Isolierung

Diskutiere Isolierung im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, hier im Forum sind immer Leute, die gute Ideen haben, was Volieren betrifft. Vielleicht gibt es auch für mich einen Tip. Eines meiner...

  1. Beata

    Beata Mitglied

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe hamburg
    Hallo,

    hier im Forum sind immer Leute, die gute Ideen haben, was Volieren betrifft. Vielleicht gibt es auch für mich einen Tip. Eines meiner Vogelhäuser ist ein großes helles Gewächshaus (16 mm Doppelstegplatten). Im Winter habe ich, je nach Kälte, Rotlichtlampen oder einen Radiator darin. Als Minimaltemperatur habe ich so ca. 8 °, bei Bedarf auch höher, wenn es nötig ist. Das klappt auch gut, nur die Heizkosten sind mit dem Radiator sehr hoch, wenn es auch im Moment die beste Heizquelle ist. Meine Frage wäre: wie könnte ich diese Voliere isolieren, so daß ich mit weniger Heizkosten auskomme? Evtl. eine Isolierung nur für den Winter, da es im Sommer optimal ist (es steht halb im Schatten und halb in der Sonne), so daß ich es im Sommer eigentlich so haben möchte, wie es jetzt ist. Es geht also nur um den Winter.
    Habt Ihr Tipps für mich?
    Liebe Grüße
    Beata
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Walter

    Walter Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84326 Falkenberg
    Hallo Beata!

    Die wirksamste Isolierung für ein Gewächshaus ist Posterfolie. Zum Befestigen gibt es spezielle Kunststoffhalterungen die auf die Doppelstegplatten aufgeklebt oder in die Aluprofile das Treibhauses eingesteckt werden. Die Folie lässt sich dadurch relativ leicht anbringen oder entfernen. Bei meinem 11 Quadratmeter Treibhaus war der die Wirkung dieser Folie enorm, ein Heizlüfter mit einer Leistung von 1 KW schaffte es ohne die Folie gerade noch das Gewächshaus (mit 6mm Doppelstegplatten) bis etwa -5 °C frostfrei zu halten, mit der Folie gab es erst bei unter -20 °C Probleme. Um mir Arbeit zu sparen ließ ich allerdings die Folie auf der Nordseite meines Treibhauses (Seitenwand + Dach) ganzjährig drin.

    Ein echtes Problem ist allerdings die Vögel von der Folie fernzuhalten. Ich nutzte das Treibhaus im Winter vor allem für Kübelpflanzen und Kakteen, meine Halsbandsittiche hatten lediglich einen Hängekäfig als "Schutzraum", freiwillig gingen sie da allerdings nicht rein. Die Polsterfolie, die an einer Seite des Käfigs direkten Kontakt mit dem Käfiggitter hatte, haben sie natürlich sehr schnell zerkleinert, das war wohl das einzige was ihnen in dem Käfig wirklich Spaß machte. Abhilfe brachte dann eine Plexiglasplatte die ich zwischen Käfigwand und Polsterfolie schob.

    Ich habe schon öfters bei Gärtnereien gesehen, daß hier die Polsterfolie außen am Treibhaus befestigt war, allerdings nur an den Wänden. Die Wirkung ist hier aber sicher deutlich geringer, dagegen die Gefahr daß ein Sturm alles wegbläst deutlich größer. Wichtig ist noch, daß die Posterfolie UV-fest ist, sonst wird sie schon nach 2 oder 3 Jahren brüchig. Zu kaufen gibt es sie in manchen Gartencentern oder bei den Herstellern von Kleingewächshäusern.

    Gruß
    Walter
     
Thema:

Isolierung

Die Seite wird geladen...

Isolierung - Ähnliche Themen

  1. Isolierung für Schutzhaus

    Isolierung für Schutzhaus: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei eine Außenanlage für meine beiden Blaustirnamazonen zu bauen. Der Platz wird morgen fertig gepflastert und...
  2. Schalldämmung Isolierung

    Schalldämmung Isolierung: Hallo habe leider ein Problem. Ich würde gerne ein Zimmer Schalldämmen da man die Vögel auch in den anderen Räumen noch hören kann, und ich...
  3. Isolierung/Beheizung der Außenvoliere

    Isolierung/Beheizung der Außenvoliere: Hallo, nach einer kurzen Baupause soll es jetzt im Schutzhaus weiter gehen und da habe ich zwei Fragen: 1. Womit habt Ihr Isoliert? Wir habe...