Jährlicher Check-Up?

Diskutiere Jährlicher Check-Up? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, Mit großen Papageien sollte man ja einmal jährlich zum allgemeinen Check-Up zum vk TA gehen. Mir ist klar das das mit zehn Wellis oder...

  1. #1 DJ und Robbie, 22. September 2007
    DJ und Robbie

    DJ und Robbie wird vogelforensüchtig

    Dabei seit:
    22. September 2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    Mit großen Papageien sollte man ja einmal jährlich zum allgemeinen Check-Up zum vk TA gehen. Mir ist klar das das mit zehn Wellis oder mehr schlecht geht :zwinker: , aber trotzdem wie denkt ihr bei Wellensittichen darüber? Ich will einfach mal eure Meinung dazu wissen.
    Was für Untersuchungen sollten wohl bei einem allgemeinen Check-Up auf jeden Fall dazugehören?

    Diese Frage stellt sich mir weil ich mit meinen vier Wellen in einer Woche oder so nochmal zum TA möchte, sie waren (oder sind noch, das wird dann halt untersucht) an Trichomonaden erkrankt. Ich würde einerseits gerne meine vier mal gründlich durchchecken lassen, wenn sie eh schon zum TA müssen, weiß aber noch nicht aber ich das auch wirklich machen werde :idee:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    Also ich mache einen Check-up nur bei den Neuen. Dann schlepp ich keine Krankheiten ein und kann leichter erkennen, wenn es ihnen nicht gut geht.
     
  4. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Sehe ich genauso:zustimm:
    Ehrlich gesagt, sehe ich keinen Sinn darin, meine Vögel unnötigen Stress auszusetzen, nur um einen Kontrollcheck zu machen.
    Da ich bei mir eh schon zwei Sorgenkinder sitzen habe, beobachte ich meine
    Vögel sehr akribisch und registriere jede Veränderung und kann dann auch entsprechend darauf reagieren.
     
  5. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    ist bei uns auch so :zustimm:
     
  6. #5 DJ und Robbie, 23. September 2007
    DJ und Robbie

    DJ und Robbie wird vogelforensüchtig

    Dabei seit:
    22. September 2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Genauso mache ich es im allgemeinen auch, ich führe auch eine Art Tagebuch über meine Wellis (auf die Idee bin ich durch das WP-Magazin gekommen) in dem ich täglich z.B. das Nahrungsangebot, Clickertraining, Auffälligkeiten und Anmerkungen notiere. Das ist ganz nützlich, so kann man Auffälligkeiten bei den Wellis zurückverfolgen wenn man z.B. das Gefühl hat das bei ihnen irgendwas nicht stimmt, hat mir auch schon bei meiner Robina geholfen.

    Ich weiß aber nicht ob man das mit dem unnötigen Streß durchgehen lassen kann, den haben große Papageien bestimmt auch. Bei Wellis könnte man ja den Partner mitnehmen.
     
  7. Glitzerchen

    Glitzerchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich denke mir auch, wenn man seine Wellis immer gründlich beobachtet, erkennt man recht schnell Veränderungen. Und dann geht man natürlich zum Tierarzt. Aber einen jährlichen Check mache ich mit meinen Piepsern nicht. Wenn alles ok ist, tue ich ihnen diesen Stress nicht an.
     
  8. lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Ich setz meine Wellis nur ab und zu auf die Briefwaage.
    Hat mir mal eine Tierärztin emfpohlen, dass man über die Gewichtsabnahme am ehesten merkt, wenn was nicht stimmt.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Checkup? Nur bei Neuzugängen. Was man machen *kann*, ist eine Wurmkur und Milbenbehandlung, prophylaktisch einmal im Jahr. Aaaaber: so lange man keine Anzeichen für einen derartigen Befall hat, ist eine solche Behandlung meist unnütz und für den kleinen Organismus sicherlich auch nicht besonders zuträglich.

    Vom Gewicht kann man übrigens nicht unmittelbar auf solche Sachen wie "Leichterwerden" schließen. Veränderungen am Gewicht sind aber trotzdem eine gute Hilfe - wenn man die Möglichkeiten hat.

    Unsere sind teilweise so leicht, dass man meinen könnte, die wären irgendwie noch Nestlinge. Aber sie sind halt entweder mit einem guten Vorrat Buff-Federn ausgestattet (Hahn Albus mit 46g, der aussieht wie ein HS) oder eben eher zierlich (wie Henne Sprout mit 42g) - aber sie haben alle einen ausgezeichneten Ernährungszustand (d.h. Brustbein ist gut tastbar, steht aber nicht hervor) und sie sind alle quietschfidel und munter. Und wenn es einem unserer Tiere mal nicht so gut geht, merken wir das in der Regel sofort und dann wird, wenn die Ursache nicht klar erkennbar ist, der vkTA konsultiert. Ansonsten dürfen unsere einmal im Monat in meiner Hand ruhen und sich begutachten lassen. Mehr passiert hier aber auch nicht :)
     
  11. #9 DJ und Robbie, 24. September 2007
    DJ und Robbie

    DJ und Robbie wird vogelforensüchtig

    Dabei seit:
    22. September 2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Sind deine denn handzahm oder richtig zutraulich? Typisch, ich würde meinen vier theoretisch zutrauen einmal jährlich zum TA zu gehen, würde mir aber nicht trauen sie selber in die Hand zu nehmen. Die tun mir schon immer wahnsinnig leid wenn ich ihnen so eine Angst einjagen muss, wenn ich sie für den Transport zum TA einfangen muss (ich fang sie im halbdunkel). Letztemal mussten dabei ein paar Schwanzfedern von Robi dran glauben, weiß echt nicht wem von uns beiden das mehr Leid getan hat :( :D
     
Thema:

Jährlicher Check-Up?

Die Seite wird geladen...

Jährlicher Check-Up? - Ähnliche Themen

  1. Meine Kongos waren jetzt alle beim Jahres-Check

    Meine Kongos waren jetzt alle beim Jahres-Check: Hallo zusammen, nachdem ich vor einigen Tagen im Langflügelunterforum über den Tierarztbesuch mit Kalle und Bibo berichtet habe, habe ich dort...
  2. Hat jemand Erfahrungen mit Bird-up Start 400 gr. ?

    Hat jemand Erfahrungen mit Bird-up Start 400 gr. ?: Hat jemand Erfahrungen mit Bird-up Start 400 gr. ?
  3. Hat jemand schon mit Bird up-start 400 Erfahrungen ??

    Hat jemand schon mit Bird up-start 400 Erfahrungen ??: Hat jemand schon mit Bird up-start 400Gr. Erfahrungen ??
  4. Duderstadt: Bitte dringend mal Kanarien checken!!!

    Duderstadt: Bitte dringend mal Kanarien checken!!!: Hallo zusammen, ich bin heute im Rahmen eines Ausfluges (wohne über 200 km weit entfernt) im Zentrum von Duderstadt an einem Fenster im...
  5. "Einfach so" Check beim TA machen?

    "Einfach so" Check beim TA machen?: Hallo und ein frohes neues Jahr euch allen :) Wie ihr vielleicht noch in Erinnerung habt, meine Puppy hatte Sprosspilze und Keime im Hals, die...