Ist unser Sperli schwanger?

Diskutiere Ist unser Sperli schwanger? im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Wir haben seit nicht ganz einem Jahr ein Sperli Päärchen, die sich immer sehr gut verstanden, viel geschmust und viel gebalzt und...

  1. #1 joshynjacky, 6. Juli 2011
    joshynjacky

    joshynjacky Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Wir haben seit nicht ganz einem Jahr ein Sperli Päärchen, die sich immer sehr gut verstanden, viel geschmust und viel gebalzt und gepaart haben. Wir haben ihnen aber nie einen Brutkasten angeboten, da wir eigentlich nicht züchten wollten.

    Unsere Henne hat sich dann vor gut einer Woche angefangen die Brustfedern auszurupfen - nicht viel, aber immerhin einige - die jetzt auf dem Käfigboden verteilt liegen, gemeinsam mit Vogelsand und Knabberresten von Ästen, Schalen etc... Daher die Annahme: Kann es sein, dass sie schwanger ist und nisten will?

    Wir haben die beiden beobachtet und können ausschließen, dass unser Hahn ihr die Federn ausrupft. Fliegen dürfen die beiden auch regelmäßig, frische Äste, Kräuter, Futter, Obst etc bekommen sie auch fast täglich.

    Ich hoffe jemand von euch weiß Rat!

    Dann bleibt nur noch die Frage: Wie lang dauert es denn, bis sie zu legen beginnt - sollte sie tatsächlich schwanger sein?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Willkommen hier bei uns Sperlihaltern.
    Zunächst: Vogel"frauen" werden nicht "schwanger" wie menschliche Frauen - von daher kann man nicht sagen, wann sie legen.
    Sperlinge bauen auch kein weichgepolstertes Nest. Kann es nicht sein, dass sie lose Federn beim putzen beseitigt - oder hat sie kahle Stellen?

    Balzen und Tretakte kommen immer wieder vor ohne dass eine Eiablage folgt.
    Um sie nicht zu "brutig" (in Brutlaune versetzen) zu machen, solltest du nicht zu oft Obst und Gemüse anbieten.
    Frische Knabberäste und gutes, fettarmes Futter reichen.

    Sollte deine Henne Eier legen, kannst du diese abkochen (keine Sorge, es ist auch am 2. Tag nach dem Legen noch kein Küken im Ei) oder gegen Plastikeier austauschen.

    Wenn du in Deutschland wohnst, brauchst du eine Zuchtgenehmigung und darfst deine Sperlis nicht einfach brüten lassen - auch nicht, wenn du die Jungvögel behalten willst.
     
  4. #3 joshynjacky, 8. Juli 2011
    joshynjacky

    joshynjacky Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke Irsin für deine schnelle Antwort!

    Ich wohne nicht in Deutschland, insofern wäre das kein Problem. Meine Sperlis bekommen nicht zu oft Obst und Gemüse, ein max. zweimal pro Woche. Sonst gebe ich nur Kräuter und Knabberäste zum normalen Futter dazu.

    Ich weiß, dass sie sich die Federn beim Putzen abzwickt, das hab ich schon gesehen, aber es sind meiner Meinung nach viel zu viele Federn die dabei abfallen. Bevor sie damit angefangen hat war ihr Bauch grün, jetzt sind nur mehr die grauen Reste bzw unteren Federn dran.

    Sie "sammeln" die Federn gemischt mit allem was von den Ästen und dem Futter so abfällt gewissermaßen in einer Ecke am Boden - kann es sein, dass sie die Eier auf den Boden legen will? Soll ich die ganzen Federn mal aus dem Käfig entfernen und damit ihre "Arbeit" zerstören?
     
  5. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Wie ich schon schrieb: Sperlinge bauen keine Nester - das Rupfen muß einen anderen Grund haben.
    Die Federn kannst du einfach entsorgen.

    Haben die Vögel Abwechslung, dürfen sie frei fliegen, wie groß ist der Käfig/Voliere?
    Wir sollten jetzt alles durchgehen um die Ursache zu finden.
    Evtl. auch die Henne vom Tierarzt untersuchen lassen um eine Krankheit ausschließen zu können.
     
  6. #5 joshynjacky, 9. Juli 2011
    joshynjacky

    joshynjacky Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ja, die beiden dürfen frei fliegen. mindestens zweimal die woche wenns sich nicht öfter ausgeht. den käfig werden wir vergrößern, da wir die mögliche ursache, dass der zu klein ist, ausschließen wollen. wenn sie draußen sind bau ich ihnen auch immer ein bisschen den käfig um, damit sie nicht immer die gleichen wege im käfig zurücklegen müssen.. und ich ändere das spielzeug ebenfalls regelmäßig.

    die henne kratzt sich sehr selten, also denke ich dann ich parasiten ausschließen.
     
Thema: Ist unser Sperli schwanger?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wann werden sperlingspapageien schwanger

    ,
  2. sperlingspapagei schwanger

    ,
  3. sperlingspapagei trächtig

    ,
  4. speringspapagei schwanger,
  5. was tun wenn sperlingspapagei schwanger ist
Die Seite wird geladen...

Ist unser Sperli schwanger? - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Sperliweibchen lässt Männchen nicht in ruhe..

    Sperliweibchen lässt Männchen nicht in ruhe..: Hallo liebe Vogelfreunde, Mein Sperliweibchen lässt das Männchen nicht in Ruhe. Seit ca. 1 Woche greift das Sperliweibchen den Hahn an und lässt...
  3. Futterfixierte Sperlis

    Futterfixierte Sperlis: Hallo liebes Forum :) Dies ist mein erster Beitrag und ich weiß nicht wie hier alles funktioniert also verzeiht mir bitte kleine Fehler Also zum...
  4. Neuling ohne Erfahrung

    Neuling ohne Erfahrung: Hallo alle zusammen. Ich habe erst seit kurzer Zeit 2 Sperlis. Sind 2 Mädchen (Geschwister). Sie sind total lieb miteinander. Meine Frage:...
  5. Neue Sperli-Henne jagt den Hahn

    Neue Sperli-Henne jagt den Hahn: Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ich hier einige gute Tipps und Ratschläge erhalten kann :) Zu meinem Problem:...