Ist das normal das Melody so abegemagert bei brüten aussieht?

Diskutiere Ist das normal das Melody so abegemagert bei brüten aussieht? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Traumfeelein ist schwierig. Ich dachte ja das hier jemand was dazu sagen kann. Mit der Temperatur ist es natürlich schwierig. Aber das...

  1. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Hallo Traumfeelein

    ist schwierig. Ich dachte ja das hier jemand was dazu sagen kann.
    Mit der Temperatur ist es natürlich schwierig. Aber das abdunkeln wäre
    eine Möglichkeit. Und das man einiges über die Ernährung machen kann
    ist ja auch schon geschrieben worden. Einige Züchter trennen ihre Zucht-
    paare im Winter, finde ich persönlich aber nicht so schön.
    Eventuell das erste Ei nur mal entfernen, wenn nichts nach kommt ist
    es ok. Ich kann mir denke das es recht schwierig sein kann die Nymphen
    davon abzuhalten. Aber ob Kunsteier so die Lösung sind weis ich auch nicht.
    Weist du, der Trend geht zu den Kunsteiern, und das finde ich schade.
    Hast du denn die Möglichkeit die ZG zu bekommen? Dann könnten deine
    Nymphen es doch richtig ausleben.

    Gruß

    Divana
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Traumfeelein, 20. Oktober 2004
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallöchen Divana,

    Also das erste Ei entfernen würde vielleicht bei manchen klappen, aber eben nicht bei allen. Melody und Flöckchen z.B. hatten das erste Ei zerstört, und sie legte gleich am nächsten Tag schon ein neues. Als sie im Februar zum ersten mal Eier gelegt hatte war nach dem zweiten Ei Schluß. Da war sie aber auch noch nicht so fest mit Flöckchen verpaart.
    Ja und bei meinen anderen Paaren, da scheint ohne Nistgelegenheit nichts zu laufen, während Melody die Eier eben einfach auf dem Boden bebrütet. Die Nymhies sind eben genau so unterschiedlich wie wir Menschen.

    Die ZG bekäme ich wohl kaum, denn ich habe keinen Quarantäneraum (ich hoffe ich habe das jetzt richtig geschrieben. Sieht so komisch aus). Vielleicht eine Ausnahmegenehmigung. Ich würde ja gerne, doch da denke ich das man dann ja auch Abnehmer haben müßte. Denn wenn ich so sehe, das Melody bis jetzt 7 Eier gelegt hat, eins davon haben sie kaputt gemacht, und eins wird wohl noch im Laufe der Nacht kommen. Und stelle Dir mal vor die wären alle befruchtet, die könnte ich doch nicht alle behalten. Und beim nächsten mal hätte man wieder das gleiche Problem. Die Nymphen haben ja nicht nach einmal ausbrüten genug davon. Oft kommt ja auch noch gleich ein zweites Gelege hinterher. Und was mach ich dann? Noch mal eine Ausnahmegenehmigung wäre nicht drin. Wie Du siehst, ist das alles nicht so einfach und will sehr gut überlegt sein. Eine Zeitlang in ein anderes Zimmer stellen um die Beiden vielleicht zu trennen, das kann auch nicht jeder. Und den Nymphies würde das bestimmt auch nicht gefallen. Davon abhalten wird man sie wohl auch nicht können. Das ist ja eben ihre Natur. Und in Menschenobhut leben sie nun mal wie im Schlafraffenland, während sie in der Natur nur zur Brut schreiten wenn genug an Nahrung und Wasser da ist. Eben das haben sie bei uns ja im Überfluß, und das besonders wenn man sie in der Wohnung hält.

    Liebe Grüße

    Eva, das Traumfeelein
     
  4. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Bei manchen Nymphen reicht es kein Bruthäuschen aufzustellen damit sie keine Eier legen. Andere sprechen auch "Magerkost" an und hören das brüten auf. Und die besonderes hartnäckigen brauchen die ganze Palette von keine dunklen Ecken, über Magerkost, kürzere Tageszeiten und kältere Temperaturen. Auch in Freivolieren kann es passieren, wenn ein paar milde sonnige Februartage kommen das sie zum legen beginnen.


    Mein TA hat gute Erfahrungen mit Tag - Nachtumkehr gemacht. Wie ich das allerdings realiesieren sollte ist mir ein Rätsel. Denn ich und meine Nachbarn wären bestimmt begeistert wenn die Nymphen in der Nacht loslegen würden :k
     
  5. #24 Traumfeelein, 21. Oktober 2004
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallöchen Federmaus,

    vielleicht sollte man dann den ganzen Tag die Jalusien unten lassen. Müßte doch den gleichen Effekt haben wie Tag und Nacht umkehr.
    Naja, ne dumme Idee, denn wenn ich denke, ich bin den ganzen Tag in meiner Wohnung, und sollte dann für einige Wochen kein Tageslicht mehr sehen. Ich glaub dann ging es mir ziemlich schlecht. Das ist dann wohl eher was für die jenigen die tagsüber arbeiten, und abends erst nach Hause kommen. Aber ob das was bringt? Ich könnte mir auch vorstellen, das die Nymphies sich diesen Rythmus anpassen, und dann hat man das gleiche wieder.

    Liebe Grüße

    Eva, das Traumfeelein
     
  6. #25 Traumfeelein, 22. Oktober 2004
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallöchen Allerseits,

    also das 8. Ei ist gelegt, und Melody scheint auch kein weiteres zu legen.
    Aber jetzt muß ich mal eine ganz blöde Frage stellen. Kann das sein das sich Kunstoffeier beim bebrüten leicht verfärben? Ich habe heute morgen noch mal nachgesehen, da waren zwei Eier die etwa zu dreivierte etwas dunkler waren. Ich wollte die beiden Eier mal rausnehmen, aber Melody und Flöckchen ließen mich nicht. Vielleicht ist es ja nur ein Schatten, denn ich kann mir nicht vorstellen das sich die Plastikeier verfärben.

    Liebe Grüße

    Eva, das Traumfeelein
     
Thema:

Ist das normal das Melody so abegemagert bei brüten aussieht?

Die Seite wird geladen...

Ist das normal das Melody so abegemagert bei brüten aussieht? - Ähnliche Themen

  1. "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?

    "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?: Hey zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Beleuchtung, in das ich mich momentan interessiert einlese. Wir wollen uns im Frühjahr gerne...
  2. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  3. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...
  4. Brut Stage .1

    Brut Stage .1: Die erste Herrausforderung und Belastung unserer Henne gut überstanden . Das erste Ei ist da !!!!!!! =) Hallo liebe Ziegensittich Freunde werde...
  5. Zu welcher Jahreszeit brüten pfirsichkoepfchen

    Zu welcher Jahreszeit brüten pfirsichkoepfchen: Hallo, mich würde es mal interessieren wann genau pfirsichkoepfchen brüten. LG pfirsichkoepfchen:zustimm: