Irisfärbung

Diskutiere Irisfärbung im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo! Der freilebende Zebrafink hat ja eine rote Iris (roter Augenring). Mich würde interessieren, auf welche Art die rote Irisfärbung...

  1. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo!

    Der freilebende Zebrafink hat ja eine rote Iris (roter Augenring). Mich würde interessieren, auf welche Art die rote Irisfärbung weitervererbt wird.

    Meine Zebrahenne hat eine rote Iris, der Hahn eine dunkle. Bei den Jungvögeln gibt es sowohl welche mit roter Iris, als auch mit dunkler Irisfärbung. Jetzt würde ich gerne wissen, wie diese Färbung weitergegeben wurde.

    Lg Luigi
     
  2. #2 FliegendeHollaender, 23.07.2004
    FliegendeHollaender

    FliegendeHollaender Guest

    Ich weiss viel von ZF vererbungen, aber diese Frage kann ich nicht beantworten, die mit roten Iris sind auch im Unterzahl in unsere Volieren.
     
  3. #3 gerhard, 23.07.2004
    gerhard

    gerhard Guest

    ......Die Farbe der Iris verändert sich allerdings schon bei den Nachkommen der ersten Generation. Nur wenige Individuen zeigen eine ganz leicht bräunliche Iris (SOSSINKA 1970), während die Augenfarbe der Wildvögel leuchtend rotbraun ist (s. Abschnitt Beschreibung). Somit scheint diese Veränderung in der ersten Generation weniger genetische als haltungsbedingte Ursachen zu haben....... Aus NICOALI/STEINBACHER

    SOSSINKA, R. (1970): Domestikationserscheinungen beim Zebrafinken Taeniopygia guttata castanotis (GOULD). Jahrb. Abt. f. Systematik und Ökologie und Geographie der Tiere 97: 455-521

    Das scheint auch heute noch Gültigkeit zu haben, vermutliche Ursache ist das natürliche Sonnenlicht bzw. des UV-Anteil.

    Gruß Gerhard
     
  4. #4 FliegendeHollaender, 23.07.2004
    FliegendeHollaender

    FliegendeHollaender Guest

    Ja kann sein aber ich habe trotzdem einige ZF mit roten Irisfarbe.

    Auch in bestimmte Farbmutationen ist es gut erkennbar, so habe ich z.B. ein Hellruecken Pastell Grau Hahn mit ein sehr helle leuchtend graue Iris.
    In andere Farben wie Braun und Orangebrust habe ich auch mehrere Exemplare mit helrote Irisfarbe, und bei Grau/Naturfarbe hab ich sie auch.
     
  5. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Danke mal für die Antworten!

    Klingt ja schon sehr interessant. Meine haben entweder eine leuchtend rotbraune Iris, oder eine ganz dunkle Iris. Dunkelrotbraune Iris oder so gibt es bei meinen nicht.

    Die dominante Vererbung fällt ja auf jeden Fall weg, weil ja sonst alle Jungvögel eine rote Iris hätten - oder irre ich mich da?
    Dann wäre noch die rezessive Vererbung möglich, aber dann müsste der Hahn spalt in rote Iris sein.
    Und die geschlechtsgebundene Vererbung wäre noch möglich.

    Vielleicht weiß ja noch jemand darüber bescheid, würde mich wirklich interessieren.

    Lg Luigi
     
  6. Othmar

    Othmar Foren-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2001
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Hab den Thread grad beim Stöbern gefunden und hätte noch Anmerkungen dazu.
    Neben dominater, rezessiver und geschlechtsgebundener Vererbung gibt es noch die Möglichkeit der intermediären Vererbung, was auf deutsch bedeutet, dass sich die Farben mischen (zb. aus weiß und rot wird rosa).
    Ich halte eine solche Art der Vererbung bei der Irisfarbe der Zebras für möglich, da man ja durchaus auch zwischenstufen finden kann.

    Einen Einfluß der Haltung möchte ich nicht ausschließen, aber ich halten ihn für sehr gering.

    Zu Beginn meiner Vogelzüchterlaufbahn hatte ich über viele Jahre lang versucht die Färbung meiner Zebras der Wildform anzupassen. Dazu war neben der Größe und der Gefiederfarbe auch eine strenge Auslese in hinblick auf die Irisfarbe notwendig.
    Letztendlich gelang mir die Sache mit der Irisfarbe recht gut, wobei anzumerken ist, dass die Jungvögel durchwegs schwarze Augen hatten und die Iris erst in einem Alter von über vier oder fünf Monaten, also nach längst abgeschlossener Jugendmauser umfärbte.
    Dieser Umstand führte dazu, dass ich zu Beginn Vögel mit dunklerer Iris verfrüht abgegeben hatte....

    Naja, leider habe ich meinen kleinen Zebrastamm schon vor Jahren zugunsten von Webervögeln und Kanarien abgegeben was ich mittlerweile bereuhe.
    Aber im Nachhinein ist man ja immer klüger.

    lg, Othmar
     
  7. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Bei meinen war die Iris vorerst auch schwarz, aber war mit Abschluss der Jugendmauser, sprich mit 3 Monaten bereits fertig rot ausgefärbt!
     
Thema:

Irisfärbung

Die Seite wird geladen...

Irisfärbung - Ähnliche Themen

  1. Irisfarbe bei Sperlis

    Irisfarbe bei Sperlis: Moin Ich frage mich schon seit längerem, was es mit der Irisfarbe meiner Sperlis auf sich hat. Das Mädel von den blauen, das US gelbe Mädel und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden