Japanhirse fettfreier?

Diskutiere Japanhirse fettfreier? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; 'tschuldigung, ich habe für einen Moment vergessen, das die User des Forums immer mehr wissen, als sämtiche TAs! Das wird mir hier zu blöde......

  1. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    'tschuldigung, ich habe für einen Moment vergessen, das die User des Forums immer mehr wissen, als sämtiche TAs!

    Das wird mir hier zu blöde...

    :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sigg

    sigg Guest

    Erstaunlicherweise wissen auch viele mehr; daher ist der häufigste Satz, den man im Zusammenhang mit TA´s hört: Wechsele schnell den TA!!
     
  4. emil

    emil Guest

    hallo ihr lieben,

    hirse und glanz (spitz- o. kanariensaat) sind sogenannte kohlehydratreiche
    saaten. das heist auch, sie sind fettarm.

    wenn ich fettarm ernähren will o. muß gebe ich kohlehydrate.

    ABER:bei zu reichlicher gabe von kohlenhydraten gibt es auch fettansatz.

    WEIL:bei gabe von zuviel kohlenhydraten,der überschuß dieser
    im körper umgebaut und als fett abgelagert wird.

    wenn dann noch bewegungsmangel, aus welchen gründen auch immer, dazu kommt dann ist fettleibigkeit vorprogamiert.(beim tier sowie beim mensch)

    FAZIET: auch wenn die geier auch noch so schauen futtermenge
    reduzieren.
     
  5. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Hier sind aber auch manchmal ein paar echte Mimosen unterwegs. Ich nehme an, der Tierarzt ist vielleicht vogelkundig, kennt sich aber mit der Ernährung bzw. den Inhaltsstoffen der verschiedenen Sämereien nicht aus - das ist vermutlich nicht Inhalt des Studiums.
     
  6. #25 Munia maja, 3. Juni 2006
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Steffi81,

    inwieweit Dein TA sich wirklich mit den Futtermitteln auskennt, kann ich nicht beurteilen. Wenn er mit der "Hirse" die Kolbenhirse meint, hat er zumindest in gewissem Sinne Recht. Die macht nämlich wirklich dick. Allerdings nicht, weil sie fetter als die restliche Hirse ist (ein großer Bestandteil der üblichen Körnermischungen ist eigentlich nichts anderes als gedroschene Kolbenhirse), sondern weil sie von den Vögeln meist im Übermaß aufgenommen wird. Sie fressen sie lieber und deshalb davon auch viel mehr, als ihnen gut tut. Darum sollte Kolbenhirse auch nicht als Grundnahrungsmittel, sondern als Leckerei bzw. Beschäftigungstherapie gereicht werden.


    Lipome sind gutartige Fettgewebsgeschwulste, die eigentlich nur bei Vögeln entstehen, die zu dick sind. Ein wirklich schlanker Vogel bekommt normalerweise auch kein Lipom. Die beste Lipombehandlung ist Kalorienreduktion und mehr Bewegung, insoweit hat Siggi schon Recht. Die Bewegung muss ja am Anfang nicht unbedingt nur Fliegen sein, auch Klettern reicht schon. Mach es Deinen Vögeln etwas schwerer, an die Nahrung zu kommen, damit sie sich ein wenig mehr bewegen müssen...
    Neben dem Einmischen von Grassamen kann ich eigentlich nur mehr Beschäftigungsmöglichkeiten für die Vögel anraten. Wenn sie anderweitig zu tun haben (biete ihnen z.B. einfach mal frisches Gras und kleine Zweige an, gestalte die Klettermöglichkeiten häufiger um, usw.), fressen sie weniger - ein Vogel der Langeweile hat, geht viel häufiger zum Futternapf... Was im Zusammenhang mit Wellis auch wichtig ist: achte darauf, dass die Vögel nicht in Brutstimmung kommen - die Hähne füttern die Hennen sonst noch zu Tode...


    Wenn man den Wassergehalt des Keimfutters miteinrechnet, ist es sicher weitaus kalorienärmer als das normale Trockenfutter - gleiches Volumen, aber weniger Kalorien. Da aber beim Keimfutter dasselbe Problem wie bei der Kolbenhirse auftritt (übermäßiger Verzehr, weil es besonders begehrt ist), ist es sicher nicht zur Abmagerungskur geeignet...Außerdem wird Keimfutter vom Organismus besser verwertet. Ebenfalls ein Negativpunkt, wenn man auf Kalorien achten muss...

    MfG,
    Steffi
     
  7. Opium

    Opium Mitglied

    Dabei seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Fettfrei

    Hallo zusammen!
    Also bei mir gibts einmal die Woche
    1 Tag Nulldiät- ist zwar gefährlich beim Freiflug-
    da wird ein scheuer Kanarienvogel schnell mal zum
    Kamikazeflieger für die Menschen8o -
    aber mein Ratgeber aus der Tierhandlung hat es mir
    eindringlich geraten .
    (Bei der Mauser und bei der Eiablage lass ich den Diät tag allerdings weg.)

    Ich wundere mich eh schon lange das ich hier
    kaum etwas darüber lesen konnte:?

    Viele Grüße
    Opium

    I
     
  8. Richard

    Richard Guest

    Warum wohl!

    Sowas ist reinste Tierquälerei! Vögel haben einen schnellen Stoffwechsel und brauchen demenstprechend oft etwas zu fressen.

    Was haben die dir einen Blödsinn erzählt...
     
  9. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Neben der Tatsache, dass es Tierquälerei ist, bringt diese Nulldiät auch nix.
    Die Vögel werden nach solchen Erfahrungen Futter in sich reinstopfen, soviel nur geht.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. sigg

    sigg Guest

    Einschränken des Futter, ja.
    Aber nicht ganz und gar weglassen, auch wenn sie damit klarkommen.
     
  12. Opium

    Opium Mitglied

    Dabei seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Hallo zusammen!
    HOPPLA- aber OK: (zu post #27,#28,#29)
    kann ich alles einsehen,und werd in Zukunft
    wohl nur reduzieren.
    Als Tierquäler seh ich mich trotzdem nicht -sorry. Ich es fand es ganz
    gut, wenn am Diättag
    mal die Körnchen verputz werden,die sonst
    verschmäht wurden und am Boden des Käfigs landeten.

    Hiermit oute ich mich (Aber nur gezwungener maßen:+schimpf )
    zum "Nichtfutternapfausbläser".


    Danke für Eure Antworten (wegen -Körnerverdienen- etwas verspätet)
    und schönen Pfingstmontag

    Gruß Opium
     
Thema: Japanhirse fettfreier?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. japanhirse