Irgendetwas ist da faul

Diskutiere Irgendetwas ist da faul im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Unser Pico kam ja vor ca. 5 Wochen zu unserer Elvis. Es hieß, er saß mit einer Henne zusammen und nach ihrem Tod rupfte er sich kahl. Aber...

  1. Anette67

    Anette67 Anette 67

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gronau NRW
    Unser Pico kam ja vor ca. 5 Wochen zu unserer Elvis.
    Es hieß, er saß mit einer Henne zusammen und nach ihrem Tod rupfte er sich kahl.
    Aber irgendetwas stimmt da nicht.
    1. Er ist viel zu sehr auf den Menschen geprägt und ignoriert Elvis teilweise. Für Elvis von Vorteil, so kommt sie von sich aus auf ihn zu anstatt bedrängt zu werden.
    Ich glaube er hat niemals mit einer Henne zusammen gesessen. Seinem Verhalten nach war er ein Einzelvogel in Menschenhand. Es freut uns sehr, das seine Federchen schon wieder nachkommen.

    2. Er verlor heute eine Feder. Beim fliegen fällt mir auf, das mittig des Flügels ein Teil aus den Schwungfedern weg ist. Aber er kann ja fliegen. Als ich diese Feder sah, kamen mir Elvis und unsere Anfangszeiten in den Kopf. Sie hatte auch solche Federn und die waren gestutzt.
    Irgendwie paßt mir das alles nicht so zusammen. Ab morgen wird Ahnenforschung betrieben. Wir fangen bei der BNA Stelle an.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Also irgenwie verdächtig sieht diese Feder schon aus.
    Aber wenn sie abgeschnitten wurde müßte dann nicht die Feder komplett durchgeschnitten sein
    Hast Du mal die anderen Federn kontrolliert?
     
  4. #3 Naschkatzl, 11. Januar 2006
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Anette,

    so ähnlich sah die Tage eine Schwanzfeder von Rosi aus die sie beim Toben verloren hat.

    Kann es nicht nur sein das die Feder abgebrochen ist ??

    Grüssle
    Corinna
     
  5. Anette67

    Anette67 Anette 67

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gronau NRW
    ne eigentlich nicht

    Auf beiden Flügel fehlen in der Mitte ungefähr 7 cm an Handschwingen. Quasi wie ein Loch
     
  6. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Anette,

    wenn auf beiden Seiten so ein Loch ist, ist das schon komisch.
    Sieht es den auf beiden Seiten gleichmäßig aus ? Dann könnte es echt sein, das da jemand dran rumgestutzt hat. Hab mal gelesen, das manche beim Stutzen die ersten Schwungfedern stehen lassen, damit der Vogel nicht so gestutzt aussieht.
    Hast Du denn mal beobachten können, das Pico sich an den Schwungfedern zu schaffen macht ?
     
  7. Bibiana

    Bibiana Guest

    Hallo Anette!

    Die Feder sieht ganz verdächtig danach aus, als wäre sie geschnitten!

    Ganz zu meiner Anfangszeit mit Papageien wurde mir auch andauernd ans Herz gelegt ich soll doch die Federn schneiden, wenigstens ein paar, so das ich unseren Geier mit raus nehmen kann, wäre viel schöner für ihn.
    Diejenige die mir das vorgeschlagen hat hatte selber nen Edelpapagei und zeigte mir bei diesem die geschnittenen Federn, und das sah ganz genauso aus. Auch in den Schwingen ein richtiges Loch so das er zwar noch etwas fliegen konnte aber nicht mehr wirklich weit kam!
     
  8. Anette67

    Anette67 Anette 67

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gronau NRW
    Seitdem wir ihn haben hat er nicht ein einziges mal gerupft. Einige Federchen kommen ja vorne schon durch. Er beißt auch nicht an den Federn rum oder so. Deswegen bin ich ja so mißtrauisch. Dieser Lücke in den Federn schenkte ich keine große Bedeutung, da er ja gut fliegen kann.
     
  9. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Guten Morgen Anette

    Also wenn wirklich auf beiden Seiten so ein Loch ist, bin ich mit fast100% sicher, daß der Kleine die Bekanntschaft mit der Schere machen mußte.
    Hast du von den Vorbesitzern nicht erfahren.

    Oder wollten die den Kleinen einfach nur loswerden?
     
  10. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    ----- eine Emphelung aus einem (schon etwwas älterem) Papageienbuch-----

    Jede zweite Feder schneiden, so sieht ihr Papagei weiterhin wunderschön aus, kann ihnen aber nicht davon fliegen und wird so schnell mit ihnen vertraut und zahm.
    ------------------------------------------------------------------------

    Da beide Seiten gleich aussehen, kann man davon ausgehen, dass er gestutzt wurde -- so dass er noch sanft zu Boden schweben kann, aber keine Höhe gewinnt.
    Wenn es "fachmännisch" gemacht wurde, wächst sich das aus und es kommen neue Federn, die auch die richtige Länge erreichen.
     
  11. Anette67

    Anette67 Anette 67

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gronau NRW
    Da wo ich ihn her habe wurde er kurz vorher auch erst aufgenommen. Dort saß er in einem kleinen Käfig. Aber er fliegt sagte der Mann mir. Ich glaube, daß ihm das garnicht aufgefallen ist. Deswegen fang ich am besten ganz von vorne an. Bei der BNA Stelle ist andauernd besetzt
     
  12. Anette67

    Anette67 Anette 67

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gronau NRW
    So die Ringstelle hat mir die Telefonnummer von dem Züchter gegeben. Dieser behauptet seine Vögel waren alle so um die 10 Jahre alt gewesen. Wie ich denn an seine Anschrift komme, fragte er mich . Und als ich ihm sagte, das Pico gerupft und gestutzt ist sagte er mir das sie schon seit 3 Jahren keine Grauen mehr haben.8(:?
     
  13. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Was soll denn das jetzt?
    Mal ganz von vorne.
    Hast du den Vogel denn von ihm bekommen?
    Und warum sperrt er sich denn jetzt so?
    Komme da irgendwie nicht mit
     
  14. Anette67

    Anette67 Anette 67

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gronau NRW
    Huhu, nein, daher habe ich den Pico nicht. Bin von ganz am Anfang angefangen.
    Pico ist geschlossen beringt. Der Züchter ist laut BNA Stelle ein Mann aus Gescher. Diesen rief ich gerade an und er leugnete Pico. Kann garnicht sein Vogel sein, siehe 11.27 Uhr Thread. Wollte einfach seinen Werdegang wissen. Werde gleich mal den guten Mann anrufen, wo ich ihn her habe.
     
  15. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Was ist das denn für ein Kuddelmuddel:o ?

    Dann könnte Pico ja auch theoretisch keine 3 Jahre alt sein, wie man Dir anfangs erzählt hat :nene:.
    Und wie kann es nicht der Vogel von dem Züchter sein, wenn die BNA ihn als Züchter laut Ringnummer gefunden hat ?

    Schon ne komische Geschichte.

    Aber ich glaube mit dem Alter wird gern ein bisschen geschönt, damit man die Vögel besser los wird.
    Unser Mopa Robby sollte auch erst um die 10 Jahre alt sein, aber aus den Papieren konnten wir sehen, das er mind. 16 Jahre alt ist, allerdings haben wir ihn auch nur von Bekannten des Besitzers abgeholt, da dieser schwer krank ist. Die wußten nicht so genau, wie alt Robby ist, da er schon durch mehrere Hände gegangen ist.

    Mancher denken vielleicht, wenn die Leute erst mal da sind, nehmen sie den Vogel schon mit, in der Hoffnung, das man nicht in die Papiere schaut.
     
  16. Anette67

    Anette67 Anette 67

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gronau NRW
    Pico ist geschlossen beringt und auf dem Ring ist das Geburtsjahr 02. Ich kapier es auch nicht:?
     
  17. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Da ist doch definitiv etwas faul.
    Hast Du mal bei der Ringstelle gefragt wann die die letzten Ringe an ihn abgegeben haben.

    Vielleicht hat er wirklich Dreck am Stecken und ihm ist die Papahaltung oder Zuchtgenehmigung entzogen worden.

    Also da würde ich nicht locker lassen und evtl. sogar mal bei einem Amtstierarzt nachfragen der für diesen Bereich zuständig war.

    Frag mal den Vorbesitzer.
    Da stimmt doch was nicht.
     
  18. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Auwe, Anette das hört sich ja nicht gut an. :k

    Halte uns bitte auf dem Laufenden!
     
  19. Anette67

    Anette67 Anette 67

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gronau NRW
    Habe gerade mal das DNA Zertifikat angeschaut. Da war der Besitzername schon wieder anders. Also
    Züchter
    zumindest der Besitzer laut Zertifikat
    Der Vorbesitzer
    Ich

    Ich glaube ich will das alles garnicht aufklären. Der arme Kerl :traurig:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. sternchen

    sternchen Guest

    oh je der Arme Kerl :traurig:
    aber einen geschlossenen Ring bekommt man nur in den ersten Wochen auf den Fuß und die Jahreszahl kann man nicht im vorraus bestellen also kann er doch höstens von 01 sein aber sonst geht es doch nicht....
     
  22. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    moinsen anette , was die feder die du gezeigt hast angeht würd eich nicht sagen das sie geschnitten ist mein coco hat solche federn immermalwieder ich nehme an das er sie selber so bearbeitet..er wurde allerdings früher beschnitten...vielleicht hat er selber angefangen zu stutzen??? fliegen kann er tut er aber nich..geht lieber zu fuß

    was die beiden synchronen löcher in den flügeln angeht denke ich aber auch das er wohl beschnitten wurde weil von synchronbeißen habe ich noch nich gehört..nur wie gesagt an hand der feder würde ich es nicht festmachen...

    was ich erschreckend finde ist das ein 3 jähriger vogel schon so kahl ist...


    hier mal meine beiden coco ist ca 30 emma gute 24..gewohnheitsrupfer und laut ta gesund trotz der roten federn..
     

    Anhänge:

Thema:

Irgendetwas ist da faul

Die Seite wird geladen...

Irgendetwas ist da faul - Ähnliche Themen

  1. faule JV?

    faule JV?: Hallo liebe Foren-Mitglieder, ich habe eine Frage: meine 3 JV (vor 2 Wochen flügge) sind sehr ruhig und schlafen fast immer. Sie sind sehr...
  2. Wer kennt das, irgendetwas stimmt mit den Pellets nicht ...

    Wer kennt das, irgendetwas stimmt mit den Pellets nicht ...: Hallo, habe gerade eine neue Packung der Harrison Pellets geöffnet, doch da stimmt etwas mit der Konsistenz nicht. Die Pellets sind trocken und...
  3. Faule Tierchen

    Faule Tierchen: Hallo zusammen :) Ich bräuchte ein paar Tipps wie ich meine 2 zum Fliegen bringe. Diesen Thread gibt es natürlich schon aber meine kleine ist...
  4. "faule" Vögel

    "faule" Vögel: Habt Ihr auch öfters das Problem, dass Eure Wellis nicht aus dem Käfig wollen? Bei uns ist Toni (unser Küken) so ziemlich der einzige, welcher...
  5. fauler Pauli

    fauler Pauli: So denke mal,solangsam ist die Schonfrist für Pauli abgelaufen,er ist einfach stinkefaul8(Eigentlich kann er fliegen,wenn auch nicht gut,aber so...