Ist der Blitz der Kamera schädlich für die Vögel?

Diskutiere Ist der Blitz der Kamera schädlich für die Vögel? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle! Ich hab mir vor ein paar Tagen eine Digi-Cam zugelegt und gleich ziemlich viele Fotos von meinen Vögeln gemacht. Da das...

  1. Francesca

    Francesca Vogelschwester

    Dabei seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Augsburg
    Hallo an alle!

    Ich hab mir vor ein paar Tagen eine Digi-Cam zugelegt und gleich ziemlich viele Fotos von meinen Vögeln gemacht.
    Da das zwangsläufig im "dunklen" Zimmer (im Gegensatz zu draußen) geschieht, braucht man natürlich den Blitz.
    Ist das vielleicht schädlich für die Vögel? Sie erschrecken zwar nicht, aber ich mach mir doch Sorgen, dass das nicht allzu gut ist.

    Danke für eure Antworten,

    Grüße,
    Julia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Also wenn das Raumlicht einigermaßen ist und die Kamera eine brauchbare Empfindlichkeit hat, dann kann man den Blitz auch prima weglassen und muss sich über so etwas nicht den Kopf zerbrechen. ;)
    Ich blitze meine Pieper vorsichtshalber so wenig wie möglich, aber ob der Blitz nun auf Dauer Schädigungen hervorruft, weiß ich nicht.
     
  4. Francesca

    Francesca Vogelschwester

    Dabei seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Augsburg
    Hey, danke, das ging ja schnell! :D

    Ich werd's wirklich mal ohne Blitz versuchen. Ich hab schon ein paar ohne gemacht, aber die waren nicht so toll. Lag aber bestimmt am Licht.

    Das Programm hab ich mir jetzt übrigens runtergeladen, danke für den Hinweis!

    Gruß,
    Julia
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Natürlich braucht man kein Risiko einzugehen, wenn man auch ohne Blitz knipsen kann :+klugsche
    Auch mit Blitz konnte ich noch nicht feststellen, dass die Vögel irgendwie davon beeinflusst wurden - keine Unsicherheit nach dem Blitz, kein Erschrecken und auch keine Sehschwierigkeiten, wie es bei uns wäre, wenn man in den Blitz genau hineinsieht.
     
  6. Crissi

    Crissi Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    mir hat man davon abgeraten mit Blitz Tiere zu knipsen und so handhabe ich das auch. Auch habe ich selber gelesen, das es für die Augen der Tiere nicht gut ist und sie davon sogar erblinden können.
    Als Faustregel halte ich mich immer dran, Tiere nicht zu blitzen.

    LG
    Crissi
     
  7. Francesca

    Francesca Vogelschwester

    Dabei seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Augsburg
    Hi!

    Ihr habt natürlich recht, besser ganz ohne Blitz.
    Im Zweifel für das Tier! :D

    Julia
     
  8. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    Blitz....

    stelle den Blitz auf : aufhellen und Du hast keine Probleme . Ich mache die Aufnahmen meist mit einem externen Blitz der auf : aufhellen gestellt ist und kann damit auch auf Ausstellungen Fotos machen . rasti
     
  9. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Hmmm, kompakte Digiknipsen haben meistens keine Möglichkeit, einen externen Blitz zu nutzen. Und mit der Aufhellblitzfunktion wird das Objekt trotzdem angeblitzt, da ändert sich nicht viel.
    Einen externen Blitz kann man allerdings indirekt verwenden, also z.B. gegen die Decke blitzem und die dadurch entstehende Gesamtaufhellung nutzen. Das wäre eine gute Alternative, die aber, wie oben bereits geschrieben, bei den meisten Kameras im Bereich der "normalen Gelegenheitsknipser" (das ist jetzt bitte ohne irgend eine Wertung zu verstehen) ausscheidet.
    Bei diesen Geräten könnte man sich aber behelfen, indem man eine Blitzschiene verwendet, den Fotoapparat daran befestigt (Stativgewinde haben fast alle Geräte) und das externe Blitzgerät über einen optischen Blitzauslöser, den man vor den Blitz in der Kamera taped, ansteuert. Dann wird der eingebaute Blitz durch den optischen Blitzauslöser verdeckt und nur der externe Blitz kommt zum Einsatz.
    Aber so etwas lohnt sich nur, wenn man z.B. jemanden mit einer besseren Fotoausrüstung kennt, den man zum Testen überreden kann. :)
    Da der externe Blitz nicht von der Kamera gesteuert wird, ist das so eine Sache und man muss sich erst einmal vom Ergebnis überraschen lassen, bevor man weiß, ob das was taugt.
     
  10. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Beeinflussungen solcher Art habe ich auch noch nicht feststellen können. Meine Wellis lassen sich in keiner Weise vom Blitzlicht beirren, wenn ich es denn mal benutze.
     
  11. Francesca

    Francesca Vogelschwester

    Dabei seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Augsburg
    Und hier ein paar Ohne-Blitz-Probefotos! =)

    Hallo an alle!

    Die schönsten Fotos kann man sowieso im Freien machen, da braucht man auch keinen Blitz.
    Schaut euch das mal an: [Bild unten]
    Ein paar andere schöne Fotos, die ich heute machen konnte, stelle ich ins Wellensittichforum "Wellensittichfotos".

    Julia
     

    Anhänge:

  12. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Das die Tiere Schaden an ihren Augen nehmen, ist doch sicherlich davon abhängig, in welcher Regelmäßigkeit fotografiert wird und in welcher Anzahl
    Bilder gemacht werden.
    Ich selber fotografiere vielleicht zwei im Monat, allerdings bisher auch immer
    mit Blitz. Bin aber der Meinung, daß es meinen Vögeln nicht schadet.
     
  13. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    ein Externblitz ( wireless )ist immer mit der Steuerung der Kamera verbunden . Man stellt die Blende an der Kamera ein und diese reguliert dann die Stärke des Blitzes . Natürlich muß man darauf achten ,daß man nicht mit HSS arbeitet sondern im Aufhellmodus. Durch das Aufhellen verlängert sich die Blitzweite um das Doppelte.
    Um den Unterschied mal genau zu sehen : man stellt sich vor einen Spiegel, knipst einmal im normalen Blitz- und einmal im Aufhellmodus :+klugsche
    und ihr werdet euch wundern wie unterschiedlich die Aufnahmen sind .
    Ein Beispiel : Bild 1 : Vollblitzmodus / extern 8(
    Bild 2 : Aufhellblitz im externmodus

    der Unterschied ist doch klar zu sehen . rasti
     

    Anhänge:

  14. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Das ist so nicht richtig.
    Bei der von mir vorgeschlagenen Methode, einen Externblitz über einen optischen Auslöser auszulösen, entfällt eine Steuerung des Blitzes seitens der Kamera komplett. -Wie sollte das auch gehen, wenn die Kamera keine wie auch immer geartete Verbindung zum Blitz hat? Der Blitz bekommt nur das Signal, dass er blitzen soll. Das war es dann.
     
  15. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    da scheint meiner ein " besonderer" Typ zu sein . Ich gebe die Blende ein, aktiviere die Wirelesseinstellung ( Foto + am Blitzgerät) , klappe das in
    der Kamera integrierte Blitzlicht hoch und der Blitz stellt extern seine Lichtmenge darauf ein . So steht es jedenfalls in der Beschreibung :D . Bei Bl. 22 ist die Lichtmenge deutlich weniger ( oder sollte das eine Einbildung sein ? nobody is perfect :D ) rasti
     
  16. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Moment, ich schrieb über die Möglichkeit, einfache (!) Knipsen um einen solchen Blitz zu erweitern. :)
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    geht das denn bei " einfachen" Kameras. Wie bzw. wo wird denn die Blitzschiene installiert ? Verbindung : Drahtauslöser zur Kamera ? Oder zusätzlicher Infrarot -fernauslöser ? Etwas viel Aufwand und teuer ??? Auf dem Blitzschuh kann ich mir das nicht vorstellen - sieht doch ungewohnlich und nicht sehr funktionsfähig aus :nene: Und wenn der Blitz auf der Schiene nur ca 20 cm seitlich der Kamera ist, dürfte die Wirkung - seitliches Aufhellen - nicht gerade sehr groß sein.
    Kannst Du das mal aufzeichnen , bin ein visueller Typ und muß alles erst mal sehen :D . Welche Kamera - z.B. - meinst Du .
     
  19. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Ich meine jede durchschnittliche Digiknipse ohne weitere Anschlussmöglichkeiten, aber mit eingebautem Blitz. So eine Kamera lässt sich mit dem Stativgewinde auf eine Blitzschiene schrauben. Da aber weder ein Blitzschuh, noch eine andere Anschlussmöglichkeiten an solchen Knipsen vorhanden sind, kann man sich mit einem (siehe weiter oben) optischen Blitzauslöser behelfen.
    Der erkennt den Blitz der Kamera und löst dann den externen Blitz aus. Wenn man also nun dieses Ding vor den Blitz der Kamera klebt, hat man fehlende Blitzanschlussmöglichkeiten umgangen, aber dafür kann der Blitz eben nicht von der Kamera gesteuert werden.
    Ich habe diese optischen Auslöser früher gerne mal benutzt, um ein Motiv mit mehreren Blitzgeräten auszuleuchten.
     
Thema:

Ist der Blitz der Kamera schädlich für die Vögel?