Jack der Neue flattert abends wie wild im Käfig.Was tun?

Diskutiere Jack der Neue flattert abends wie wild im Käfig.Was tun? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, mein neuer Welli Jack flattert seit 2 Tagen am Abend bzw. wenn es dunkel wird oder ist wie wild im Käfig herum. Gestern Abend war es so,...

  1. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo, mein neuer Welli Jack flattert seit 2 Tagen am Abend bzw. wenn es dunkel wird oder ist wie wild im Käfig herum.
    Gestern Abend war es so, heute gerade vorhin auch. Natürlich flattert dann Jane auch mit und meine beiden Rosenköpfchen schimpfen lauthals.
    Was soll ich tun? Soll ich den Käfig abdecken?
    Gibt sich das wieder, denn es ist nicht angenehm mitten in der Nacht vom Rumgflatter und Geschimpfe aufgeweckt zu werden.
    Mir tut er leid, ich versuche ihn zu beruhigen. Kaum bin ich im Schlafzimmer geht es wieder los.
    Oder soll ich das Licht anlassen, aber das ist ja auch keine Dauerlösung?
    Ich habe schon überlegt ob er instinktiv z.b. unsere 2 Katzen spürt od. wahrnimmt. Die kommen manchmal auch nach oben in die Diele , ignorieren aber den Käfig völlig weil sie die Vögel ja schon gewohnt sind.
    Oder ist das Verhalten von Jack in der neuen Umgebung normal?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Monik

    Monik Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73730 Esslingen
    Hmm haste deine Katzen schonmal heimlich beobachtet? Vielleicht setzen sie sich ja vor den Käfig hin oder er hat wirklich Panik vor den Katzen. Welcher Vogel hätte das nicht, wenn er noch keine Katze gesehen hat?
     
  4. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Katzen

    Hallo, nein, die Katzen sitzen nicht vor dem Käfig. Er steht sowieso erhöht auf einem Schrank, da könnten die Katzen auch nicht hoch.
    Wenn dann sitzen sie unten rum bzw. dösen vor sich hin.Die meiste Zeit sind sie momentan draußen.
    Wie gesagt, die Vögel sind ihnen "schnurzpiepegal"
    Vielleicht ist es wirklich die neue Umgebung, evtl. ungewohnte Geräusche etc. die Jack Angst machen.
     
  5. Monik

    Monik Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73730 Esslingen
    Wäre natürlich möglich. Wir hatten es auch mal mit abdecken probiert, als unsere jungen Welli-Hähne eingezogen sind, aber daraufhin haben sie noch mehr Radau gemacht.
     
  6. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo Traudl,
    Ein nachtlicht anlassen, *sollte eh sein ;) * kann sein das der kleiner sich erschreckt und die orientierung verliert.

    Es könnte aber auch Rote Vogelmilbe sein, käfig abdecken mit weißen tuch und am nächsten tag gucken ob da was drauf ist.
     
  7. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Ich würde es auch erstmal mit einer Orientierungs-/Nachtlichtlampe (7 Watt)
    versuchen. Die Dinger verbrauchen kaum Strom und kosten um die € 2,00.
    Sie haben einen Sensor und kommen einfach nur in die Steckdose. Du
    brauchst dich also um nichts weiter kümmern:zustimm:
     
  8. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Daran denke ich auch. Die rote Vogelmilbe kommt nur Nachts im Dunkeln raus und fallen die Vögel an. Ihr bis ist schmerzhaft, wodurch viele Vögel panisch auffliegen.
     
  9. Rose2711

    Rose2711 Federbällchenverrückte

    Dabei seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Traudl,

    ich hab schon seit meiner Kindheit Wellis und noch keine mochten es, wenn der Käfig abgedeckt wurde. Da Jack ja noch scheu ist, würde er dadurch sicher noch mehr erschrecken.
    Ich habe immer ein kleines Nachtlicht in der Steckdose brennen, seitdem hatte ich keine Nächte mehr, in denen die Wellis herumgeflattert sind. :zustimm:

    Und zu den Katzen: ich würde aufpassen, dass die Katzen nachts auf keinen Fall zu deinen Piepsern können, denn selbst wenn den Katzen die Vögel egal sind, vielleicht sind den Vögeln aber die Katzen NICHT egal?! Schonmal soherum gesehen? ;)
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Katzen

    Hallo, mit den Katzen gebe ich dir völlig recht.
    Ich denke wirklich dass unsere 3 anderen die Katzen einfach schon gewohnt sind, meine Elza das Rosenköpfchen hat eh keine Angst und kommt sogar noch ans Gitter ran wenn ich die Katze auf dem Arm halte. Da hat dann schon eher die Katze Angst wenn der Vogel so aufdringlich auf sie zuhüpft und sogar noch zwickt.
    Aber Jack wird vielleicht noch niemals eine Katze gesehen haben, weiß aber instinktiv dass das eine Gefahr für ihn ist.
    Das mit den roten Milben glaube ich ehrlich gesagt nicht, aber ich kann ja mal ein weißes Tuch über den Käfig geben.
    Der Käfig steht nahe an einer weißen Wand, da habe ich heute schon nachgeschaut.
    Gestern war es auch nur einmal mit dem Geflatter, meist so zur Dämmerung wenn es in der Diele dunkel wird.
    Ich werde heute mal genau aufpassen wann und wo und ob überhaupt Jack unruhig wird.
     
  12. Charlize

    Charlize Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Düsseldorf
    Also ich hatte das selbe Problem bei meinen letzten Neuzugängen. Die Henne ist, sobald es draußen dunkel wurde oder ich die Stubenlampe aus gemacht habe, wie wild durch den Käfig geflattert und hat natürlich den Hahn mit erschreckt so daß er ebenfalls wie wild umhergeflattert ist.
    Ich hab dann immer erstmal das Licht wieder an gemacht und sie mit Worten beruhigt.
    Das ging ne ganze Weile, ließ aber von mal zu mal nach. Die Umgebung und die Geräusche waren ja neu für sie und da hat sie sich am Anfang eben oft erschrocken.
    Inzwischen ist es ihr total egal obs Stockdunkel ist, bei Dämmerung sucht sie sich nen Schlafplatz und bleibt dann da ruhig hocken.

    Wie die anderen schon gesagt haben könnt ich mir auch gut vorstellen, daß er die Katzen Nachts hört und da er nix sehen kann und das Geräusch nicht zuzuordnen weiß dann schreckhaft reagiert.
    Geht uns doch auch nicht anders in ner fremden Umgebung bei Dunkelheit :zwinker:
     
Thema: Jack der Neue flattert abends wie wild im Käfig.Was tun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich flattert wild im käfig

    ,
  2. Voegel flattern nachts wild im kaefig herum

Die Seite wird geladen...

Jack der Neue flattert abends wie wild im Käfig.Was tun? - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Guten Abend

    Guten Abend: Guten Abend, Ich habe mich heute hier in diesem Forum angemeldet da ich „heimlich“schon eine Weile einige Themen mit lese uns sehr informativ...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...