Jackie hat endlich ein Ziegenmädchen bekommen - brauche einen Rat!

Diskutiere Jackie hat endlich ein Ziegenmädchen bekommen - brauche einen Rat! im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Halli, hallo, hallöle! Endlich hat mein Jackie ein Ziegenmädchen bekommen - eine gaaaanz süße!! :) Vielleicht gibts demnächst ein paar...

  1. #1 Ziegenfan, 4. Juni 2002
    Ziegenfan

    Ziegenfan Guest

    Halli, hallo, hallöle!

    Endlich hat mein Jackie ein Ziegenmädchen bekommen - eine gaaaanz süße!! :)
    Vielleicht gibts demnächst ein paar Fotos........muß zeigen, was das für ein hübsches Mädchen ist!

    Jetzt zu meinem Problem:

    Sie ist noch sehr jung und auch schon auf ihn fixiert - er hat auch schon ganz lieb an ihren Schwanzfedern geknabbert - dennoch habe ich Sorge, daß es im gemeinsamen Käfig zu Streitigkeiten kommen könnte....er ist eigentlich groß genug, damit sich jeder aus dem Weg gehen kann, oder soll ich sie lieber noch ein paar Tage in getrennten Käfigen halten? Sie will aber eigentlich immer zu ihm und läuft in ihrem Käfig hin und her (und versaut mir nebenbei noch alles...) *grins
    Ich habe allerdings keine getrennten Näpfe - ist das schlimm? Oder soll ich zwei reinstellen? Hab schon ein wenig Bange, daß Jackie die kleine Attackiert...von wegen Futterneid.
    Die beiden sind übrigens erst seit zwei Tagen zusammen - geflogen sind sie auch schon zusammen - daß war ein Mordsgaudi!

    Ich hör mich schon an, wie ein besorgter Großvater :s
    Wäre aber trotzdem super nett, wenn ihr mir einen Rat geben könntet.... Erfahrung habt ihr ja sicherlich genug.

    Viele Grüße und Danke

    Daniel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ziegenfan, 4. Juni 2002
    Ziegenfan

    Ziegenfan Guest

    Hilfe!!!!!


    Ich muß mich jetzt schon korrigieren! :(


    Die beiden waren jetzt ca. drei Stunden zusammen - und Jackie jagt sie durch den Käfig und beißt sie....

    Habe sie jetzt wieder getrennt - ist dieses Verhalten normal?
    Ich dachte immer, daß nur Hähne untereinander so streiten und aggressiv sind?! Kann ich davon ausgehen, daß sich das gibt und die beiden sich verstehen??

    Wie soll ich am besten vorgehen???
    Bin für jeden Tip dankbar!!

    Gruß, Daniel
     
  4. Anni

    Anni Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2001
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    vollkommen egal
    Hallo Daniel,

    laß sie noch ein paar Tage in getrennten Käfigen. Sie müßen sich beim Freiflug erst richtig kennenlernen. Wenn du der Meinung bist sie vertragen sich, dann richte den gemeinsamen Käfig ganz neu ein und beobachte dann ihr Verhalten. Es kann aber bis zu 2 Wochen dauern, also nicht den Mut verlieren.
     
  5. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    also ich würde sagen das hat jetzt noch nicht soo viel zu bedeuten. ich würde sie auch erst mal in getrennten käfigen lassen. wenn du sie dann zusammensetzt könntest du vielleicht den käfig in dem sie dann zusammenwohnen sollen komplett umgestalten. dann muß er sich auch erst mal umgewöhnen.

    also: geduld!!
     
  6. #5 Ziegenfan, 5. Juni 2002
    Ziegenfan

    Ziegenfan Guest

    Hallo Anni, hallo Kuni...

    Erstmal Danke für den Rat - ich warte gerne noch etwas - es ist nur so, daß ich dann für das Ziegenmädchen einen anderen Käfig besorgen muß, dieser ist nämlich zu klein für sie (ein kleinerer Wellensittichkäfig...)
    Das war eigentlich nur der "Notfall Käfig".
    Ich hab Gott sei Dank zu Hause noch einen größeren.

    Zusammen Fliegen ist übrigens überhaupt kein Problem (bis jetzt!)

    So, dann heißt es abwarten und Tee trinken....

    Danke nochmal und einen lieben Gruß,

    Daniel
     
  7. #6 Rüdiger, 5. Juni 2002
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Ziegenfan!

    Tja, wenn zusammen fliegen kein Problem ist wird es wahrscheinlich ein Revierproblem sein und/oder aber der Käfig ist zu klein, was selbst bei sehr gut harmonisierenden Paaren zu Problemen führen kann. Was hast Du denn jetzt zur Verfügung?
     
  8. Shine01

    Shine01 Guest

    Hallo Daniel,


    ich schliesse mich da Rüdige etwas an, vermutlich ist es Revierkrach. Den könnte man umgehen, wie schon unten geschrieben, in dem man den Käfig komplett umräumt. Neue Äste rein, andere Anordnung der Sitzstangen, neues Spielzeug usw.

    Wenn es Platzmangel ist, ist es schon etwas schwieriger. Hast Du denn die Möglichkeit an einen größeren Käfig oder ne Zimmervoliere ranzukommen? Ich hatte zeitweilig auch ähnliche Probleme, war aber auf Brutstimmung zurückzuführen. Nu halte ich sogar meine Princess of Whales mit den Springern zusammen in einer Voliere ohne Zank.



    Welche Maße hat die Unterbringung der Pieper??
     
  9. #8 Ziegenfan, 6. Juni 2002
    Ziegenfan

    Ziegenfan Guest

    Hallo Ihr alle da draußen!


    Es sind nun drei Tage vergangen, und ich habe meine beiden Ziegen jeden Tag miteinander fliegen lassen, damit sie sich besser kennenlernen. Jackie ist etwas - aber auch nur etwas - friedlicher geworden. Mein Mädchen sitzt immer ganz "verliebt" neben ihm auf dem Schrank, und er sitzt erstarrt mit aufgerissenem Schnabel neben ihr in Abwehrposition....
    Dann fliegt er meistens weg, kommt aber immer öfter zu ihr zurück um sie weiter zu begutachten - wenn auch skeptisch!

    Ich hoffe nur, daß sich das wirklich mit der Zeit gibt.

    Im übrigen habe ich mal den Käfig ausgemessen:

    80cm hoch
    60cm breit
    40cm tief

    Ist das zu wenig für zwei? Auch wenn ich den Käfig noch komplett umgestalte??

    Ansonsten muß ein zweiter größerer her....

    Vielen Dank und einen lieben Gruß,

    Daniel
     
  10. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    na siehste, so langsam wirds ja was!

    also zuuu groß ist der käfig für diese agilen tiere nicht. die höhe ist in ordnung, aber die länge ist etwas kurz.

    schau dir doch mal die käfige von wagner und keller an, www.wagnerundkeller.de

    ich finde die käfige dort sehr gut, ich habe das modell werso oder wanda (sind baugleich nur einer hat welli verdrahtung , einer großsittichverdrahtung) ich habe davon 2 käfige zusammengebaut mit den aubauteilen und habe so ne schöne flugfläche gekriegt. sie lassen sich nur nicht sooo gut gründlich sauber machen. sieh es dir einfach mal an.

    ich drücke weiter die daumen für eine erfolgreiche verpaarung!
     
  11. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Daniel!

    Wenn es irgend möglich ist würde ich weiterhin den gemeinsamen Freiflug praktizieren, bis sich der Hahn gegenüber der Henne friedlicher verhält. Bei einem nicht harmoniserenden Paar ist der Käfig schon zu klein, bei so beweglichen und schnellen Tieren kann die Henne da nicht genügend ausweichen.
    Ich drücke die Daumen, das es bald klappt!
     
  12. #11 Conny1112, 9. Juni 2002
    Conny1112

    Conny1112 Guest

    Ziegensittich

    Hallo!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ich hatte noch bis vor einer Woche das selbe Problem. Mein Hahn hat auch eine Henne dazubekommen und ich habe sie beide gleich zusammen gesetzt.Er jagte sie auch denn er war auch erst 4 wochen bei uns und hat schon meine Nymphen gejagt.Die musste ich schon wieder raus nehmen und sie in ihren Käfig wieder setzen.Jetzt musste die Henne aber mit rein weil ich ja keine 4 Käfige zu Hause habe.Erst dachte ich das wird nie was vor allem nachdem mir alle den Rat gegeben haben sie zu trennen.Aber das ging nicht.Ich habe dann den ganzen Tag den Käfig aufgehabt damit sie sich aus dem Weg gehen können.Aber jetzt gehe ich wieder arbeiten weil jeder Urlaub mal zu Ende ist,und da müssen sie schon etwas länger im Käfig bleiben.Und jetzt ist es vorbei. Weder jagt er meine Nymphen noch und weder seine Henne.Und es wird von Tag zu Tag besser.Die kleine hat sich sogar mit einen meiner Nymphen angefreundet,was ich gar nicht gedacht hatte obwoht die Nymphen immer noch in ihren eigenen Käfig sind.Ich hatte auch früher immer von früh bis abends den Kägig aud aber jetzt habe ich festgestellt das 4 zu viel Schmutz machen und jetzt mein Wohnzimmer jeden Tag eine Tiefenreinigung braucht. Jetzt habe ich mir gesagt und mich in Büchern kundig gemacht das sie nicht den ganzen Tag draussen sein müssen.Also kommen sie jetzt raus wenn ich von Arbeit komme und dürfen so 4 Stunden ihren Freiflug genießen aber dann mache ich wieder zu.Aber nun gut für heute,auch mit deinen beiden das wird auch noch. Warte mal 2 Wochen ab,dann ist es besser.:)
     
  13. #12 Ziegenfan, 10. Juni 2002
    Ziegenfan

    Ziegenfan Guest

    Hallo Ihr Lieben!

    Erst mal vielen Dank für die nützlichen Tips!
    Schön zu wissen, daß ich nicht der Einzige mit solchen Problemen bin.
    Ja, ich lasse die beiden jeden Tag zusammen fliegen....Jackie verjagt die kleine zwar manchmal, aber gebissen hat er sie nicht mehr.
    Wie sieht das eigentlich aus, wenn sie sich zur Abweschlung mal wehren würde?! Ist sie dafür vielleicht noch zu jung, oder wehren sich Hennen grundsätzlich nicht....würde mich mal interessieren.

    Eine andere Sache ist die, daß sie immer anfängt zu "janken", wenn Jackie sich ihr nähert - ist schlecht zu beschreiben, wie sich das anhört, aber es hört sich immer etwas wehleidig bzw. nach "winseln" an - wie man es von einem Hund vielleicht kennt - nur schneller. Ist das ein Unterwürfigkeitsverhalten, eine Geste der Beschwichtigung?? Es scheint ihn jedenfalls etwas zu beruhigen und er ist dann nicht mehr so ganz aggressiv....

    Kennt vielleicht jemand dieses Verhalten von seinen Ziegen?

    Viele Grüße, Daniel
     
  14. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    das wird schon noch mit deinen beiden!

    ja dieses "janken" kenne ich. duckt sie sich dabei? wenn ja, dann könnte es eine aufforderung zum treten an ihn sein, und dann ist es ja kein wunder, daß er dann sanfter gestimmt ist;)

    ja meine hennen haben sich durchaus gegen ihre hähne gewehrt, allerdings haben sie nur in die luft gehackt. aber da gabs nie ernsthaften streit.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Conny1112, 11. Juni 2002
    Conny1112

    Conny1112 Guest

    Ziegensittich

    Hallo
    Siehste so schlimm ist das gar nicht mit den beiden. Gestern habe ich mich gefreut. Mein Hahn hat meine Henne gefüttert,zum ersten mal.Ich hatte auch gedacht die verstehen sich nie.Aber sie entwickeln sich zum positiven.Jetzt beobachte ich sie immer intensiver und die 2 werden langsam ein Herz und eine Seele, auch beim Freiflug.Und die Nymphen dürfen auch schon mal das feindliche Land betreten (mal in den gossen Käfig schauen und sich drinnen aufhalten)ohne das er ihnen nachgeht.Die lässt er jetzt auch in Ruhe. Am Anfang bin ich fast verzweifelt und habe alle im Forum hier genervt weil ich starke Bedenken hatte.Aber nun wird es ja besser.Tschau!!!!!!!1;)
     
  17. Kuni

    Kuni Guest

    hallo conny!

    du hast niemanden genervt, glaubst du uns anderen wäre es anfangs anders gegegangen???:D
     
Thema:

Jackie hat endlich ein Ziegenmädchen bekommen - brauche einen Rat!