Jährlich zum Gesundheits-Check zum TA?

Diskutiere Jährlich zum Gesundheits-Check zum TA? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Huhu, geht Ihr mit Euren Pfleglingen (insbesondere Papageien) jährlich einmal zum Tierarzt um sie durchchecken zu lassen? Ich habe davon schon...

  1. Tari

    Tari Guest

    Huhu,

    geht Ihr mit Euren Pfleglingen (insbesondere Papageien) jährlich einmal zum Tierarzt um sie durchchecken zu lassen? Ich habe davon schon öfters gelesen, dass man sie einem Gesundheitscheck unterziehen sollte. Aber das kann man sicherlich auch nur bei zutraulichen Tieren machen, da der Gang zum TA in der Regel als unangenehm und stressig von den Tieren empfunden wird. Wenn man zum TA geht, was sollte jährlich auf jeden Fall untersucht werden?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Tari,

    also wenn der Vogel ( ob Papagei oder Sittich) augenscheinlich gesund ist,
    würde ich dem Tier auch nicht den unnötigen "Stress" einer Untersuchung zumuten.

    Ist es ein chronisch Krankes Tier, ist logischer Weise eine regelmäßige Kontrolle nicht zu vermeiden.

    Eines meiner Tiere ist derzeit wegen Aspergillose in Behandlung, ich hoffe jedoch das es auf absehbare Zeit "ausgeheilt" wird, damit ich deshalb nicht ständig zum Tierarzt gehen muß.

    Meine Vögel sind zutraulich, aber nicht zahm. Darum ist schon das einfangen zum TA-Besuch "stressig".

    Viele Grüße aus Dresden
     
  4. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Also ich lass auch keinen jährlichen Gesundheitscheck durchführen.
    Meine Amas sind zwar handzahm, aber ein TA-Besuch bedeutend ja meistens auch Stress.

    Conny
     
  5. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Wir fahren auch nur zum TA, wenn etwas anliegt. Möchte den Tieren den Stress ersparen (wir fahren eine Strecke ca. 40 Minuten zum TA).

    Wenn also nichts ist, fahren wir auch nicht!
     
  6. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo,
    ich gehe nicht jährlich mit den Tieren los, aber ich lasse 1-2 x jährlich den Kot untersuchen, 3 Tage sammeln in nem Röhrchen und einfach abgeben.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo, ich schließe mich meinen Vorgängern an . Wenn es sich vermeiden läßt, dann würde ich auch nicht unbedingt zum TA fahren. Meine Fahrt zum TA ist ca. 30 km einfach und die Tiere sind schon gestreßt. Meinem Kleinen macht das zwar gar nix aus-er liebt Auto fahren und zwitschert und balzt sich einen ab, aber meine Kleine ist davon immer total gestreßt und ziemlich fertig. Leider lassen sich bei mir regenmäßige TA-Besuche nicht vermeiden, da meine Kleine an Asperilose leidet. Aber ich gehe nicht öfter hin als ich muß.
    LG Christine:0-
     
  9. Raymond

    Raymond Guest

    Hi

    im grossen und ganzen habe ich auch so wie ihr gedacht, trotz Anns mahnung eine jaehrlichen untersuchung zu machen.

    doch seit ich dies gelesen habe
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=117190
    bin ich schwer ins wanken geraten..:? :traurig:
     
Thema:

Jährlich zum Gesundheits-Check zum TA?