Jagd

Diskutiere Jagd im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Sonst macht es mich nicht sondlich an einen Zuchthirsch zu essen, meine Einstellung! Ach aber einen wilden Hirsch zu essen "macht Dich an" ?...

  1. tamborie

    tamborie Guest

    Ach aber einen wilden Hirsch zu essen "macht Dich an" ?
    Kann man Dich kennenlernen?

    Gruß
    Tam
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ich gehe in keinen Laden, um mir Fleisch zu kaufen, egal ob aus industrieller oder Biohaltung.

    Mir ist allerdings immer noch nicht klar, was das mit Jagd zu tun hat ?
    Bei der Jagd geht es nicht darum, dass sich einige Menschen davon ernähren.
     
  4. #223 Milvus Milvus, 2. Januar 2006
    Milvus Milvus

    Milvus Milvus Guest


    Soll ich ehrlich sein?
    Hirsch ist mir zu zäh und beim Rehrücken hätt ich fast gekotzt.. Es riecht so durchdringend nach erlegtem Reh....

    Wenn man mal ein Reh ausgenommen hat, das riecht eben ganz besonders und genau so hats geschmeckt *würg*

    Ehrlich gesagt esse ich viel weniger Fleisch, seit ich in der Jägerschule bin. :prima:
     
  5. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    ich weiss nicht so recht, wie ich deine frage verstehen soll.
    aber ich versuche es mal.
    wenn man mir lizenzjäger vorsetzen würde, was ja nie der fall sein wird, weil ich kein stückchen land besitze, (also reine spekulation), dann müsste ich das wohl so hinnehmen, da es gesetzlich so geregelt ist. ich könnte zwar rebellieren und klagen, hätte aber keinen erfolg in deutschland, bis jetzt. wie das im mittlerem westen in amerika aussieht weiss ich nicht.
    in luxenburg wäre wieder anders. da hatte die klage einer grundstücksbesitzerin wegen zwangsmitgliedschaft erfolg.

    deswegen bin ich aber trotzdem gegen abschüsse. denn die jäger sind doch freiwilig und gerne jäger. es zwingt sie doch niemand dazu, jäger zu werden. sie wissen dann, was auf sie zukommt, auch mit den abschussquoten, die glaube ich auch nicht so ungerne erfüllt werden. das ist doch im sinne des jägers.

    ich würde mich von so einem stück land trennen, in dem man mich zwingen würde, die wildtiere zu bejagen.

    so habe ich nun deine fragen verstanden.:?
     
  6. tamborie

    tamborie Guest

    Stimmt wozu gibt es den Bo-Frost.

    Tam
     
  7. tamborie

    tamborie Guest

    Du weißt genau wie die Frage gemeint war, nur beantwortest Du diese einfach nicht sondern kommst mit Haiti und der Mongolei oder nennst andere Gebiete.
    Naja so kennt man Dich.

    Tam
     
  8. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Das es den gibt, ist mir zwar geläufig, aber mir bringt auch Bo-Frost und Co. nix :D
     
  9. Waschi

    Waschi Guest

    Hallo

    Nun, ja, ich empfinde einfach das Argument, Jagd im übertragenen Sinne prinzipiell als Mord zu bezeichnen und die Ablehnung des Tieretötens als extra scheinheilig, wenn es von Jemandem Kommt, der Fleisch ißt, diesbezüglich ganz egal erstmal welches. Ist doch ganz einfach.:idee:

    Hier zur allgemeinen Klärung, was die Meldeplicht bei Wildunfällen angeht:
    www.internetratgeber-recht.de/Verkehrsrecht/Zivilrecht/wildunfall.htm

    Viele Grüße, Waschi
     
  10. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    ach tam, das was du anderen vorhälst, tust du selber? wird das nun ein werbethread? ich kaufe bio-frosta gemüse. der nächste bitte.
     
  11. tamborie

    tamborie Guest

    Werbung?
    Ich lehne Bo-Frost ab, ich jage mein Fleisch selber.

    Tam
     
  12. Waschi

    Waschi Guest

    Hallo

    Ich auch.....u.A.:D

    Was mich angeht, ich halte den Fleischgenuß an sich niemandem vor. Nur eben Leuten, die behaupten, sie würden "das Morden" ablehnen. Das finde ich dann total unglaubwürdig, selbst wenn ich versuche, mich in ihre Gedankenwelt hineinzuversetzen.

    Allerdings denke ich auch an Planzen als Lebewesen. Das war für mich eins der Hauptargumente, das Vegetarierdasein aus ethisch/moralischen Gründen wieder aufzugeben und dafür lieber einfach insgesamt bewußter darauf zu achten, wo meine Nahrung herkommt.
    Und wie gesagt, ich sehe hier beim Fleisch eben die Jagd noch für weit unbedenklicher als fast jeden Biobetrieb an, finde Biobetriebe aber auch o.K.

    Viele Grüße, Waschi
     
  13. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    ja, ja, jetzt im nachhinein. sehr glaubwürdig.
     
  14. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0

    Das hat aber nichts mit dem Töten dieses Tieres zu tun, sofern es nicht schon tot ist. Meldepflicht hat nix mit dem Erlösen des angefahrenen Tieres zu tun.

    Die hiesige Jagd hat trotzdem nichts damit zu tun, dass sich andere Leute mit Fleisch ernähren.
    Wieviel des erlegten Wildes wird denn tatsächlich verzehrt ?
     
  15. Meggy

    Meggy Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich behaupte jetzt einfach mal ganz kess - alles, was gesund ist und verwertet werden kann.

    Viele Grüße Meggy
     
  16. #235 Vogelklappe, 2. Januar 2006
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Herrje, tamborie, kannst Du vielleicht mir überlassen, ob meine Fragen beantwortet sind ? Und welche "anderen Gebiete" ?

    "Lizenzjäger" gibt es in den USA, nicht in Deutschland, jedoch wird auch in Deutschland die Untere Jagdbehörde aktiv, wenn längere Zeit Abschussquoten sichtlich nicht erfüllt wurden. Wer dann in Deutschland mit diesen Abschüssen beauftragt wird, weiß ich nicht (Pere ? Waschi ?), sicher aber nicht einer, der dann dem Landeigentümer genehm sein muß.
    Mit dem Ergebnis, daß Du dann gar keinen eigenen Gestaltungsspielraum für die dortige Tierwelt und die Natur mehr hast ? Müßtest Du dann nicht konsequenterweise bereits in einem Land sein, in dem Du nicht in jedem Supermarkt mit Fleisch aus Massentierhaltung konfrontiert wirst ?
     
  17. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0

    Hast Du vielleicht ein Marder-, Krähen-, Fuchs-, Katzen-, Waschbär-, Bisamratten oder Nutriarezepte ?

    Würd mich interessieren, wieviele Jäger sowas schon mal gegessen haben.

    Und wie sieht´s bei Dir aus Meggy ? Schon mal einen bleigespickten Fasan gegessen ?
     
  18. tamborie

    tamborie Guest

    wem meinst Du denn jetzt?
    Das ich mein Fleisch selber jage?

    Ja in der Tat, es erfüllt ich mit innerer Befriedigung mein Fleisch selber jagen zu können!
    Erst letzten Samstag, bei Real 1kg Rindersteak für 7,99 €.
    Ich meine Jagdkluft angezogen und los.
    Schon an der Einkaufstüre bewegte ich mich lautlos wie ein Luchs.
    Völlig eins mit der Natur robbte ich auf allen vieren durch die Regale.
    Ab und zu vergewisserte ich mich, dass der Wind günstig stand.
    Und dann.........da lag er: 2kg bestes Rindersteak. Nichtsahnend dümpelte er dort in seiner 750 Watt Tiefkühltruhe der Marke AHT rum.
    Doch dann, ich hielt dem Atem an.
    Ein 80jähriges Mütterchen kam mit dem Wind und schnelles Schrittes auf mein Zielobjekt zu.
    Das Blut in meinen Adern gefrierte, schwer atmend robbte ich auf die Oma zu.
    Mit einem gekonnten Hechtsprung und gezogenen Messer einer 18er rostfreien Edelstahlklinge stach ich in das Stück Fleisch rein.
    Die Oma welche schon fast das Stück in der Hand hatte, schreckte zurück.
    Ich lächelte sie süffisant an und bemerkte: Das Jagdglück war mit mir !!!!

    Die Verpackung hängt noch heute als Trophäe über meinem Bett.

    Ja Südwind, dies alles wird Dir nie vergönnt sein zu erleben, denn in eurem Bioladen steht jeder brav an.
    Für mich ist das nichts, ich könnte das Geschrei der Kohlköpfe nicht mehr ertragen.

    Tam
    der jetzt mal dringend seine Medikamente abholen muss.
     
  19. #238 tamborie, 2. Januar 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Januar 2006
    tamborie

    tamborie Guest

    hey, wer bist Du, dass Du dich erdreistest mich anzusprechen?
    Aber mal im Ernst, muss ich Dich vorher fragen was ich posten darf und was nicht?
    Ist man so drauf wenn man den Dr. Titel hat?
    Tam
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    wo gibt es bitte belege, dass pflanzen denken und schmerz empfinden können?

    dann ist es doch so, dass mir tiere doch näher stehen in ihrem verhalten und gefühlen. sie bestehen aus dem gleichen fleisch wie wir. auch ihre schmerzempfinden und ihr fluchtverhalten, kann man mit unserem verhalten vergleichen.

    pflanzen haben keine fluchtfunktionen. ein salatkopf oder krautskopf ist einfach reif wenn er geerntet wird. der bleibt solange in der erde, bis er ausgestochen ist. ein apfel ist essbar, wenn er reif ist, er flüchtet nicht.

    tiere jammern und schreien und wehren sich und flüchten, wenn sie können.

    da esse ich schon lieber obst und gemüse.
     
  22. Meggy

    Meggy Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich hatte auch geschrieben, was verwertet werden kann. Dazu gehört z.B. nicht das Fleisch eines Fuchses.
    Nutriar habe ich schon gegessen und auch einen bleigespickten Fasan. Leider aber kein Rezept. Wegen Katzen müsstest du mal in China oder Afrika nachfragen.

    Viele Grüße Meggy
     
Thema: Jagd
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. forentami

Die Seite wird geladen...

Jagd - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Adler im Wohngebiet erlaubt

    Freiflug Adler im Wohngebiet erlaubt: Hallo ich wollte fragen ob Adler in der Nachbarschaft also im Wohngebiet überhaupt Freiflug erhalten dürfen. ??? Die Vermutung und Beweislage...
  2. Greifvögel ohne Jagd/Falknerei-schein

    Greifvögel ohne Jagd/Falknerei-schein: Hallo, ich habe hier gelesen, dass es möglich ist einen ,,ausländischen,, Greifvogel ohne Falknerei/Jagd-schein zu halten. Wie ist das genau...
  3. Jagd auf eigenem Land darf verweigert werden

    Jagd auf eigenem Land darf verweigert werden: Hallo! Eventuell für Landbesitzer und Jäger interessant: Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat das deutsche Jagdrecht...
  4. Grünzügel auf der Jagd =)

    Grünzügel auf der Jagd =): Meine beiden Kleinen jagen ihre ersten Fliege.... [video=youtube;56WctbmBfus]http://www.youtube.com/watch?v=56WctbmBfus[/video] .... sie hat...
  5. Brutale Jagd auf seltene Singvögel

    Brutale Jagd auf seltene Singvögel: Brutale Jagd auf seltene Singvögel !! ...gab es bei der letzten Sendung Stern TV hier der Link zum Beitag (mit Film)