Jagdpaechter muss 4000 Euro Strafe zahlen

Diskutiere Jagdpaechter muss 4000 Euro Strafe zahlen im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich finde leider den entsprechenden Thread grad nicht, deswegen hier das Urteil :...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Ich finde leider den entsprechenden Thread grad nicht, deswegen hier das Urteil :

    http://www.an-online.de/news/topnac...ord-Jagdpaechter-muss-4000-Euro-Strafe-zahlen

    Aachen. «Das Strafmaß ist geringer ausgefallen als erwartet. Aber wir sind froh, dass der Angeklagte überhaupt verurteilt worden ist», kommentierte der Geschäftsführer des Bonner Komitees gegen den Vogelmord, Alexander Heyd, am MOntag den Urteilsspruch des Aachener Amtsrichters Matthias Quarch gegen einen Jagdpächter aus Disternich.
    Wegen Tierquälerei, Tötung von Wirbeltieren geschützter Arten und Verstoßes gegen das Bundesnaturschutzgesetz wurde der Angeklagte aus Nörvenich zu 80 Tagessätzen à 50 Euro (4000 Euro) verurteilt.

    Nach einer mehr als vierstündigen Verhandlung gab es am dritten Tag des bundesweit viel beachteten «Vogelmord-Prozesses» ein Urteil. Staatsanwalt Bernhard Schubert (Aachen) hatte neun Monate Haft auf Bewährung gefordert, Verteidiger Marcus Schuck (Koblenz) hatte Freispruch in allen drei zur Last gelegten Fällen beantragt.

    Doch der in Disternich nicht gerade beliebte und in seiner Jagdausübung umstrittene Pächter hat nach Auffassung des Aachener Richters zumindest in einem Fall einen Bussard nachweislich mit Ködern vergiftet, die mit Carbofuran, einem Pflanzenschutzmittel, getränkt waren.

    In dem Tier und den Ködern wurden Reste des Giftes chemisch nachgewiesen. In zwei weiteren Fällen sprach Quarch den Angeklagten aus Mangel an Beweisen frei.

    Als der nun Verurteilte am 5. Januar 2007 zu den Ködern mit dem EU-weit verbotenen Insektizid kam, wurde er von den Vogelschützern beobachtet. Sie stellten ihn, als er einen Bussard-Kadaver einsammelte und zu einer Habichtfalle in einem nahen Waldstück ging. Die Vogelschützer alarmierten die Polizei.

    Sein ganzes Verhalten rund um die Falle, beschrieb Richter Quarch die Urteilsfindung, sei «höchst suspekt und nicht rational nachvollziehbar» gewesen. Angesichts der anwesenden Vogelschützer habe er ein Problem gehabt.

    Eine lebende Taube, die als Lockvogel in der Falle saß, «musste unbedingt verschwinden». Denn der Köder-Vogel war beringt. Er hätte eindeutig die Identität seines Besitzers preisgegeben.

    Der Verurteilte habe die Falle schnell in seinen Wagen gepackt, um den Vogel verschwinden zu lassen. Richter Quarch betonte, bei Greifvogel-Mord handele es sich leider um ein «bundesweites Problem» und ein «Massendelikt.

    Die Vogelschützer kündigten an, den Entzug des Jagdscheines des Verurteilten umgehend zu beantragen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Nabend.

    Da wir das Thema bereits schon hier haben, schliesse ich diesen Thread.

    LG, Olli
     
Thema:

Jagdpaechter muss 4000 Euro Strafe zahlen

Die Seite wird geladen...

Jagdpaechter muss 4000 Euro Strafe zahlen - Ähnliche Themen

  1. Zahlen beim Vogelkauf

    Zahlen beim Vogelkauf: Hallo, ich möchte mir einen Maximilianpapagei anschaffen und finde in den diversen Portalen immerzu diese verwirrenden Zahlen, da meist von...
  2. Eigentum vor Jagdpacht?

    Eigentum vor Jagdpacht?: Hallo, geht Eigentum vor Jagdpacht? Beispiel: Ich kaufe mir eine Wiese um dort einen Greifvogel fliegen zu lassen. Diese Wiese befindet sich...
  3. Balzverhalten euro Blessgänse

    Balzverhalten euro Blessgänse: hi, mir ist heute aufgefallen das beim balzen meiner euro bless der ganter das weibchen wegscheucht bzw hinterherjagt. ist das normal bei den...
  4. Taubenschlag brachte 850.000 Euro!

    Taubenschlag brachte 850.000 Euro!: Liebe Taubenfreunde und Interessierte, als Ansporn und Motivationshilfe lasse ich Euch diese (vielleicht schon bekannte) Nachricht zukommen,...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.