Ivomec nicht mehr verfügbar

Diskutiere Ivomec nicht mehr verfügbar im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi, hab mit einem züchter gesprochen der Luftsackmilben hat und ihm geraten ivomec beim tierarzt zu besorgen. tja, er hat beim tierarzt...

  1. Vornie

    Vornie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Recklinghausen in meiner Voliere
    Hi,

    hab mit einem züchter gesprochen der Luftsackmilben hat und ihm geraten ivomec beim tierarzt zu besorgen.

    tja, er hat beim tierarzt angerufen und nachgefragt. ivomec gibt es wohl nicht mehr, zumindestens wurde es von markt genommen. hab dann erstmal bei meiner tierärztin angerufen und sie hat es mir bestätigt.

    ivomec wird es wohl in zukunft nicht mehr geben, ich frag mich nur wieso? das war doch ein super mittel, vorallem gegen die lästigen milben.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Vornie,

    dass es Ivomec nicht mehr geben soll, ist mir neu.
    Es gibt allerdings sehr viele Generika, die alle Ivermectin enthalten. Sollte also kein Problem sein, die Vögel auch künftig ordentlich gegen Milben und Co. zu behandeln.

    MfG,
    Steffi
     
  4. #3 Herbert Wahl, 21. September 2007
    Herbert Wahl

    Herbert Wahl AZ-Nr: 47039

    Dabei seit:
    9. November 2000
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    74544 Michelbach/Bilz-Gschlachtenbretzingen
    Hallo Vornie,

    warum geht der Züchter nicht zu seinem Hausarzt, wenn er Luftsackmilben hat - und seit wann nennt man die menschliche Lunge Luftsack?

    Spaß beiseite - ich empfehle Dectomax S. Das hat zumindest auf dem Land jeder Tierarzt.
     
  5. Mauseei

    Mauseei Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vorort von Hamburg
    Ich habe mir letzte Woche auch eine Spritze mit Ivomecin aufziehen lassen,mein TA hätte mir mit Sicherheit erzählt wenn Ivomec von Markt genommen wird,glaub ich auch nicht.
    Gruß
    Uwe
     
  6. Vornie

    Vornie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Recklinghausen in meiner Voliere
    also ich war gestern nochmal persöhnlich bei meinem tierarzt, da er mir alternativen zu ivomec geben sollte.

    es ist so, dass es diese normale lösung, die man in den nacken gegeben hat nicht mehr gibt. es gibt noch die 10%ige lösung für schweine, die müsste man aber erst richtig verdünnen, dann die verdünnung nochmal getestet werden usw. das ist zuviel aufwand und würde sich nicht "rentieren".

    alternativ soll es jetzt stronghold geben, was die tierärzte rausgeben und zwar sind da dann 3 ampullen in der verpackung. 1 tropfen in den nacken geben und nach 2-3wochen wiederholen. nur das mittel kostet 41 EUR.

    einige tierärzte werden ivomec vielleicht noch auf lager haben, aber nachbestellen können sie das ivomec, so wie ich es kannte, nicht mehr.
     
  7. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Vornie,

    ist der TA Kleintiermediziner oder behandelt er auch Großtiere?
    Ein für Vögel speziell zugelassenes Ivomec hat es ohnehin noch nie gegeben. Normalerweise wurde/wird das 1%-ige aus dem Großtierbereich (10%-ige Lösungen gibt es m.W. nicht) verdünnt und dann als Spot-on-Präparat für Vögel abgegeben. Das bedeutet für jeden TA, sich halt ein wenig Mühe zu machen - und das scheint Deiner wohl nicht zu tun... (vermutlich ist es ihm zu viel Aufwand bei zu geringer Gewinnspanne). Es gab (gibt?) auch ein niedriger dosiertes Ivomec-Injektionspräparat für Ferkel. Manche TÄ gaben dieses Medikament unverdünnt als Spot-on für Vögel ab (vermutlich meint Dein TA dieses Präparat). Das war/ist allerdings deutlich höher dosiert als von Vogelmedizinern empfohlen...

    MfG,
    Steffi
     
  8. Vornie

    Vornie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Recklinghausen in meiner Voliere
    hi werde mal morgen in düsseldorf in der vogelklinik anrufen und schauen was die mir dazu sagen.

    mein tierarzt hier ist nur für kleintiere zuständig.
     
  9. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    Ivomec...

    @ steffi...
    ich habe gerade das Ivomec S ( Schweine ) vor mir stehen und es enthält 10mg pro 1ml
    Verdünnung für Klein-Vögel lt. neuen Erfahrungen der Vogelspezialistin ( nur für Vögel + Reptilien ) in Unterhaching :

    0,3ml Ivo mit 0.7ml Wasser auffüllen, kräftig mischen, Lösung auf 0.3ml reduzieren und erneut mit 0.7ml auffüllen und kräftig mischen ( milchig )

    pro ca 15 gr. Vogel 1 Tropfen ins Genick - da kann sich der Vogel nicht putzen:D und Ivo bleibt da wo es sein soll.
    nach 8 Tagen 1 x wiederholen . Mischung kurz im Kühlschrank lagern .

    Mein 1.0 Kikuyu zeigte am Donnerstag 6 Uhr früh alle Anzeichen einer LMS ( knirschen , knacken beim Atmen etc....
    Gegen 10 Uhr bekamen beide !!! IVo , um 13 Uhr war bei ihm nichts mehr zu hören .
    Gestern hat er seiner Henne ein Ständchen gesungen. :D ...
     
  10. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Vornie,

    Genau das hatte ich vermutet. Ivomec und alle anderen Ivermectin-haltigen Präparate sind normalerweise nur für Großtiere zugelassen, deshalb kennt Dein TA vermutlich nur den "Klassiker" ;) . Und bei ihm reicht dann eine Flasche für unendlich viele Tiere (er benötigt ja nur sehr wenig pro Vogel) - meist läuft irgendwann das Mindesthaltbarkeitsdatum ab und er muss es lt. Gesetz dann entsorgen. Deshalb wird er sich ein wenig querstellen... (ist für ihn vermutlich ein Draufzahlgeschäft...).


    Hallo Rasti,

    das ist das 1%-ige "Schweine"-Ivomec. Gibt es in der gleichen Formulierung auch für Rinder. Für Ferkel gibt (gab?) es auch ein niedriger dosiertes Präparat (ich glaub 0,23- oder 0,023%ig) - vermutlich meint Vornies TA letzteres. Welche Verdünnung zur Zeit empfohlen wird, bin ich mir nicht sicher. Früher war es die 0,02%ige... Über die Behandlungsabstände streiten sich die verschiedenen TÄ auch noch. Wichtig ist in meinen Augen v.a., dass es mehrmals gegeben wird und man es nicht überdosiert. Dass es mit Wasser verdünnt wird, ist mir auch neu.

    btw: Du hast jetzt eine Kikuyu-Henne... :freude: :dance: ?

    MfG,
    Steffi
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. kaidus

    kaidus Guest

    Hallo,
    auf der Niederländischen Seite von beaphar / Bogena scheint das Antiluchtpijmijt weiterhin als Produkt verfügbar zu sein. Es enthält 0,12% Ivermectin und ist als Spot-on Mittel für Vögel gedacht. Gruß Kai
     
  13. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    @ kaidus : ich habe oben die neueste Dosierung aufgeschrieben für Ivomec S / 10mg /ml aufgeschrieben , runter gerechnet auf Kikuyugröße ( 10 - 12gr gewicht ).

    Ivomec ist in Deutschland verschreibungspflichtig und hat ein sehr langes Haltbarkeitsdatum . Meines stammt aus 2005 und verfällt in 10.2010 .
     
Thema: Ivomec nicht mehr verfügbar
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ivomec s

    ,
  2. ivomec für vögel

    ,
  3. ist Ivomec vom markt genommem.