Ist das nicht ein komischer "Vogel"?!

Diskutiere Ist das nicht ein komischer "Vogel"?! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich wollte euch nur mal etwas erzählen!! Ich habe mir vor drei Wochen zwei Nymphensittiche angeschafft, mein Mann sagte:" Mach, aber ich...

  1. diedream

    diedream Guest

    Hallo,
    ich wollte euch nur mal etwas erzählen!!
    Ich habe mir vor drei Wochen zwei Nymphensittiche angeschafft, mein Mann sagte:" Mach, aber ich will damit nichts zu tun haben!":nene:
    Naja, da ich die Tiere wollte macht mir die "Arbeit" für sie auch nichts aus!
    Dann hab ich mir die Süßen im Tierheim geholt und schon am selben Abend meinte mein Mann:" Nee, das geht ja gar nicht"! Ich dachte was ist denn jetzt?! :traurig: Aber er sagte nichts mehr.
    Ich hatte mir eine recht große Voliere gebraucht gekauft und fand das auch ok. Und dann kam der letzte Samstag!!!!!
    Mein Mann kam mit einem Haufen Holzleisten, Draht, Schrauben, Winkeln und, und, und rein. Und in kürzester Zeit stand eine selbstgebaute, neue Voliere in meinem Wohnzimmer!!! Das ist der Vorteil einen Schreiner zum Mann zu haben.
    Ständig bringt er irgendwas für die Süßen mit, manchmal sogar Sachen wo ich sagen muß: Sorry aber das können wir nicht brauchen.

    Ist er nicht ein komischer "Vogel"?! Aber lieb!!!:beifall:

    Lg
    Heike
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Smäxen

    Smäxen Guest

    Toll, kann Liebe schön sein....:prima:
     
  4. Cynthia

    Cynthia Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen
    Hallo Heike,

    da haben deine kleinen Häubchen ja offensichtlich jemanden im Sturm erobert:D ! Es würde mich gar nicht wundern wenn du uns demnächst mitteilen würdest, daß deine beiden Verstärkung bekommen;) ...

    VG, Cynthia
     
  5. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Ja, ja... so sind sie die Männer. Erstmal alles ablehnen und dann...? Kann Deinen Mann aber gut verstehen... Nymphies MUSS man einfach lieb haben! :zustimm:
     
  6. #5 dunnawetta, 2. Februar 2007
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Heike!
    Jetzt muß ich aber doch mal mit Dir :schimpf: !!!
    Bist Du Dir darüber klar, was Du da vor 3 Wochen angerichtet hast?!?!
    Nein???
    Dann wollen wir Dich mal aufklären: :+klugsche :zwinker:
    Nymphies sind nämlich Krankheitsüberträger!!! Und zwar von der schlimmsten Sorte!!!
    Das heimtückische an der von ihnen übertragenen Krankheit - nein, es ist nicht die Nymphomanie, das ist doch noch was Anderes und ein direkter Zusammenhang mit der Haltung von Nymphensittichen konnte bislang noch nicht bewiesen werden - ist, daß diese Krankheit das Gehirn angreift und zwar so, daß Betroffene in der Regel selbst nix davon merken: sie halten sich für völlig normal! Unbeteiligte werden jedoch Verhaltensauffälligkeiten und Wesensveränderungen feststellen, die bis zum Verlust des freien Willens und Wahrnehmungsverschiebungen führen können. Diese können sich schleichend einstellen oder nach der Inkubationszeit mit aller Vehemenz auftreten. Fast immer können Zusammenhänge mit dem Einzug der geflügelten mützentragenden Infektionsherde bewiesen werden, manchmal reicht auch schon der längere visuelle Kontakt mit so einer gefiederten "Büchse der Pandora" aus, um sich was einzufangen. Der Wissenschaft ist bislang kein wirksames Medikament bekannt, das den Ausbruch oder den Verlauf der Krankheit in irgendeiner Form beeinflussen könnte und sie ist in der Tat nach den hier in zahllosen Selbstversuchen gewonnenen Erkenntnissen unheilbar. Gottseidank kann man ziemlich alt damit werden.
    Zu den Symptomen: diese können recht vielgestaltig sein, tief in das Leben Infizierter eingreifen und reichen von stundenlanger scheinbarer Apathie und nicht ansprechbar sein (Haubeneumel beobachten und deren Sprache verstehen lernen!), zunehmenden Verwahrlosungstendenzen, was den Zustand der Wohnung und der Kleidung angeht (Löcher in den Tapeten werden milde lächelnd geduldet, dreckige Fensterscheiben damit entschuldigt, daß sich sonst die lieben Haubenträger die Rübe einfliegen könnten und sie so wenigstens sehen können, daß es da nicht weitergeht, überall stehen Clopapierrollen rum, man läuft nur noch in seltsam gemusterten alten Hemden rum, etc), verschobener Wahrnehmung (man beginnt alles unter dem Aspekt der Brauchbarkeit für Sittichs neu zu bewerten: der neue Lover hat ´nen Dreitagebart? Da freuen sich Sittichs bestimmt... so ne klasse Sittichnasenmassagebürste mitten im Gesicht - der Typ darf öfter vorbeikommen...) bis hin zu für noch Gesunde unerklärlichen Aktivitätsschüben (Sittichspielzeug erfinden, Voli bauen, etc.) und sozialen Abschottungstendenzen (Anbringen von Fenstergittern, Vergittern der Balkontür oder gar des ganzen Balkons, zunehmenden Versuchen, in der Sittichpfeifsprache auch mit Normalsterblichen zu kommunizieren).
    Diese Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Ich kann Dir hier nur das intensive Studium der Forumsmitglieder (in Wirklichkeit ist das hier auch kein Vogelforum, sondern ein Verbund diverser Selbsthilfegruppen, ähnlich den Anonymen Alkoholikern!) empfehlen, um auch nur annähernd einen Überblick darüber zu gewinnen, was da noch alles auf Euch zukommen kann. Die korrekte Bezeichnung der Krankheit ist übrigens Nymphietis und wir (ich selbst seit nahezu 15 Jahren, Ende nicht abzusehen, ich hab die Hoffnung aufgegeben) alle hier sind infiziert.

    So, jetzt hab ich hier genug doziert.:+klugsche
    Deinem Mann ein herzliches Willkommen im Club und einen Trost: Nymphitis ist schmerzfrei.
    Liebe Grüße
    Anne
     
  7. #6 SchwarzerPhönix, 2. Februar 2007
    SchwarzerPhönix

    SchwarzerPhönix Körnerhülsen-sammlerin

    Dabei seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49393
    *lach mich kaputt*
    Und ich hab mich bisher immer putzmunter gefühlt. Aber die Symptome stimmen:p
    Ist wirklich irre, was man für Vögel nicht alles macht^^ Mein Freund konnte Bounty auch nicht leider ("Blödes Federvieh, hau ab von meinem Bein!"). Jetzt steht er vor der Voliere und pfeift mit ihr:D Nur anfassen will er sie nicht. Dafür ist er zu stolz *lol*
     
  8. #7 dunnawetta, 2. Februar 2007
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Kommt noch!! Was meinste, was der so stolz ist und ganz still hält, wenn ihm Bounty das erste mal die Augenbrauen frisiert!!

    In der Ruhe liegt die Kraft
    Anne
     
  9. #8 BoeserENGEL, 2. Februar 2007
    BoeserENGEL

    BoeserENGEL Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    Sehr geeherte Frau Dr. Anne :D :D :D

    Die Symptome treffen nicht nur auf die Nymphitis zu, von der ich auch infiziert bin, sondern auch auf die Agasitis.

    Beide Krankheiten haben die selben Symptome.
     
  10. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Achtung - Gefahr!
    Diese oder ähnliche Symptome treffen insgesamt auf die allgemein bekannte HAUSTIERITIS zu, deren Auswirkungen bei allen "Eltern" von tierischen Mitbewohnern auftreten sollen...
    Hochgradig ansteckend für alle Familienmitglieder!! :D :D :D
     
  11. diedream

    diedream Guest

    Dem kann ich nur zustimmen, selbst meine 3 Töchter sammeln ständig irgendwelche Äste (natürlich nicht ohne sich vorher schlau gemacht zu haben ob die auch brauchbar sind). Und das obwohl sie nichts mit den Süßen zu tun haben wollten.
     
  12. #11 Uschi Saemann, 11. Februar 2007
    Uschi Saemann

    Uschi Saemann Guest

    Hallo Dunnawetta, dein Beitrag über die Nymphitis ist einfach toll!
    Ich habe mich vor Lachen gekringelt. Du hast damit die Meinung von ganz vielen Fans super auf den Punkt gebracht. Herzlichen Glückwunsch. Ich bin auch bestrebt, den Virus in meiner Umgebung zu verbreiten.
    Uschi
     
  13. Mona Lisa

    Mona Lisa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba Wü
    :beifall: Jep - so sind sie die Männers !!

    Aber mei , die stellen ja auch öfters mal den Kamm und daher fühlen sie sich vielleicht Verwandt mit den Nymphies !!

    @Heike FAlls dein Mann öfters sollche Bauattacken hat : Leih ihn doch einfach mal aus. Es gibt hier öfters mal jemanden der sich über einen so geschickten Mann freuen würde.

    Übrigens diese Viren sind wirklich höchst ansteckend. In unserem Bekanntenkreis leben jetzt schon 5 Fams die wir angesteckt haben . Vorher waren die alle Vogellos - also zutiefst bemitleidenswerte Menschen :zwinker: !!

    LG Mona
     
  14. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Nymphies hab ich ja leider keine mehr, nur noch Graue, aber auch die sorgen schonungslos für eine Übertragung der von Anne genannten Symptome :D
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. diedream

    diedream Guest

    Du hattest Recht!!!!!

    Hallo,
    heute muss ich dann sagen, das du Recht hattest.:zustimm: Mein Mann kam gestern mit zwei neuen Nymphensittichen hier an. Er hat sie ebenfalls aus dem Tierheim geholt, nur hat er auch gleich das Gelege mit 5 Eiern mitgebracht. Nicht wirklich ein Problem, aber leider weiß ich das die Henne erst vor drei Wochen schon Küken hatte. Ansonsten sehen die Süßen auch etwas bemitleidenswert aus, aber ich werde die Zwei schon wieder aufpäppeln.

    So schnell bekommt man also zuwachs, hätte ich mir auch nicht träumen lassen!!!!
    Lg
    Heike
     
  17. #15 Nymphicus holla, 22. Februar 2007
    Nymphicus holla

    Nymphicus holla Nymphie Sklave

    Dabei seit:
    22. Februar 2007
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Krankenschein

    Oh Ha,

    da werd ich doch morgen mal meinen Onkel Doktor aufsuchen!!!
    Die Anzeichen dieser ausgesprochen heimtückischen Krankheit hab ich an mir schon länger beobachtet - :idee: bin mal neugierig ob es deshalb einen Krankenschein gibt (das würde einen ja mehr zeit für die Haubenwichte geben)?

    Lg

    Nymphicus
     
Thema:

Ist das nicht ein komischer "Vogel"?!

Die Seite wird geladen...

Ist das nicht ein komischer "Vogel"?! - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  2. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  3. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
  4. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  5. wisst ihr welcher Vogel das ist ?

    wisst ihr welcher Vogel das ist ?: Hallo, meine Freundin War in Schweden und hat folgenden Vogel beobachtet : Kopf = gelblich mit orangefarbenen ,, strichen " Augen = schwarz Hals...