,das finde ich zur eingewöhnung sehr wichtig.Du kannst dann Anfangs das selbe Futter geben und dann nach und nach dein eigenes Futter untermischen bis du bei deinem Futter angekommen bist.Spreche den Züchter doch darauf an,wenn er Geld fürs Futter will,dann zahle ihm das Futter,aber Du bist auf der sicheren Seite.
    Wegen dem Verhalten hab ich Dir was per PN geschickt.
    Lg Bettina
     
  12. #51 Tierfreak, 16. Juni 2011
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Dominik,

    wegen dem Verhalten kannst du auch mal hier schauen, dort hatte ich mal einiges dazu aufgelistet.
    Auch auf dieser Seite findest du noch interessantes dazu, zum Teil sogar mit Video :zwinker:.
     
  13. #52 Dominik89, 17. Juni 2011
    Dominik89

    Dominik89 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Super klasse :)

    Jetzt weiß ich schon was über Futter/Leckerli,Verhalten, Käfig und Freiflug,habe alles hier stehen!

    Muss nur noch das Zimmer richtig auf und umräumen, noch nicht alles geschafft!
    Wird aber dieses We gemacht :)

    Danke noch mal für alles! Wenn mir noch was unklar ist frage ich euch ;)
     
  14. #53 Manfred Debus, 17. Juni 2011
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Hey Dominik!Sag,wann werden die zwei bei dir Einziehen?Hast du die passende Voliere schon gekauft?Wird bestimmt toll werden,wenn du die zwei bei dir zu hause hast.Wenn sie bei dir sind,schick doch bitte mal ein paar Bilder,die andere bestimmt auch gern sehen würden,zumal es um NB geht.Lg.Manni!
     
  15. #54 Manfred Debus, 19. Juni 2011
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Hallo!Ich habe mal eine bescheidene frag!Wie macht man so eine voliere sauber,wo zwei naturbruten drin sind?Ich gehe mal von einer voliere2x2x1 meter aus.Da sie ja nicht zahm sind,und evtl,noch angreifen,wie geht das?Ich muß doch auch öffter die stäbe der voliere innen sauber machen,und auch die schubladen unten!Wie macht man das,sollte ein trenngitter dabei sein,dürfte es ja doch ziemlich einfach werden,aber wenn nicht?Lg.Manni!
     
  16. siesa_85

    siesa_85 Guest

    Hallo Manni! Das ist ganz einfach... Wir haben ja auch Naturbruten und als die noch nicht zahm waren haben sie in keiner Situation angegriffen. Wenn sie mal Angst hatten oder unsicher waren, haben sie sich immer zurückgezogen. Wenn man also die erste Zeit irgendwas an der Voliere gearbeitet hat, haben sie währenddessen lang und dünn in der hintersten Ecke gesessen und alles genau beobachtet. Ein wenig später kann man einfach sauber machen wenn sie im Freiflug sind, um ihnen Stress zu ersparen und nach nem halben Jahr waren sie bei uns schon so zutraulich, dass sie vor uns überhaupt keine Angst mehr hatten. Ist also alles vollkommen unproblematisch. Liebe Grüße!
     
  17. #56 Tanygnathus, 19. Juni 2011
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Ja, das ist schon so dass sie sich in der Regel ins hinterste Eck zurückziehen weil sie Angst haben.
    Ich putze dann zuerst auf der einen Seite und wenn ich auf die andere Seite wechsle fliegen sie schnell ins andere Eck und hängen am Gitter und warten bis ich fertig bin.Geht ganz gut.

    Lg Bettina
     
  18. siesa_85

    siesa_85 Guest

    Dass Vögel einen Menschen angreifen habe ich bisher tatsächlich auch nur von Handaufzuchten gehört (die in die Geschlechtsreife kommen und plötzlich "komisch" werden, oder "ihren Menschen" vor anderen verteidigen wollen usw). Kann das sein? Dass Vögel einen Menschen nur angreifen, wenn sie den Unterschied zwischen Mensch und Vogel gar nicht kennen? Für eine Naturbrut ist ein Mensch ja erstmal ein potenzieller Fressfeind und jeder "normale" Vogel würde da flüchten und nicht angreifen. Aber wenn ein Vogel einen Menschen als potenziellen Partner ansieht, dann behandelt er ihn sicher auch wie einen Vogel und versucht ihm mit Drohen usw klar zu machen, wenn er etwas nicht möchte. Klingt für mich zumindest logisch...
     
  19. #58 Tierfreak, 20. Juni 2011
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Viele User hier im gesamten Forum tun aus ihren eigenen Erfahrungen bestätigt, dass Naturbruten wohl allgemein weniger zu solchen Übergriffen neigen.
    Vermutlich, weil Naturbruten noch eine natürliche Hemmschwelle gegenüber den Menschen besitzen, wogegen Handaufzuchten meist keinerlei Hemmungen gegenüber der Hand haben und daher auch leichter zuzwicken, wenn ihnen etwas nicht passt :zwinker:.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 Tanygnathus, 20. Juni 2011
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Naturbruten haben schon eine größere Hemmschwelle, aber das gilt nicht für die Brutzeit...ich sage nur Willi und Lilly..da kann ich nur mit Mühe in die Voliere zum putzen die sitzen auf meinem Kopf,landen im Gesicht:+schimpf:+schimpf
    Und bei meinen Edels, meine Kiara ( auch NB ) wenn die ihren Kasten verteidigt..mit der ist auch nicht gut Kirschen essen:zwinker:

    Ist auch denke ich von Vogel zu Vogel verschieden.
     
  22. #60 Dominik89, 22. Juni 2011
    Dominik89

    Dominik89 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin es mal wieder ;)
    habe mich die letzten Tage nicht gemeldet, war zu beschäftigt, sowohl mit der Vorbereitung als auch mit anderen Dingen!

    Muss euch mitteilen das es nun hier in der Wohnung 2 weitere Mitbewohner gibt ;)
    Die beiden sind um etwa 17 Uhr eingezogen!

    Der Züchter hat mir heute gesagt das das Weibchen sogar die letzten 3 Wochen mit der Hand aufgezogen wurde, weil die Mutter verstorben war und er sich nicht sicher war das das Männchen die 4 kleinen durchgefüttert kriegt!

    Und das merke ich auch! Das Weibchen ist sehr viel ruhiger und ich kann sogar vor dem Käfig sitzen (1 Meter Abstand) und das Weibchen guckt nur neugierig und ist auch schon sehr entspannt!

    Das Männchen dagegen sitzt am höchsten Punkt und will einfach nicht runter und genau als ich das geschrieben habe hat das Weibchen das Männchen zu sich gerufen und es sitzt nun auch auf dem mittleren Ast^^

    Hier sind mal ein paar Bilder

    Das Weibchen!

    Den Anhang IMG_0138.jpg betrachten

    Und hier ist sie etwas Müde!

    Den Anhang IMG_0136.jpg betrachten

    Das Männchen ganz oben!

    Den Anhang IMG_0137.jpg betrachten
     
Thema:

Interesse an Mohrenkopfpapageien

Die Seite wird geladen...

Interesse an Mohrenkopfpapageien - Ähnliche Themen

  1. Mohrenkopfpapageien

    Mohrenkopfpapageien: Hallo ich bin John aus Neuwied. Habe eine Frage; Meine beiden Mohren streiten sich und die Kleine schreit wie am Spieß. Haben beide einen großen...
  2. 4jähriger männlicher Mohrenkopfpapagei sucht dringend ein neues Zuhause

    4jähriger männlicher Mohrenkopfpapagei sucht dringend ein neues Zuhause: Ein 4jähriger männlicher Mohrenkopfpapagei sucht dringend ein neues Zuhause. Die junge Halterin, die den Vogel jung gekauft hat, zog aus dem...
  3. fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe

    fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe: Hallo zusammen, ich möchte gerne Mohrenkopfpapageien halten und später züchten. Mir wurde jetzt ein Paar angeboten , bei einem Vogel fehlt eine...
  4. Mohrenkopfpapageien Pärchen aus Ratingen suchen ein neues Zuhause

    Mohrenkopfpapageien Pärchen aus Ratingen suchen ein neues Zuhause: Hallo zusammen, aufgrund der anstehenden Geburt unseres Kindes müssen wir uns schweren Herzens von unseren beiden Mohrenkopfpapageien trennen....
  5. Mohrenkopfpapageien Pärchen aus Ratingen sucht ein liebevolles zuhause

    Mohrenkopfpapageien Pärchen aus Ratingen sucht ein liebevolles zuhause: Hallo zusammen, aufgrund der anstehenden Geburt unseres Kindes müssen wir uns schweren Herzens von unseren beiden Mohrenkopfpapageien trennen....