Jahrelang das falsche Wasser

Diskutiere Jahrelang das falsche Wasser im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Viel wichtiger scheint mir doch der Napf, wieviele werde schlecht bis mangelhaft gereinigt. Dann ein Mineralwasser reichen hilft auch nicht, ich...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #21 Rasselbande, 23. April 2006
    Rasselbande

    Rasselbande Guest

    Viel wichtiger scheint mir doch der Napf, wieviele werde schlecht bis mangelhaft gereinigt.
    Dann ein Mineralwasser reichen hilft auch nicht, ich gebe meinen Vögeln immer Leitungswasser, wir haben hier auch getestet, nicht wegen den Vögeln sondern wegen den Wassersprudlern die angeboten werden um nicht immer die Flaschen schleppen zu müssen.
    Was für den Menschen ok ist, warum sollte das nicht auch für die Vögel ok sein?
    Ich trinke selber viel Wasser, ohne Sprudler, aus dem Hahn, mit schmeckt es.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Super! Dann war dein Beitrag in diesem Forum doch sehr nützlich, wenn dadurch eurem Toni zu einem Partner verholfen wird (hat sich das viele Getippe doch gelohnt ;)). Am Besten wäre es, wenn du jetzt mal ins Welli-Unterforum schaust, da kann man dir bestimmt sagen, worauf du achten musst, welche Geschlechterkombinationen ratsamer sind usw.
    Ich freu mich für den kleinen Kerl. :dance: du wirst dich wundern, wie lebhaft das Kerlchen erst mit einem Artgenossen wird.
     
  4. #23 andreask1975, 23. April 2006
    andreask1975

    andreask1975 Guest

    Nein, das heist nicht das Sie nur noch Käse füttern sollen, das heist, das wir gerne 100 Vogelbesitzer zusammen trommeln können, jedem vogel 2 schalen wasser geben, und das von den 100 nicht einer an das Leitungswasser gehen wird, das heist das (auch wenn Sie es bereits verstanden haben.)
    und von der Seite habe ich meine angaben nicht, aber die zwei Seiten sind trotzdem sehr gut, danke.

    gruß Andreas
     
  5. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    ah ja, diese wundervollen präsentationen zu denen man eingeladen wird :D

    habe mir aus interesse auch schon solche angehört, und zu meinem entsetzen musste ich feststellen dass unglaublich viele menschen auf unsinnige produkte wie strahlenschutzbettwäsche, elektrosmog-transformer, magnetfeldwasseraufbereiter und was es sonst noch alles gibt reinfallen.

    dabei werden auf diesen präsentationen so geschickt fakten, halbwissen und völlig erfundener unsinn vermischt das einem echt schwindlig werden kann.

    tja, mag sein das es sogar so wäre. nur was sagt das aus? nichts.
    entgegen aller annahmen suchen sich tiere in den seltendsten fällen die nahrungsmittel aus, die ihnen auch wirklich gut tun oder zu ihrem natürlichen nahrungsspektrum gehören.
     
  6. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Huhu.

    Interessante Diskussion :D, will mich aber nicht zu lebendigem oder eher weniger lebendigem Wasser äußern. Nur eines wollte ich kurz erwähnen.

    NUR Wasser ist in der Lage, passiv durch semipermeable Membranen der Zellen zu diffundieren, nicht aber Salze. Trinkt man also destilliertes Wasser, so dringt dieses salzarme Wasser "aus dem Bestreben des Konzentrationsausgleiches" (wie es immer so schön heißt :D ) in die salzreicheren Zellen ein. Demnach würden die Zellen eher anschwellen als spontan Salze abgeben oder austrocknen. Da es aber so gut wie unmöglich ist, dass das destillierte Wasser auch als solches im Magen ankommt (es vermischt sich auf deinem Weg dorthin mit Speisebrei und Magensäure und gewinnt somit wieder an Ionen), kann man bedenkenlos z.B. Tee mit destilliertem Wasser aufgießen oder das Wasser auch so trinken, ohne tot umzufallen. Gewarnt wird lediglich vor LANGFRISTIGEM Verzehr von destilliertem Wasser einhergehend (!) mit einseitiger Ernährung, da dadurch der Salzhaushalt der Zellen aus dem Gleichgewicht gerät. Denn aufgrund der verstärkten Wasseraufnahme durch die Zellen muss dieses Wasser auch wieder abgegeben und ausgeschieden werden, was aktiv einhergeht mit vermehrter Ausscheidung von Elektrolyten (Salzen), was langfristig (!) zu Mangelerscheinungen führen kann.

    Das nur am Rande.

    Grüßle und fröhliches Diskutieren noch ;) .

    Siggi
     
  7. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    Das ist richtig.
    Es ist richtig das viel berichtet wird. Ebenfalls richtig ist aber, dass viel Unsinn berichtet wird und das Wasser sehr gut kontrolliert wird und das nicht nur chemisch.
    Eben. Drum haben wir, wie vermutlich der übergroße Teil der Eltern, schlicht Leitungswasser genommen. Keine Ahnung wer so ein teures Zeug kauft. Einziger Vorteil: das Zeug ist steril wenn man unterwegs ist. Im Fläschchenpulver sind dann wieder jede Menge Mineralien enthalten.

    Gruesse,
    Detlev
     
  8. #27 eisverkäuferin, 24. April 2006
    eisverkäuferin

    eisverkäuferin Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neu-Ulm
    hallo......

    mich berunruhigt viel mehr: "unser wellensittich..............."

    wieviel wellensittiche hast du? etwa einen????8(

    sabine
     
  9. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Andreask1975 hat in diesem Forum ausschließlich in diesem Thread gepostet...da liegt doch die Vermutung nahe , daß er was verkaufen will....unser Leitungswasser trinken jedenfalls sowohl wir ,unsere Kinder als auch die Viecher seit Jahren gern ..... und gesund sind wir auch !
    Am besten ignorieren.....
     
  10. Bubbelup

    Bubbelup Ahnungsloser Benutzer

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südpfalz
    Was kostet denn so eine "Super-Wasser-Machmaschine?"
     
  11. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    ich habe spaßeshalber mal bei ebay gesucht...da kostet so ein Gerät um 400 Euronen
     
  12. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    den ganzen theoretischen Salmon auf einen
    Schlag Ich habe sehr gelacht.

    Gruesse,
    Detlev
     
  13. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    muuaaaaaahhhhh ....ich auch !!!!:D :D :D
     
  14. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    @sabine
    merke: erst lesen, dann motzen.
    Zum Thema. Es kann durchaus sein, das Andreas hier nur Geld machen will (der Gedanke kam mir sogar gleich als Erstes). Aber ohne stichhaltige Beweise finde ich sollte man solche Vermutungen nicht präsentieren. Ist dem tatsächlich nicht so, ist es m.M. eine Beleidigung. Also, erstmal abwarten, wie sich die Sache entwickelt, eh wir unser Urteil fällen.
     
  15. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Die Presse ist bei solchen Themen ja nicht gerade unschuldig. Mir ist gestern, schon ein Artikel in der PM(sehr populärwissenschaftlich) eingefallen, den ich aber auf die Schnelle nicht gefunden hab. Ich habe noch mal geschaut und bin fündig geworden.
     
  16. sigg

    sigg Guest

    Nachdem ich mir den Thread mal zu Gemüte geführt habe, stelle ich fest, daß hier im Forum wohl jeden Tag das Rad neu erfunden wird.
    Da ich mich Jahrzehnte auch mit Aquarien und der Zucht von Zierfischen beschäftigt habe, bin ich zu dieser überraschenden Erkenntnis gekommen.
     
  17. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Die Vermutung , daß dieser Thread ausschließlich dazu eröffnet wurde um evtl. neue Abnehmer für "lebendiges Wasser" und die dazu nötge Ausrüstung zu finden bestätigt sich für mich dadurch , daß andreask1975 sich hier nicht mehr zu Wort meldet ..... vielleicht sind wir nicht leichtgläubig genug.
    Falls ich mich in meiner Vermutung irre , bitte ich schon jetzt um Entschuldigung... wie konnte ich nur so schlecht denken 8o
     
  18. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Finde die Diskusion mit dem lebendigen Wasser auch nicht schlecht *g*

    Aber eins sei gesagt täuscht euch nicht was die Wasserqaulität in Deutschland anbelangt, zum Teil soll die wirklich Hunds Misserabel sein ;-)

    Und was das destilierte Wasser anbelangt, kann ich mich mal Alfred anschliessen *jeepii, g*
    1/2l in einem Zug und ihr fällt tod um... kein scherz..
     
  19. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Huhu.

    Doch, wohl ein Scherz. ;)

    Nochmal: nachlesen,.

    Gruß,
    Siggi
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    man müsste sich das wasser schon direkt in die vene spritzen um davon zu sterben. ;)
    denn auf dem normalen wege vermischt es sich unterwegs mit anderen substanzen und kommt somit nie als destiliertes wasser bei den zellen an.
     
  22. Fabian75

    Fabian75 Guest

    ok ich gebe mich geschlagen, habe soeben auch noch einwenig gegoogelt.
    Ist in der tad so, das es nur tödlich ist, wenn man es direkt in die Wene spritzt

    sorry *g*
     
Thema: Jahrelang das falsche Wasser
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. leitungswasser holland babynahrung

Die Seite wird geladen...

Jahrelang das falsche Wasser - Ähnliche Themen

  1. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  2. Wie viel liter Wasser trinken Graupapageien?

    Wie viel liter Wasser trinken Graupapageien?: Hallo leute, Ich habe seid einer Woche einen Graupapageien. Ich würde gern wissen wie viel liter die täglich trinken bzw ob die überhaupt viel...
  3. Man will ja nichts falsch machen...

    Man will ja nichts falsch machen...: So gestern war es nun so weit und Mini und Eule so hat der Vorbesitzer sie genannt nun bei uns eingezogen. Das Vogelzimmer ist leider nicht recht...
  4. Tierärztin schnabel falsch gekürzt

    Tierärztin schnabel falsch gekürzt: hallo, Habe seit ner woche einen salomonen kakadu hahn ca 5 monate alt. Er hat eine schnabelfehlstellung was ja eig kein problem ist. Ich war bei...
  5. orlux Eifutter trocken mit wieviel Wasser mischen??

    orlux Eifutter trocken mit wieviel Wasser mischen??: Hallo, züchte über 21 Jahre hobbymäßig Kanarienvögel. Habe auch schon genug Nachwuchs gehabt. Bis jetzt habe ich mein Eifutter immer mit Erfolg...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.