Jade bewegt sich kaum!

Diskutiere Jade bewegt sich kaum! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben, wie sich vielleicht einige von euch erinnern können habe ich vor ca. 2 Monaten 2 Vögel aus einem Altenheim gerettet. Kann man...

  1. Amizzu

    Amizzu Guest

    Hallo ihr Lieben,

    wie sich vielleicht einige von euch erinnern können habe ich vor ca. 2 Monaten 2 Vögel aus einem Altenheim gerettet. Kann man hier noch lesen.
    Ich habe meiner Kanarie Jade nach diesem besch*****en Leben im Altenheim Platz in einer großen Voli gegeben und ihr auch vor ca. 3 Wochen einen Kanarienmann namens Chico hinzu gesetzt. Es gab überhaupt keine Pronleme dabei.
    Chico ist auch der Auslöser für meine Sorgen. Er ist noch sehr Jung, ca. 6 Monate alt und ihr gegenüber total lieb, doch sie beachtet ihn nicht. Er ist flink und hat noch Angst wenn ich das Futter auswechseln möchte. Dann warnt er immer laut. Ist niedlich. Nun will aber mal zu meinem Problem mit Jade kommen. Nun weiß ich durch Chico wie agil und quirlig so eine kleine Kanarie sein kann, doch Jade ist alles andere als flink und quirlig.

    Ich beschreibe euch mal in Stichpunkten wie sie ist:

    - Jade sitz den ganzen Tag nur am Rand vom Futternapf
    - fliegen tut sie kaum, auch nicht wenn ich mit meiner Hand ganz nah an ihr bin, ich kann sie sogar kurz am Bauch streicheln. Sie wird dann zwar nervös, aber mehr auch nicht. Sie bleibt trotzdem sitzen.
    - essen und trinken tut sie gut
    - wenn Jade dann, aus welchen Gründen auch immer, mal irgendwie auf dem Boden sitzt, dann kommt sie nicht wieder hoch. Ich habe das Gefühl das sie dafür keine Kraft hat. Sie versucht dann ein paar mal an den Gitterstäben sich mit etwas fliegen hoch zu bewegen, aber in letzter Zeit gelingt es ihr nicht mehr. Seit ein paar Tagen mache ich es nun schon so das ihr ihr helfe. Ich fasse ihr dann etwas unter den Bauch, so das sie kurz hüft und auf meiner Hand sitzt. Dann setzte ich sie wieder hoch auf ihr Futternapf.
    - Soeben dachte ich auch kurz an Futterneid ihrerseits, aber sie scheucht Chico auch nicht weg, wenn er neben ihr fressen will. Also schließe ich das schon mal aus.
    - Auch ist mir aufgefallen das sie sich anscheinend nicht mehr oft putzt, denn ihr Gefieder die Flügelspitzen und die Schwanzfedern haben einen totalen Grauschleier bekommen.
    - Federzysten hat sie auch, auf dem Rücken. Obwohl ich denke das sich diese sogar etwas gebessert haben. Durch ein Medi. welches ich von dem Tierarzt bekommen habe. Bin mir aber nicht ganz sicher.

    So ich glaube das wars. Was soll ich davon halten? Muss ich mir ernsthaft Sorgen machen? Einen Termin beim Tierarzt werde ich heute machen, damit sie einfach nochmal durchgecheckt wird.
    Ich hänge von Jade auch noch ein paar Fotos an. Die ersten beiden Fotos sind von vor ca. 2 Monaten, wie ich sie gerade bekommen habe. Da ist ihr Gefieder noch schön hell und scheint sauber zu sein. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Liebe Grüße
    Eure Amizzu
     

    Anhänge:

  2. Amizzu

    Amizzu Guest

    Und das sind die Fotos die ich gestern von meiner kleinen Maus gemacht habe.....
     

    Anhänge:

    • Jade.jpg
      Dateigröße:
      33 KB
      Aufrufe:
      208
    • Jade1.jpg
      Dateigröße:
      31,6 KB
      Aufrufe:
      205
    • Jade2.jpg
      Dateigröße:
      32,6 KB
      Aufrufe:
      207
    • Jade3.jpg
      Dateigröße:
      32,2 KB
      Aufrufe:
      205
  3. #3 DieJasminII, 18. August 2004
    DieJasminII

    DieJasminII Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Hallo Amizzu,

    eine Ferndiagnose zu stellen ist hier ziemlich schwer, da Müdigkeit und Mattigkeit Anzeichen für vielerlei Krankheiten sein kann. Trotzdem versuchen ich dir ein wenig zu helfen

    Akzeptanz des Partners
    Ich kann hier nur über mein Wissen in Bezug auf Wellensittichen sprechen. Meist ist es so, dass Vögel erst nach ihrer Geschlechtsreife von einem möglichen Partner akzeptiert werden. Wenn der Vogel noch zu jung ist, kann der mögliche Partner nicht viel mit diesem anfangen.

    Agilität
    Könnt es evtl. sein, dass diese Henne bereits ein wenig älter ist? Ich kenne das von meinem Schönsittichhahn, der bereits 10 Jahre alt ist, dass er sich kaum noch bewegt. Aber das ist nur eine Möglichkeit.

    Fotos
    Auf den Fotos ist mir das schlechte Federkleid der Henne aufgefallen. Nun habe ich erfahren, dass es eine Abart von PBFD gibt, welche bei Kanarien vorkommen kann. Hier mal ein Link zu einem PBFD-Forum (Hier klicken ). Aber das ist ja nur eine Möglichkeit und mit der Abart von PBFD kenne ich mich rein gar nicht aus.

    Vielleicht wäre es ratsam, die Henne darauf testen zu lassen. Ansonsten kann ich dir noch eine Kur mit Korvimin oder AviConzept (beides das gleiche) empfehlen. In diesem Präparat sind viele Vitamine, Spurenelemente etc. vorhanden, welche bei der Bildung eines schönes Federkleids nützlich sind. Weiterhin ist es wichtig viel Obst, Salat und Gemüse zu füttern. Außerdem hilft auch einen "Tageslichtlampe", wenn du keine Möglichkeit hast die Piepmätze ab und zu mal ans Sonnenlicht zu lassen.


    Letztendlich kann nur der Tierarzt klären, was die kleine Henne nun hat. Du solltest aufjedenfall einen vogelkundigen Tierarzt aufsuchen, nur dann hast du Gewissheit.

    Ich drücke euch die Daumen,
    Jasmin
     
  4. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Hallo Amizzu,

    wie alt die Henne ist, weißt Du ja nicht, hattest Du geschrieben. Kann schon sein, dass ihr Verhalten, ebenso wie ihre Gefiederprobleme, eine Alterserscheinung sind. Wegen der Verpaarung brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen. Kanarien bilden nur während der Brutzeit feste Paare, die sich dann auch wie Paare verhalten, anders als Sittiche. Außerhalb der Brutzeit leben sie - jedenfalls meiner Erfahrung nach - mehr oder weniger nebeneinander her. Ihre Gefiederprobleme können in der Tat auch von einem Mangelzustand herrühren - diese PDBF-Abart halte ich für eher unwahrscheinlich. Die von Jasmin genannten Präparate wären sicherlich - auch für ihren Allgemeinzustand - hilfreich.

    Geh sicherheitshalber aber trotzdem zum Tierarzt.

    Viele Grüße
    Moni
     
  5. Amizzu

    Amizzu Guest

    Hallo,

    und danke für eure Antworten. Ja genau, leider weiß ich nicht wie alt Jade ist. Noch nicht mal Schätzungsweise! Ist schon blöd.
    Mit Jade war ich schon 3 Tage später bei einem TA, aber er war nicht vogelkundig wie ich später nach Aufklärung herausgefunden habe. Also bin ich ca. 2 Wochen später zu einem Vogeldoktor gefahren und habe für Jade AviConcept bekommen. Das bekommt sie bis heute. Seit ca. 5 Wochen also. Doch eine Besserung kann ich nicht wirklich sehen. Vielleicht nur das die Federzysten kleiner geworden sind, kann aber auch nur eine Wunscheinbildung von mir sein. Ich werde also nochmal zu diesem Vogeldoktor fahren. Mal sehen was der sagt und macht.

    Liebe Grüße
    Amizzu
     
  6. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Hallo Amizzu,

    wenn es wirklich "echte" Federbalgzysten sind - was ich bei einem intensiven Farbvogel sowieso eher bezweifeln würde, dann können die nicht kleiner werden.

    Viele Grüße
    Moni
     
  7. Amizzu

    Amizzu Guest

    Oh das wusste ich nicht. Ich habe sie mir gerade eben noch einmal angeschaut und hinten auf ihrem Rücken hat sich nichts verändert! Nun ja, ich habe kommenden Montag einen Termin bei der Frau Dr. Klein in Flensburg. Der Hausmeister von meiner Arbeit wird mich diese 45 km fahren. Ich hoffe nur das Jade dies Fahrt wieder gut übersteht. :o
     
  8. hilde

    hilde Guest

    Hallo Amizzu,
    wenn ich mich richtig erinnere, dann hat Jade doch in einem winzigen Käfig jahrelang gesessen. In dem Fall, wäre ihre Flugmuskulatur verkümmert und sie müsste erst wieder langsam anfangen, das Fliegen zu lernen. Das könnte der Grund sein, warum sie nicht vor deiner Hand wegfliegt.
    Ich hoffe, der TA-Besuch verläuft für die Kleine problemlos und ihr geht es bald besser. *daumdrück*
     
  9. Amizzu

    Amizzu Guest

    Ja, Jade hat sehr lange in diesem kleinen Käfig gesessen. Als ich das letzte Mal bei dieser vogelkundigen Tierärztin war meinte sie das ihre Flugmuskulatur trotz mangeldem Freiflug noch sehr gut erhalten sei. Nun ja, egal ich gehe übermorgen nochmal hin und mal schauen was sie da machen kann. Vielleicht braucht Jade einfach nur Zeit. Ich denke das wird es sein, nach diesen Jahren kann man sich auch nicht nach ein paar Wochen erholen. :(
     
  10. Amizzu

    Amizzu Guest

    Ich bin so traurig

    Hallo ihr Lieben,

    morgen erst geht es mit Jade zum TA. Leider war ich krank :k und konnte diese Woche Montag noch nicht mit ihr los.

    Nun noch eine Sache dich mich bedrückt und sehr traurig. Vielleicht können sich noch einige von euch daran erinnern das die Tierarztkosten für die Vögel vom Altenheim übernommen werden. Meine Chefinn wollte nicht das mir durch die Aufnahme der Vögel irgendwelche Kosten entstehen. Nett dachte ich am Anfang! Nun musste ich ihr ja bescheid geben das Jade noch mal in Behandlung muss, weil sie sich kaum noch bewegt. Daraufhin meinte sie nur: "Lassen sie die Kanarie besser einschläfern, es hat ja keinen Sinn mehr." Oh man ich musste mich wirklich zurück halten!!!!! Woher nimmt sich die Alte das Recht über Jade zu urteilen????? Ich weiß warum sie das gesagt hat, weil ihr die Kosten anscheinend zu hoch werden. Selber Schuld sage ich da nur, wenn man sich nicht um die Vögel kümmert!!!!! 0l
    Ich werde auf das hören was die Tierärztin zu mir sagt. Ich werde ihr sicher nicht sagen: Meine Chefinn will das Jade eingeschläfert wird!!!!!

    Echt Leute, so habe ich langsam keine Lust mehr in diesem herzlosen Verein zu arbeiten. Alles nur v :heul: erlogene Leute.
     
  11. ChristineF

    ChristineF Guest

    Wenn es um so kleine Vögel geht, fehlt bei vielen das Verständnis :(
    Überall hört man nur von Hunden und Katzen usw., auch wenn es um Tierheime und um die zu vermittelnden Tiere geht - aber so ein kleiner Vogel hat auch das Recht zu leben.
    Hoffentlich wird noch alles gut.
     
  12. Amizzu

    Amizzu Guest

    Danke! Ich hoffe Jade quält sich nicht, aber das würde ich doch sicher merken oder????? Das hoffe ich zumindest.

    Aber wisst ihr was es für Gründe geben kann, warum Jade immer nur auf ihrem Futternapf sitzen bleibt? Futterneid kann es schon mal nicht sein, denn wenn Chico kommt lässt sie ihn ruhig neben sich fressen.

    Liebe Grüße eure traurige Amizzu :heul:
     
Thema:

Jade bewegt sich kaum!

Die Seite wird geladen...

Jade bewegt sich kaum! - Ähnliche Themen

  1. Wellis fressen kaum hochwertiges Futter

    Wellis fressen kaum hochwertiges Futter: Hallo liebe Gefiederten und Federlose! Jawoll, nachdem meine letzte Wellihaltung vor 8 Jahren leider so ein trauriges Ende nahm, hab ich mir im...
  2. Meine Wellis verlassen kaum den Käfig

    Meine Wellis verlassen kaum den Käfig: Hallo erstmal, ich weiß dass dieses Thema bestimmt schon einige Male angesprochen wurde, doch habe ich trotzdem noch einmal die Bitte ob mir...
  3. Junge Stadttaube gefunden - kann die Füße kaum bewegen

    Junge Stadttaube gefunden - kann die Füße kaum bewegen: Hallo, habe letzten Samstag beim Einkaufsbummel eine junge Taube gefunden (sie ist befiedert, aber wohl noch nicht ganz flügge). Sie lag auf...
  4. Amselei gefunden, Inhalt bewegt sich nicht mehr

    Amselei gefunden, Inhalt bewegt sich nicht mehr: Hallo, Ich habe gestern ein Amselei gefunden. Ich habe zu Hause zunächst nachgesehen ob es noch lebt. Es hat sich munter geregt im Ei, also habe...
  5. Es bewegt sich was - "Gesellschaft für arterhaltende Vogelzucht"

    Es bewegt sich was - "Gesellschaft für arterhaltende Vogelzucht": Hallo @ all, derzeit bewegt sich etwas in der Vogelzüchterwelt. Es wird gerade eine neue Vereinigung / Verein / Verband bzw. Gesellschaft ins...