Jahrelang das falsche Wasser

Diskutiere Jahrelang das falsche Wasser im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Also so langsam kommt mir der Verdacht auch auf, dass andreask1975 nur Geld mit diesem Thema machen wollte... naja... aber wir wissen es ja nicht...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #41 Sweety1mega, 26. April 2006
    Sweety1mega

    Sweety1mega Guest

    Also so langsam kommt mir der Verdacht auch auf, dass andreask1975 nur Geld mit diesem Thema machen wollte... naja... aber wir wissen es ja nicht genau. Wen er unbedingt meint, er müsse seinem Welli ( oder seinen Wellis, wenn der zweite denn wohl dann da is) "lebendiges Wasser" zu trinken geben kann er es ja ruhig machen. Ist ja seine Entscheidung. Ich bleib jedenfalls beim Leitungswasser...:zwinker:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Meistens wenn jemand dermaßen auf etwas schwört und so begeistert etwas anpreist, dann will er es auch verkaufen. Sei es nun lebendiges Wasser, diverse Mineralsteine, was auch immer. Habe ich schon in diversen Foren mit unterschiedlichen Produkten gesehen...
     
  4. #43 Skrilax Rev, 15. Juli 2006
    Skrilax Rev

    Skrilax Rev Guest

    Hallo Leute... Hier ist ja was los...

    Bin grad auf diesen Post gestoßen und dachte mir da klärst du die ganzen Leute doch mal auf...

    Ich habe keine Ahnung ob "andreask1975" etwas verkaufen möchte oder nicht und es ist mir auch relativ egal weil ich sowas schon besitze. Ich denke aber das er andere Möglichkeiten haben wird sein Produkt (FALLS er dieses tut) an Menschen zu bringen und nicht über ein Forum. Nach Verkauf hört sich das nicht an. Höchstens nach Weiterempfehlung. Da man sowas nicht so einfach verkaufen darf. Aber das ist mir auch Schnuppe...

    Was ich eigentlich erklären möchte ist was anderes. Ich beschäftige mich schon eine Weile, wahrscheinlich durch meine Eltern bedingt mit diesem Thema hier. Meine Eltern haben irgendwie immer auf sowas Wert gelegt und haben mich dann wahrscheinlich angesteckt... So viel zu mir. Jetzt möchte ich mal erzählen was ich so über dieses Thema weiß...

    Punkt 1
    ======
    Wasser mit der Leitfähigkeit 0 ist NICHT tot wie manche denken. Denn wie jeder bestimmt weiß und auch nicht leugnen kann leiten metallische Stoffe Strom. Und ihr wisst sicher auch das die meißten der Schadstoffe im Wasser bzw die schlimmsten metallisch bzw leitfähig sind, richtig? Also wenn NUR diese Schadstoffe drausen sind zeigt unser Mikrosiemenswertleser -> 0
    Demnach wissen wir jetzt das Wasser mit dem Wert 0 nicht destiliert sein MUSS.

    ...Gut, diese Schadstoffe kommen übrigens UNTER ANDEREM folgendermaßen zu Stande. Selbst wenn ein Betrieb meint das sie das sauberste Wasser überhaupt produzieren und das dann auch noch durch Tests bestätigt kriegen, heißt das nicht das aus der Leitung das kommst was alle denken. Tests werden immer vor Ort gemacht und nie in Haushälten. Also nie beim Endverbraucher. So... Jetzt braucht ihr nur mal zu überlegen wie viel Kilometer an Wasserleitungen zwischen euch und den Betrieben sind. Jetzt könnt ihr euch bestimmt denken das diese Schadstoffe nicht vom Himmel fallen... sondern? ...Richtig aus den Rohren... und das was sie mit sich bringen.... So ein Rohr liegt da schonmal seine Jahrzehnte und ich möchte nicht wissen wie mache von innen aussehen. Blei wird zum Beispiel im Wasser fast immer bei Verwendung von Bleirohren und Bleiarmaturen, nach längeren Standzeiten, im Trinkwasser gefunden. Klingt doch logisch oder?

    Punkt 2
    ======
    Zu den Tabellen die den Einfluss auf den Körper zeigt kann ich folgendes sagen. Googelt nach... und nicht raten ob die von einer Vermarktungsfirma ist. http://de.wikipedia.org/wiki/Leitungswasser <- Da sind übrigens die aktuellen Mikrosiemens-Grenzwerte zu finden... Mir egal aber jeder weiß das ein Lexikon unabhängig ist. Schaut einfach mal da nach ihr werdet überrascht sein. Wer nicht weiß wo es eins gibt soll bei Wikipedia nachschauen... Informiert euch... Dann unterhalten wir uns weiter über Tabellen. Ich erwarte das ihr euch SELBER schlau macht oder ruhig seit. ;-) Eins von beiden...

    Punkt 3
    ======
    Das "andreask1975" von seinem Produkt überzeugt ist finde ich toll. Keine Ahnung ob es der Beste Hersteller der Welt ist aber was ich weiß ist folgendes. Osmose Anlagen SIND marktführend. Wer das nicht weiß solle auch da bitte schnell mal googeln oder ähnliches. Es gibt typische Filteranlagen die keinen gravierenden Unterschied bringen und das Wasser gewöhnungsbedürftig machen vom Geschmack. Dann gibt es eben die Destillationsanlagen die das Wasser nicht nur tot machen sondern es auch noch so schmecken lassen aber dafür die meißten Schadstoffe rausfiltern. UND dann gibt es Osmose Anlage die nun mal ALLES rausfiltern und das Wasser nicht nur wie Quellwasser schmecken lassen sondern auch noch mit Sauerstoff und (ACHTUNG) Mineralien ANREICHERN. Und das wurde Wissenschaftlich bewiehsen (bitte googeln). Es ist NICHT so das nur ein Hersteller eine Osmose Anlage verkauft. Es ist also nicht patentiert. Verschiedene Anlagentypen vielleicht. Aber nicht Osmoseanlagen. Deshalb könnt ihr (wenn ihr wollt) mir beruhigt glauben weil ich kein Interesse habe jemanden etwas zu verkaufen. Höchstens weiter zu empfehlen. Wer mir nicht glauben möchte verhaart eben auf seiner Meinung. Wer den Unterschied zwischen den 3 Anlagentypen technisch erklärt haben möchte kann mich gerne per Mail konaktieren. Sonst wird es hier zu lang (Skrilax@gmx.de).

    Punkt 4
    ======
    Jemand hat in diesem Post gemeint das der Vergleich mit den USA zu wider sei etc. Nun ja... Es wird dich folgendes vielleicht überraschen. In den USA gehört es wirklich mittlerweile FAST zum standart. Ich möchte stark bezweifeln das sich "normales" Mineralwasser in den USA verkauft. Wer dort aufgeklärt ist wird es nicht kaufen. Mineralwasserwerte liegen bei dem doppelten von dem Wasser aus der Leitung. So ist es in Deutschland und auch in den meißten anderen Ländern. In den USA ist es sogar noch ein Bisschen höher. (Bitte googeln) Mit Werten meine ich die Grenzwerte der Schadstoffe. Beispiel Nitrat muss unter 50mg/l bleiben... In Flaschen aber das doppelte. So ist das gesetzlich festgelegt. Wer mir nicht glaubt soll bitte googeln und DANN antworten. Wasserunternehmen sind gesetzlich verpflichtet diese Einheiten öffentlich zu machen. Sonst wäre das unrechtliche Geheimhaltung und damit Betrug.

    Punkt 4
    ======
    Wasser aus Bergquellen habe ich persönlich noch nie gemessen aber ich glaube durchaus das der Wert bei 0-10 liegt. Je nach dem ob neben dran eine Stadt oder ein Kraftwerk oder was auch immer steht oder eben nicht. Es ist schade das ihr allen Lebewehsen kein sauberes Wasser gönnen wollt. Denn Vögel leben wo? Normalerweise? ....Richtig... Nicht im Käfig... Sondern in der Natur... Seit bitte so nett und->
    Leiht euch ein Mikrosiemensgerät aus->
    Geht raus an die frische Luft->
    Fahrt ein Bisschen aus der Stadt in die Natur->
    Wartet bis es regnet ;-) ->
    Fangt das Wasser ab->
    und messt mal...
    Holla... Siehe da... Ein Wert von Durchschnittlich 30...

    Und? Was trinken Vögel in der Natur? ...Richtig... REGENwasser. Ich glaube nicht das Mutternatur vorgesehen hat Vögel in Käfigen zu halten mit von Schadstoffen angereichertem Wasser. Wer meint-> Mein Vogel hat bis jetzt nix anderes dann wird er es auch so aushalten solle bitte dran denken wie lange Vögel mit Leitungswasser in diesem Universum schon leben... und wie lange mit naturellem Wasser.

    Punkt 5 (Ja, ich gehe alle Beiträge durch und JA, es wird noch mehr)
    ======
    An die jendigen die dachten in Wohnungen gelebt zu haben ohne Wasserveredelung... in den USA... Die jenigen wird es auch überraschen zu hören das solche Anlagen teilweise gleich im Versorgungsraum eingerichtet werden. Also lieber "VEBsurfer" ...Deine Mieten waren vielleicht deshalb so hoch ;-)

    Punkt 6
    ======
    Ich verstehe nicht wie manche Leute vom Thema abkommen können. JA bitte besorge dir einen Artgenossen für deinen Vogel lieber Andreask1975... ABER keiner argumentiert hier richtig... Ich habe was geschrieben... Was WISST ihr? und ich meine nicht-> Was könnt ihr raten...

    Punkt 7
    ======
    "Das Trinkwasser hier in Deutschland ist einwandfrei" Ja... Die Leute die das denken wechseln 3 mal im Jahr den Stromanbieter weil auf dem Plakat steht. "Unser Strom ist der Beste" Zum Thema das die Grenzwerte so niedrig gesetzt sind... Wieviel trinkt man? man darf es nicht pro Liter rechnen. Sondern wieviele Schadstoffe pumpt man zum Beispiel im Monat in sich rein. Dann ist das schon ein ganz anderer Wert. Die Mineralien werden bei Osmose-Anlagen wie oben schon gesagt nicht entzogen. Keiner sagt das unverändertes Wasser lebensgefährlich ist. Wo hast du das aufgegriffen "Shaya"? Es ist NICHT lebensgefährlich. Gesundheitlich tut sich aber was. Man stirbt nicht. Aber jeder der normale Flüssigkeiten zu sich nimmt (sei es Leitungswasser, Mineralwasser oder Getränke überhaupt) hat KEINEN Vergleich. Solche Schadstoffe schwächen auf jeden Fall das Imunsystem und führen zu Müdigkeit. Nur als Beispiel. Es führt in erster Linie nicht wegen den Schadstoffen dazu... Sondern weil man weniger trinkt. Wer trinkt 2 Liter am Tag??? Ich auch nicht... Ich trinke 3-4 Liter... und bin seit dem ich eine Anlage zu Hause habe fitter wie nie zu vor. Das liegt an der Masse der Flüssigkeit (zum Teil). Jetzt versucht mal bitte 3-4 Liter "normale" Getränke runter zu kriegen OHNE es zu erzwingen. Euer Körper will das nicht.

    Punkt 8
    ======
    Tiere und besonders Hunde haben einen feinen Spührsinn... Das weiß jeder, oder? Hunde riechen einmal am Wasser bevor sie dran trinken. Stellt ihnen zwei Sorten Wasser hin. Wenn ihr kein saubereres Wasser habt stellt ihr eben eins hin das ihr absichtlich verunreinigt. Wenn ihr sicher gehen wollt macht das 100 mal. Die Hunde werden 100 mal an das saubere gehen. Genau so wenn ich einmal mein Wasser aus dem Bad nehme und einmal aus der Küche wo meine Anlage ist. Der Hund wird dieses Wasser anrühren. Die Natur bestimmt das so... Testet es einfach und textet dann. Und nein weil ein Vogel Käse bevorzugt musst du ihm nich Käse geben... Überlege selbst warum das so ist sonst lasse ich mich hier auf Kindergartenniveau herab... Das möchte ich nicht.

    Punkt 9
    ======
    Deutschland IST auf Platz 57. Bitte....Bitte einfach gooooooooogeln. Mehrere Seiten sind auch hier rechtlich dazu verpflichtet dies öffentlich preis zu geben. Jeder Bürger hat ein Recht darauf sowas zu erfahren. Die Tests sind meißtens von den Unternehmen selbst organisiert. Auf der Seite von den Betrieben meines Wohnortes (Berliner Wasserbetriebe) kann man sogar an Hand der Postleitzahl seinen Wert errechnen lassen.

    Punkt 10 (Ich höre erst auf wenn ich alle durch habe)
    =======
    @Chimera Ich weiß nicht bei was für Präsentationen du dabei warst. Jedenfalls hoffe ich sowas nie kennen zu lernen. Präsentationen sollte man vielleicht erstmal sehen und dann die Fakten nachprüfen. Wenn es keine gibt sind sie natürlich falsch. Falls es eine Präsentation über Wassseveredelung gibt bin ich mir sicher das nix ausgedacht werden muss. Weil es genug Fakten gibt. Wie gesagt... Öffentlich auf Seiten und ich möchte ehrlich bezweifeln das sich Tiere wirklich Nahrungsmittel aussuchen die ihnen NICHT gut tun. Dann wäre die Natur schön blöd. Ja ne is klar nä...

    Punkt 11
    =======
    Und schon gehts weiter mit den ganzen Leuten die meinen irgendwer will irgendwas verkaufen... Kann uns doch egal sein Leute... So eine Wasseranlage kostet von 100-4000€ ...Meine ist eine Osmose-Anlage und hat 2490€ gekostet. <Bitteschön... Viel Geld für meine Gesundheit. Na und?

    Punkt 12
    =======
    @kace63 Vielleicht ist es Andreask1975 nur zu blöd geworden und antwortet deshalb nicht. Weil er von 90% hier schlecht gemacht wird. Das ist für dich also eine Bestätigung das er was verkaufen will? ...Aha... Na dann... Glückwunsch... Ich werde auch nur diesen Beitrag posten und dann nicht mehr viel... Weil hier alles steht und ich mein Leben nicht damit verbringen möchte Kinder auf zu klären. Wem das nicht passt soll bitte an-> Skrilax@gmx.de spamen aber nicht hier.... Danke.

    Punkt 13
    =======
    @Moni Ich BIN auch begeistert von meiner Anlage. Verkaufe sie aber nicht persönlich. Wie erklärst du dir das? Ich kann nur Leuten sagen wo sie eine kriegen können. Als ob ich sage-> "Hey bei dem Italiener hats geschmeckt, geht da hin und esst" Dann ist die Person ja auch vom Essen da überzeugt. Um es mal für alle Altersgruppen verständlich erklärt zu haben.


    So abschließend möchte ich sagen das Halbes Wissen viel schlimmer ist wie Unwissenheit und sich alle mal überlegen sollten ob sie etwas aus Erfahrung über dieses Thema wissen (wie ich) oder weil irgendwer irgendwas sagt. Das Wasser schmeckt hervorragend. Gut... und jetzt sagen alle nochmal 3 mal vor sich hin
    "Deutsches Wasser ist sauber"
    "Deutsches Wasser ist sauber"
    "Deutsches Wasser ist sauber"
    und lassen die Gehirnwäsche weiterhin über sich ergehen. Schaut euch noch ein paar Werbungen an von Wasserbetrieben und redet es euch weiter ein. ODER kommt vorbei und trinkt einen Schluck. Bringt euern Vogel mit. Der würde freiwillig hier bleiben... Nur wegen dem Wasser

    Wer was an diesem überlangen Beitrag auszusetzen hat soll sich hier beschweren-> Skrilax@gmx.de
    aber den Post nicht noch länger machen.
    An alle die für Neue Sachen offen sind und gesund leben möchten können sich ja per Googel oder Wikipedia informieren wie ich gesagt habe. Oder eben weiter in ihrer Scheinwelt leben.

    Ansonsten soll sich hier bitte keiner angegriffen fühlen auch wenn ich einen etwas direkten und komischen Schreibstil habe.

    Alles Gute und immer schön Gesund bleiben...

    Schöööööööööööö :dance:
     
  5. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,

    Sag mal ist der naturwissenschaftliche Unterricht an deutschen Schulen mittlerweile so grottenschlecht, dass aus der Leitfähigkeit von Metallen auf die Leitfähigkeit von Lösungen geschlossen wird? Dass zahlreiche Schadstoffe organischer Natur (zu denen die giftigsten Stoffe überhaupt zählen!) fälschlich unter irgendwie metallisch fallen, dass aus einer physikalischen Eigenschaft wie Leitfähigkeit etwas wie die biologische Eigenschaft "tot" also das Gegenteil von lebendig (im Gegensatz zu unbelebt) wird.

    Gruesse,
    Detlev
     
  6. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Lol, ich fühl mich hier, wie auf einer Kaffeefahrt...
    Stimmt nicht. Die Berliner Wasserbetriebe entnehmen zum Beispiel auch Proben aus dem Rohrnetz.
    Du kannst dein Leitungswasser ohnehin selber analysieren lassen, ist wesentlich billiger, als eine Osmose-Anlage. :zwinker:
    Bevor ich so viel Geld für eine Osmose-Wunder-Anlage ausgebe, würd ich lieber vorher mal das Leitungswasser testen.

    Man kann es sich nicht so einfach machen und die gesamte Wasserqualität an einem Wert messen. Neben Schwermetallen gibt es hunderte von organischen und anorganischen Schadstoffen.

    Ich habe also keine Metalle mehr drin (die als Spurenelemte sogar überlebenswichtig sind), dafür aber noch Viren, Bakterien, Lösemittel, Tenside, Nitrate, PAKs, ...
    Aber da du die Osmose-Anlage ja wahrscheinlich nicht aus dem nächsten Fluss pumpen lässt, sondern an die Leitungswasserrohre anschließt, mach ich mir mal keine Sorgen.

    Die Glaubwürdigkeit leidet doch sehr, wenn man sich einzig und allein im Forum anmeldet, um ein Produkt zu bewerben.
     
  7. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich möchte doch noch einen weiteren Punkt ansprechen:
    Da wären die Vögel aber ziemlich schnell verdurstet, wenn sie erst auf den nächsten Regen warten.
    Vögel trinken wohl eher aus Oberflächengewässern. Diese können sehr unterschiedliche Quellen haben, das kann man nicht verallgemeinern.

    und auf der anderen Seite schreibst du:
    Gib uns doch bitte eine Erklärung, warum Vögel gesundes Wasser unterscheiden können, nicht aber andere Lebensmittel?
    Meine Vögel sind übrigens verrückt auf die Maggiflasche, ich kann die nicht mal mehr für 2 Minuten im gleichen Zimmer haben. Gesund ist das ganz bestimmt nicht und ich habe ihnen NIE die Flasche zum kosten vorgesetzt. Sie riechen das Salz, glaub ich.

    Der Instinkt gesundes von ungesundem zu unterscheiden dürfte beim Vogel ähnlich gut ausgebildet sein, wie beim Menschen. Im natürlichen Habitat haben die Tiere eine ganz andere Auswahl an Nahrungsmitteln. In Gefangenschaft kann man das also völlig vergessen.
     
  8. #47 Alfred Klein, 16. Juli 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Also wenn ich so einen Unsinn lese.....
    Seit wann braucht man denn gelöste Metalle um Wasser leitfähig zu machen? Seit wann ist Wasser nicht mehr leitfähig wenn man enthaltene Metalle herausfiltert?
    Lieber Schreiber, nimm doch mal von Deinem "sauberen" Wasser und gebe etwas ganz gewöhnliches Kochsalz hinein. Danach messe mal nach.
    Und dann erkläre mir bitte warum Kochsalz metallisch sein soll.
    So ein Stuß. Da filtert einer die Salzanteile aus seinem Leitungswasser und bildet sich ein er hätte etwas besonderes. :D
     
  9. sigg

    sigg Guest

    Jeden Tag wird schließlich das Rad neu erfunden!!!!
     
  10. #49 Skrilax Rev, 16. Juli 2006
    Skrilax Rev

    Skrilax Rev Guest

    ja toll und wenn die Berliner Wasserbetriebe dann wirklich bei dir zu Hause das Wasser testen was zeigt dann ihr Leser an? Bestimmt nicht was meine Anlage jetzt anzeigt. Nen Wert von 19 habe ich. In Berlin liegt er durchschnittlich bei 550. Meinst du 550 ist gesund????? Habt ihr mal nachgegoogelt???? Zeigt mir doch auch mal Artikel und nicht einfach bloß Theorien aufstellen.

    Sauberes und reines Trinkwasser hat nach einem großen ärztlichen Lager einen Wert deutlich unter 80 µS/cm, wie es zum Beispiel Regen- oder reines Quellwasser hat. Die EU-Norm verlangt einen Wert bis zum Jahr 2013 von 400 µS/cm einzuhalten. Die Norm der WHO lässt einen maximalen Wert von 750 µS/cm zu. Die deutsche Trinkwasserverordnung dagegen lässt einen Grenzwert von 2500 µS/cm zu. Insbesondere nach der „Wende“ 1990 wurde dieser Wert von 1000 µS/cm auf 2000 µS/cm verdoppelt. 2001 wurde dieser Wert dann nochmals auf 2500 µS/cm erhöht. Relativ gesehen wurde das Trinkwasser immer „besser“, da sich durch die Heraufsetzung des Grenzwertes auf zuletzt 2500 µS/cm dieser immer weiter vom jeweiligen Istwert der einzelnen Regionen entfernt. Zusätzlich verlangen die Trinkwasserverordnungen, dass eine bestimmte Anzahl von den im Wasser möglichen Stoffen auf ihre Grenzwerte hin geprüft werden müssen. Im Wasser können ca. 1500 Stoffe gefunden werden. Die WHO verlangt, dass nur 200 Stoffe wegen ihrer Auswirkung auf die Gesundheit geprüft werden müssen. Nach TVO müssen minimal 33 im Wasser befindlicher Stoffe auf ihre Grenzwerte hin geprüft werden. Also die anderen 1300 Stoffe sind nicht unsgesund bloß weil man sie nicht kennt? Der Grenzwert von Blei wird übrigens 2013 hochgesetzt. Also ab 2013 ist Blei dann nicht mehr ganz so giftig weil der Staat kein Geld hat. Ja klar.

    Und übrigens weiß ich das man sein Wasser selber messen kann. So nen Teil kriegste in jeder Apotheke. Wie gesagt. 19 ist gesünder als 550. Wer sich übrigens einredet "Oh nein alle anderen Stoffe sind dann auch draußen" ist selbst Schuld. Es ist apsoluter Käse das der Körper Mineralien braucht. Redet euch das ruhig ein. Klar die Werbung sagt es ja. Klar was sollen sie sonst sagen??????
    Mal eine Frage zwischen durch...
    Seht ihr in irgendeiner Werbung für Mineralwasser. "Unser Wasser ist gesund"?
    Leider darf das nämlich nur eine Firma. Per Gerichtsbeschluss. Ich sage jetzt nicht welche weil mir ja dann unterstellt wird das ich Werbung mache. Diese Firma hat sich einige Sätze aber pantentieren lassen. Mineralwasser oder eure Berliner Wasserbetriebe kommen an diese Qualität nämlich nicht ran.

    Das wichtigste ist übrigens für den Organismus ein Transportmittel zu haben. Denkt an einen Sportler. An einen Läufer. Er sollte viel trinken da stimmt ihr mir sicherlich zu. Nun die Lunge muss mit Sauerstoff versorgt werden. Die Organe müssen gereinigt werden. Alleine die Schleimhaut muss einiges aufnehmen. Die Magensäure muss verdünnt werden. Im Dünndarm durch die Darmwand in den Blutkreislauf. Stoffwechsel halt. Das Herz schlägt schneller. Jede Minute pumpt das Herz 5 Liter und es besteht aus 80% Wasser. Nicht die Lunge vergessen. Wassermoleküle helfen beim Atmen. Zusammen mit Wasserkolendioxid gehts raus an die Luft. Deshalb auch im Winter der Hauch. Die Ardern weiten sich. Der Puls geht hoch. Die Wassermoleküle arbeiten sich an die Hautoberfläche und kühlen den Körper. etc. etc. etc. Der gesamte Körperhaushalt wird durch Wasser geregelt.

    So und jetzt stellt euch alle mal Wasser mit dem Mikrosiemenswert von 550 vor (Berliner Wasser halt ;-) ) Ein Wassermolekül ist eines der bindefähigsten Moleküle. Und so ein Molekül nimmt auf was es kriegt. Geht mit einem nassen Lappen über eine verstaubte Fläche. Das Wasser saugt es auf. Geht nochmal mit dem selben Lappen über eine verstaubte Stelle... Er wird nicht mehr so gut aufnehmen können wie beim ersten Wisch. Tja Moleküle haben ihre Andockstellen besetzt. Dann kann auch nix mehr andocken.

    Denkt jetzt bitte mal an euren Körper. Wenn ihr nächstes mal lauft. Viele große Brocken die im Körper andocken möchten und im Körper zu einer anderen Station möchten. Sei es Herz, Gehirn, Darm etc. Sind diese Andockstellen schon besetzt weil ja so ein Wassermolekül auch gerne mal Blei mitnimmt, tja dann geht das atmen halt etwas schwerer

    Keine weiteren Fragen...

    Aufklärung für die Kinder... Warum muss ich das immer machen :-(
     
  11. #50 Geierhirte, 16. Juli 2006
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Na dann erzähl doch mal, wie viele Berliner (um das Beispiel aufzugreifen) eine Osmose-Anlge haben. Wohl nicht sehr viele. Und ??? Sind die anderen jetzt dem Tode geweiht ??? Haben eine geringere Lebenserwartung ??? Sind anfälliger für Krankheiten jeglicher Art ???
    Nach deinen Ausführungen ist unser normales Leitungswasser ja sowas von schädlich. Das glaubst du doch wohl selber nicht...
    Mal ehrlich: Wieviel Prämie bekommst du, wenn du hier jemanden für diesen Osmose-Kram wirbst ???
     
  12. #51 Skrilax Rev, 16. Juli 2006
    Skrilax Rev

    Skrilax Rev Guest

    Ich mache es kurz. Das jemand dadurch zu tote kommt habe ich nie gesagt. Aber eine gesundheitliche Wirkung hat sowas alle male. Mir haben sogar einige Sachen erzählt die ich nicht glauben konnte... Und vor der Zeit dieser Anlage war ich ein apsoluter Cola-Trinker. Auffälligkeiten gibt es devinitiv. Sowas zeigt sich bei jedem Menschen verschieden. Müdigkeit oder Hautveränderungen. Und so richtig auf meinen Text bist du ja auch nicht eingegangen. Was passiert denn nun mit den gesättigten Wassermolekülen in deinem Körper? Tja....
     
  13. #52 Skrilax Rev, 16. Juli 2006
    Skrilax Rev

    Skrilax Rev Guest

    Ach und das so eine Osmoseanlage sehr verbreitet ist in Berlin erinnere ich mich nicht gesagt zu haben. Die meißten Leute sind wie du. Nicht aufgeklärt und lassen sich weiter vom Staat alles vorgaukeln. Lest euch die Ms-Werte nochmal durch. Deutschland Grenzwert 2500 <<< Supa... Vor allen Dingen nach der Mauer gingen diese Grenzwerte hoch und 2001... In 5 Jahren haben nun mal nicht 82 Millionen Menschen geschafft etwas für ihre Gesundheit zu tun
     
  14. Shaya

    Shaya Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Nein, die Leute die das denken, haben zufällig Lebensmittelchemie studiert, waren auch schonmal in einem Wasserlabor, haben das Wasser selbst untersucht und waren auch schonmal bei einer Probennahme dabei.
    Ich kann dir übrigens versichern, dass es nicht nur in Berlin so üblich ist, die Proben auch aus normalen Haushalten zu entnehmen.

    Ob du es glaubst oder nicht, auf die Idee sind diejenigen, die diese Grenzwerte gemacht haben, auch gekommen. Genau aus diesem Grund sind die Grenzwerte so niedrig gesetzt, denn man geht bei Waser von einer lebenslangen täglichen Aufnahme von mehreren Litern aus... Und diese Grenzwerte sind die Werte, die bei einer lebenslangen täglichen Aufnahme von mehreren Litern unbedenklich sind... Da ist dann auch noch ein zusätzlicher Sicherheitsfaktor mit eingerechnet (insgesamt dürfte der Sicherheitsfaktor mindestens bei x 100 liegen, da Toxizitätsstudien natürlich nur an Tieren gemacht worden sind. Und da setzt man von vornerein mal einen Faktor 10 für Interspeziesunterschiede und einen Faktor 10 für Intraspeziesunterschiede fest)

    Eigentlich würde mir es eher zu denken geben, wenn du plötzlich doppelt soviel trinken kannst wie vorher.
    Könnte es nicht vielleicht sein, dass dein Körper verzweifelt versucht, seinen Mineralstoffhaushalt wieder auf die Reihe zu bekommen? Also ähnlich dem ''Brand'', den man hat, wenn man am Abend vorher ein bisschen zu tief ins Glas geschaut hat? Da sind dem Körper auch einige wichtige Mineralien verloren gegangen...


    Ja, klar. Der Körper funktioniert nur mit Wasser, was anderes braucht er nicht dazu...
    Mal abgesehen von Natrium, Kalium, Magnesium und noch einer ganzen Menge anderer Mineralien, zu denen sogar hochgiftige Substanzen wie z. B. Arsen gehören....
    Wie funktioniert denn bei dir die Signalübertragung im Körper? Aus was sind deine Knochen aufgebaut? Aus was besteht dein Magensaft? Ist in deinem Blut kein Eisen? Und wie funktionieren viele deiner Enzyme ohne ihre metallischen Zentralionen?
     
  15. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16. März 2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    0
    Naja und interessant wird es erst wenn man folgendes liest, was sich natürlich rein zufällig mit dem hiesigen Eingangspost deckt.
    hier

    Zufälle gibt es - nene
     
  16. #55 Skrilax Rev, 16. Juli 2006
    Skrilax Rev

    Skrilax Rev Guest

    @ Geierhirte
    Was du noch nicht verstanden hast-> Unser Wasser IST so schädlich wie ich es ausführe. Die ganzen Grenzwerte sind öffentlich zugänglich. Und keiner sagt was zu den 2500ms seit 2001. Komisch das er vorher bei 2000 war und vor der Mauer bei 1000. Tja die Aufbereitung wird wohl zu teuer. Staat muss ja Geld sparen. Würde mich nicht wundern wenn es in 5-10 Jahren bei 3000 ist.

    Und essen tust du nicht Shaya? dein Gehirn besteht zu 91% aus Wasser

    "Ob du es glaubst oder nicht, auf die Idee sind diejenigen, die diese Grenzwerte gemacht haben, auch gekommen. Genau aus diesem Grund sind die Grenzwerte so niedrig gesetzt,"

    Bitte????? 2500 ist also niedrig????? aha... Na dann kann ich dir auch nicht helfen.

    Und ich trinke übrigens viel mehr Wasser weil mir es schmeckt und weil ich durst habe. Der Organismus verlangt nun mal danach. Warum sagen wohl alle Ärzte das man 2 Liter am Tag trinken soll. Tja, tut ihr das? Ich glaube nicht....

    Weil ihr es nicht könnt... Von der Brühe kriegt man automatisch nix runter... Oder trinkt ihr etwa 2 Liter JEDEN TAG?

    Das der Körper nur mit Wasser funktioniert habe ich nicht gesagt. Er braucht es unter anderem. Aber Nährstoffe kriegt man aus der Leitung. Wisst ihr warum Pflanzen Wasser brauchen? Ich habe Florist gelernt, ich weiß es. Es ist AUSSCHLIEßLICH ein Transportmittel für die Nährstoffe. Damit die Nährstoffe aus dem Boden sich im Wasser ansammeln und die Pflanzen diese aufnehmen können. Und ob ihr es glauben wollt oder nicht... Für Pflanzen ist es genau so gesünder... Klar wenn die Wassermoleküle mehr freie Andockstellen haben für Nährstoffe. Und... JA man kann das durchaus vergleichen...
     
  17. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich hab gegoogelt und gucke da - Diese Studie ist anscheinend so fragwürdig, dass die UNESCO sie zurückgezogen hat und selbst die Verfasser der Studie die Statistik nicht mehr verwenden.

    Es wurde gar kein Trinkwasser getestet, sondern Gewässer. :schimpf:
    Die von dir benannte Rangliste wirst du auf offiziellen Seiten daher NICHT mehr finden. Für findige Unternehmer bietet sie natürlich das ideale Verkaufsargument fragwürdiger Anlagen.
    Hier noch der Bericht der BGW dazu:
     
  18. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    :D
    vielleicht klappt's ja dann doch beim 10.ten Versuch. Der Aufwand lohnt sich, wenn man die Preise bedenkt, die mit solch einer Anlage erzielt werden können.
     
  19. sigg

    sigg Guest

    Ja Oli, ein Schelm, wer sich Böses dabei denkt!!!!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 Skrilax Rev, 16. Juli 2006
    Skrilax Rev

    Skrilax Rev Guest

    SO LEUTE... Ganz einfach...

    T R I N K T - D A S - W A S S E R - UND HÖRT AUF RUMZULABERN

    FAKTEN sprechen für sich

    Kommt vorbei und probiert einfach.

    Fröhling
    Achtermannstr.60
    13187 Berlin

    Wer es nicht kennt kann es natürlich nicht wissen. Verabschiede mich jetzt und teile meine Zeit klüger ein.

    WASSER TRINKEN UND MITREDEN... oder sich raushalten.... PUNKT
     
  22. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16. März 2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    0
    Und wenn der Weg zu weit ist, kann man Dich doch sicher auch anskypen oder :D :zustimm: ;)
     
Thema: Jahrelang das falsche Wasser
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. leitungswasser holland babynahrung

Die Seite wird geladen...

Jahrelang das falsche Wasser - Ähnliche Themen

  1. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  2. Wie viel liter Wasser trinken Graupapageien?

    Wie viel liter Wasser trinken Graupapageien?: Hallo leute, Ich habe seid einer Woche einen Graupapageien. Ich würde gern wissen wie viel liter die täglich trinken bzw ob die überhaupt viel...
  3. Man will ja nichts falsch machen...

    Man will ja nichts falsch machen...: So gestern war es nun so weit und Mini und Eule so hat der Vorbesitzer sie genannt nun bei uns eingezogen. Das Vogelzimmer ist leider nicht recht...
  4. Tierärztin schnabel falsch gekürzt

    Tierärztin schnabel falsch gekürzt: hallo, Habe seit ner woche einen salomonen kakadu hahn ca 5 monate alt. Er hat eine schnabelfehlstellung was ja eig kein problem ist. Ich war bei...
  5. orlux Eifutter trocken mit wieviel Wasser mischen??

    orlux Eifutter trocken mit wieviel Wasser mischen??: Hallo, züchte über 21 Jahre hobbymäßig Kanarienvögel. Habe auch schon genug Nachwuchs gehabt. Bis jetzt habe ich mein Eifutter immer mit Erfolg...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.