Ist eine Zimmervoliere sinnvoll?

Diskutiere Ist eine Zimmervoliere sinnvoll? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Ich habe seit 9 Jahren 2 Nymphis bei mir frei im Zimmer herumfliegen. Ich weiß auch nicht 6 Jahre war das gar kein Problem. In letzter Zeit wird...

  1. #1 Susanne Wrona, 12. Juli 2011
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
    Ich habe seit 9 Jahren 2 Nymphis bei mir frei im Zimmer herumfliegen. Ich weiß auch nicht 6 Jahre war das gar kein Problem. In letzter Zeit wird mir ein Kabel nach dem anderen gekappt. Meine Holzbilderrahmen angefressen, meine Fußleisten angefressen. und immer wieder neuer Unsinn.
    die Kabel habe ich alle mit Spültüchern abgedeckt. Man muß nur aufpassen, daß sie auch fest sitzen. Eins hatte ich nur so locker über mein Anrufbeantworterkabel drüber gelegt. Der Hahn hats beiseite geschoben und das Kabel gekappt.

    Letztens hatte ich ihn genau dabei beobachtet, wie er das Kabel zwischen Hörer und Telefon beinahe auch wieder gekappt hätte.
    Das Kabel war nicht zu sehen und trotzdem hat er das Spültuch beiseite geschoben und wollte gerade mit seinem Unsinn beginnen.

    Jetzt denke ich über eine Zimmervoliere nach. Die Frage ist nur, ob sie da nicht Theater machen, weil sie es ja nicht gewohnt sind und ob sie überhaupt in die Voliere gehen, wenn ich will.

    Oder soll ich meine Kabel vielleicht noch besser absichern, wenn das überhaupt geht.

    Könnt ihr mir Tipps geben.

    Viele Grüße
    Susanne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    ich denke mal dadurch dass sie immer dort Freiflug haben sehen sie das ganze Zimmer als ihr Revier an...sie vertehen ja nicht, dass sie "Unsinn" machen.

    Im Grunde hast du mehrere Möglichkeiten:

    -große Voliere anschaffen und nur unter Aufsicht rauslassen

    oder

    - Zimmer absolut vogelsicher machen. Handtücher reichen nicht, du brauchst schon richtige Kabeltunnel oder ähnliches.


    Bei mir ging es auch monatelang gut mit allen Zimmerpflanzen- bis einer der Hähne entdeckte dass man die toll schreddern kann.

    Die Pflanze steht jetzt nicht mehr hier....

    Wieviel Abwechslung haben die Vögel denn bei dir, wieviel Knabberzeugs?
     
  4. #3 Stephanie, 12. Juli 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Susanne,
    was für Alternativen haben die Nymphensittie denn?

    Vielleicht könnte man etwas basteln, das den Kabeln ähnlich ist, aber Nymphen-geeignet?

    Vielleicht kannst du aus dem Wald vom Jäger (also mit Erlaubnis) oder von einem Nachbarn aus dem Garten einen mitteldicken Ast bekommen, den Du zum Schreddern aufhängen kannst?
    Oder Korkäste aufhängen?

    Ich würde es auch mal mit Kabelkanälen (am beste aus Metall...) versuchen, aber parallel würde ich versuchen, das Interesse auf etwas anderes umzulenken...

    Vielleicht kann man ein altes Kabel nehmen und damit Äste zusammenbinden, so dass sie durch das Interesse an dem Kabel auf die Äste gehen und dann eher an den Ästen nagen?
    Ich weiß aber nicht, wie schädlich ein Nagen an einem alten, nicht eingesteckten Kabel wäre (Materialien, Gummi, Kupferdraht etc.).

    Wenn Du nicht an Äste kommst, kannst Du aus dem Baumarkt unbehandelte Holzlatten holen und aufhängen, an denen sie dann erst mal nagen können.
     
  5. #4 Susanne Wrona, 13. Juli 2011
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo,
    leider stehen meine Sittiche mehr auf Kabel als auf Zweige. Zweige interessieren die überhaupt nicht, die werden links liegen gelassen. Tapeten, Kartons Möbel, vorallem Bücher sind wesentlich interessanter für sie.
    Sie hatten immer eine Hängeleiter hier. Eine aus hellen Holzstangen. Die ist jetzt kaputt. Jetzt habe ich eine neue gekauft mit Naturholz und Rinde drumrum und irgendwie dunkler als die alte. Die ist denen jetzt viiiiel zu gefährlich. Da fliegen sie jetzt nicht drauf. Na, ja, das wird sich nach ein paar Tagen legen. Einen Ast aus dem Wald kann ich auch noch mal mitbringen. Ich glaube aber nicht, dass sie sich grundsätzlich vom Unsinn ablenken lassen. Den letzten Ast von einem Pflaumenbaum haben sie nie angerührt, obwohl ich den bestimmt 2 Monate hab hängen lassen.

    Die dicken Kabel sind alle sicher hinter Möbeln verstaut. Jetzt gehts nur noch um die vielen kleinen dünnen Kabel.

    Viele Grüße
    Susanne
     
  6. #5 Susanne Wrona, 13. Juli 2011
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
    Ach mit dem Kabel drumherum binden, daß könnte ich noch mal ausprobieren.
     
  7. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Oh das würd ich lassen..die können das Kupfer durchbeißen und die Teilchen davon verschlucken!!
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Susanne Wrona, 14. Juli 2011
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
    dann lasse ich es lieber
     
  10. #8 Wölkchen, 18. Juli 2011
    Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Huhu Susanne,

    ich musste schmunzeln - bei uns tut es immer wieder die Box (Dolby) nicht - wieso? Die Hutzis kommen aus dem Vogelzimmer ins Wohnzimmer "spaziert" und ehe man sich umschaut: Knips............ ist es passiert.

    Die lieben wohl alle mehr die Kabel wie Naturholz.... lach

    Hättest Du eine Möglichkeit, ein Zimmer zu räumen und Vogelzimmer draus zu machen?

    An die Voliere "Könnten" sie sich gewöhnen...sie würden aber Theater machen, sobald am "Tag" die Türe geschlossen wird.

    Meine Voliere ist tagsüber geöffnet. Nachts geschlossen (und das ist gut so - schon wieder einige night flights gehabt, seitdem die Küken mit drin sitzen...die sind noch recht zappelig).
     
Thema:

Ist eine Zimmervoliere sinnvoll?

Die Seite wird geladen...

Ist eine Zimmervoliere sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Video von Gartenvögeln an Futterstelle / sinnvolle Ergänzung?

    Video von Gartenvögeln an Futterstelle / sinnvolle Ergänzung?: Hallo Leute, Ich habe dieses Jahr erstmalig eine Futterstelle für umliegende Gartenvögel auf meinem Balkon errichtet und beobachte gerne das...
  2. Beleuchtung sinnvoll verbessern

    Beleuchtung sinnvoll verbessern: Ich würde gerne meine Beleuchtung sinnvoll verbessern und dabei möglichst viel von meiner Vorhandenen Beleuchtung weiter benutzen. Ich habe eine...
  3. Katharinasittich sinnvoll für Anfänger?

    Katharinasittich sinnvoll für Anfänger?: Liebe Leute, erst mal danke für die Aufnahme. Ich bzw. wir interessieren uns sehr für die Katharinasittiche. Wir haben leider keine Erfahrung...
  4. Zimmervoliere

    Zimmervoliere: Hallo Zusammen, Am Montag ist es endlich so weit und mein Mann baut mir eine Voliere Ich bin noch ein bisschen planlos wie genau sie aussehen...
  5. Verpaarung opal/achat topas - sinnvoll

    Verpaarung opal/achat topas - sinnvoll: Hallo zusammen, ich möchte gerne eine Verpaarung versuchen und würde euer Wissen benötigen 1,0 Opal Schwarz Rot Mosaik 0,1 Achat Topas Gelb...