Ist es Beißen?

Diskutiere Ist es Beißen? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich besitze einen 1-jährigen Grauen namens Rico. Am Anfang haben wir ihn sehr viel fliegen lassen. Doch nach kurzer Zeit stürzte er sich...

  1. Tierlieb

    Tierlieb Guest

    Hallo,
    ich besitze einen 1-jährigen Grauen namens Rico. Am Anfang haben wir ihn sehr viel fliegen lassen. Doch nach kurzer Zeit stürzte er sich immer auf meinen 9jährigen Sohn. Ich glaube er mag ihn nicht, obwohl er sehr lieb und respektvoll mit ihm umgeht. Wenn er dann auf meiner Schulter sitzt, da geht er dann auch nicht mehr unter, beißt er mir immer sofort in die Ohren und hört damit nicht mehr auf. Ich weiß, daß er sich freut, aus seiner Voliere zu kommen, aber ich habe mittlerweile auch etwas Angst vor ihm bekommen, weil er einfach immer so feste beißt. Wenn ich dann etwas lauter sage:"Nein, hör auf!", scheint es ihm leid zu tun, denn vor lauter Verlegenheit knabbert er an seinen Beinen. Jetzt haben wir ihn schon länger nicht mehr fliegen lassen (Voliere ist aber groß HBT 1,80, 1,50, 0,80 cm). Aber ich beschäftige mich sehr viel mit ihm. Leider knabbert er jetzt seit ca. 3 Wochen an seinen Federn und sein Hals ist schon etwas kahl. Was soll ich bloß machen? Ich möchte mich nicht von ihm trennen!!! Er ist sehr lieb, spricht sehr viel und macht einfach wahsinnig viel Spaß. Ich habe diese Seiten schon oft gelesen und weiß, daß Ihr immer viele gute Tips habt. Vielleicht könnt Ihr mir mal ein paar Tips geben, damit wir unseren Rico nicht verlieren (wir wollten ihn schon an einen ZOO verschenken). Ich habe im Moment auch nicht so viel Geld, um einfach für 1000 DM einen zweiten Grauen zu kaufen. Es ist im Moment einfach zum Haareraufen!!!!
    Margit
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Utena

    Utena Guest

    Hallo Margit!
    So wie du die Situation beschreibst ist mir schon einiges klar warum dein Grauer dich Beißt und sich die Ferden begonnen hat zu rupfen.
    Zuerst durfte er viel raus und Fliegen und nun wird er immer mehr in den Käfig verbannt bis er nun gar nicht mehr raus darf.
    Mal ehrlich,wer würde da nicht frustriert werden.
    Ich denke mal das sich dein Grauer dich als Bezugsperson auserwählt hat und aus Eifersucht attakierte er deinen Sohn.
    Das ist sicherlich nicht gerade schön aber ihn mit wegsperren zu bestrafen bringt da wenig.
    Natürlich ist er verärgert und teilt dir das auch mit in dem er dich in die Ohren zwickt.
    Eigentlich wäre die vernümpftigste Lösung ihm,einen Partner zu besorgen,damit er sich mit ihm Beschäftigen kann und nicht so abhängig von dir ist wann du mal zeit für ihn hast.
    Papageien brauchen täglich mehrere Stunden Freiflug,das ist ganz wichtig,wenn du ihn nicht mehr rausläst verstärcken sich seine Agressionen höchsten noch mehr.
    Ihn einen Zoo zu schenken halte ich für keine gute Idde,da die meisten Zoos sowiso nicht darüber erfreut sind und viel zu wenig Zeit haben sich ausreichend um einzelne Tiere zu kümmern.
    Wenn du ihn abgeben willst,dan suche ihm einen guten Platz bei einer Privatperson die schon einen oder mehrere hat wo er sich einen Partner suchen kann und glücklich werden kann.
    Das er nun zu rupfen begonnen hat ist höchster Arlarm gegeben.
    Du mußt versuchen ihn so schnell wie möglich davon abzubringen,sonst wird es zur Gewohnheit und er wird damit nicht mehr aufhören.
    Wenn du ihn behalten willst,dan empfehele ich dir dringend ihn einen Partner zu besorgen,mehr Spiel und beschäftigung anzubieten und ihn auf alle Fälle wieder raus zu lassen damit er fliegen darf.
    Wenn du keine Möglichkeit siehst an seiner haltung etwas zu ändern,dan suche ihm einen guten platz wo er Artgenossen hat und wieder raus darf zum Spielen.
    So ein Grauer will am Familienleben teil haben und nicht immer nur weggesperrt werden.
    ich weis das das nicht immer so einfach ist,wir haben ja auch einen Grauen der gerne mal auf mich losgeht um mich zu beißen.
    Mit Übung und viel geduld kann man dem tier allerdings schon klar machen das er das nicht darf.
    Viele Grüße Sandra
     
  4. #3 geiergitti, 23. März 2002
    geiergitti

    geiergitti Guest

    Hallo Margit,

    Sandra hat Dir alles so gut beschrieben, dass ich dem nichts mehr hinzufügen kann. Ich hätte es nicht besser beschreiben können, sie hat mir aus der Seele gesprochen.............
     
  5. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    hallo margit,

    leider hab ich keinen Grauen, aber vielleicht klappt es ja mit der Clickermethode, ihm das Beißen abzugewöhnen und deinen Sohn zu akzeptieren?

    Kess
    si
     
  6. #5 Tierlieb1, 23. März 2002
    Tierlieb1

    Tierlieb1 Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    vielen Dank für Eure netten Mails. Ich bin schon jetzt total fertig. Eben habe ich gesehen, daß unser Rico sich auch schon die Flügelfedern angeknabbert hat. Ich glaube, es ist Eile angesagt. Wir haben uns jetzt entschlossen, Rico abzugeben. Wir sind sehr traurig, aber ich glaube, wir können Rico nicht das bieten, was er braucht. Bitte gebt mir ein paar Tips, was ich machen soll. Rico sollte eigentlich in den Zoo, aber wie Sandra schon sagte, ist es wohl nicht der beste Weg. Ich möchte Rico nur noch einen Besitzerwechsel ersparen. Ich werde ihn für wenig Geld abgeben (Heim vor Geld). Aber ich muß sicher sein, daß es ihm dort sehr, sehr gut geht. Die Leute müssen wenigstens schon einen Grauen haben. Da ich von diesem Forum so begeistert bin, bin ich auch sicher, über Euch einen geeigneten Platz für meinen Rico zu bekommen. Wenn ich mich ein bischen besser mit den Foren auskennen würde, könnte ich meine E-Mail-Adresse, bzw. meine Telefonnummer hinterlassen, damit man sich vielleicht persönlich unterhalten kann, aber so geht es leider nicht. Bitte gebt mir ganz viele Tips und macht Vorschläge, damit Rico schnellstens ein gutes Zuhause findet. Ich glaube es ist schon 5 nach 12.
    In großer Verzweiflung
    Tierlieb
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    das geht

    Hi Margrit
    man kann Dir problemlos ein E-Mail schicken. Unter Deinem Beitrag muss man nur auf "e-mail" klicken und dann geht das via Forum. Hoffe, dass sich bald jemand meldet und Du Rico in gute Hände abgeben kannst, sicher schweren Herzens.

    Karin
     
  9. Utena

    Utena Guest

    Hallo Margit!
    Ich kann deine Entscheidung verstehen,und das du darüber sehr traurig bist.
    Aber ich glaube das es das beste für deinen Grauen ist.
    Hir im Forum gibt es eine menge Papageienbesitzern die hervoragende Kenntnisse über diese Tiere haben und vielleicht ist auch jemand dabei der deinen Rico ein tolles neues Zuhause geben kann,wo er mit Artgenossen spielen kann.
    Wie ich schon schrieb ist ein Zoo oder Tierheim kein geeigneter Platz,viel besser wäre es eine Privatperson zu finden bei der er für den Rest seines Leben bleiben kann.
    Vielleicht ist das auch durch eine Anose oder Anzeige möglich .
    Ich denke mal das ich zu weit weg von dir wohne um einen geeigneten Platz zu finden,den bei uns in österreich weis ich schon 1 oder 2 Personen bei denen er es sehr gut hätte unter Artgenossen.
    Aber das wird dir nicht viel Helfen.Vielleicht eröffnest du einen neuen Beitrag "Suche gutes neues Zuhause für meinen Graupapagei"oder so das mehr hier auf deinen Fall aufmerksam werden und ihn lesen.
    ich denke aber das die anderen da vielleicht auch noch Plätze wissen und er vermittelt werden kann.
    Wünsche dir alles Gute und einen tollen neuen Platz für deinen Rico.
    viele Grüße Sandra
     
Thema:

Ist es Beißen?