Japanhirse fettfreier?

Diskutiere Japanhirse fettfreier? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihrs... :zwinker: Habe letztens gehört, das Japanhirse fettfrei (oder fettfreier) sein soll und ich damit das normale Körnerfutter...

  1. #1 Steffi81, 1. Juni 2006
    Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Hallo ihrs... :zwinker:

    Habe letztens gehört, das Japanhirse fettfrei (oder fettfreier) sein soll und ich damit das normale Körnerfutter meiner Wellies etwas "vermehren" kann.

    Zur Erklärung: Meine 2 sind auf Dauerdiät wegen Lipomen, aber da ich demnächst 2 neue Pieper bekomme, bin ich sicher, meine "alten" werden auch an die Näpfe der anderen gehen, was aber bedeutet, das sie zu viel fressen würden. Wenn ich jetzt aber wüßte, was ich unter's normale Futter mischen könnte, um es zwar zu vermehren, aber nicht "fettiger" zu machen, wäre mir doch geholfen, oder?

    Irgendwelche Tips???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sigg

    sigg Guest

    Redet nicht immer von Fett!!
    Japanhirse hat mit den höchsten Kohlenhydrathenwert von allen Hirsesorten.
    Im Zusammenhang mit Hirse oder Glanz von Fett zu reden, ist Mummpitz.
    Das ist so, als wenn ich Schweinefleisch und Nudeln in einem Atemzug nenne.
     
  4. #3 Steffi81, 1. Juni 2006
    Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Gut... :zustimm:

    Geholfen hat mir das jetzt nicht, aber ok.

    Hast Du dennn trotzdem nen Tip, was ich unter "normales" Futter mixen kann, damit es zwar mehr, aber nicht kalorienreicher ist?
     
  5. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    gibt es auch eine " fettarme " Hirse ? Oder , was kann man als Ersatz für sehr !! kohlehydrathaltige Körner zusätzlich nehmen. Bei einem gemischten Besatz kommen leicht Probleme auf:D . Und einen Salattag lehnt mein TA total ab - er meint, der hohe Stoffwechsel der Vögel würde sowas nicht zulassen. Was machen den die Vogelparks ??? In den Zoos gibt es jede Woche einen Fasttag . rasti
     
  6. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Wie wäre es mit Grassamen?
     
  7. #6 Steffi81, 1. Juni 2006
    Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Endlich mal jemand, der versteht, was ich meine... Danke!

    Also Grassamen, ja? Die mische ich dann einfach unter die Körner, oder wie mach ich das am Besten?
     
  8. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    Da kennst Du aber meine schlecht :D - die schicken glatt eine Beschwerde zum Tierschutzverein - per Einschreiben mit Rückschein. Grassamen werden gründlichst aussortiert und " entsorgt " Richtung Boden . rasti
     
  9. #8 Andrea 62, 1. Juni 2006
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hier mal als Info zum Fettgehalt http://vogelforen.de/showpost.php?p=973924&postcount=12. Die einzelnen Hirsesorten unterscheiden sich nur minimal im Fettgehalt, der eh gering ist im Vergleich zu ölhaltigen Sämereien.
    Man sollte bei dem Thema viel mehr auf den Anteil Negersaat, Hanf, Leinsamen, Rübsen ect. im Mischfutter achten. Siggi hat da mal wieder Recht.

    Was mich immer aufregt, wenn immer wieder geschrieben wird, Kolbenhirse macht dick, weil sie fetthaltig ist.

    Grassamen mische ich auch immer mal unter.

    @ Rasti: Du hast Deine Vögel schlecht erzogen, bei meinen wird gefressen was in den Napf kommt, eher gibts nichts anderes ;).
     
  10. #9 Steffi81, 1. Juni 2006
    Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Dann wundert mich, dass mir mein vk TA davon abrät, zu viel Hirse an meine Vögel zu verfüttern, die - wie schon gesagt - nicht mehr viel zunehmen sollten!
     
  11. melemel

    melemel Guest

    Ich mische Knaulgrassamen mit unters Körnerfutter. Meine Wellis und die meiner Freundin finde die ziemlich klasse. Auch im Welliforum hab ich noch kaum jemanden gehört, der diese verschmäht :zwinker:
    Ansonsten sind bei meinen gerade frisch gepflückte Gräser der Hit.

    Gruß Mel
     
  12. sigg

    sigg Guest

    Ich habe hier nur mal etwas grundsätzlich klargestellt.
    Glanz hat einen niedrigeren Kohlenhydrahtenanteil.
    Ein ideales Magerfutter stellt Keimfutter dar, allerdings mit manchmal unerwünschten Nebeneffekten.
    Wie beim Menschen auch hilft viel Bewegung und entsprechende Verringerung der Kalorien.
    Es wird doch kein Problem sein, einen fetten Vogel innerhalb von 4 Wochen wieder auf Normalgewicht zu bringen.
    Dazu brauche ich weder Grassamen noch andere Sachen.
    Die meisten Vögel werden ja von denen, die ihre Tiere über alles lieben, zu Tode gefüttert.
     
  13. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Ich danke Dir!!! Knaulgrassamen werd ich mir bzw. meinen Piepern mal bestellen! :)
     
  14. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Irgendwie verstehst Du meine Frage scheinbar nicht.

    Mein Vogel ist nicht in dem Sinne FETT, als dass ich ihn zu viel gefüttert habe. Er bzw. sie hat 2 Lipome, eins im Brust- und eins im Bauchbereich!!! Die Arme muß halt deswegen sehr "kalorienbewußt leben". Und da mein 2. Pieper auch ein kleines Lipom im Brustbereich hat, gehts ihm genauso. Fliegen kann meine Dame auf Grund dieses Umstandes nicht richtig, damit ist Dein Vorschlag von mehr Bewegung hinfällig - zumal ich darauf auch selber schon gekommen bin.
    Bisher kam ich mit der Diät für die Beiden super hin, sie bekommen viel Frischfutter und wenig Körner, aber da ich ab nächster Woche 2 Wellies mehr habe, besteht die "Gefahr", das meine 2 momentanen Wellies an den Näpfen der anderen mitfressen werden - daher meine ursprüngliche Frage, die mir jetzt aber schon von anderer Seite beantwortet wurde.
     
  15. sigg

    sigg Guest

    Ich habe deine Frage vollkommen richtig verstanden, oder genügt nicht, was ich in Post 11 geschrieben habe.
    Da sind doch Beispiele drin, wie ich kalorienarm füttere.
    Wer hat hier Verständnisprobleme?
     
  16. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Ich finde ja nur, das Dein Ton ziemlich unfreundlich ist. Ich habe halt nicht so viel Ahnung wie zB Du (was die Ernährung der Wellies betrifft) und will ja nur davon profitieren. Aber Deine Antworten klingen total genervt und das versteh ich nicht.

    Und davon zu sprechen, das man "einen fetten Vogel innerhalb von 4 Wochen auf Normalgewicht bekommt", obwohl ich hier lang und breit erkläre, das mein Vogel einfach nur krank ist, finde ich sehr unangebracht.

    Und ehrlich gesagt, nein, ich kapier nach wie vor nicht, wie Du Deine Vögel ernährst, die Antworten der anderen haben mir besser weitergeholfen.

    Egal, lassen wir das...
     
  17. sigg

    sigg Guest

    Mein Ton ist sachlich korrekt.
    Ich habe dich hier mit klaren Worten auf die üblichen Mißstände hingewiesen.
    Ich habe nicht geschrieben, duuuu hast dies oder das gemacht.
    Wenn dir der Schuh nicht paßt, hast du auch keine Veranlassung, ihn dir anzuziehen.
    Es geht hier doch um Informationen und nicht darum, wieviel Zucker jedem einzelnem in den Alllerw..... geblasen wird.
     
  18. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    Kannst Du 11 hungrig guckenden Augenpaaren widerstehen ? Das flehende Piepsen ( zum Zwitschern reichts nicht mehr vor " Hunger " ) grausam überhören ?
    OK, überzeugt ,
    heute gibt es nur Obst und Salat und wie ich gerade gelesen habe ist ein roter Hirsekolben überhaupt nicht kalorienreich , also kommen auch 2 große rote , selbstgepflückte Kolben dazu :D ( natürlich nur als Ballaststoffe für den Darm ):D sollen ja sehr gesund sein :D rasti
     
  19. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Also bisher wurde auch mir kein Zucker irgendwohin geblasen! Aber alle User antworten mir sehr freundlich und sind nicht gereizt oder unhöflich, wenn ich nochmal nachhake. Wenn Du das nicht kannst ist das traurig. Ich finde Deinen Ton nicht korrekt, sondern echt krass - das ist mir in den Foren noch nie passiert!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. gerhardh

    gerhardh Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Juli 2005
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Moreton,UK
    Die Sache mit dem kalorienarmen Keimfutter würde micht echt interessieren.Hats du irgendwelhe Quellen wo sich das nachlesen bzw. die man Anfragen könnte. Ich frage weil es auch die genau entgegengesetzen Ergebnisse (hauptsächlich für Gramineen) gibt. Bei den ganzen "Ölsaaten" ist die Sache noch verwirrender.


    Danke Gerhard
     
  22. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16. März 2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    Du darfst uns glauben, uns verwundert dies noch viel mehr !!

    Gruß
    Oli
     
Thema: Japanhirse fettfreier?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. japanhirse