Jacko greift an

Diskutiere Jacko greift an im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo! Nachdem wir bisher fröhlich über Jackos Füßebeißerei geschrieben haben, ist es jetzt leider ernst geworden.... gestern kam mein Mann von...

  1. Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Hallo!

    Nachdem wir bisher fröhlich über Jackos Füßebeißerei geschrieben haben, ist es jetzt leider ernst geworden.... gestern kam mein Mann von der Arbeit, (wie immer), die beiden Vögel saßen auf ihrer Flugklappe, (wie immer) auf einmal fliegt Jacko los, fliegt den Peter an, krallt sich in seiner Schulter fest und beißt ihm voll ins Gesicht so dass das Blut floss. :traurig:
    Ich hab ihn dann wegnehmen können und ihn sofort kommentarlos in den Käfig gesperrt, Jacki hab ich draussen gelassen.
    Die Beiden sind anscheinend in der Brutzeit, kann das sein? Sie hatten ja bisher noch nie einen Partner, aber Jacki schiebt sich seit Ende November immer unter Jacko und bietet sich an, sie haben zwar bisher noch nicht richtig getreten aber die Ansätze sind da. Was mach ich denn jetzt nur? Ich kann Jacko doch nicht immer einsperren wenn mein Mann da ist, aber der hat natürlich jetzt erstmal ordentlich Respekt gekriegt, was ich gut verstehen kann.
    :nene:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mara&lilo

    mara&lilo Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallöchen, ja also das hört sich stark nach Balz an und da ist mit den Kumpels nicht zu spaßen. Mein Hahn spinnt auch schon wieder seit etwa drei Wochen und ist dabei sehr launisch. An manchen Tagen ist er sehr umgänglich und manchmal von jetzt auf gleich entpuppt er sich als kleine grüne Furie. Besonders strak reagiert mein Hahn auf Jacken. Wenn ich mir also eine Jacke anziehe um die Wohnung zu verlassen, kann ich damit rechnen, angeblitzt zu werden und muss immer auf eine Attacke gefasst sein. Die Jahreszeit ist normal für die Balz und hält zum Vergnügen des Vogelhalters auch einige Monate an:+schimpf. Das bedeutet allerdings nicht das man jedes Mal angegriffen wird, wenn das Hähnchen wieder mal mit den Augen blinkt, aber man sollte den Kleinen im Auge behalten.
    Wichtig ist erstmal das die Vögel nicht an einem sehr hohen Punkt sitzen können, z.B. die Tür. Der Sitzplatz sollte eher niedriger als die eigene Körpergröße sein. Mit einem hohen Sitzplatz haben die Vögel automatisch den Eindruck ein gewaltig großer Vogel zu sein und das ist immer schlecht :zwinker: und du solltest dir etwas suchen wo vor dein Hahn Respekt hat. Bei mir funktioniert es, wenn ich mir einfach ein Küchenhandtuch demonstrativ über die Schulter lege. Was noch viel besser funktioniert ist ein Staubwedel aus Straußenfedern, sobald ich meinem Vögeln den zeige, sind Beide sofort in ihrem Zimmer verschwunden. Vielleicht habt ihr auch etwas dergleichen, vor dem eurer Hahn gehörigen Respekt hat. Dieser Gegenstand sollte dann möglichst immer in Greifweite liegen und wenn ihr merkt er greift gleich an oder es ist euch zu unsicher, dann weist ihn in seine Schranken und gönnt ihm eine Auszeit bis er sich beruhigt hat.
    Wenn du sagst, das ihr erst seit kurzem einen Zweitvogel habt, dann ist die Situation für euren Hahn auch neu und er kommt wahrscheinlich auf die vielen Hormonschübe gar nicht klar. Das ist selbst bei eingespielten Vögeln ein Problem und bedeutet für den Halter, dass dieser in der speziellen Zeit des Jahres immer mit einem Auge beim Vogel sein muss.

    liebe Grüße
     
  4. Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Hallo mara&lilo,

    vielen lieben Dank für Deine aufmunternden Worte, also scheine ich mit der Balz wohl richtig zu liegen! Der Jacko ist derjenige, den wir erst seit Februar haben, Jacki haben wir seit 2 1/2 Jahren, mit der hatten wir solche Probleme bis jetzt noch nicht. Aber das Hähnchen ist auch viel selbstbewusster und frecher als unser Mädchen. :zwinker: Ich habe den Eindruck, dass Jacko auf die Brille meines Mannes reagiert, das sollten wir vielleicht mal testen. Das mit dem Sitzplatz ist schwierig, weil schon die Flugklappe vom Käfig ziemlich hoch ist und der Spielplatz mit Kletterast ist oben auf dem Käfig und der ist 1,80 m hoch.... also wenn die Vögel da oben sind, sind sie auf jeden Fall ziemlich weit oben. Etwas zu suchen wovor das Hähnchen Respekt hat ist eine gute Idee, allerdings habe ich bei ihm den Eindruck, der ist so frech, der hat vor garnichts Respekt! Aber ich werde es, wie Du schriebst, mal mit einem Handtuch oder sowas versuchen, welches sich mein Mann mal um die Schultern legen soll..... einen Straussenfederstaubwedel hatte ich auch (die Betonung liegt auf "hatte" :D)..... allerdings hat Jacko da keinen Respekt vor gehabt, sondern den hat er mit Freude zerlegt....:+schimpf Ich freue mich sehr über Deine Antwort, die mir die Sorge, Jacko könnte auf einmal böse geworden sein, ein bisschen genommen hat. Also meinst Du, wenn die Brutzeit zu Ende ist, haben wir wieder den alten Jacko wie früher? Und.... WIE lange sind denn "einige" Monate, bis die Balz zu Ende ist, kannst Du da was zu sagen?? :?
    *seufz* Ich muss noch seeehr viel lernen......
     
  5. mara&lilo

    mara&lilo Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich denke schon das Balz/Revierverteidigung der Auslöser für euer Problem ist. Wie gesagt, die Tatsache, dass euer Jacke vorher so lange keine Partnerin hatte, wird ihn wahrscheinlich auch überfordern und er weiß gar nicht was er mit so vielen Hormonen anfangen soll :D Ich geh aber davon aus das ihr etwas findet, was ihm zumindest angenehm ist. Wenn gar nichts hilft Zeitung. Worauf die kleinen reagieren scheint schon immer anders zu sein, manchmal gibt es auch gar keinen erkennbaren Auslöser. Brille könnte allerdings sein. Hat dein Mann die eventuell noch nicht lange?Aber du kannst schon davon ausgehen das ihr nach dieser "schwierigen Phase" wieder euren Jacke habt. Und es bedeutet auch nicht, dass er immer unausstehlich und aggressiv ist, oder? Machmal bekommen sie nur alle paar tage mal einen Anfall und dann ist wieder ne ganze Weie gut. Das mit dem Sitzplatz ist auch nicht immer zu vermeiden, meine Voliere ist auch 2m hoch und auf Türen sitzen Beide mit Vorliebe, man sollte sich nur dessen bewusst sein, dass es das Ego eures Hausgenossen noch ordentlich puscht. Aber wie gesagt das klingt alles ganz furchtbar, ist aber in den Griff zu bekommen oder zumindest kann man sich drauf einstellen. Meine Vögel leben jetzt seit 5 Jahren bei mir und ich hatte schon viele Bisse, meistens im Nacken...aber seit 2 Jahren*teuteu* keine mehr. Das liegt auch daran, das die Vögel einen besser kennen lernen und wissen welche Konsequenzen sie zu erwarten haben und natürlich weiß man selber besser bescheid und kann frühzeitig solchen Attacken aus dem Weg gehen.
    Wie lange genau die Balzest anhält, kann ich gar nicht genau sagen, aber du kannst davon ausgehen das es Richtung Frühjahr intensiver wird. Es kann schon so bis April oder so in der Gegend gehen.
     
  6. Jackobaby

    Jackobaby Amazonenpapa

    Dabei seit:
    3. Dezember 2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    @mara&lilo:
    Mit der Brille könnte ich mir jetzt auch vorstellen, da ich die erst seit mitte des Jahres trage. Das der Jacko durch und durch böse ist kann ich mir nicht vorstellen und glaube ich auch nicht. Eigendlich hat er einen super Charakter und meiner Meinung nach gibt es keine Tiere die von Geburt aus böse sind. Mit der Brutzeit hab ich mir auch schon gedacht und dann werden Amazonen sowieso in der Regel aggressiver als sonst. Dann muss ich eben in der Zeit mehr aufpassen und den Kleinen genauer beobachten. Dein Vorschlag mit dem Handtuch hab ich schon umgesetzt, nur hab ich mir ein Körnerkissen warm gemacht und auf den Nacken gelegt, weil ich öfter Probleme mit dem Nacken hab und das Kissen wirkt dann immer prima. So ist das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden. Ich hoffe das wir von dir noch einiges Nützliches und Wissenswertes erfahren können.
     
  7. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    ... herzlich willkommen in der 6. Jahreszeit: Frühling Sommer Herbst Winter Fasching ... und Brutzeit ... und das ist - im wahrsten Sinne des Wortes - die gefährlichste Zeit für Papageienbesitzer. Insbesondere Amazonen werden jetzt ziemlich übelgelaunt. Das vor allem, wenn ein Partner da ist.

    Da müssen wir jetzt einfach durch (bis April/Mai)

    Meine Coco mag mich auch, seit dem ich nicht mehr blond bin. Konnte sie sogar schon außerhalb des Käfigs anfassen ohne dass Blut geflossen ist. Seit 4 Tagen etwa ist sie wieder wie ausgewechselt.
    Böse, menschenfreindlich und angriffslustig - und vor allem immer angriffsbereit.

    Mein Vorteil: ich habe eine Zuchtgenehmigung. Die beiden bleiben jetzt wieder in der Voliere und haben eine Brutkiste für die nächsten 3 - 5 Monate. (rede von meinen 2 Gelbscheitel/Panamas)

    Meine Gesundheit/bzw. Sicherheit geht da definitiv vor.

    Meine beiden Blaustirns sind kein festes Paar und sind nach wie vor um mich rum und in der Wohnung unterwegs. Wobei mein Hähnchen immer mehr an seiner Henne interessiert ist und immer noch mehr die Nähe sucht.

    Armer Bimbam - klein Manda hat ihn noch nicht erhört ...

    LG Maggy
    Bild 1 - meine Panamas

    Bild 2 Bimbam und Bild 3 seine angebetete Manda
     

    Anhänge:

  8. Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Hallo Maggy,
    *seufz* Also gut, wir haben also ab jetzt eine 6. Jahreszeit, und die geht sogar bis APRIL/MAI?? Na fein, das wird sicher lustig. 8o Eine Zuchtgenehmigung haben wir leider nicht, ich weiss auch garnicht, ob das so gut wäre, weil erstens meine Henne ein bisschen übergewichtig ist und ein Fettgeschwür neben der Kloake hat, so dass eventuell das Ei nicht richtig rauskommen würde und zweitens, wenn da wirklich ein Küken bei rauskäme, würde ich das doch NIEMALS abgeben!! Und ich glaube dann würde mein Mann streiken! :D Das mit der Gesundheit/ Sicherheit ist ein gutes Argument, denn so wie der Jacko meinen Mann fixiert (und teilweise eben auch attackiert) ist das nicht lustig :k ..... Du hast aber richtig süße Vögel, wobei Bimbam auch nicht sehr freundlich aussieht auf dem Bild oder täuscht das? Und die Manda ist ja allerliebst! :zustimm:
    Dann will ich auch mal zwei Bildchen anhängen, das erste zeigt meine Jacki (Blaustirn) und das zweite den Jacko (Gelbscheitel/Surinam)
    Den Anhang Jacki 18.9.2011 (8).jpg betrachten
    Den Anhang Jacko 7.8.2011 (6).jpg betrachten
     
  9. #8 mara&lilo, 8. Dezember 2011
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2011
    mara&lilo

    mara&lilo Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Die sind ja voll süß eure Grünen :) Ich glaub züchten wäre in eurem Fall aber nicht angebracht, das sind ja auch zwei verschiedene Amazonenarten. Ich hab festgestellt, dass man sich nicht alle Macken gefallen lassen und erdulden muss. Manchmal braucht ein aggressives Hähnchen auch mal Gegenwehr. Alles muss man sich nicht gefallen lassen und die Sicherheit geht, wie schon gesagt, vor. Bei uns musste es schon häufiger mal krachen, dann hatmein Mara auf einmal wieder klar gesehen :D
     
  10. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Hallochen ...

    @ Mara&Lilo ...

    ... meine 2 sind! 2 Blaustirns

    @Jackismama

    ... da war der Staubsauger im Spiel - und das ist nicht sein Freund.

    Passt einfach alle gut auf Euch auf. :D:D
     
  11. Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    @mara&lilo

    Da hast Du wohl recht, wir arbeiten im Moment dran und nicht alles gefallen zu lassen.... allerdings sieht es echt lustig aus wenn mein Mann mit einem Kissen am Kopf durch die Wohnung läuft, damit Jacko ihn nicht wieder beissen kann. :) ZU mir ist er zum Glück recht lieb, dafür beisst mich die Jacki schonmal gern, die ist mehr auf meinen Man fixiert, das ist allerdings schon von Anfang an so gewesen, sie ist eher ein Männervogel. :zwinker:

    @maggyogau

    Na klar passen wir alle auf uns auf, ab und zu ein bisschen Schwund ist eben immer, hier und da mal ein paar Tröpfchen Blut muss man eben einkalkulieren bei den Süßen. :)
     
  12. Jackobaby

    Jackobaby Amazonenpapa

    Dabei seit:
    3. Dezember 2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    @Maggy:
    Hallo Maggy gehe ich recht in der Annahme das von deinen Panamas der Linke der Hahn ist und die Rechte die Henne? :idee:

    @all:
    Ich sage mir jetzt, Augen zu und durch, eine Brutzeit dauert nicht ewig und es kommt ja auch wieder die schöne ruhigere Zeit. :zwinker:
    Solange immer mit dem Schlimmsten rechnen und das ein wenig Blut fliessen kann, aber was nimmt man(n) nicht alles für die Kleinen in Kauf. :dance:
     
  13. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Hi

    :beifall:

    sehr gut beobachtet. Aber die beiden Süßen sind auch ein Paradebeispiel für optische Erkennbarkeit ... :zwinker::+party:

    Allerdings ist sie - rechts - auch diese Art Geier, bei der man immer auf der Hut sein muss und Abwehrmechanismen erfindet. :+schimpf
     
  14. Jackobaby

    Jackobaby Amazonenpapa

    Dabei seit:
    3. Dezember 2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    @Maggy:
    Habe es erraten, weil deine Henne ihre Beine etwas weiter auseinander hat und dein Hahn die Beine zusammen. (Hab ich auch mal in einer WP-Zeitschrift gelesen.)

    @all:
    Gestern abend war es wieder mal soweit.
    Ich hatte gerade mein Game durchgespielt, komme aus unserem Kinderzimmer/Computerzimmer und mache noch einen kleinen Ausflug in die Küche um mir ein Glas Apfelschorle und ein paar Kekse zu holen. Denke an nichts Böses und gehe ruhig und langsam ins Wohnzimmer. Auf den ersten Blick habe ich erkannt das Barbara, Jacki und Jacko am bzw. auf dem Esszimmertisch sitzen. Ich ganz langsam und Jacko dabei vorsichtig beobachtend, bewege mich zur Couch. Als ich mich setzte hörte ich nur wie unser Kamikazejacko wieder auf dem Flugweg zu mir war. Er flog um Barbara rum, die sich schon ein wenig zwischen uns geschoben hatte. Das störte ihn aber nicht. (Nein das finde ich nicht lustig, nein nicht lustig.) :+schimpf
    Ich sah einen grünen Papagei mit einer Spannweite von ca. 80 cm und mit weit geöffenem Schnabel auf mich zufliegen. Nun, Peter nicht dumm, Peter versucht nach einer Seite den Kopf wegzunehmen, was macht Jacko????? Er wechselt auch die Richtung. Peter mit dem Kopf wieder zurück, das schafft Jacko auch noch und dann blieb mir nicht anderes übrig als meinen Arm, in dessen Hand ich die Apfelschole hatte, als Deckung vors Gesicht zu nehem wo er dann auch drauf flog. Ich hörte schon dass er sehr aufgeregt war und habe dann..............meinen Arm mit Vogel und Apfelschorle nach vorn bewegt. Dadurch ist der Jacko vom Arm nach vorn katapuliert worden und flog auf den Boden. Ein Teil der Apfelschorle hinterher. :hahaha: Aber den Abend ohne Blessuren überstanden. :gott:
    Dann hat Barbara den Jacko auf den Arm genommen und in den Käfig gesetzt, ganz ruhig ohne viel Worte, ich hab auch nicht geschimpft oder gemeckert. War aber extrem wütend, hab mir dann alles geholt um den Fussboden wieder sauber zu machen. Na ein toller aufregender Abend.0l
     
  15. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.354
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    Ich finde das bild einfach super; applaus.......
    das ist natur in aktion und man kann solche machos nur bewundern (und sich verstecken:))). Dieses benehmen ist vom biologischen standpunkt aus, eine sache des uberlebens der art. Er verteidigt seine susse, seinen platz, die luft die er atmet :)) gegen alles das zu nah kommt.
    Ich habe keine amazonen, nur mehrere grosse mannliche kakadus, aber, wenn ich diese manneken sehe, kann ich nur vollbewunderng sein gegenuber dieser pracht der natur..:))
    da sind bestimmt nicht viele meiner meinung speziel wenn eine apfelschorle (was das auch immer ist..bestimmt lecker) auf dem boden landet...freue mich trotzdem das es ohne biss endete.:))
     
  16. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    ... man sieht es an der Form des Kopfes - Hähne haben meistens einen sehr flachen Kopf und stellen die Federn im Nacken. Hennen haben meistens einen runderen Kopf und stellen die
    Federn (wenn überhaupt) gleichmäßig über die gesamte Kopffläche.

    Das mit der Beinstellung hör ich grad zum 1. Mal

    LG
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. amazon 44

    amazon 44 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Dezember 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41379 Brüggen
    Hallo,

    ich habe mich soeben angemeldet. Selbst habe ich zwei Pärchen in einer Voliere zusammen. Klappt super, alle sind lieb zu uns allen ( 8 personen ) Untereinander nur die kleinen üblichen Reibereien am Futternapf. Würde gerne wissen wer sich den damit auskennt, welche Vogelart/Papageienart sich mit Amazonen vertragen würde um eine Mischvoliere zu bauen. Ich möchte mit den Pärchen nicht züchten.
     
  19. Jackobaby

    Jackobaby Amazonenpapa

    Dabei seit:
    3. Dezember 2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin der Meinung das unser Jacko nun wieder etwas ruhiger wird. Ich laufe zwar immer noch mit einem Kissen auf der Schulter rum und beobachte den Kleinen immer wenn ich mich durch die Wohnung bewege, aber es sieht in keiner Weise mehr danach aus, als wenn er mich wieder anfliegen wollte und beißen will. Ich bin sehr erleichtert und fühle mich wieder ein wenig sicherer.
     
Thema:

Jacko greift an

Die Seite wird geladen...

Jacko greift an - Ähnliche Themen

  1. Wachtel krank! Antibiotika greift nicht...

    Wachtel krank! Antibiotika greift nicht...: Hallo alle zusammen, ich bin seit 6 Wochen stolzer Besitzer von Wachteln. Der Stall ist 1m² und die Voliere 3m² groß. Darin leben nun 5 Wachteln,...
  2. Hilfe mein Grauer greift mich ständig an

    Hilfe mein Grauer greift mich ständig an: Vor 4 Wochen habe ich für meine Henne einen Hahn gekauft. Die ersten tage war er sowas von lieb ,er lies sich streicheln ,wiegen gab Küsschen....
  3. gesundheitliche Probleme mit Jacko

    gesundheitliche Probleme mit Jacko: Hallo, Jacko ist seit einem Jahr meine Blaustirnamazone. Er macht mir überhaupt keine Schwierigkeiten und ich bin mega glücklich mit ihm....
  4. Mein Grauer greift mich an - Dominanzagressivität?

    Mein Grauer greift mich an - Dominanzagressivität?: Ich habe seit ca. 3 Monaten 2 Graue. Zora (wahrscheinlich Henne mit 14 Jahren) hatte ich letztes Jahr 6 Wochen als Feriengast und habe mich in...
  5. Hilfe! Mein Blasskopfhahn greift die Henne an!

    Hilfe! Mein Blasskopfhahn greift die Henne an!: Hallo. Ich hoffe ihr könnt mir Ratschläge geben. Wir haben seit 5 Jahren ein Blasskopfpärchen, bislang in Innenhaltung. Dazu haben wir noch einen...