Jagen..

Diskutiere Jagen.. im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo,bin wieder zurück. Wie schon geschrieben hat unsere Mini ein Ei gelegt. Manchmal sitzen die beiden nebeneinander im karton. Was ich nun...

  1. Dirk2000

    Dirk2000 Guest

    Hallo,bin wieder zurück.

    Wie schon geschrieben hat unsere Mini ein Ei gelegt. Manchmal sitzen die beiden nebeneinander im karton. Was ich nun ganz komisch finde: Kiki jagt immer wieder die Mini. Es war schon vorher so, doch nun nach dem ersten Ei??????????
    Dass die beiden wackeln und so->ganz klar is das ok.
    Das sich kiki beissend gegen mich wirft->naja, lass ich auch noch zu und ihn halt in ruhe.
    Aber das er die mini jagt/vom gelege verjagt....hmmmm.
    Er verjagt sie und sitzt dann selber drauf. Er jagt sie aber durch das ganze zimmer. mehrere male. Die tut mir echt so leid..
    was kann soll ich tun????
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bell

    Bell Guest

    Hallo Dirk,

    mir scheint es nun doch so, als hättest Du ein relativ schlecht harmonisierendes Paar. Du kannst nicht mehr tun, als die Beiden zu trennen, wenn es zu arg wird mit der Jagerei.

    Hast Du das Ei eigentlich ausgetauscht ?

    viele Grüße

    Bell
     
  4. #3 BuffySnoop, 3. März 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. März 2002
    BuffySnoop

    BuffySnoop Guest

    Hallo Dirk!

    Also ich glaube zur Trennung muss es doch nicht gleich kommen.
    Ich habe zwar keine so große Ahnung von brütenden Nymphen, weil meine sich damit anscheinend Zeit lassen, aber bei deinen Beiden ist das bestimmt auch Stress oder ähnliches, dass deinen Kiki ein wenig neben der Kappe laufen lässt.

    Ich kann dir aber leider auch keine wirklich nützlichen Tips geben, aber bestimmt können das Rainer und Co. :D

    Liebe Grüße

    Svenja :p
     
  5. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Sorry, da muß ich auch passen, hab ja zwei Damen, da ist das ein bisserl anders, aber ich denke mal Daniela, Maja und Antje werden sich noch melden!
    Bei meinen war das auch immer so, kaum hat Lilli gebrütet, hat sie Klara weggejagt! Liegt bei meinen aber da dran, daß sie kein gegengeschlechtliches Paar sind.
    Sorry, da bin ich diesmal keine große Hilfe.
     
  6. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Dirk,

    zum „Jagen“ kann ich nur sagen, dass das meine Nymphen auch gemacht haben,
    aber nicht um zu „jagen“ sondern um zu treten :D

    Bevor meine Henne das erste Ei gelegt hatte,
    wurde sie vom Hahn ständig im Raum herumgejagt
    und wenn er sie dann „bekommen“ hatte, sprang er drauf.

    Ich nehme an, dass Deine Henne nicht „bestiegen „ werden will.
    Denn sie sollte dann irgendwann mal stehen bleiben.
    Diese „Hetzereien“ gehen manchmal ziemlich lange,
    so dass ich auch schon gedacht habe, dass sie sich streiten.

    Mittlerweile habe ich mind. 3 Eier im Nest
    (darf nicht Reinsehen, darum weiß ich auch nicht, ab es schon 4 sind).

    Beim Brüten wechseln sich Hahn und Henne normalerweise ab,
    bei mir ist es sogar so, dass der Wechsel im Karton stattfindet,
    so dass immer einer von Beiden bei den Eiern ist.

    Wenn es nun allerdings kein echtes Paar sein sollte,
    dass er seine Brutlust hat und das Ei der Henne für sich
    beansprucht und sie daher verscheucht.

    Ich denke, Du solltest die Beiden mal ne Weile beobachten,
    ob die Henne ab und an beim „Jagen“ stehen bleibt
    um den Hahn „rankommen“ zu lassen.
    Wenn es zu dumm wird, empfehle ich Dir den Karton zu entfernen.

    Liebe Grüße
    Petra

    Was sagen die Nymphenspezialisten dazu ?
     
  7. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dirk,
    es ist richtig, dass sich Hahn und Henne in der Brut abwechseln, wie es meine Vorgänger schon geschrieben haben. Meistens ist der Hahn tagsüber bis zum frühen Nachmittag dran, dann wechselt ihn die Henne ab.

    Ich kann mich Bells Meinung nur anschließen. Du hast schon oft über das Verhalten der beiden berichtet, seitdem du sie hast, daher glaube ich ebenfalls, dass es sich nicht um ein harmonisierendes Paar handelt, das habe ich auch schon früher geäußert :~, aber ich habe den Eindruck, dass du das nicht hören möchtest. Alles, was ich in der Literatur dazu gefunden habe und hier in den Foren gelesen habe, unterstützt dies.
    Mitte Februar hatte dir Daniela schon geschrieben, dass du die Kartons wegtun sollst, wegen des gleichen Problems. Du hast geschrieben, dass du das sofort getan hättest.
    Nun lese ich, gerade mal vierzehn Tage später, dass sie doch wieder in einem Karton sitzt, gelegt hat und wieder gejagt wird.....:(.

    Du fragst, was du tun sollst: laß sie schlichtweg völlig in Ruhe, ersetze die Eier so schnell wie möglich und geh nur dazwischen, falls es zu einer Verletzung kommt.
     
  8. Dirk2000

    Dirk2000 Guest

    Also...

    -Zuerst mal hatte ich die kartons weg. Einer ist immer da zum spielen. der ist aber fest in der wohnung integriert. die anderen kartons die ich mit loch aufstellte (übrigens auf ratschläge von hier) wurden wieder entfernt.
    -dann stimmt das gar nicht das ich nichts hören will. völliger quatsch.
    es hieß hier zum einen das das jagen nach dem eier legen nachlassen kann oder ich halt neue paare bilden muss. deshalb wollte/will ich auch eine voliere bauen und habe mit dem züchter telefoniert.
    Nur überstürtzen bringt hier nichts und kann ich auch nicht.
    -ja meiner jagt sie auch und immer wieder tretet er sie auch
    -abwechseln tun sie sich auch, nur scheinbar muss sich das noch etwas einspielen. heute hat es prima geklappt. sie war die nacht über im karton und heute morgen haben die beiden sangundklanglos gewechselt. mini kam zu uns ins wohnzimmer und putzte sich und döste etwas. nach ein paar std ging mini wieder rein und kiki raus. ohne was....:)
    -scheinbar weiss unser kiki noch nicht so genau wie das abzulaufen hat. ersucht manchmal auch die mini und begreift erst kurz später, dass sie ja im karton sitzt. :D :D
    -gerade haben sie schon wieder ohne was gewechselt.

    Eine wichtige frage habe ich noch:
    Kann ich mit dem eierauswechseln warten bis alle gelegt sind???
    Kann ich die eingetrockneten eier von Tweety verwenden als tauschmaterial?


    Es scheint alles gut zu werden.....
    die scheinen noch nicht ganz richtig mit umgehen zu können und müssen sich das erst mal aneignen.
     
  9. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dirk,
    du hast recht, manchmal kann es bei der ersten Brut zu Schwierigkeiten kommen. Wie du es nun beschreibst, scheint es sich einzuspielen, das wäre sehr schön :).
    Aber Dirk, dass sie brüten, heißt noch lange nicht, dass sie sich mögen, hier geht es nur um den bei Tieren sehr mächtigen Fortpflanzungstrieb. Wenn du Glück hast, bindet sie die gemeinsame Brut mehr aneinander, dass muss aber nicht zwangsläufig der Fall sein.
    Was du aber bisher so beschrieben hast, auch die Schreiphasen usw. lässt mich halt darauf schließen, dass es eben ein zwangsverpaartes Paar ist, das sich nicht so mag. Da kannst du ja auch garnichts dafür, das ist halt Pech.
    Wenn dein Schreiner mit der Voliere fertig ist und du dann noch zwei Vögel holst, kann es klappen oder auch nicht, die Erfahrung musste ich ja selber schon machen *seufz.
    Wegen der Eier, ich wüßte nicht, was dagegen sprechen sollte, die alten eingetrockneten Eier deines ersten Nymph zum Austausch zu nehmen, solange sie intakt sind. Ich würde aber nicht warten, bis das letzte Ei gelegt ist, denn die eigentlich Brut beginnt oft bereits nach dem zweiten oder dritten Ei. Die Frage ist nur, hast du denn genug alte Eier für den Austausch, denn du weißt ja nicht, wieviele jetzt noch gelegt werden ?
    Zum Abschluss: wenn du dich durch meine Aussage „dass du manche Antworten nicht gerne zu hören scheinst“ angegriffen fühlst, dann entschuldige ich mich bei dir. Trotzdem darf auch ich meine – zugegebenermaßen - subjektive Meinung ;) hier vertreten. Ich werde in Zukunft derartige Äußerungen aber unterlassen ;), also Friede, ok. ;) ?
     
  10. Dirk2000

    Dirk2000 Guest

    Klar Friede.
    Wollte doch nur stellung nehmen.
    Ich muss sagen inzwischen klappt der wechsel ohne streit.
    Hoffe das es danach echt besser wird mit den beiden.
    Die Voliere wird gebaut. Dauert aber noch etwas. Egal. Im sommer hole ich mir wahrscheinlich noch 2.

    Wegen der Eier habe ich tatsächlich ein problem. Habe alle tierläden hier in der gegend abgeklappert->niemand hat nymphen eier.
    Soll ich welche im Internet bestellen? Abkochen? hmm
    helft mal schnell.
    Ich dachte ich warte bis alle eier liegen, denn es wird nicht einfach die eier zu tauschen. Kiki verteidigt das ganze sooo extrem....puuuh.
     
  11. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dirk,
    das Problem kenne ich auch, hier gibt es auch nirgends Nympheneier zu kaufen :(.
    Wegen der Eier könntest du bei Ricos Futterkiste anrufen, wenn du morgen früh dort anrufst, hast du die Eier übermorgen ;), die sind mit dem Liefern ungeheuer fix. Bei Futterkonzept gibt es sie zwar auch, aber das kann schon länger dauern.
    Wegen dem Auswechseln: bis das letzte Ei gelegt ist, haben die Eier ja schon ein unterschiedliches Entwicklungsstadium, mir persönlich wäre das nicht so angenehm. Dazu können aber vielleicht die Züchter hier noch was sagen.
    Abkochen ja, aber wenn du Pech hast, platzt es. Außerdem musst du warten, bis es abgekühlt ist, dann musst du wieder warten, bis die Eier mal gerade verlassen werden, um es hinzulegen, also das zieht sich alles. Hast du aber Eier parat, sind sie schwups ! ausgetauscht :p.
    Ich habe mir auch Eier bei Ricos bestellt, denn ich möchte vorbereitet sein, falls es bei mir mal losgeht, bei drei Hennen käme das ja auch nicht ganz unerwartet ;).
     
  12. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Dirk,

    nur ne kurze Anmerkung! Die alten Eier würde ich nicht nehmen, das kann sein, daß die inne verschimmelt sind und sollte da eines zu Bruch gehen, naja, nicht so gesund.
    Koch lieber die Eier ab, die da sind, aber vorsichtig! Erst an der flachen stelle mit einer dünnen Nadel anstechen, dann in Küchenkrepp wickeln und so verpackt 10 min kochen.

    Besser wären natürlich Kunsteier, gibts überall im Internet bei den bekannten Versendern! Nur taschen solltst du so schnell wie möglich, sonst entwickelt sich das Leben in den Eiern ja immer weiter...nicht so toll!
     
  13. Bell

    Bell Guest

    Hallo Dirk,

    ich habe gehört, daß es bei Ricos im Moment keine Nympheneier geben soll, aber bei http://www.futtermittel-hungenberg.de/shop/

    Versuch es einfach bei Beiden und tausche vielleicht solange mit den alten Eiern, denn wie Rainer schon sagte : Es entsteht nun ein Küken in dem Ei und es ist keine schöne Vorstellung, daß es dann wieder abstirbt.
    Ich denke Du wirst auch Skrupel haben ein angebrütetes Ei abzukochen, oder ?


    Ich hoffe Du hast nicht eventuell vor die Beiden ein Ei ausbrüten zu lassen, oder ? Aus Sicht eines Züchters möchte ich davon unbedingt abraten, denn es sind beides Lutinos.

    viele Grüße

    Bell
     
  14. Dirk2000

    Dirk2000 Guest

    ha,sehr gut..

    Schön das du das ansprichst "bell".
    Warum eigentlich nicht? Nur mal so ein gedankengang.
    wenn ich die zwei mal brüten lassen würde... egal ob diesmal oder das nächste mal. is ja nur so ein gedankenspiel.....
    würden die dann alle zusammen leben können?
    würden die sich vertragen? wäre es besser als zwei völlig neue zu holen? oder ist es besser dann vier unterschiedliche zu haben als eine familie zu halten?
    mal gespannt was ihr da so wisst....

    zwecks eier: bestellung ist draussen... und eine freundin muss morgen in eine andere stadt und schaut da auch mal nach..
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Bell

    Bell Guest

    Hallo Dirk,

    nun, wenn Du das nicht selbst weißt, dann solltest Du es auf keinen Fall zulassen.
    Was glaubst Du woher die mickrigen, kränklichen, glatzköpfigen und degenerierten Lutinos kommen ?

    Genau ! Sie stammen aus solchen Verpaarungen. Wenn ich mir Deine beiden auf dem Foto ansehe sind sie sicher nicht geeignet für die Zucht.

    Außerdem Bedarf es etwas mehr als einem Karton, um Junge großzuziehen. Bei der Nervosität Deiner Nymphen und der von Dir bechriebenen "Harmonie" ist es unverantwortlich sie auch nur ein einziges Ei ausbrüten zu lassen.

    Entschuldige, daß ich das so geradeheraus sage, aber Dir liegt sicher nichts daran Nymphensittiche in Welligröße zu ziehen und zu riskieren, daß die Brut von den Eltern nicht gefüttert oder gar zerfleischt wird, oder ?

    liebe Grüße

    Bell
     
  17. Dirk2000

    Dirk2000 Guest

    jaja

    Neneneeeeee.
    War doch nur so ne frage was da so alles gibt.
    Will nicht schlüpfen lassen und darf auch gar nicht.....
    Habe ich aber auch so geschrieben..:)
     
Thema: Jagen..
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphe hat ei gelegt jetzt jagt der hahn den anderen hahn

Die Seite wird geladen...

Jagen.. - Ähnliche Themen

  1. Welli-Dame brütig + jagt den süßen Piet

    Welli-Dame brütig + jagt den süßen Piet: Hallo, meine Wellensittiche Kyra und Piet haben es grad etwas turbulent. Kyra ist seit mind. 3 Wochen brütig und in der Mauser. Kyra ist mir...
  2. 2 Wellihähne jagen 1 Henne

    2 Wellihähne jagen 1 Henne: Ich habe 2 Wellipärchen. Die beiden Hähne sind 6 Monate alt, die beiden Hennen 3 Monate. Beide Hähne möchten dieselbe Henne haben, während die 2....
  3. Zebras jagen sich

    Zebras jagen sich: Hallo ich habe ein problem und zwar wurden wir böse über den tisch gezogen uns gefielen zebrafinke und der zoo laden in unserer stadt hatte immer...
  4. Weibchen hört nicht auf, Erpel zu jagen

    Weibchen hört nicht auf, Erpel zu jagen: Hallo, Vor ein paar Monaten hat mein Entenweibchen (3 Jahre) angefangen, meine zwei Erpel zu jagen (1 Jahr), obwohl die da aus der Paarungszeit...
  5. Hähne jagen und prügeln sich untereinander

    Hähne jagen und prügeln sich untereinander: Hallo liebe Exotenfreunde, ich habe seitdem 4.9.15 endlich meine Innenvoliere fertig gestaltet. Diese ist satte 32 m² Groß. In der Voliere...