Jacko greift mein Mann an...

Diskutiere Jacko greift mein Mann an... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich habe mal wieder was zu schreiben... :zwinker: Jacko ist ja seid knapp vier Wochen bei uns, etwa 7-10 Jahre alt (ist nur...

  1. nine

    nine Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mal wieder was zu schreiben... :zwinker:

    Jacko ist ja seid knapp vier Wochen bei uns, etwa 7-10 Jahre alt (ist nur geschätzt).
    Er lässt sich von mir (wenn er im Käfig sitzt) manchmal, wenn ich mich traue ;) - kraulen.
    Ich kenne seine Vorgeschichte nicht und bin deshalb etwas zurückhaltend.

    Wenn mein Mann zu ihn geht oder ihn durch die Volli Futter gibt, hackt er nach ihn. Wenn er draussen ist, sieht es aus,als wolle er ihn anfliegen!

    Der Vorbesitzer hat uns erzählt, als er die Volli säubern wollte, hat Jacko ihn im Sturtzflug in den Nacken gebissen und nicht losgelassen, da wäre ihm wohl die Hand ausgerutscht und Jacko wäre dann unsanft gegen die Wand gefallen... 8(

    Mein Mann ist aber total lieb zu Jacko und versteht sein Verhalten überhaupt nicht.
    Manchmal kommt Jacko auch zu uns ans Sofa gekrabbelt und mein Mann nimmt die füße hoch ;)

    Naja,mich hat er noch nie angegriffen und "spricht" mit mir ganz- wie soll ich sagen, er flüstert total süß irgendein Zeug.
    Mit Grobi versteht er sich blendend. Grobi ist total scheu und lässt sich überhaupt nicht anfassen, hoffe nicht,das da noch eifersucht aufkommt, weil Jacko zahmer ist!? :nene:

    Naja, vielleicht habt ihr ein paar tips zum Umgang mit Jacko und meinen Mann. Und wird er mich beißen,wenn ich ihn mal draussen anfassen möchte?

    liebe grüße nine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Nine,

    ich denke, damit hast du schon einen wichtigen Grund genannt, warum Jacko zum "Männerhasser" wurde. Die Geier vergessen solche Dinge leider nicht so schnell, wenn überhaupt...
    Ein weiterer Grund könnte sein, dass Jacko deinen Mann als minderwertiges Schwarmmitglied betrachtet und Jacko seine Position durch solche "Maßnahmen" festigen möchte.
    Normalerweise würde ich raten, dass dein Mann Jacko zeigen soll, wer der Herr im Schwarm ist, d.h. Jacko z.B. durch den Raum zu scheuchen, genau so wie es die Geier unter sich machen...
    Aaaaaber bei Jacko und deinem Mann liegt die Sache ja nun etwas anders. Jacko hat mit Männern schlechte Erfahrungen gemacht.... Ich würde deinem Mann zu Geduld raten. Er soll immer wieder versuchen, Jacko durch Leckerlis und gute Worte für sich zu gewinnen.
    Er sollte sich mal mit der Futtergabe auf für Jacko ganz besondere Leckerbissen beschränken, die auch nur dein Mann verfüttern sollte.
    Hier würde helfen, wenn ihr Jacko vor solchen Flügen genau beobachtet, welche Gesten er zeigt (Augenspiel, Gefiederzustand). Man kann eigentlich schon an diesen Dingen sehen, was auf einen zu kommt, d.h. ob der Geier angriffslustig ist. Ok, ich weiß allerdings auch aus eigener Erfahrung, dass ein Grauer auch schon mal aus heiterem Himmel und ohne Ankündigung attackieren kann...
    Analysiert auch mal, in welchen Situationen Jacko Ansätze zum Anflug auf deinen Mann zeigt. Sind es für Jacko entspannte Situationen, hat dein Mann da zufällig mit dem anderen Grauen zu tun, kam Jacko gerade aus dem Käfig...?
    Hier kann ich nur sagen: Testen. :zwinker: Aber auch für dich ist es wichtig, Jacko zuvor genau zu beobachten, welche Signale er aussendet. Kommt Jacko z.B. auf dich zu und senkt das Köpfchen, dann kannst du schon mal vorsichtig das Köpfchen kraulen...
    Wichtig ist aber auch, dass du Jacko kommen lässt, damit er sich nicht überfordert fühlt.
    Und noch ein Tipp: Keine Angst zeigen, sowohl du, als auch dein Mann nicht. Die Geier merken ganz genau, wenn beim Menschen der Adrenalinspiegel steigt und dann quillt. :D Wobei ich auch weiß, dass das nicht so einfach ist.... Leichter gesagt, als getan. :zwinker:

    Hab noch was vergessen: Eventuell wäre auch Clickertraining eine Unterstützung.
     
  4. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo,

    ich hab hier auch mal eine Frage, lese öfters man soll den Vogel dann zwei Runden durch das Zimmer scheuchen !!!

    Äh soll ich da dem Vogel keine Möglichkeit geben sich wo hinzusetzen und hinter ihm herrennen damit er die zwei Runden fliegt ??

    Bekommt da nicht der Vogel Angst vor mir ??

    Sorry gehört nicht zum Thema nur das möchte ich gerne wissen, weil ich es so oft als Ratschlag lese.

    Grüssle
    Corinna
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Hallo Corinna,
    als direkte Bestrafung: ja. Besser finde ich aber erstmal das "zurückbeißen", also das Kneifen ins Bein. Erst danach, wenns nicht hilft, sollte gejagt werden. Alles muss aber unmittelbar nach dem Angriff des Geiers kommen, nicht erst 1 Minute später.
    Nein, denn so würden sich andere Geier ebenfalls verhalten. Danach darf muss aber bei dir auch wieder alles vergessen sein - also nicht nachtragend sein :+klugsche
    Als ich meine Coco so vom beißen abgehalten habe, hat sie mir im Anschluss immer ihren Kopf hingehalten - so nach dem Motto: ok, hast gewonnen, bist doch der Chef :D
     
  6. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Danke für die schnelle Antwort.

    Also ich glaube ich übe erst mal bei meinen Wellis....*lach.

    Will ja net gleich Rosi nen Schock fürs Leben versetzen und meine Wellis sind hart im nehmen, die kennen unsere bekloppte Familie :dance:

    Grüssle
    Corinna
     
  7. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Corinna

    Ich finde deine Frage mehr als berechtigt. Die Meinungen gehen da sehr auseinander.
    Ich bin auch sehrwohl der Meinung, dass man sich nicht von einem Papageien attackieren lassen muss, und auch nicht darf.
    Aber: So lange zwischen dem Vogel und dem "Bestrafer" nicht eine supersichere Vertrauensbasis herrscht, würde ich mit solchen Dingen wie Scheuchen äußerst vorsichtig sein, man kann sich damit viel Vertrauen versauen, bzw. mit Scheuchen dafür sorgen, dass erst gar keins aufkommt :k

    Nine: Ich denke schon, dass dein Grauer so auf deinen Mann reagiert, weil er schlechte Erfahrung mit dem (männlichen) Vorbesitzer gemacht hat.
    Wie du dich verhältst finde ich übrigens sehr gut: Den Vogel nicht bedrängen, also nicht ständig versuchen ihn anzufassen, sondern ihm viel Zeit geben, vorsichtig im Verhalten mit ihm sein, und etwas zuwarten, bis er von ganz alleine auf dich zukommt. Spricht viel mit ihm, auch aus der Ferne, biete ihm ab und an Leckerlis an, und wenn ers nimmt, dann freu dich und zeig es ihm. Wenn nicht, dann lass ihn auch.
    Nicht jeder Papagei will angefasst und/oder gekrault werden. Das sollte man akzeptieren.

    Deinem Mann würde ich raten sich dem Vogel gegenüber sehr ruhig, gefasst und ohne Angst zu zeigen. Ebenfalls immer mit ihm reden, ihm auch mal (nicht ständig) Leckerlis anbieten, wenn ers nicht direkt nimmt, dann hinlegen... und loben.
    Sollte er ihn anfliegen, muss sich dein Mann ihm "stellen". NIcht abhauen. Den Vogel dann im Flug mit der Hand "umlenken", ihn quasi sanft mit der Hand im Flug wegschieben. Wohlbemerkt sanft. Nicht so, dass er irgendwo an der Wand hängt.
    Oftmals reicht es schon aus, die Hände hoch zu heben und laut und bestimmt "drohen" ("NEIN, maaaaaach dass du wegkommst, du attackiest mich nicht!!!" ) Er versteht das natürlich nicht :D ich meine nur, nicht nur ein kurzes "Nein", sondern ruhig kurz und bestimmt schimpfen ;)
    Und dann warten, bis der Vogel sich wo hingesetzt hat, nochmal sagen, wer der Herr im Hause ist, und dann einfach weitermachen, was er (dein Mann) gerade machen wollte.
    Ich hoffe, das versteht man jetzt noch, wie ich das meine ;)

    Allerdings, eins würde ich auch beiden noch raten: Behandelt den zahmeren Vogel niemals anders, als den scheueren. Behandelt beide gleich. Das (negative) Verhalten des scheueren könnte sonst schon noch verstärkt werden.
    Immer beide ansprechen, immer beiden ein Leckerli geben.
    Wenn der zahmere zu euch auf die Couch kommt, dann freut euch, sprecht aber dann unbedingt auch wieder den anderen Vogel auch an. Und den zahmen dann nicht zu lange bei euch sitzen lassen. Setzt ihn wieder zum Partner zurück nach einigen Minuten.

    So würde ich das wohl machen ;)

    LG
    Alpha
     
  8. fisch

    fisch Guest

    Hallo alpha,
    Ich mag mich irren, aber mir ist kein Papagei bekannt, der attakiert/beißt, wenn er sich nicht eingelebt hat und ein Vertrauensverhältnis hat.
    Ein scheuer, ängstlicher Papagei beißt nicht einfach zu und wenn doch, so ist es nicht seine Schuld, da er dann dazu gezwungen wurde (bedrängt) bzw. sein Revier verletzt wurde (Käfig/Voliere). In solchen Fällen scheiden natürlich Erziehungsmaßnahmen aus :zustimm:
     
  9. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Ja, nur sollte man das dann auch dazuschreiben ;)
    Ich denke sowieso, dass es fast nie grundlos zu solchen Attacken kommt, ist doch ganz klar. Der Papagei hat seinen Grund, ob wir das dann als gerechfertigt ansehen oder nicht, das steht auf einem anderen Blatt ;)

    Allerdings: Ich muss auch mal in das Revier von meinen Papageien. Und das möchte ich auch bitteschön unattackiert können.
    Da muss ich dann trotz allem meinen "Mann stehen" und mich durchsetzen.
    Wie ich das tue, das kommt halt schon sehr drauf an, wie gut das Vertrauensverhältnist ist.

    Sven, ich denke wir meinen schon ungefähr dasselbe. Nur bin ich eben der Meinung, dass man solche Tips oftmals zu leichtfertig hier reinschreibt, und (noch) unerfahrene Papageienhalter damit viel Schaden anrichten können. Deshalb versuch ich das einfach etwas besser verständlicher zu machen und solche "Erziehungsmaßnahmen" etwas zu mildern.

    LG
    Alpha
     
  10. #9 Sybille, 11. Oktober 2005
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2005
    Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Sven,

    dann kennst du meinen Furby in seiner "Sturm und Drang - Zeit" nicht, als er versuchte, den Chef des Ganzen auszufechten. :zwinker: :D
    2 Jahre lang war er ein absoluter Schmuser, dem ich uneingeschränkt vertrauen konnte, bis ...

    Hallo Corinna,

    aus meinen Beobachtungen in meiner 5er-Gruppe kann ich erkennen, dass die Geier schon kurz Zeit zum Absitzen geben (wohl eher ohne den Gedanken, dem anderen eine Verschnaufpause zu gönnen). Das sieht so aus, dass einer einen anderen vertreibt, der Vertriebene auf einem anderen Platz landet und der Vertreiber wieder hinterher.... Das so ungefähr 2-3mal, dann gibt sich der Vertreiber zufrieden.


    Hallo Alpha,

    ich möchte noch einmal herausstellen, dass ich im Falle von Nines Grauem nicht zum "Scheuchen" rate, falls das irgendwie untergegangen sein sollte.
    Das "Scheuchen" als Erziehungsmethode sehe ich nur als angeraten, wenn es darum geht, als Mensch die Position im Schwarm auszumachen, genau so wie es die Geier auch praktizieren.
     
  11. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Sybille

    Ne, du solltest dich da auch nicht angesprochen fühlen ;)
    Was du schreibst kann ich ansich schon unterstreichen.
    Ich finde nur, dass dieses "Scheuchen" generell etwas zu schnell - oder sagen wir mal zu leichtfertig geraten wird.
    Dem Scheuchen sollten meiner Ansicht nach schon einige andere "Methoden" voraus gegangen sein.
    Wie geschrieben, meist reicht es doch schon mal die Arme hoch zu halten und streng zu schimpfen,
    beim nächsten Mal von mir aus auch mal etwas mit den Armen "wedeln"... etc., bis hin zum "in der Luft sanft wegwischen/umlenken".
    Sollte das alles nichts helfen, dann ok - würde ich wahrscheinlich auch mal "scheuchen" :~

    Was ich noch allgemein anmerken will: Nach so einem Streit zwischen Vogel und Mensch sollte unbedingt (!!!) nach einigen Minuten (des gfl. Ignorierens) auch wieder eine Versöhnung stattfinden. Das halte ich persönlich für sehr wichtig.
    Das Tier muss lernen, dass die Beziehung zum Menschen nun nicht "gestört" oder gar kaputt ist, sondern sie (die Beziehung) sich lediglich evtl. ändern muss.

    (Heute hab ichs irgendwie wohl nicht so mit der richtigen Wortwahl. Ich hoffe, ihr versteht was ich meine ;)).

    LG
    Alpha
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. fisch

    fisch Guest

    Doch alpha,

    du bringst das schon verständlich rüber :zustimm:
     
  14. nine

    nine Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    danke für eure tips... :zustimm:
    Jacko greit auch an (mit Hacken nach den Fingern),wenn ich zum Beispiel das Futter wechsle oder Obst/Gemüse in die Volli tu.

    Ich denke er will sein Revier verteidigen, ist ja auch gut,aber er soll mich ja nicht beissen :nene:

    Das Einstreu kann ich per Schublade wechseln,aber ich muß ja auch rein um die Äste zu reinigen.

    Das Problem ist,das wir die Volli jetzt erst wieder aufgestellt haben. Vorher waren sie nur draussen,was aber Tag und Nacht kein guter Zustand mehr war,weil Jacko meine Holzpaneele an der Wand gefressen hat und das ja schädlich ist, sowie mein Stubenschrank und den PVC-Boden kaputt gefressen hat.Und Grobi hatte keine Rückzugsmöglichkeit,er kann ja nicht mehr fliegen und das war mir zu Gefährlich, wenn er aus Angst (beim Fluchtversuch) auf die Erde plumst... :(

    Natürlich dürfen sie noch raus, das hält mich ja nicht davon ab, Sie beide rauszulassen... :zustimm:
    Also nicht falsch verstehen. :nene:
    Grobi kommt und holt sich das Leckerlie,allerdings knurrt und zittert er dabei, was er VOR dem TA-Besuch nicht mehr getan hat...

    Grobi fühlt sich meiner Meinung von uns genervt,er guckt schon und flüchtet,wenn man ihn aus der Ferne nur anschaut,dann hört er auf zu fressen und verzieht sich. Er hat vor jeden und vor allem Angst. :(
    Jacko dagegen ist so neugierig,das er an allem Teil haben will hinter die Schränke klettert und nur "Mist" baut ;)

    Naja,jetzt habt ihr ja einen kleinen Einblick bekommen.

    liebe grüße nadine
     
Thema: Jacko greift mein Mann an...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. beo greift mann an

    ,
  2. maximilia papagei greift mann an

    ,
  3. papagei greift nur männer an

    ,
  4. Warum greift mein Kakadu meinen Mann an
Die Seite wird geladen...

Jacko greift mein Mann an... - Ähnliche Themen

  1. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...
  2. Unser Graupapagei Odin beißt, aber nur meinen Mann

    Unser Graupapagei Odin beißt, aber nur meinen Mann: Vor 4 Jahren haben wir unseren Odin bekommen. Zu dem Zeitpunkt war er 8 Monate alt. Mein Mann hatte von kleinauf mit Wellis seine Freude. Im...
  3. Wachtel krank! Antibiotika greift nicht...

    Wachtel krank! Antibiotika greift nicht...: Hallo alle zusammen, ich bin seit 6 Wochen stolzer Besitzer von Wachteln. Der Stall ist 1m² und die Voliere 3m² groß. Darin leben nun 5 Wachteln,...
  4. Hilfe mein Grauer greift mich ständig an

    Hilfe mein Grauer greift mich ständig an: Vor 4 Wochen habe ich für meine Henne einen Hahn gekauft. Die ersten tage war er sowas von lieb ,er lies sich streicheln ,wiegen gab Küsschen....
  5. Meine 2 Männer :)

    Meine 2 Männer :): [GALLERY][GALLERY]