Jagd

Diskutiere Jagd im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Du bist es jedenfalls nicht, ... Wie gut, dass Du das nicht bestimmst :D

  1. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Wie gut, dass Du das nicht bestimmst :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. st68

    st68 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostvorpommern
    kaum das ich mal konkrete antworten erwarte kommt gar nix mehr bei dir...

    ich habe dir doch schon längst recht gegeben, das "sich alles irgendwie einpendeln" WÜRDE. aber wie würde diese eingependelte natur dann in deutschland aussehn? ganz speziell, wie würden die menschen dann in dieser sich selbst regelnden natur leben oder überleben. wovon werden die menschen dann leben?
     
  4. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Das war eine konkrete Antwort. Was willst Du noch ?

    Bin ich Hellseher ???? Das kann Dir niemand beantworten, denn es hat noch keiner gesehen oder erlebt. Und genau deswegen, kann auch niemand sagen, dass Jagd notwendig ist.


    Wovon leben sie denn jetzt ????
     
  5. st68

    st68 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostvorpommern
    tja, so kannst du also lesen.... hier wurden ein paar beiträge weiter vorher schon ein paar (regional begrenzte) beispiele gezeigt, wo es versuche gibt, ohne die jagd zu leben. und ganz offensichtlich funktioniert es nicht mal da. also kann man daraus doch schließen, das es in größeren gebieten schon erst recht nicht funktionieren kann.
    von dem, was die wildtiere die durch die bejagung NICHT da sind übrig lassen.
    ich hätte gerne eine MEINUNG von dir, wie DU es siehst, vovon die menschen leben sollen, wenn die wildtiere den menschen ihre äcker kahl fressen, weil sie ja nicht mehr reduziert werden sollen. oder wie sich die menschen vor diesem kahlfraß schützen sollen. oder aber, ob du glaubst, dass die wildtiere so einsichtig sind, sich trotz übermäßigem nahrungsangebot und fehlenden feinden, NICHT über die heutige anzahl hinaus vermehren und NICHT die nahrung, die sich die menschen für sich selber anbauen, wegfressen werden.

    und... willst du wirklich so ein experiment starten (jagd abschaffen) ohne eine ahnung zu haben was dann passieren wird?
     
  6. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Nee also bitte. Was soll ich von solcher Logik halten ?
    Das muss einem schon der gesunde Menschverstand sagen, dass 1. ein kleines regional begrenztes Gebiet keiner Aufschlüsse bieten kann und dass 2. die Zeit eine wesentliche Rolle spielt.
    Was erwartest Du ? Das sich das natürliche Gleichgewicht, sagen wir mal, übermorgen einstellt ?

    Die ach so gefrässigen Wildtiere oder was soll uns das sagen ?

     
  7. st68

    st68 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostvorpommern
    aber JA doch! dann lass doch mal hören. vielleicht sind deine argumente ja die besseren weil sie völlig richtig sind.

    von welchen voraussetzungen gehst du da denn aus?
     
  8. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    Regulierungsmechanismen! noch nix gehört oder gelesen davon, st68?
     
  9. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Mensch südwind, die vermehren sich so lange, wie sie genug zu fressen finden. Deine Regulierungsmechanismen greifen erst, wenn sie auch alle Felder kahl gefressen haben.
     
  10. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    St68 geht davon aus, dass diese erst dann greifen, wenn die Wildtiere alle pflanzlichen und tierischen Vorräte der Menschen in sich reingeschlungen haben ;)
     
  11. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    ja karin, es scheinen monstertiere zu sein, ähnlich der riesensaurier.ich will ja nix gegen jäger sagen, das tun sie schon selbst, aber mein vertrauen in die natur ist weit grösser, als das in die jäger.
     
  12. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Apropos Jäger :

    Den Jägern unter den Wildtieren, von denen die meisten auch Aasfresser sind, würde z.B. schon eine Menge mehr Nahrung zur Verfügung stehen, wenn es keine Jagd mehr gäbe, wie sie heute stattfindet, egro müssten sie sich weitaus weniger häufig an den "Nutztieren" der Menschen vergreifen oder an Müllhalden
     
  13. st68

    st68 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostvorpommern
    was sollte sie daran hindern? innere einsicht, vernunft? mitleid mit den menschen?
     
  14. st68

    st68 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostvorpommern
    und diese jäger sollen so blöd sein, das sie lieber den schnellen, wehrhaften und intelligenten wildtieren nachstellen, als den dummen langsamen und immer in zäunen vor dem weglaufen gesicherten nutztieren der menschen, oder gar die abfallberge des menschen zu nutzen?
     
  15. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Erzähl doch mal, welche Jäger unter den Wildtieren am Hungertuch nagen?
     
  16. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    warum kommen denn immermehr wildtiere in die stadt?hmm?
     
  17. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Siehe Beitrag von st68 von 14:55 Uhr
     
  18. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0

    Warum ist denn die potentielle Beute wehrhaft und schnell ? Weil vielleicht die Kranken, Schwachen schon selektiert wurden - vom Menschen ?
    Jeder tierische Jäger pickt sich die nicht so wehrhafte, langsame Beute raus, wenn er jagen geht. Meinst Du die heimischen Jäger hier hätten´s verlernt, weil Mülltonnen keine Beine zum weglaufen haben ?

    Warum sie sich nicht an den Nutztieren der Menschen vergreifen würden ?
    1. sagte ich nicht, dass sie es nie tun würden, 2. meiden Wildtiere normalerweise die Menschen und 3. gäbe es doch, wie ich schon sagte, genug andere Beute für sie
     
  19. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0

    Wo lebst Du eigentlich ?

    Es ist schon äusserst merkwürdig, dass vor allem im Winter so mancher tierische Jäger bis auf die Knochen abgemagert oder gar verhungert ist
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. st68

    st68 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostvorpommern
    tja.... da stimmt doch was nicht, oder passt es doch zusammen?
    alerdings frage ich mich auch, wo hier die großen jäger sind, die da so abgemagert und verhungert rum laufen.
     
  22. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Zitat von karin
    Jeder tierische Jäger pickt sich die nicht so wehrhafte, langsame Beute raus, wenn er jagen geht. Meinst Du die heimischen Jäger hier hätten´s verlernt, weil Mülltonnen keine Beine zum weglaufen haben ?
    Zitat:
    Zitat von karin
    Es ist schon äusserst merkwürdig, dass vor allem im Winter so mancher tierische Jäger bis auf die Knochen abgemagert oder gar verhungert ist


    Oh man ! :nene:
    Es gibt sie noch - die Jagd ! Oder hab ich was verpasst ???



    Wer sprach von grossen Jägern ????
     
Thema: Jagd
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. forentami

Die Seite wird geladen...

Jagd - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Adler im Wohngebiet erlaubt

    Freiflug Adler im Wohngebiet erlaubt: Hallo ich wollte fragen ob Adler in der Nachbarschaft also im Wohngebiet überhaupt Freiflug erhalten dürfen. ??? Die Vermutung und Beweislage...
  2. Greifvögel ohne Jagd/Falknerei-schein

    Greifvögel ohne Jagd/Falknerei-schein: Hallo, ich habe hier gelesen, dass es möglich ist einen ,,ausländischen,, Greifvogel ohne Falknerei/Jagd-schein zu halten. Wie ist das genau...
  3. Jagd auf eigenem Land darf verweigert werden

    Jagd auf eigenem Land darf verweigert werden: Hallo! Eventuell für Landbesitzer und Jäger interessant: Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat das deutsche Jagdrecht...
  4. Grünzügel auf der Jagd =)

    Grünzügel auf der Jagd =): Meine beiden Kleinen jagen ihre ersten Fliege.... [video=youtube;56WctbmBfus]http://www.youtube.com/watch?v=56WctbmBfus[/video] .... sie hat...
  5. Brutale Jagd auf seltene Singvögel

    Brutale Jagd auf seltene Singvögel: Brutale Jagd auf seltene Singvögel !! ...gab es bei der letzten Sendung Stern TV hier der Link zum Beitag (mit Film)