Ist es möglich ein Weißhaubenkakadu mit einem Graupapagei in einer Zimmervoliere zusa

Diskutiere Ist es möglich ein Weißhaubenkakadu mit einem Graupapagei in einer Zimmervoliere zusa im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Oh, die ist sehr gut möglich. Wenn auch nicht von mir gewollt habe ich ein Pärchen, einen Edelhahn und eine Blaustirn... Saßen bereits 14 Jahre so...

  1. Ara-Fan

    Ara-Fan Guest

    Oh, die ist sehr gut möglich. Wenn auch nicht von mir gewollt habe ich ein Pärchen, einen Edelhahn und eine Blaustirn... Saßen bereits 14 Jahre so zusammen bevor sie zu mir kamen... Kraulen sich, machen alles gemeinsam. Einmal habe ich bisher versucht die Blaustirn zu verpaaren, dass hat nicht geklappt. Sie wurde beim Züchter gelassen und ihr wars egal... Die anderen Amazonen - egal....
    Wieder Zuhause da war sie wieder die alte, hat gemeckert und gegackert... Und ihr kleiner Freund auch...
    Ich weiß nicht ob ichs nochmal wagen soll...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Laut Titel sollen die Beiden zusammen in einer Zimmervoliere fliegen können.
     
  4. gorgi

    gorgi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo guten Abend!
    Mein kakadu wird im Oktober 3 er ist eigentlich der größte wunsch den ich schon immer hatte aber da wo ich wohne kommt man schlecht ran an ein kakadu und leider hat sich der Kakadu al Partner mein mann gewählt und ich hatte ja auch eigentlich vor ihm eine Henne zu besorgen aber ohne Erfolg der kakadu hat ein Käfig von 2m mal 1,70cm also er sitzt da ja nicht den ganzen Tag drinne er hat schon seine geregelten Zeiten und ich bin den ganzen Tag zu hause mein Leben dreht sich nur um den Kakadu.Und den Graupapagei der ist 6 monate und den habe ich seid 6 Tagen ist eine Naturbrut und hat auch sein eigenen Käfig nur ne nummer kleiner aber ausreichend auch er kommt raus aus dem Käfig aber immer einzeln sie haben sich auch schon geschnabelt und ich glaube nicht das die beiden sich nie verstehen werden ich gebe beiden viel Zeit und Futter bekommen sie das Versele aus dem Vogelpark Tenneriffa.Da ist nur guten drin.Natürlich hat auch jeder jeden Morgen seine Obstschale aber das muß ich ja nicht erklären. liebe grüße
     
  5. gorgi

    gorgi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Die Papageien haben mein Wohnzimmer was 40 quadrat meter ist und ich habe ein Nachbarin da sitzt der kakadu den Ganzen Tag im Kleinen Käfig und kommt überhaupt nicht raus meine beiden können aus dem Käfig (natürlich erstmal) einzeln und haben das ganze wohnzimmer für sich vogelgerecht ein gerichtet. mein welli hat sich auch mit dem nymphen prima verstanden.
    gruß
     
  6. gorgi

    gorgi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Zuspruch meine beiden haben das ganze wohnzimmer von 40²m denn für sich wenn die zeit rann ist.
    gruß
     
  7. #26 Moni Erithacus, 31. Januar 2011
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo Gorgi,

    vergleiche bitte nicht Sittiche mit Großpapageien.Wellensittiche und Nymphensittiche leben in Australien auch nebeneinander,aber auch hier bracht ein Welli einem Wellipartner.Alles andere macht auf Dauer unglücklich.
    Habt ihr versucht einem artgleichen Partner für den Kakadu zu finden?

    Vielleicht hast Du Lust und stellst ein paar Fotos von Deinem vogelgerchten Wohnzimmer,das wäre schön.Ich muß sagen,das schon meine Nymphis mege Tapetenschaden eingerichtet haben.......und an den Möbel geknabbert haben:+schimpf,ein Kakaduschnabel ist sicher nicht ohne....
    Wir sind hier alle sichtig nach Fotos.
    Wie oft und wie lange sind die beide draußen?
     
  8. #27 kleiner-kongo, 31. Januar 2011
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    das richtige kaliber von amazone dazu , man das wärs doch..
     
  9. #28 Alfred Klein, 1. Februar 2011
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Gorgi,

    Das Ganze ist ja schön und gut. Was aber machst Du wenn beide Vögel mal geschlechtsreif sind? Das kann ganz böse Probleme geben. Momentan hat der Graue ja so was wie Kinderschutz, das bleibt aber nicht so. Ich habe seit Jahrzehnten Vögel und weiß so ziemlich was geht und was nicht. Bei Sittichen ist es meist recht einfach obwohl auch hier nur der gleichartige Partner einen Sittich wirklich glücklich macht. Auch hier ist es so daß z.B. Wellis die Nymphen gerne mal gnadenlos unterbuttern. Es gehört natürlich Erfahrung dazu dies zu erkennen. Es ist aber Tatsache.
    Papageienvögel und Kakadus kann man so einfach nicht zusammen halten. Oftmals ist es gerade bei den Grauen so daß sie vor Streß und Einsamkeit wegen fehlendem Partner anfangen sich zu rupfen. Und hat das einmal angefangen ist es äußerst schwer bis unmöglich das wieder zu stoppen. Möchtest Du in zwei Jahren einen nackten Graupapagei haben? Ich denke nicht.
    Bei dem Kakadu ist es nicht viel anders. Der hat völlig andere Bedürfnisse als der Graue. Lies doch mal nach bei http://www.kakadu-info.de/ Die Seite ist von einem Kakadukenner gemacht. Ich habe selber zwei Kakadus, selbstverständlich verpaart. Der eine ist ein Rupfer weil er zeitlebens nie einen Partner hatte bis er zu mir kam. Zudem sind Kakadus mit die schwierigsten Vögel überhaupt was Du auch noch feststellen wirst. Bin mal gespannt wie lange es dauert bis Dein Kakadu anfängt aggressiv zu werden weil er einen Partner dringend bräuchte. Dann kannst Du aber in Deckung gehen.
    Ich kann Dir von diesem Experiment welches Du auf Kosten der Vögel machst nur abraten. Es geht ausschließlich auf Kosten der Tiere die so bei Dir niemals glücklich sein werden und können. Willst Du das oder liebst Du die Vögel? Hier ist Egoismus fehl am Platze, Du solltest im Interesse der Vögel handeln und das ist anders als das was Du jetzt machst.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Ara-Fan

    Ara-Fan Guest

    Ich muss Alfred recht geben!!!!
    Ich habe selber diese Mischhaltung, habe aber beide Tiere so übernommen. Eine Umverpaarung schlug fehl....
    Stolz bin ich nicht drauf...
    Ich kann auch nicht sagen ob die Tiere glücklich sind...
    Aber würde es anders gehen würde ich artrein Verpaaren!!!!
    Meine beiden stehen unter Streß wenn sie sich nicht sehen...
    ES IST NICHT OK SO!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Du hast die Chance eine Henne zu holen. Wenn Dir der Weg zu weit ist dann gehts immer noch per Tiertransport, viele Züchter machen das.
    Du tust Dir keinen Gefallen!!!! Früher oder später denke ich wirds Probleme geben!!!! Der Weißhauben ist dem Grauen schon alleine körperlich mehr als überlegen...
     
  12. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Genau so ist es, Ara-Fan.
    Die Jungtiere werden nach einer Zeit mit möglichen, artgleichen Partnern zusammengesetzt.
    Hat sich dann ein Paar herauskristallisiert, bekommt es eine eigene Voliere im Park oder in La Vera.
    Warum fragst Du den Nachbarn nicht, ob er mit Dir tauscht : Deinen Grauen gegen seinen Kakadu.
    Dann hättest Du schon mal zwei Vögel vom selben Kontinent ! :~

    Ich kenne auch einige Beispiele von ungleichen Vergesellschaftungen. Es kann harmonisch sein.
    Aber niemals würde ich Werbung dafür machen !!!
     
Thema:

Ist es möglich ein Weißhaubenkakadu mit einem Graupapagei in einer Zimmervoliere zusa

Die Seite wird geladen...

Ist es möglich ein Weißhaubenkakadu mit einem Graupapagei in einer Zimmervoliere zusa - Ähnliche Themen

  1. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  2. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.