Ist Grit für Graupapageien wichtig?

Diskutiere Ist Grit für Graupapageien wichtig? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr lieben, so, nun habe ich wieder mal eine Frage zum Grit. Ich habe ziemlich viel über "Grit für Graupapageien" gelesen, das es sehr...

  1. #1 KalabrienFiloma, 23. Januar 2009
    KalabrienFiloma

    KalabrienFiloma Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jetzt in Italien/Kalabrien vorher in Bonn
    Hallo Ihr lieben,
    so, nun habe ich wieder mal eine Frage zum Grit. Ich habe ziemlich viel über "Grit für Graupapageien" gelesen, das es sehr wichtig für die Verdauung ist. Ich dachte immer, das es nur ein Einstreu wäre. Aber wenn es für die Verdauung so wichtig ist, wieso kommt es dann auf den Käfigboden? Oder habe ich das missverstanden? Denn ich würde es als Futterersatz mit dem Futter reichen. Wer kann mir was dazu sagen und raten?

    Viele Grüsse
    Filomena
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hotsalsa84, 23. Januar 2009
    Hotsalsa84

    Hotsalsa84 Lebendige Knabberstange

    Dabei seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallihallo,

    also Einstreu für den Käfigboden beeinhaltet feinen/groben Sand mit Grit.
    Du kannst aber auch Grit einzeln kaufen und den seperat in einem Napf anbieten. Das ist zum beispiel sinnvoll, wenn Du keinen Sand als Einstreu benutzt sondern bei Holzgranulat,Zeitungspapier oder Küchenrolle. So kann der Vogel die wichtigen Gritkörnchen aufnehmen.
    Ich finde auch, dass es hygenisches ist, da auf dem Boden doch schon das ein oder andere Häufchen landet.
    Daher ganz richtig-reiche es einfach zum Futter:prima:
     
  4. #3 Regina1983, 23. Januar 2009
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Meine bekommen kein Grit, es wird in den USA nicht gegeben, nur an Voegel die Koerner nicht entspelzen. Es wird davor gewarnt dass es gefaehrlich fuer Papageien ist und nicht gefuettert werden soll, da es Kropfentzuendungen hervorrufen kann. Sand wird hier auch nicht verkauft fuer Voegel, das ist auch schon alles veraltet. Es gibt immer welche die dafuer sind (in D) und welche die dagegen sind. Man muss halt selber entscheiden was man macht. Ich habe meinen 8 Nymphis, 4 Agas und 2 Grauen seit 2005 kein Grit oder Sand gegeben und habe noch keine Veraenderungen feststellen koennen.

    LG
    Regina
     
  5. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    wird in suedafrika auch so gehandelt.
    keinen grit.
    nur weil man irgendwann mal drei kleine steinchen im magen eines huhns gefunden hat, muessen die grauen das nicht haben.
    zumal sie ja die koerner vorher auspulen, wie regina schon sagte.
    ein gut funktionierender muskelmagen reicht fuer die verdauung vollkommen aus.
    alles andere sind evtl. geschichten ausm GU buch....
     
  6. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Man muss das differenzieren. Viele Vögel sind essentiell auf Grit angewiesen.
    Graue nicht.
     
  7. #6 Alfred Klein, 23. Januar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2009
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Warum Grit?

    Das ist doch ganz einfach:
    Vögel fressen Grit, jedenfalls alle Körnerfresser.
    Warum tun sie das? Es muß ja einen Grund haben sonst würden sie es nicht machen.
    Die Natur hat es so eingerichtet daß sie Grit wollen und die Natur macht nichts umsonst.
    Also ist es logisch daß man den Vögeln auch Grit geben sollte da diese ihn offensichtlich benötigen.
    Warum und weshalb hat der Mensch noch nicht ergründen können jedoch ist es einfach so daß er gebraucht wird.
    Und nur weil keiner weiß weshalb die Geier den Grit brauchen so ist das nun wirklich kein Grund ihnen diesen Grit vorzuenthalten. Man sollte dahingehend den natürlichen Bedürfnissen der Vögel nicht ins Handwerk pfuschen.

    Meine Vögel bekommen einmal die Woche reichlich Grit und sind so wild darauf daß sie dafür sogar das normale Futter liegen lassen. Und weil dem so ist bin ich gezwungen den Grit zu rationieren da ich Magenprobleme befürchte wenn zuviel Grit gefuttert wird.
    Alleine schon die vorhandene Gier nach dem Grit bestätigt mich in meiner Ansicht daß dieser benötigt wird. Und deshalb bekommen ihn meine Vögel und mir ist es völlig wurscht was die Amis dazu meinen. Die haben die Weisheit auch nicht mit Löffeln gefressen, daher glaube ich deren Theorien bezüglich Grit kein Wort.
     
  8. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Vielleicht sollte man an dieser Stelle beginnem zwischen Grit als Kalziumquelle und Grit als Magenwerkzeug zu differenzieren.
    Nach meinem Verständnis redeten wir bisher von letzterem
     
  9. Annabell

    Annabell schau mir in die Augen

    Dabei seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Calcium bekommen meine Papageien selbstverständlich, Grit nicht.
    Meine Eltern gaben ihren Papageien auch nie Grit und alle Tiere wurden sehr alt.
     
  10. #9 Katrin Timneh, 24. Januar 2009
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    Meine fressen beide kein Grit,obwohl ich es anbiete.Otto schreddert zwar daran rum,aber das tut er an allem,was in seinen Schnabel paßt.Ich dachte er nimmt auf diese Art etwas Grit auf,tut er aber nicht,was ein Röntgenbild beim Arzt erwies.Vielleicht brauchen sie es wirklich nicht,was erklären würde,warum viele Graupi-besitzer schreiben,wenn sie beim TA waren,das sie kein Grit im Magen haben.
    Wenn Otto ein Eckchen an den Wänden erwischt,frißt er auch ganz gierig rum.Ich tippe jetzt mal darauf,das er den Kalk möchte.
     
  11. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Eben,

    Graupapageien benötigen keine Magensteine zur Zerkleinerung der Nahrung aber natürlich Kalzium.
     
  12. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Ich hab 2 Mineralsteine im Kaefig, und in den Pellets ist ja auch Calcium drin. Das reicht doch oder? Fluessiges hab ich auch, aber ich hab Angst dass ich zuviel gebe, das ist ja schaedlich, deswegen steht es nur hier rum.

    LG
    Regina
     
  13. #12 Katrin Timneh, 25. Januar 2009
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    Was hast Du denn für flüssiges?
    Würde mich mal interessieren,da meine Steine immer so schnell zerschreddert sind:zwinker:
     
  14. Sascha123

    Sascha123 Guest

    Als flüssige Nahrungsergänzung werden meist Elektrolyte verabreicht.

    Die Elektrolyte beinhalten häufig Spurenelemente von Kupfer,Selen, Flur, Calcium, Zink, Kobalt, Kalium-Ionen, Magnesium-Ionen, Vitamin C und B1.

    Je nach Produkt sollte man ca. einen Esslöffel auf ein Liter Wasser dosieren und dies 2-3 pro Woche verabreichen. Damit stellt man theoretisch eine ausreichende Mineralstoffaufnahme sicher.

    Gruß
    Sascha
     
  15. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Meins ist nur fluessiges Calcium, das muss man aber genau abmessen und man kann es leicht ueberdosieren, deswegen verwende ich es nicht so wirklich :)

    Ich gebe auch sonst keine Mineralstoffe und Vitamine, weil ja in den Pellets das schon drin ist und zuviel ist auch schlecht. Ich geb extra Obst und Gemuese, das wird hoffentlich reichen.

    LG
    Regina
     
  16. Sascha123

    Sascha123 Guest

    Reines Calcium ist wirklich einseitig und unnötig.

    Die optimale Mineralversorgung über Pellets allein, ist meiner Meinung nach auch nicht möglich. Ich selbst verfüttere ebenfalls Pellets aber der Mineralanteil ist i. d. R. im Vergleich zu den Vitaminen fast nicht messbar.
     
  17. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Ich geb ja auch frisches Futter und da denke ich sind auch genug Mineralien drin, oder? Vielleicht kauf ich mal das Alvimun oder wie das heisst.

    LG
    Regina
     
  18. Sascha123

    Sascha123 Guest

    Vom Prinzip her müsste das auch reichen!
     
  19. Annabell

    Annabell schau mir in die Augen

    Dabei seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Reines Calcium wird vom Körper nur schwer bis garnicht aufgenommen. Dazu braucht es Vit.D, dass möglichst mit Calcium kombiniert werden sollte.
    Aber da Vit.D in höherer Dosierung toxisch sein kann, darf man hier auf keinen Fall übertreiben.
    Laut meinem Tierarzt haben Graupageien oft einen ausgeprägten Calciummmangel und ich soll 2-3 mal wöchentlich ein Calciumpräparat geben.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sascha123

    Sascha123 Guest

    Auch hierzu gibt es noch keine wirklichen Erkenntnisse. Welchen Mineral- und Vitaminumfang der Papagei wirklich braucht, ist meines Wissens nach noch nicht endgültig erforscht. Das er aber "etwas" braucht dürfte unstrittig sein.
     
  22. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Annabel hat recht. Graupapageien haben einen reativ hohen Bedarf an Kalzium und übrigens auch an Vitamin A.
    Ohne Vitamin D widerum kann Kalzium nicht verstoffwechselt werden und in Zimmerhaltung leiden nahezu alle Vögel unter chroniswchem Vitamin D Mangel, wenn man die Nahrung nicht supplementiert..
    Ich gebe meinen zweimal die Woche Herpetal Mineral plus D3, also ein reines Kalzium/Vitamin D3 Präparat auf gut beioverfübarem Kalziumzitrat basierend über das Futter und einmal wöchentlich ein reines Vitamin A Präparat.
    Vitamin A und D3 kann man überdosieren, da fettlösliche und somit in der Leber gespeicherte Vitamine.
    Also mit Bedacht dosieren (A~ 500-1000 IE/Kg* Woche; D3~ 50-100IE/ kg*woche)
     
Thema: Ist Grit für Graupapageien wichtig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welchen papageiengrit

    ,
  2. vogelgrit für papageien

    ,
  3. papageien grit kaufen

    ,
  4. http:www.vogelforen.degraupapageien182537-grit-fuer-graupapageien-wichtig.html,
  5. benötigt ein papagei vogelgrit,
  6. grit für papagei kaufen,
  7. Calcium graupapagei ,
  8. calcium für graupapagei,
  9. grit für papagei,
  10. graupapagei und grit ,
  11. graupapagei steine verdauung,
  12. graupapagei ohne grit,
  13. grir für graupapagei,
  14. papagai grit
Die Seite wird geladen...

Ist Grit für Graupapageien wichtig? - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.