Isis und Osiris sind eingezogen

Diskutiere Isis und Osiris sind eingezogen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, seit gestern sind nun meine beiden Pfirsichköpfchen Isis und Osiris bei mir, und da tauchen doch noch einige Fragen auf: 1. Sind sie...

  1. #1 xs.MorpheuS, 2. November 2005
    xs.MorpheuS

    xs.MorpheuS Guest

    Hallo,

    seit gestern sind nun meine beiden Pfirsichköpfchen Isis und Osiris bei mir, und da tauchen doch noch einige Fragen auf:

    1. Sind sie verdammt scheu (das war mir von Anfang an klar), sobald ich von der Uni nach Hause komme und die Tür auf mache springen sie gleich nach unten auf den Boden um sich zu verstecken. Setze ich mich dann ne Zeit hin kommen sie wieder hoch, aber wehe ich bewege mich, und wehe ich komme der Voliere zu nahe, dann fangen sie an zu schreien und kriegen panik. Es hat mich schon einiges an Mühe gekostet heute Futter und Wasser zu tauschen, weil sie solche Panik hatten. Eine Frage, ab wann gewöhnen sie sich denn an den Pfleger, so dass sie zumindest nicht mehr in Panik ausbrechen wenn ich an den Käfig gehe.

    2. Iodstein: Da gehen sie irgendwie nicht ran, kann sein dass das noch kommt, aber was mache ich, wenn sie den nicht nehmen wollen?

    3. Streitigkeiten: Überwiegend sind die beiden ganz lieb zueinander, nur gestern konnte ich beobachten, wie sie sich ankeiften und und jagden, ist das normal?

    4. Isis hat bei denen in der Tierhandlung seinen Fußring verloren, die konnten mir zwar seine Nummer geben, aber gibt es da irgendetwas was ich machen sollte?

    5. Kolbenhirse: Gestern hatte ich ihnen was unten in die Voliere gelegt, quasi als Willkommensgeschenk, und nun hängt oben an der Voliere was, wo sie sich schon anstrengen müssen um ranzukommen, nun meine Frage, wie oft brauchen sie die Hirse, ist das nur eine Belohnung, oder Grundnahrung?

    Ansonsten bin ich recht froh, dass ich die beiden habe, auch wenn sie ein gutes Gefühl haben was teuer ist. Ich habe ihnen Hartholzstangen von Vitakraft gekauft (also naturholz, mit unterschiedlichem Durchmesser), und auch noch jede Menge Naturzweige reingetan, an denen sie Nagen können. Aus Prinzip nagen die beiden nur an den teuren Vitakraft dingern, und selten mal an den anderen :).

    MFG
    Christian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. amie

    amie Guest

    Hallo Grüß Dich,

    ja dann erst einmal viel Spaß mit den beiden!

    Dass sie sich streiten und jagen und dann wieder schmusen ist völlig normal. Meine beiden machen das täglich mehrmals im Wechsel. Am liebsten sind sie mir aber, wenn Sie rumschnäbeln und sich gegenseitig putzen, das sieht einfach so schön aus.

    Die beiden werden sich nach ca. einer Woche an Dich gewöhnen und nicht mehr panisch rumflattern. MAch Dir keine zu großen sorgen, das ist völlig normal, dass die beiden erst einmal unsicher sind und sich verstecken wollen. Mit Ihnen reden hilft auch, dann kennen Sie Deine Stimme.

    Hirse mögen meine beiden sehr sehr gern. Ich glaube, das wird unterschiedlich gehandhabt, wie viel man da gibt. Meine kriegen jesen Tag einen Kolben, den sie auch leerfressen. Danben Wasser, Vogelsand aus einer extra Schale (ich hab ne riesige Voliere, da liegen auf dem Boden Zeitungen) und einen Knabberkolben. Die Spurenelemente aus dem anderen Stein holen sie sich schon bei Bedarf, sie müssen nur ersteinmal verstehen, wozu das gut ist. Keine Angst, die Kleinen sind neugierig genug, um das mal zu probieren. Vielleicht weisst du ja, welchen Stein sie beim Züchter hatten, meine mögen zum Beispiel nur die mit Organgengeschmack..jaja,verwöhnt :o)

    Ich hoffe, ich konnte Dir ein bischen helfen.

    Viele Grüße
    amie
     
  4. #3 BattyBattue, 2. November 2005
    BattyBattue

    BattyBattue Guest

    Zum Iodstein: den haben meine mehrere Monate lang total ignoriert... seit einiger Zeit gehen sie aber regelmäßig dran...

    Zu den Streitigkeiten: Daran musste dich gewöhnen! Lolitas Lieblingsbeschäftigung ist Günther ärgern... tja, Weiber halt. :zwinker:

    Und zu den "besseren" Vitakraft-Produkten... ich hab da so meine Theorie. Vielleicht bin ich mit meiner antikapitalistischen Haltung schon etwas paranoid, aber ich glaube, in Markentiernahrung bzw. Produkten könnten irgendwelche Lock- oder Suchtstoffe drin sein. Wenn ich zB. diese Knabberstangen von Vitakraft oder Trill oder so reinhänge, fressen sie so lange, bis das Ding leer ist... egal welche anderen Sachen noch zu fressen da sind. Hab anfangs gedacht, das liegt halt am Honig... aber dann hab ich mal Körner mit Honig gemischt... da sind sie gar nicht drangegangen.
    Und bei gekauften Ästen ist es doch irgendwie nur logisch, dass Vitakraft da irgendwas draufsprüht oder so... sonst würd die doch niemand kaufen, sondern halt im Wald für Lau besorgen.
     
  5. Guido

    Guido Guest

    Hi Christian
    Häng die Kolbenhirse doch einfach an die Decke, und zwar so, dat die Kleinen schaukeln können. Naturzweige sind immer gut. Auch Sisalseile werden gern zum schaukeln genommen. Alles wat wackelt und schaukelt, ist dat schönste für Agas
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  6. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo, herzlich willkommen bei den Aga-Sklaven :zwinker:

    Wenn Du den Agas was auf den Boden legst, wird das kaum beachtet, aufhängen oder im oberen Volie-Drittel mit einer Holzklammer festklemmen.

    Und was runterfällt, wird nicht mehr beachtet, das ist dann für den Sklaven;)

    Du musst mit den Agas reden, ruhig und immer weiter, es ist ziemlich egal, was Du ihnen erzählst:D Hauptsache, sie gewöhnen sich an Deine Stimme.

    Bewege Dich nicht zu ruckartig, sie erschrecken schnell und sie müssen Dich zuerst kennenlernen.

    Stelle Dir mal vor, Du wirst von einem riesigen Monster gefüttert, das etwa King Kongs Grösse hat8o Flügel hat es auch nicht, es spricht eine andere Sprache, aber es schleppt zumindest Essen und Wasser herbei..... klar, es bringt Dir Spielsachen und scheint Dich zu mögen, aber es ist sooooo riesig, einfach unberechenbar:nene: Und schon sein riesiger Schatten ist absolut furchteinflössend!

    Seine Krallen sind monstermässig, igitt was für eklige Krallen es hat8o deshalb findet Aga Menschen-Finger scheusslich:+schimpf "Fass mich bloss nicht an mit diesen Dingern":nene:


    Siehst Du, so fühlen sich die Kleinen -keine Bange, sie wären keine Agas, wenn nicht bald ihre Neugierde und ihre herzliche Frechheit siegen würde- also musst Du um sie werben;) Ihnen zeigen, dass Du zwar nicht fliegen kannst, aber eigentlich ganz brauchbar bist!

    Begrüsse sie mit ihren Namen und bringe ihnen tolle Schreddergeschenke mit, Papprollen, kleine Kartons, Kieferzapfen, Zweige und die Stiele von den Hirsekolben, die lieben sie besonders -einfach vorher abknicken und ihnen geben- Holzwäscheklammern ohne Klammern:D

    Mit der Zeit wird aus Dir dann -mit regelmässigem Vorenstudium- ein brauchbarer Aga-Sklave!

    Gruss
    Andra
     
  7. #6 BattyBattue, 3. November 2005
    BattyBattue

    BattyBattue Guest

    Das ist ja sooo wahr! Wenn meine Agas auf meiner einen Hand sitzen, kann ich ihnen mit dem Kopf gaaanz nah kommen, hab sogar schon :+schimpf "Zähnefletschen" ausprobiert, um zu schauen, ob sie da nen Fluchtreflex haben oder so... aber wehe, ich komme ihnen mit der anderen Hand zu nahe, da wird sofort geflohen!!! :nene:
     
  8. #7 xs.MorpheuS, 3. November 2005
    xs.MorpheuS

    xs.MorpheuS Guest

    Ich merke schon, dass es langsam wird, seit gestern verstecken sie sich nicht mehr wenn ich in die Wohnung komme, und sie haben es schon mehrmals geschafft ihre Schaukel runterzuwerfen, woraufhin ichihnen dann natürlich die wieder anbringen mußte, was sie gar nicht schön werden, jedenfalls Danke für die Tipps, ich denke es wird schon werden :).
     
  9. Guido

    Guido Guest

    Hi Christian
    Bei Agas brauchste eben GEDULD. Anders geht es nicht.
    Warten, Warten. Warten!!!! Sie werden schon " warm " wenn SIE es wollen. Langsam Angehen. Du hast die Racker doch erst seit kurzer Zeit.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  10. Tati

    Tati Guest

    Hi Christian,
    kann dich gut verstehen. Hab meine Racker seit 1 Woche und sie sind auch noch sehr empfindlich. Aber wenn ich vor`s Käfig sitze und mit ihnen rede, werden sie sofort ruhiger und hören ganz neugierig zu. :trost:
    Bin in der Zwischenzeit total verliebt in die Zwei, geb sie niemehr her!:freude:
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo,

    mir ist noch was eingefallen. Also wenn die Agas noch sehr schreckhaft sind, kann man ihnen bei grösseren oder ungewöhnlichen Aktionen in ihrer Umgebung eine leichte Decke um die Volie legen, natürlich nach vorne offen, aber so erschrecken sie sich nicht unnötig zu Anfang und müssen nicht nach allen Seiten sichern.

    In meinem kleinen Schwarm ist Snoopy der Wächtervogel. Er passt im Wechsel mit einem anderen Hahn auf während die anderen Agas spielen und fressen. Wenn sich jedoch Pünktchen, eine der Hennen, aufregt, macht sie alle anderen Tiere mit konfus8o

    Brüllt und kreischt Pünktchen panisch, kreischen alle mit -ohne Grund,- nur weil sie kreischt!

    Mit der Zeit erkennt man, welches Tier eher mutig, neugierig oder schnell ängstlich ist. Wenn z. B. Lulu zu mir kommt und in meine Finger beissen will, dann kommt der kleine Snoopy immer öfter mit und versucht es auch:zustimm: Sie orientieren sich aneinander, nicht unbedingt partnerbezogen, aber was die einen vormachen, versuchen die anderen je nach Temperament dann auch.

    Es ist anfangs eine Gradwanderung, ein eher scheues Tier nicht zu erschrecken, sondern es neugierig zu machen. Und bis zu 1 Jahr kann es schon dauern, bis der Aga genug Erfahrung mit seinem Menschen gesammelt hat:trost:

    Gruss
    Andra
     
  13. #11 Christin2106, 3. November 2005
    Christin2106

    Christin2106 Guest

    Das stimmt! Wenn einer anfängt machen alle mit... Naja, alle ist bei mir 4 :~

    Ja :zustimm:
    Die PK die wir ja später zu uns geholt haben als die RK haben alles viel schneller entdeckt und versucht, weil sie es sich von den "großen" abgeguckt haben... Einerseits ist das schön, weil man soziales lernen beobachten kann, aber andererseits ist das auch super unpraktisch weil sie sich natürlich auch den Blödsinn abgucken... da muss man schonmal :+klugsche :D
     
Thema:

Isis und Osiris sind eingezogen