Italien verbietet den Vogelfang

Diskutiere Italien verbietet den Vogelfang im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich will das jetzt nicht in Frage stellen, aber wie ist das gemeint? Klar, Jäger fangen (jagen) dem Jagdrecht unterliegende Arten wie Fasan,...

  1. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.458
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Ok, ich hätte es dazu schreiben sollen, es wurden Fallen von Tierschützern entdeckt und der Pozilei gemeldet welche für den Fang von Sing und Greifvögel gedacht waren.

    Teilweise mit den gefangenen Tieren darin.


    Da gebe ich dir recht, aber ob es Urteile gibt, bekomme ich nicht immer mit.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ady

    Ady mehr als ein Hobby ......

    Dabei seit:
    20. Februar 2015
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen/NRW
    Ob es nun den Massenfang der Singvögel per Großfangnetze betrifft, oder den Einzelfang mittels sog. Spann-oder Klappfallen,
    wichtig ist doch allemal, dass es Menschen gibt die dies Handeln negieren - und sich dafür einsetzen das es auf lange Dauer unterbunden wird.
    Daran arbeiten, dass entsprechende Rechtsformen geschaffen werden dies möglichst flächenbindend zu unterbinden.
    Hierbei ist jeder noch so kleine Schritt von großer Bedeutung der einen Vorteil zur Artenfauna darstellt.

    Auch wenn es gewiß nicht überall und zu jedem Zeitpunkt unterbunden werden kann, so freue ich mich jedenfalls über jeden Singvogel
    der aus dem Süden wohlbehalten zurückkehrt und mich mit seinem Gesang im eigenen Garten erfreut!:):)
     
  4. Tobias84

    Tobias84 Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2011
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Man bedenke aber wie lange schon der Vogelfang in diesen Ländern betrieben wurde, ausgerottet wurden sie deshalb noch lange nicht. Keine Frage, auch ich bin absolut dagegen aber wenn bei uns in unserem Lande viele Arten nicht einmal mehr Brutmöglichkeiten vorfinden Bsp. Feldlerchen, denen durch die großflächigen Acker-Monokulturen (riesige Mais - und Rapsschläge) der Lebensraum genommen wird und dass mit der Begründung der "Energiewende", dann ist das wohl die Ursache Nr. 1 und hier sollte ein Umdenken in der Politik angeregt werden. So kommen weniger Vögel als Zugvögel in diesen Ländern überhaupt an und werden diese dann auch noch gefangen, ja dann leidet der Bestand tatsächlich aber nicht durch den Vogelfang allein. Deutschland zeigt nur all zu gern auf andere und sollte auch vor der eigenen Türe kehren ;)
     
  5. #24 Merops Apiaster, 28. Februar 2015
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Im Grunde sind solche Arten wie Ortolan und Pirol bei uns so selten geworden, dass sich gerade solche Massenfangaktionen wie Ägypten, aber auch solche Bejagungen wie auf Malta, etc. derart negativ auswirken, dass diese Arten gar keine Chance haben, sich realistisch erholen zu können.
    Hier muss eindeutig etwas getan werden - sowohl in unserer Landschaft, als auch international.

    VG, Merops
     
  6. h.k.1949

    h.k.1949 Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
  7. #26 Vogelinteresse, 2. März 2015
    Vogelinteresse

    Vogelinteresse Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. März 2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Das letzte Mal, dass ich einen Ortolan gesehen habe, war 2008 im Garten meiner Eltern, ich hab mich riesig gefreut. Inzwischen sind ja schon die Goldammern seltener geworden.

    Das Video ist schon hart. Die Polizei kümmert sich erst, wenn den Vogelschützern nachgestellt wird und sonst herrscht Larifari. Ja, wegen komischer Moden werden wahrscheinlich immer Singvögel gegessen werden. Wenn's keine Not dazu gibt machen's die Menschen aus Jux und Dollerei.

    Die größte Bedrohung ist aber wohl weiterhin der Habitatverlust und der Rückgang geeigneter Refugien. Bei uns ja auch. Feldschwirl, Wiesenpieper, wo gibt es die noch? Die wenigsten Vögel sind Schnell-Anpasser und Kulturfolger
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #27 flokellermann, 7. März 2015
    flokellermann

    flokellermann Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Juli 2014
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    94078 Freyung
    Hab gerade im Fernsehen was zum Thema Vogelfang gesehen. Es stimmt zwar dass Italien ein Verbot verhängt hat aber in Ägypten geht es munter weiter. Da fliegen die ganzen Singvögel 2000km über das Mittelmeer und kaum sind sie am Festland angekommen verfangen sie sich in den Stellnetzen.Die sind an der gesamten Küste schon auf über 700 km Länge angewachsen. Da wird von einem einzigen Land die ganzen Bemühungen von uns zunichte gemacht. Und das schlimme an der ganzen Sache ist dass vor allem Ägypten keinerlei Bezug zum Naturschutz oder Umweltschutz hat.Ganz im Gegenteil dort gehört Vogelfang zur Tradition.
     
  10. #28 Winterurlauber, 7. März 2015
    Winterurlauber

    Winterurlauber Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2014
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    20
    Habe ich gerade auch gesehen. Einfach unvorstellbar.
    In Ägypten werden auch Vogelschützer keinerlei Chancen haben etwas daran zu ändern. Irgendwie wird man dabei fassungslos wie dumm Menschen sein können. Vor allem, wenn es um Delikatessen und nicht um Ernährung geht.:nene:
     
Thema: Italien verbietet den Vogelfang
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. feldschwirl in italien

    ,
  2. content

Die Seite wird geladen...

Italien verbietet den Vogelfang - Ähnliche Themen

  1. Minizoo in Italien Gatteo (FC)

    Minizoo in Italien Gatteo (FC): kennt jemand den Minizoo in Italien Gatteo di Rinaldi Denis ? Existiert er eigentlich noch ?
  2. Eidechsen & Insekten aus Italien

    Eidechsen & Insekten aus Italien: Habe letzte Woche in Süditalien (Apulien) einige Tiere fotografiert. Würde gerne wissen um welche Arten es sich handelt. 1. "Normale"...
  3. Singvogeljagd: Oktober 2011 in Italien

    Singvogeljagd: Oktober 2011 in Italien: Ein Video schockiert Vogelfreunde in ganz Europa. In Italien haben Jäger vor den Augen protestierender Vogelschützer massenhaft Singvögel...
  4. Zwerg Italiener blau-gold

    Zwerg Italiener blau-gold: Ich habe mal ein paar Fotos dieses wunderschönen Farbschlages gemacht und zu meinen Alben gepackt.Sind leider "nur" die alten Zuchttiere...