Ivomec?? für Stieglitze

Diskutiere Ivomec?? für Stieglitze im Cardueliden Forum im Bereich Wildvögel; Hallo, Ivomec - Frontline K Wirkung Ivomec Systemisch / im ganzen Körper Wirkung Frontline oberflächlich / max. Eindringtiefe in die Haut...

  1. GR

    GR Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ivomec - Frontline K

    Wirkung Ivomec Systemisch / im ganzen Körper
    Wirkung Frontline oberflächlich / max. Eindringtiefe in die Haut ca.bis zu 2mm

    Die Wirkung von Frontline gegenüber Blutsaugenden Ektoparasiten ist geringer als bei Ivomec.
    Sicher werden ein Teil der Blutsaugende Ektoparasiten auch von Frontline K bekämpft, denn sie kommen ja zwangsläufig mit dem Wirkstoff in Berührung, da er ja (nur) auf der und in Haut vorliegt.
    Doch nicht alle dieser Plagegeister nehmen genug Wirkstoff auf. Eine ausreichende Wirkstoffaufnahme ist nur gegeben wenn das Blut das sie saugen diesen in ausreichender Menge enthält. Folglich ist die Bekämpung von Blutsaugenden Ektoparasiten mit Ivomec effektiver. Insbesondere die der roten und nordischen Vogelmilbe.

    Zugegeben Frontline ist etwas milder in der Wirkung als Ivomec. Deshalb wird es heuer gerne eingesetzt. Ist der Erfolg nicht voll gegeben wird doch zu Ivomec gegriffen.

    Ivomec braucht nur 2 mal verabreicht werden, nicht 3 mal.

    In der richtigen Dosierung von max. 0,1% ist Ivomec nich belastender für den Vogelorganismus (Leber, Kreislauf, usw.) als Frontline. Das eine so wie das andere ist ein Gift.
    Die ganz vorsichtigen können Ivomec auch in einer Verdünnug von 0,01% bis 0,02% einsetzen.

    Für eine Bekämpfung am Vogel von Federlingen, Federmilben, Federläusen, Zecken ist Frontline K ausreichend.
    Für eine Bekämpfung am Vogel von roter Vogelmilbe, Nordischer Vogelmilbe,
    Luftsackmilben ist Ivomec das Mittel der Wahl.

    Neben den von Kleini genannten Mitteln zur Bekämpung der Räudemilbe (Kalkbeine) ist auch Ivomec ein sehr gutes Mittel. Die anderen sind nicht schlecht, aber sie erfordern doch eine Anwendung über einen längeren Zeitraum, in dem der Vogel alle paar Tage gefangen werden muß. Auch hier reicht eine zweimalige Anwendung von Ivomec.

    Meine Aussagen stützen sich auf Aussagen von verschiedenen wirklich Vogelkundigen und auf Vögel spezialisierte Tierärzte, sowie auf meine eigene Erfahrungen.


    PS:
    Nein Kleini, ich habe keinen Sponsorenvertrag mit dem Hersteller von Ivomec.(schade)
    Du einen mit dem Hersteller von Frontline?
     
  2. #22 NetterHahn02, 20.03.2010
    NetterHahn02

    NetterHahn02 Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    2
    Das kann ich Dir nicht abkaufen.
    Warum produziert dann die Firma so etwas? das wird dann an der Dosierung liegen,es wird so dosiert dass die kleinste Menge die aufgenommen wird,schon ausreichend.
    Dann hätte Frontline einen schlechten Ruf,wobei die katzen bzw die Vogelzüchter nur positiv darüber berichten.
    Du hast mir meine Frage nicht beantwortet,hast du damit Erfahrung gemacht,und hat das wirklich nicht bei Dir geholfen?
     
  3. #23 notatus, 21.03.2010
    notatus

    notatus Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    also netterhahn,
    ich kann dem, was gr schreibt, schon entnehmen das er weiss wie frontline
    wirkt.
    seine aussagen sind eigendlich für jeden verständlich geschrieben.

    hallo kleini,
    lässt du mal wieder keine andere meinung neben deiner zu? :)
     
  4. Kleini

    Kleini nero-rosso-mosaico ;-)

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    1.048
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im Bergischen
    Notatus Du scheinst mich zu mögen ;-), ich lasse genauso viel oder wenig wie andere auch, eine andere Meinung zu, nur haben wirklich eine Menge erfahrene Züchter die gleiche Meinung wie ich. Ich kenne nur sehr wenige Züchter, die sich noch an Ivomec halten.

    Und ich hatte mit einer 0,1%igen Ivomec-Lösung vom örtlichen Tierarzt und einem Tropfen pro Vogel vor Jahren bei meinen Himalyagrünlingen einen herrlichen Verlust von 11 Vögeln. Laut Untersuchung der toten Vögel in der Universität Gießen von professor Kaleta sind speziell Finken empfindlich gegenüber Ivermectine. Dies hängt ähnlich wie bei britischen Hütehunden mit der Blut-Hirn-Schranke zusammen, so das bei einigen Tiere das Ivermectin ins Nervensystem übertritt und dort die gleiche Wirkung auf die Nerven- und Gehirnzelle hat wie bei den Parasiten gewollt. Die gleiche Wirkung soll Ivermectin auch bei Laufsittichen und Rosellas haben.

    Hier noch ein wissenschaftlicher Link zu Ivermectine und Kleinvögel.

    Hier ist noch ein Bericht über Ivermectine und Frontline, unter Berichte-Gesundheit.

    Aleks und seine Stieglitze ist für mich wieder ein Beweis und Aleks zählt mit Sicherheit zu den Vogelkundigen ;-)

    Meine Aussagen stützen sich ebenfalls auf vogelkundige Tierärzte, Universitätskliniken und vogelkundige Züchter (oft italienische und spanische Züchter, die ja erfahrungsgemäß immer einen Schritt vorraus sind.)

    Hier noch was zum Thema unter Berichte-Gesundheit-Milben

    Nicht nur tote Vögel sind geschädigt, aber Ihr könnt ja Euren Vögeln verpassen was ihr wollt. Ist zuletzt jedem sein eigenes Problem was er mit seinen Vögeln macht.

    Ivomec ist und bleibt für mich bei Milben tabu, da ist mir auch egal was andere dazu schreiben und meinen.
     
  5. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16.03.2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    1
    Hi

    geschrieben stand, daß Frontline NICHT gegen die rote oder nordische Vogelmilbe wirkt. Dies ist schlicht und ergreifend falsch und hat herzlich wenig mit "Meinungen" zu tun. Ebenso wenig hat es etwas damit zu tun ob der Parasit den Wirkstoff mit dem Blut aufnimmt, da Fipronil die Außenhülle der Parasiten als Kontaktinsektizid passiert und dies betrifft alle Zwischenstadien, also auch jene, welche ohne Blutmahlzeit ihre Entwicklung vollziehen.
    Gerade bei der nordischen Vogelmilbe ist Frontline Spot-on das Mittel der Wahl.

    Gruß
    Oli
     
  6. #26 NetterHahn02, 21.03.2010
    NetterHahn02

    NetterHahn02 Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    2
    Mir gehts genauso,einfach aus dem Grund,dass ich selber damit nicht nur gute Erfahrung gemacht habe,sondern sehr gute bei der nordischen.
    Punkt Ende im Gelende....:D
     
  7. #27 NetterHahn02, 21.03.2010
    NetterHahn02

    NetterHahn02 Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    2
    Verständlich genug.
    Im Post 15 hiess es Frontiline hilft nicht gegen blutsaugende Ektoparasiten.
    Im Post 21 heisst es aber die Wirkung von Frontline gegenüber Blutsaugenden Ektoparasiten ist geringer als bei Ivomec.
    Keiner streitet das ab,geringer so dass die Ektoparasiten vernichtet werden und den Nervensystem des Vogels nicht belastet wird.
     
  8. #28 Herbert Wahl, 22.03.2010
    Herbert Wahl

    Herbert Wahl AZ-Nr: 47039

    Dabei seit:
    09.11.2000
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    74544 Michelbach/Bilz-Gschlachtenbretzingen
    Hallo,

    ich habe gegen Luftsackmilben Dectomax S eingesetzt.
    Sehr wirksam und ohne erkennbare Nebenwirkungen bei allen Vögeln (Arten siehe Profil, damls noch keine Stieglitze).
    Es soll auch gegen Würmer und andere Parasiten helfen - dazu habe ich aber keine eigenen Erfahrungen.

    Seit meine Vögel im Herbst Rainfarn bekommen (ca. 4 Jahre), hatten sie keine Luftsackmilben mehr. Davor 2x in 3 Jahren. Einen Zusammenhang kann ich aber nicht belegen.
    Bei erkrankten Vögeln eines Züchterkameraden hat getrockneter Rainfarn jedoch nicht geholfen.
     
  9. Joerg

    Joerg Guest

    Hi,

    Ich habe vor einiger Zeit Frontline Spot-on + Paraffinöl bei Kalkbeinen bei einem Trauerzeisig eingesetzt. Schon nach kurzer Zeit war das Problem gelöst und der Trauerzeisig war geheilt.

    Herbert, Rainfarn heißt, glaube ich, auch Wurmkraut und soll bei Wurmbefall helfen. Dass er gegen Milben helfen soll, war mir nicht bekannt.

    Vor Jahren war ich mal bei einem mittlerweile verstorbenen Züchter in Mittelhessen, der u.a. jede Menge Mexicozeisige hatte. Dort fielen mir die vielen Seifenstücke auf, die überall herum lagen ... Die sollten gegen Milben helfen!
    Ich habe es dort auch nicht so lange ausgehalten, aber die Vögel waren alle fit!

    Gruß
    Jörg
     
  10. #30 azrailbebek, 22.03.2010
    azrailbebek

    azrailbebek Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.02.2009
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hilfeee Rote Vogelmilben

    Hallo alle zusammen wo grade das thema über milben ist ich habe ein dickes dickes problem habe milben befall in meinen Vogelzimmer... Ich benutze zu zeit Ardap Spray was anfangs geholfen hat ca.6 monatte habe ich keinen milben mehr gesehen aber seid 2 wochen habe ich denn milben befall wieder in nest von gouldsamadinen entdeckt und benutze seid 2 wochen alle 3 tage ardap ganz zimmer einsprüchen nur das zeug hilft nicht die milben leben noch was kann ich noch verfenden. Fronline und Ivomek wollte ich auch morgen hohlen nur jetzt bin ich so unsicher das ich nicht weiss was ich nehmen soll... sagt mir mal bitte wie ich am besten vorgehen soll die kosten können so hoch von mir aus sein haupt sache ich bin die scheiss milben los kann kaum noch in ruhe schlafen das ich an die denke habe auch ansgt das sie sich in der ganzen wohnung ausbreiten..
    LG Lazo
     
  11. Hüne

    Hüne Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Limburg an der Lahn
    Hallo Lazo ,
    nimm Frontline K ( für Katzen ) , und gib allen Tieren , wie schon oft hier beschrieben, mit einem Wattestäbchen einen Strich dieses Mittels in die Nackentasche ( siehst du , wenn du das Gefieder zwischen den Flügeln " freibläst " ) !
    Das Wattestäbchen sollte natürlich nicht vor Nässe triefen !!!
    Frontline K bekommst du in der Apotheke oder beim Tierarzt .
    Die Kosten halten sich im Rahmen ! Sprich , jeder vereendete Vogel ist mehr wert als diese Anwendung !
    Auch wenn hier der eine oder andere etwas anderes sagt , tue es einfach , denn ich weis das die Mehrheit der hier mitlesenden Usern wird mir Recht geben wird !
    PS . Solltest du junge in den Nestern haben , behandele auch diese damit .
    Gruß Hüne
     
  12. #32 azrailbebek, 22.03.2010
    azrailbebek

    azrailbebek Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.02.2009
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hüne Danke das du so schnell geantwortest hast und noch ne frage kann es sein das die vogelmilben bei mir immung gegen ardap spray geworden sind das ich was anderes nehmen soll??
     
  13. #33 NetterHahn02, 22.03.2010
    NetterHahn02

    NetterHahn02 Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    2
    Möglicherweise,wenn du sprühst und die Viecher verschwinden nicht,also Resistenz.
    Was hast du denn von Milben?
     
  14. #34 NetterHahn02, 22.03.2010
    NetterHahn02

    NetterHahn02 Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    2
    Ja das betreiben sehr viele franz. Züchter,vorausgesetzt ist das eine Naturseife,nicht die parfümierte,dafür ist Marseille bekannt."savon de marseille".
    Auch Scharpie wird damit behandelt.
    Sie lassen die Seife in eimem Topf mit Wasser schmelzen,trenken Scharpie darin, es wird getrocknet und zu den Vögel gegeben.

    Man hängt auch knobineste im Vogelraum,ach was alles so gibt...aber das sind alles nur Vorbeugungen...wenn du die Viecher hast,dann hole dir den Mittel der Wahl.
     
  15. #35 Veronica, 23.03.2010
    Veronica

    Veronica Guest

    Ja, ja die Milben! Ich habe einen Bekannten, der hat mit dem Problem sein zwanzig Jahren zu kämpfen. Er hat einen Kammerjäger beauftragt, Die Löcher in den Wänden aus geflämmt, die ganz Bude hat nach Chemie gestunken, Knoblauch, Seife, alles hilft bei ihm nicht. Konnte mich selbst überzeugen, wie Horden von Roten Milben sich über die frischgeschlüpften Jungvögel hermachten. Der setzte etwa 50 Paare zur Zucht an, mit ein wenig Glück konnte er dann in zehn Nestern die Jungen beringen. Alles nicht so einfach, nicht jedes Mittel hilft überall. Ich bin ein "Glücklicher", keine Milben, noch nie gehabt, Gott sei Dank.
    Vroni
     
  16. #36 azrailbebek, 23.03.2010
    azrailbebek

    azrailbebek Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.02.2009
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich habe die Rote Vogelmilben also dann sind die wicher bei mir resistenz gegen ardap so ein scheiss was mache ich jetzt da einen kamerjäger rufen????
     
  17. Hüne

    Hüne Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Limburg an der Lahn
    Hallo Lazo ,
    mach es doch einfach wie Ich es im Post oben beschrieben habe !
    Oder bist du Beratungsresistent ?:?
    Jeden Tag den du länger abwartest auf die Hilfe von wer weis wem , wird dein Problem nur verschlimmern !!!!
    Hüne
     
  18. Hüne

    Hüne Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Limburg an der Lahn
    Übrigens sind meiner Meinung nach die meisten Milben gegen Ardap resistend ,
    die nutzen das nur noch zum Baden !!
    Nimm Frontline und halte die Umgebung in Ordnung , dann wirst du das schon in den Griff bekommen !:zustimm:
    Hüne
     
  19. #39 azrailbebek, 23.03.2010
    azrailbebek

    azrailbebek Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.02.2009
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Herr Hüne Habe mir heute frontline besorgt wo genau trage ich es auf nacken und unterm flügel??? und für umgebung brauche ich ja auch etwas meine ganze anlage ist sehr sehr sauber es wir jeden tag schtaubgesaugt und alle 3 tage gewischt :) ist ja in der wohnung deswegen schon übertrieben sauber sonst gibs ärgen von meiner frau :) nur wie gesagt die scheiss wicher werde ich nicht los ich brauche jetzt auch einen guten mittel für umgebung.
     
  20. #40 GR, 23.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2010
    GR

    GR Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander,

    hab ich in ein Wespennest gestochen oder bin ich Majestät Frontline K und seinen Anhängern zu nahe getreten?8)
    Macht nichts, schlaf deswegen nicht schlechter.:zwinker:

    Liebe Befürworter von Frontline, das absolut sichere und harmlose Spitzenmittel, wie manch einer glauben machen möchte, ist Frontline K nun auch nicht.

    Hab mal ein bischen unter den Fachleuten (Tierärzten) telefoniert.
    Nicht zuletzt auch um mich selbst noch einmal zu vergewissern ob ich meine Aussagen so stehen lassen kann.
    Denn vom Irrtum kann sich keiner freisprechen.

    Hier das Resüme;
    Beide Mittel Ivomec sowie Frontline K sind wirkungsvolle Mittel.
    Unter dem Strich gesehen hat aber Ivomec ein breiteres Wirkspektrum und ist bei einigen Extoparasiten einfach das Mittel der Wahl.
    Ivomec ist im Gegensatz zu Frontline K in der Wirkung etwas potenter.

    Jedoch können beide Mittel, in der falschen Konzentration, gleich schädlich oder unschädlich für den Vogel sein.
    Die Anwendung beider Mittel bei Cardueliden sollte immer mit Vorsicht erfolgen.

    Ivomec ist etwas aus der "Mode" gekommen weil es zu Anfang bei der Anwendung leider zu Todesfällen, hauptsächlich bei Cardueliden, gekommen ist.
    Mittlerweile hat es Ausfälle bei Cardueliden wohl auch durch Frontline K gegeben.
    Andere Vögel Z.B. Kanarien reagieren bei weitem nicht so empfindlich auf Ivomec.

    Ursache dieser Ausfälle war meistens eine zu hohe Konzentration von Ivomec.
    Es wurde Ivomec 1% bei Cardueliden verabreicht was eindeutig zu hoch ist.
    Diese Anwendungsirrtümer hat es wohl auf allen Seiten gegeben TÄ, Halter, Züchter).
    Eine Konzentration von 0,1% ( Ivomec für Ferkel) bei der Verabreichung bei Cardueliden und auch bei anderen Vögeln hat sich im laufe der Zeit bewährt.
    Auch kommt mittlerweile Ivomec 0,02% zum Einsatz.

    Negative Folgen bei der Anwendung wie; Unfruchtbarkeit, Verhaltensauffälligkeiten oder gar Todesfälle hat es bei mir noch nicht gegeben. Weder bei Kanarien noch bei Südamerikanischen Zeisigen oder Kreuzschnäbeln.

    Vielleich hatte ich auch nur Glück weil ich rechtzeitig darauf hingewiesen wurde nur Ivomec 0,1% (für Ferkel) anzuwenden.
    Im Ergebnis;
    Ich werde auch zukünftig Ivomec 0,1% einsetzen und emfehlen, da ich mit die Wirkung von Frontline K bei zwei Einsätzen nicht zufriedend stellend war.
     
Thema: Ivomec?? für Stieglitze
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Federläuse Bei Stieglitzen

    ,
  2. ivomec für vögel

    ,
  3. ivermectin befruchtung bei kanarien

    ,
  4. kalkbeine fipronil,
  5. ivomec 1% 50ml online kaufen,
  6. frontline zeisige,
  7. ivomec kaufen,
  8. ivomec online bestellen ,
  9. 1ml ivomec auf 1 liter wasser ist das richtig für kanarien,
  10. frontline gimpel,
  11. erfahrungen mit welitan
Die Seite wird geladen...

Ivomec?? für Stieglitze - Ähnliche Themen

  1. Stieglitze fliegen auf Kornblumen im Blumenkasten

    Stieglitze fliegen auf Kornblumen im Blumenkasten: Letztes Jahr hatte ich zum ersten Mal regelmäßigen Besuch von Stieglitzen vor meinem Fenster. Mitten in einem Hinterhof in der Berliner...
  2. Stieglitz - Luft im Kropf

    Stieglitz - Luft im Kropf: Hallo alle zusammen, letztes Wochenende habe ich einen kleinen Stieglitz gefunden. Er lag mehr tot als lebendig mitten auf einem überfüllten Weg...
  3. Stieglitz Jungvogel: schrecklicher Kot -> Ernährungsfragen

    Stieglitz Jungvogel: schrecklicher Kot -> Ernährungsfragen: Hallo, ich habe einen kleinen Stieglitz zur Aufzucht. Er wurde, bereits deutlich befiedert aber noch als Nestling, in einer Zoohandlung abgegeben,...
  4. Ist das ein junger Stieglitz?

    Ist das ein junger Stieglitz?: Hallo, ich habe mal wieder einen Jungvogel zur Aufzucht erhalten, doch diesmal bin ich mir bei der Bestimmung unsicher. Es handelt sich um einen...
  5. Ist es okay wenn Kanarienvögel früher schlafen als sonst? Nach Ivomec-Behandlung

    Ist es okay wenn Kanarienvögel früher schlafen als sonst? Nach Ivomec-Behandlung: Guten Tag, habe hier einen Milbenbefall unteranderem bei 2 Jungtieren die keine 3 Monate alt sind und da es bei denen ein bisschen gefährlicher...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden